Apolda, Weimar, Ilmenau: Der Ilmtal-Radweg

Wo anders könnte ein Radweg angelegt sein als durch die Region Ilmtal, wenn der Name des Weges auf Ilmtal-Radweg lautet? Natürlich handelt es sich bei dem Thüringer Ilmtal-Radweg mit seinen 123 Kilometern Länge um einen typischen Flussradweg, der mit wenigen, sanften Steigungen von der Quelle der Ilm bis zur Mündung in die Saale führt.

In der Region zwischen Ilmenau und Weimar bis Großheringen kommst Du an zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorbei. Thüringen ist hier reich an Burgen und Schlössern, beim Radfahren entdeckst Du eine UNESCO-Welterbe-Stätte nach der anderen. Der ADFC hat den Ilmtal-Radweg als erste Radroute in Thüringen überhaupt mit vier Sternen ausgezeichnet. Was beim Radfahren in dieser Region besonders auffällt, ist die Familienfreundlichkeit. Kurze Etappen von etwa 15 Kilometern machen das Radfahren einfach, auch Kinder können hier mithalten und freuen sich über die Sehenswürdigkeiten direkt am Ilmtal-Radweg. Goethehaus, Saline und Museumsbrauerei locken schon auf den ersten Etappen. In Stadtilm gibt es ein Viadukt zu besichtigen, bei Kleinhettstedt führt der Ilmtal-Radweg an einer Karsthöhle vorbei.

Beim Radfahren kommst Du am Thüringer Korbmachermuseum, Kneippanlagen und dem ein oder anderen Aussichtsturm vorbei. Genieße den weiten Blick in die Region! Weimar verleitet Dich vielleicht zu einem längeren Aufenthalt - die Stadt hat viel zu bieten. Auf den letzten Etappen ist die Region von Burgen, Mühlen, kleinen Ortschaften und Parkanlagen geprägt. Radfahren ist hier entspannt.

Kostenlose Kataloge für den Radweg "Ilmtal-Radweg"

Flyer Ilmtal-Radweg

Flyer Ilmtal-Radweg

Weimarer Land

Infopaket Erlebnis Saaleradweg

Infopaket Erlebnis Saaleradweg

Saale und Unstrut

Kostenlose Kataloge für Deinen nächsten Urlaub

Wähle aus Hunderten von Katalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Urlaubsziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Alle ansehen