Der PanoramaRadweg niederbergbahn und seine fantastischen Aussichtspunkte

Der PanoramaRadweg niederbergbahn besitzt neben dem Radeln inmitten einer facettenreichen Naturstrecke den Vorzug, steigungsarm zu sein. Entlang der alten Bahntrasse geht es auf einem rund 40 Kilometer langen Randweg von Heiligenhaus bis nach Haan.

Willkommen du schönes Bergisches Land

Falls du das Bergische Land noch nicht kennst, dann wird es Zeit. Los geht es in Heiligenhaus. Es wird über Wülfrath nach Velbert geradelt und dann weiter Richtung Haan im schönen Neanderland in der Region Mettmann. Die Landschaft ist teils nur etwas hügelig und für jedermann gut zu durchfahren.

Besonders beeindruckend ist auf der Fahrt die Sicht auf die Waggonbrücke in Heiligenhaus. Auf der Fahrt gibt es einige Sehenswürdigkeiten, für die es sich lohnt anzuhalten. Ob die Abtsküche in Heiligenhaus oder um den Mariendom in Velbert zu besuchen. Die alte Trasse führt zum Zeittunnel in Wülfrath sowie zu des Dorfes Gruiten in Haan.

Das Bindeglied zwischen Essen-Kettwig und Solingen

Geübte Radfahrer werden die gesamte 300 Kilometer lange Panaroma-Radwegstrecke kennen. Der PanoramaRadweg niederbergbahn ist ein Bindeglied zwischen dem RuhrtalRadweg (Essen-Kettwig) und der Korkenziehertrasse (Solingen). Geübte sportliche Fahrer können so vom Ruhrgebiet über das Neanderland bis ins Sauerland mit tollen Übernachtungsmöglichkeiten durchgeradelt.

Kostenlose Kataloge für Deinen nächsten Urlaub

Wähle aus Hunderten von Katalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Urlaubsziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Alle ansehen