Route Nürnberg-Bamberg auf dem Regnitz-Radweg

In der Region Franken lässt es sich insgesamt gut Radfahren, denn jeder Radweg hier gehört zu einem ganzen Netz von Reisewegen. So auch der Regnitz-Radweg, der als Flussradweg zwischen Nürnberg und Bamberg verläuft. Der Radweg entlang der Regnitz (der Name des Weges hat es bereits verraten) und der Pegnitz führt Dich durch die Fränkische Schweiz, durch die Region Steigerwald und die Haßberge.

Eine Zeitlang folgst Du beim Radfahren dem Main-Donau-Kanal. Der Regnitz-Radweg verläuft auf insgesamt 85 Kilometern auf Nebenstraßen und Wirtschaftswegen. Das bedeutet: Der Radweg ist nicht durchgehend asphaltiert. Für Rennräder mit schmaler Bereifung ist er dementsprechend nicht so gut geeignet. Die Höhepunkte de Region sind in der Natur zu sehen: Die Talroute bietet Dir herrliche Stunden in Auwäldern und Sandfluren. Allerdings kommt beim Radfahren auch die Kultur nicht zu kurz, den Du bewegst Dich immer in der Nähe der größeren Städte der Region. Nürnberg, Erlangen und Forchheim werden genauso angefahren wie Hirschaid, Bischberg und am Ende Bamberg. Das Radfahren auf der windungsreichen Strecke ist nicht ganz anspruchslos,

Du kommst also auch als Genussradler auf dem Regnitzradweg auf Deine Kosten. Zahlreiche Unterkünfte säumen den Radweg, sodass Du Deine Fahrt in den Orten gut unterbrechen kannst. Die Sehenswürdigkeiten in Nürnberg, in Fürth und Erlangen, aber auch in Bamberg rechtfertigen einen mehrtägigen Aufenthalt. Lerne die Region beim Radfahren kennen - auch etwas abseits vom Radweg!

Kostenlose Kataloge für den Radweg "Regnitz-Radweg"

Burgen- und Schlösserwanderweg in den Haßbergen

Burgen- und Schlösserwanderweg in den Haßbergen

Haßberge

Kostenlose Kataloge für Deinen nächsten Urlaub

Wähle aus Hunderten von Katalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Urlaubsziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Alle ansehen