Salzburger Almenweg - auf 31 Etappen durchs Salzburger Land

Der Salzburger Almenweg ist ein Wanderweg, der im Jahr 2006 eröffnet wurde und auf insgesamt 31 Etappen durch das österreichische Salzburg führt - und hier durch das Großarltal, das Tennengebirge und den Hochkönig. Beim Wandern markiert der blaue Enzian den 350 Kilometer langen Weg.

Die Landschaft des Salzburger Pongau ist vor allem durch Berge geprägt - deswegen verläuft der Wanderweg zum größten Teil bei über 1000 Höhenmetern. Die Bezeichnung "Salzburger Almenweg" verweist auf die mehr als 120 Almen entlang des Weges, in denen man sich beim oder nach dem Wandern mit regionalen Spezialitäten stärken und ggf. auch übernachten kann.

Auf dem Salzburger Almenweg kann man selbst entscheiden, welche Route bzw. Etappe man antreten möchte: es gibt auf dem Wanderweg sowohl Teile, die durchaus anfängerfreundlich sind als auch solche Abschnitte, die eher für erfahrene Wanderer mit größerer Kondition geeignet sind. Eine Besonderheit auf diesem Wanderweg ist das wundervolle Bergpanorama, das sich entdecken lässt, die ruhige Atmosphäre und das Gefühl von Freiheit und Naturverbundenheit. Beim Wandern auf dem Salzburger Almenweg eröffnen sich faszinierende Perspektiven auf die Landschaft, auf Seen und grüne Hügel, aber auch schroffe Felsen und weiße Berggipfel. Das Wandern auf diesem Wanderweg ermöglicht somit nicht nur ein intensives Naturerlebnis, sondern auch eine große Erholung vom alltäglichen Stress.

Kostenlose Kataloge für den Wanderweg "Salzburger Almenweg"

Sankt Veit-Schwarzach – Salzburger Sonnenterrassen

Sankt Veit-Schwarzach – Salzburger Sonnenterrassen

SalzburgerLand

Gastgeberverzeichnis Radstadt im Pongau

Gastgeberverzeichnis Radstadt im Pongau

SalzburgerLand

Eben im Pongau – Eben Erleben

Eben im Pongau – Eben Erleben

Salzburger Pongau

Kostenlose Kataloge für Deinen nächsten Urlaub

Wähle aus Hunderten von Katalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Urlaubsziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Alle ansehen