Durch die Oberpfalz auf der Zeugenbergrunde

Die wunderschöne Zeugenbergrunde zeichnet sich als ein interessanter Wanderweg im Oberpfälzer Jura aus. Wandern kann man hier in der herrlichen Region rund um die Kreisstadt Neumarkt in der Oberpfalz. Der knapp 49 Kilometer lange Rundwanderweg sorgt für eine Verbindung der Schichtstufe der mittleren Fränkischen Alb im Osten der Kleinstadt Neumarkt mit den Zeugenbergen im Westen des Orts.

Ein roter Querbalken auf gelben Hintergrund markiert die Wegstrecke der Zeugenbergrunde. An manchen Stellen entdeckt man beim Wandern allerdings noch die alte Markierung des Vorgängerwegs. Dieser war der Rundwanderweg der Stadt Neumarkt. Der Wanderweg hatte als Markierung das rote Wappen der Stadt auf gelbem Untergrund. Darum ist die neue Wegkennzeichnung an die alten Markierungen angelegt, sodass weiter Gelb und Rot im Mittelpunkt der neuen Wegweiser stehen. Der "Deutsche Wanderverband" zertifizierte die Zeugenbergrunde im Jahr 2007. Sie erhielt darüber hinaus die Auszeichnung "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland".

Beim Wandern durch die Region der Zeugenbergrunde kommt man an zahlreichen sehenswerten Stationen vorbei. Eine davon ist die Burgruine Wolfstein, eine ehemalige Adelsburg aus dem 12. Jahrhundert. Eine der schönsten Kirchen der Region ist Wallfahrtskirche Maria Hilf. Auch an diesem Gotteshaus führt der Wanderweg vorbei. Zudem ist es beim Wandern ein schönes Erlebnis dem Treiben auf dem Ludwig-Donau-Main-Kanal zu beobachten. Die Zeugenbergrunde führt noch an weiteren Station in Neumarkt und der Region vorbei. Hier macht das Wandern großen Spaß. Der Wanderweg ist nicht allzu schwierig und man kommt durch die wunderbare Region der Oberpfalz.

Kostenlose Kataloge für Deinen nächsten Urlaub

Wähle aus Hunderten von Katalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Urlaubsziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Alle ansehen