Augsburg - mediterranes Flair in Bayerisch-Schwaben

Die historische Innenstadt Augsburgs bietet aber noch einiges mehr an Sehenswertem / Foto: © Werner Reischer auf Pixabay
Augsburg - mediterranes Flair in Bayerisch-Schwaben

„Augusta Vindelicum“ nannten die Römer ihre Zivilsiedlung zwischen Lech und Wertach. Daraus wurde später Augsburg, das als freie Reichsstadt im 15. und 16. Jahrhundert durch den Fernhandel und die Bankgeschäfte hier ansässiger Kaufmannsfamilien, vor allem der Fugger und Welser, zu den Weltstädten der Renaissance zählte.

Noch heute erzählen viele schmucke Gebäude von der historischen Bedeutung Augsburgs, der ältesten Stadt Bayerns. Allen voran das Renaissance Rathaus mit seinem Goldenen Saal und dem Perlachturm.

Jakob Fugger war das Finanzgenie der Renaissance und schuf ein weltweites Handels-, Bank- und Industrieimperium. Aber auch um bedürftige Bürger Augsburgs kümmerte er sich und stiftete 1521 die Fuggerei, die heute älteste erhaltene Sozialsiedlung der Welt. Die herausragende Bedeutung der wichtigsten Handelsfamilien Augsburgs kann man seit Herbst 2014 im neuen Fugger und Welser Erlebnismuseum eindrucksvoll miterleben.

Die historische Innenstadt Augsburgs bietet aber noch einiges mehr an Sehenswertem. Das Maximilianmuseum präsentiert im Viermetzhof mit seiner spektakulären Glasdachkonstruktion die kostbaren Bronzefiguren der Augsburger Prachtbrunnen. Glanzstücke sind außerdem die Augsburger Goldschmiedekunst, Porzellan und Fayencen, Uhren und wissenschaftliche Instrumente sowie die stadtgeschichtliche Sammlung.

Das Schaezlerpalais beherbergt außerdem den berühmten Rokokofestsaal und die Grafische Sammlung. Zwei Gedenkstätten erinnern an weltbekannte Kinder der Stadt: Das Geburtshaus von Leopold Mozart, dem Vater, Erzieher und Lehrer von Wolfgang Amadé. Ebenso ist der große Dramatiker und Lyriker Bertolt Brecht in Augsburg geboren, ging hier zur Schule und absolvierte seine ersten literarischen Gehversuche.

Weltbekannt ist auch die Augsburger Puppenkiste. Dort trifft man auf Jim Knopf, Räuber Hotzenplotz und viele andere legendäre TV-Marionetten. Auch für die Aufnahme in die Liste des UNESCO-Welterbes hat sich die Stadt Augsburg erfolgreich beworben und wurde 2019 in die Liste aufgenommen. Beim Thema „Historische Wasserwirtschaft und Wasserkunst in Augsburg“ stehen die Augsburger Kanäle, mittelalterliche Wassertechnik und die Quelle der Industriekultur im Vordergrund. 

Augsburg ist eine der großen bayerischen Brauereistädte. Im Jahr 2016 wurde die Verkündung des Bayerischen Reinheitsgebots für Bier zum 500. Mal groß gefeiert. Doch bereits 1156 wurde in Augsburg das erste „Reinheitsgebot“ erlassen. Damit ist dieses Augsburger „Reinheitsgebot“ 360 Jahre älter als das bayerische. Es handelt sich um das erste bekannte Verbot minderwertigen Biers in der deutschen Geschichte.

Weitere Kataloge zum Thema alle ansehen

Romantisches Franken – Historische Städte

Historische Städte im romantischen Franken

Romantisches Franken

Tambiente Magazin Kultur & Kulinarik 2022

Tambiente Magazin Kultur & Kulinarik

Dein Potsdam-Reisemagazin – Ausgabe Winter 2022 / Frühjahr 2023

Potsdam – Dein Potsdam Reisemagazin

Havelland

Wolfsburg - Reisekatalog

Wolfsburg - Reisekatalog

Städte Niedersachsen

Frankfurt Kurzreisen

Frankfurt Kurzreisen

Städte Hessen

EdelSteinLand – Erleben-Magazin

EdelSteinLand – Erleben-Magazin - kulturell erleben

Hunsrück

Karlsruhe auf einen Blick

Karlsruhe auf einen Blick

Mittlerer Oberrhein

Lörrach – Lebendiges Lörrach

Lörrach – Lebendiges Lörrach

Schwarzwald

alle ansehen

Kostenlose Kataloge für Deinen nächsten Urlaub

Wähle aus Hunderten von Katalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Urlaubsziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Alle ansehen
Traumurlaube - jetzt planen