Rein ins hochalpine Naturerlebnis - Großglockner Hochalpenstraße

Auf 48 Kilometern Länge hat die Großglockner Hochalpenstraße weit mehr als nur Fahrspaß zu bieten: Als Meisterwerk der Straßenbaukunst ist sie Ausgangspunkt für ein Naturerlebnis der Extraklasse.

Ausblicke in eine atemberaubende Landschaft – alle paar Meter bietet eine der schönsten Panoramastraßen der Welt denen, die auf ihr unterwegs sind, einen Logenplatz. Die Großglockner Hochalpenstraße fügt sich nahtlos in den sie umgebende Naturraum ein. Kehre für Kehre führt sie tiefer in den Nationalpark Hohe Tauern. Majestätische Berggipfel, Gletscher, grüne Täler und Wälder – alles hier lädt dazu ein, Pausen zu machen und die Seele baumeln zu lassen. Auf Interessierte warten neben der Strecke zahlreiche Infopunkte, 15 Ausstellungen und zwölf Erlebnisstationen. Dazu kommen sieben Lehr- und Panoramawege sowie ein weit verzweigtes Wanderwegenetz, an dem viele gemütliche Restaurants und urige Hütten liegen.

Die Großglockner Hochalpenstraße ist eine Symbiose aus Technik und Natur und lässt die Menschen die Schönheit der Alpen bewusst erleben. Auf dem höchsten Punkt der Gebirgsstraße, der 2.571 Meter hohen Edelweißspitze, die über eine Stichstraße zu erreichen ist, bietet sich einem ein Panorama aus mehr als 30 Dreitausendern und der Nordflanke des 3.798 Meter hoch aufragenden Großglockners.

Im Tunnel am Hochtor überquert die Straße die Grenze zwischen dem SalzburgerLand und Kärnten, wo sich die Kaiser-Franz-Josefs-Höhe mit einem weiteren imposanten Ausblick auf Österreichs höchsten Berg und den Pasterzen-Gletscher befindet. Hier können im Besucherzentrum verschiedene Ausstellungen wie die Schau „Gletscher.Leben“ oder auch die weltweit höchstgelegene Automobil- und Motorradausstellung besichtigt werden, und hier beginnen auch die täglich kostenlosen Führungen mit einem Nationalpark-Ranger. Die Chance, auf dem Weg Murmeltiere und Steinböcke zu sichten, ist dabei besonders hoch. Die Großglockner Hochalpenstraße ist einer der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in den Alpen. 2020 feierte sie ihren 85. Geburtstag. Seit 2015 steht sie unter Denkmalschutz.

Auch eine klimaschonende Option der Anreise mit dem Glocknerbus ist möglich. Mehr Infos zu Preisen, Kassenstellensowie aktuellen Straßenbedingungen und Wetterlagen unter www.grossglockner.at.

Wasserwelten Krimml

Nur rund 25 km westlich von Mittersill und etwa eine Autofahrstunde von der Kassenstelle der Großglockner Hochalpenstraße in Fusch-Ferleiten entfernt befinden sich die WasserWelten Krimml, eine der Hauptattraktionen im Nationalpark Hohe Tauern. Die höchsten Wasserfälle Europas stürzen sich in Kaskaden 385 m in die Tiefe. Schon von weitem hört man ihr Rauschen und im Angesicht der Wassermassen ist der Besucher ganz von feinem Nebel umhüllt. Am Fuß des gigantischen Naturschauspiels können Sie die WasserWelten Krimml samt Panoramaterrasse, der WasserWunderBar, einem Außenbereich zum Spielen sowie einer einzigartigen Projektionsschau, dem Aquaszenarium, besuchen: Hier begeben Sie sich auf eine multimediale Reise unter Wasser.
www.wasserwelten-krimml.at

Weitere Kataloge zum Thema alle ansehen

Historische Städte im romantischen Franken

Historische Städte im romantischen Franken

Romantisches Franken

Tambiente Magazin Kultur & Kulinarik 2022

Tambiente Magazin Kultur & Kulinarik

Dein Potsdam-Reisemagazin – Ausgabe Sommer/ Herbst 2022

Potsdam - Reisemagazin

Havelland

Wolfsburg - Reisekatalog

Wolfsburg - Reisekatalog

Städte Niedersachsen

Info-Paket Graz #visitgraz

Info-Paket Graz #visitgraz

Graz

Frankfurt Kurzreisen

Frankfurt Kurzreisen

Städte Hessen

Karlsruhe auf einen Blick

Karlsruhe auf einen Blick

Mittlerer Oberrhein

Lörrach – Lebendiges Lörrach

Lörrach – Lebendiges Lörrach

Schwarzwald

alle ansehen

Kostenlose Kataloge für Deinen nächsten Urlaub

Wähle aus Hunderten von Katalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Urlaubsziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Alle ansehen
Traumurlaube - jetzt planen