Kamenz - auf den Spuren von Gotthold Ephraim Lessing

„Es eifre jeder seiner unbestochnen, von Vorurteilen freien Liebe nach!” Die berühmte Ringparabel aus „Nathan der Weise” ist wohl jedem bekannt. Doch wussten Sie auch, dass Sie vom größten Sohne der Stadt Kamenz stammt? Als Ihr persönlicher Stadtführer kann der 1729 geborene Pfarrersjunge Gotthold Ephraim Lessing leider nicht mehr auftreten. Doch zahlreiche Winkel erzählen noch immer von seiner Kindheit, die er hier verbrachte.

Kommen Sie mit auf eine Zeitreise ins 18. Jahrhundert und besuchen Sie seine Geburtsstätte im Lessinggässchen oder den ältesten Gasthof der Stadt – den „Goldnen Hirsch“ – in dem Lessings Tauffeier stattfand. Treten Sie ein in seine Taufkirche St. Marien, wo der Vater von der Kanzel predigte und folgen Sie anschließend seinem einstigen Schulweg durch das Klostertor bis zur Klosterkirche. Dort stand die Ratslateinschule des fleißigen Schülers.

Da Lessings Geburtshaus bei einem Brand vernichtet worden war, bauten die Kamenzer Bürger an anderer Stelle ein repräsentatives Gebäude und eröffneten darin 1931 das Lessing-Museum. Seitdem widmet sich dieses der Person, dem Werk und der Wirkung des Dichters. Besonderes Highlight sind auch die alle zwei Jahre stattfindenden Lessing-Tage im Januar und Februar. Bei einem geführten Stadtrundgang können Sie noch mehr zur fast 800-jährigen Geschichte der Stadt Kamenz kennen lernen. Die Zugehörigkeit zum Oberlausitzer Sechsstädtebund und die Lage an der historischen „Via Regia“ sind Gründe für den Reichtum an Kunst und Kultur.

Ein besonderes Ensemble spät-gotischer Schnitzaltäre, botanische Kostbarkeiten, wie die Hutberg-Anlage, oder das breite Veranstaltungsangebot im Jahresverlauf mit dem Höhepunkt „Forstfest“ sind immer eine Reise nach Kamenz wert. Einzigartig ist auch das Museum der Westlausitz / Elementarium: Auf einer Expedition durch 4,5 Milliarden Jahre kann sich der Besucher während einer faszinierenden Entdeckungsreise auf die Spuren der bedeutendsten Landschaftsgestalter der Erde begeben – Natur und Mensch.

Auf bald in der Lessingstadt Kamenz!

Gastronomie- und Übernachtungstipp
Besuchen Sie den ältesten und bekanntesten Gasthof von Kamenz. Das heutige 4-Sterne- Hotel „Goldner Hirsch“ mit seinem „Ratskeller“ direkt am historischen Marktplatz bot schon den Gästen zu Lessings Tauffeier ein außergewöhnliches Ambiente. Probieren sollten Sie das „Lessing-Menü“ nach dem Rezeptbuch der Ehefrau des Dichters.

Weitere Kataloge zum Thema alle ansehen

Historische Städte im romantischen Franken

Historische Städte im romantischen Franken

Romantisches Franken

Tambiente Magazin Kultur & Kulinarik 2022

Tambiente Magazin Kultur & Kulinarik

Kulturweg der Vögte - Entdeckungsreisen durch das historische Vogtland

Kulturweg der Vögte - Entdeckungsreisen durch das historische Vogtland

Vogtland

Dein Potsdam-Reisemagazin – Ausgabe Sommer/ Herbst 2022

Potsdam - Reisemagazin

Havelland

Wolfsburg - Reisekatalog

Wolfsburg - Reisekatalog

Städte Niedersachsen

Info-Paket Graz #visitgraz

Info-Paket Graz #visitgraz

Graz

Frankfurt Kurzreisen

Frankfurt Kurzreisen

Städte Hessen

Karlsruhe auf einen Blick

Karlsruhe auf einen Blick

Mittlerer Oberrhein

alle ansehen

Kostenlose Kataloge für Deinen nächsten Urlaub

Wähle aus Hunderten von Katalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Urlaubsziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Alle ansehen
Traumurlaube - jetzt planen