Filmreife Kulturerlebnisse in der Urlaubsregion Coburg.Rennsteig

Veste Coburg / Foto: © Sirah auf Pixabay
Schlossplatz von Schloss Ehrenburg / Foto: © André Beer auf Pixabay
Filmreife Kulturerlebnisse in der Urlaubsregion Coburg.Rennsteig

Auf den Spuren von Martin Luther und Räuber Hotzenplotz: Die Urlaubsregion Coburg.Rennsteig vereint mit historischen Altstädten, imposanten Burgen und märchenhaften Schlössern eine spannende kulturelle Vielfalt, die sich auch als Filmkulisse bewährt hat. Entdecken Sie traumhafte (Dreh-)Orte und faszinierende Kulturgeschichten im Herzen von Deutschland.

Mit Martin Luther auf Zeitreise

2002 wehte ein Hauch von Hollywood durch die Urlaubsregion, als für den Film „Luther“ an verschiedenen Schauplätzen gedreht wurde. Der historische Marktplatz mit seinen schmucken Fachwerkhäusern in der zweitkleinsten Stadt Deutschlands, Ummerstadt, diente dabei genauso als Kulisse wie das verträumte Schloss Hohenstein im Coburger Land, auf dem Luther seine Filmhochzeit feierte. Fast schon selbstverständlich wurde auch auf der Veste Coburg gefilmt – schließlich verbrachte der berühmte Reformator 1530 dort tatsächlich sechs Monate im noch heute erlebbaren Lutherzimmer in den Kunstsammlungen der Veste Coburg.

Räuber Hotzenplotz zu Gast in Seßlach

Räuber Hotzenplotz höchstpersönlich sorgte im Jahr 2006 für reichlich Wirbel im mittelalterlichen Seßlach. Mit seiner nahezu vollständig erhaltenen Stadtmauer aus dem Spätmittelalter, den bunten Fachwerkhäusern und verwinkelten Gassen, war die historische Altstadt die perfekte Filmkulisse für den deutschen Kinderfilm. Bei einer Stadtführung durch einen der schönsten historischen Stadtkerne Deutschlands lernt man nicht nur die Drehorte kennen, sondern auch weitere bedeutende Schauplätze, wie das Kommunbrauhaus, wo seit 1335 Bier gebraut wird.

Rubinrote Zeiten im royalen Coburg

Mit der Buchverfilmung von „Rubinrot“, dem ersten Teil der Edelstein- Trilogie von Kerstin Gier, fing alles an: Coburg, mit seinen britisch angehauchten Schlössern und einem der schönsten Marktplätze Deutschlands, wurde zur Filmkulisse. Schloss Ehrenburg, ehemaliges Übernachtungsquartier von Queen Victoria, das märchenhafte Schloss Callenberg mit dem Deutschen Schützenmuseum und Schloss Rosenau in Rödental, Geburtsort von Prinz Albert, dienten dabei unter anderem als Drehorte.

Ausgezeichnete Glaskunstwerke aus Lauscha

Seit 200 Jahren werden in Lauscha mundgeblasenen Glaskunstwerke hergestellt, die seit 2021 zum immateriellen Kulturerbe gehören. In vielen familiengeführten Handwerksbetrieben wird die gläserne Tradition bis heute fortgeführt. Auch im Roman und der gleichnamigen Verfilmung „Die Glasbläserin“ von Petra Durst-Benning stehen Lauscha und der gläserne Schmuck im Mittelpunkt. Wer die filigrane Handwerkskunst hautnah erleben möchte, kann in Lauscha eine der zahlreichen Manufakturen besuchen oder auf dem „Lauschaer Glasbläserpfad“ entlang des ehemaligen Lieferweges der Glasbläser wandern.

Weitere Kataloge zum Thema alle ansehen

Romantisches Franken – Historische Städte

Historische Städte im romantischen Franken

Romantisches Franken

Tambiente Magazin Kultur & Kulinarik 2022

Tambiente Magazin Kultur & Kulinarik

Dein Potsdam-Reisemagazin – Ausgabe Sommer/ Herbst 2022

Potsdam – Dein Potsdam Reisemagazin

Havelland

Wolfsburg - Reisekatalog

Wolfsburg - Reisekatalog

Städte Niedersachsen

Frankfurt Kurzreisen

Frankfurt Kurzreisen

Städte Hessen

EdelSteinLand – Erleben-Magazin

EdelSteinLand – Erleben-Magazin - kulturell erleben

Hunsrück

Karlsruhe auf einen Blick

Karlsruhe auf einen Blick

Mittlerer Oberrhein

Lörrach – Lebendiges Lörrach

Lörrach – Lebendiges Lörrach

Schwarzwald

alle ansehen

Kostenlose Kataloge für Deinen nächsten Urlaub

Wähle aus Hunderten von Katalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Urlaubsziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Alle ansehen
Traumurlaube - jetzt planen