15 außergewöhnliche Stadterlebnisse in Franken

Uferpromenade Fürth - 15 außergewöhnliche Stadterlebnisse in Franken

Ein Fest, das den brasilianischen Karneval nach Franken bringt? Eine Zeitreise, die in luftige Höhen führt? Und ein kulturelles Erbe, das Wurzeln schlägt und nachwächst? Die 15 fränkischen Städte sind immer für eine Überraschung gut. Wo welche besonderen Erlebnisse warten, zeigen die folgenden 15 Tipps.

Ansbach: Hier blüht die Geschichte

Wer eine Auszeit im Grünen sucht, ist im Ansbacher Hofgarten genau richtig. Mit seiner Orangerie, den barocken Blumenarrangements und Baumalleen ist er nicht nur wunderschön, sondern beherbergt mit dem Leonhart-Fuchs-Garten in Ansbach auch „nachwachsende“ Botanikgeschichte: Hier duften die Kräuter, die der markgräfliche Leibarzt und „Vater der Botanik“ Leonhart Fuchs einst erforschte.

Aschaffenburg: Stadtrundgang mit Abenteuerfaktor

Familien haben in Aschaffenburg die Qual der Wahl. Zauberhafte Stadtführungen erkunden die Stadt und ihre Museen, magisch bis märchenhaft sind die Aufführungen des Kindertheaters im Stadttheater. Lust auf Action? Bei einem Besuch in der Kletter- und Boulderhalle Aschaffenburg oder im Trampolinpark „Jump’n Fly“ kann man sich so richtig austoben.

Bamberg: Bieriges Führungshighlight

Lust auf ein unvergessliches Bier-Abenteuer? Die Bamberger Stadtführung „Leidenschaft für Gerstensaft“ öffnet exklusiv die Pforten der legendären Schlenkerla-Brauerei auf dem Stephansberg. Höhepunkte sind unter anderem der Einblick in die jahrhundertealte Kunst des Rauchbierbrauens und die Verkostung eines köstlichen Zwickelbiers direkt aus dem Lagertank.

Bayreuth: Auf Wagners Spuren

Komponist, Dichter, Antisemit - kaum ein Genie der klassischen Musik ist so umstritten wie Richard Wagner. Eine neue Ausstellung in Bayreuth geht dem Mythos Wagner auf den Grund. Vom 14. Juli bis 6. Oktober 2024 nähert sich die Schau Mensch Wagner" im Richard Wagner Museum dem privaten Menschen hinter der öffentlichen Fassade.

Ausstellung Mensch Wagner in Bayreuth

Coburg: Bunt pulsierender Rhythmus-Rausch

Hier trifft südamerikanische Lebensfreude auf fränkischen Prunk: Beim Internationalen Sambafestival Coburg vom 12. bis 14. Juli 2024 feiert die Stadt ein farbenfrohes Musik- und Tanzfest vor der prächtigen Ehrenburg. Unzählige Sambistas aus aller Welt bringen mit Trommeln, Tanz und farbenfrohen Kostümen den Puls Brasiliens an die Itz und machen Coburg zum Schauplatz des größten Sambafestivals außerhalb Brasiliens.

Dinkelsbühl: Großes Fest für kleine Gäste

Vom 12. bis 21. Juli 2024 geben in Dinkelsbühl die Kinder den Ton an. Bei der traditionellen Kinderzeche ziehen sie in historischen Kostümen durch die Gassen und spielen eine alte Sage nach: Im Dreißigjährigen Krieg soll eine Kinderschar Dinkelsbühl vor der Belagerung durch die Schweden gerettet haben.

Kinderzeche Dinkelsbühl

Kostenlose Kataloge für Deinen nächsten Urlaub

Wähle aus Hunderten von Katalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Urlaubsziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Alle ansehen

Eichstätt: Modell zum Verlieben

Das barocke Eichstätt im Naturpark Altmühltal macht vor der Kamera eine gute Figur. Besonders gut gelingen die Aufnahmen an den besonderen Aussichtspunkten und Fotospots, die FrankenTourismus im Video „Eichstätt perfekt in Szene gesetzt“ vorstellt. Ideal für Aktive: Schon der Weg zu den besonderen Plätzen ist bildschön - zum Beispiel der naturnahe und aussichtsreiche „Neue Weg“, auf dem gleich mehrere Fotospots liegen.

Blick auf die Willibaldsburg in Eichstätt

Erlangen: Wiesen, Wald und Wildpferde

Ein wahres Highlight für Naturfans ist der „Tennenloher Forst“ bei Erlangen: Auf einer Fläche von rund 100 Hektar grasen echte Urwildpferde. Die majestätischen Tiere in der reizvollen landschaftlichen Umgebung zu beobachten, ist eine wohltuende Abwechslung vom Alltagsstress. Danach lohnt sich ein Abstecher in das Walderlebniszentrum mit seinen Themenhäusern, dem forsthistorischen Lehrpfad und dem Naturerlebnispfad.

Forchheim: Sternenjagd in der Bierstadt

In Forchheim ist das Bier der Star. Das zeigt der „Walk of Beer“, der mit den in den Boden eingelassenen Sternen an den „Walk of Fame“ in Hollywood erinnert -– nur zelebriert der Forchheimer Weg nicht berühmte Schauspieler:innen, sondern die verschiedenen Braustätten der Stadtgeschichte. Die einzelnen Sterne verbinden sich zu einer Themenroute, die von der Innenstadt bis zum Kellerwald reicht. Dort laden noch heute 23 Bierkeller zum Genießen ein.


Neue Beiträge sofort lesen? Folgen Sie dem Tambiente Urlaubsmagazin bei Google News.


Fürth: Rast an der Rednitz

Perfekt für warme Sommertage ist die Fürther Uferpromenade. Entlang der Rednitz am westlichen Rand der Innenstadt lässt es sich entspannt am Fluss spazieren und erfrischend baden. Den Hunger zwischendurch stillt man beim Grillen oder Picknicken an der Siebenbogenbrücke. Wer sich nach dem Essen sportlich betätigen möchte, macht nebenan Klimmzüge im Calisthenics Park. Wem der Sinn eher nach Kunst steht, der besucht den Kulturort Badstraße 8 in Fürth.

Kulmbach: Aussichtsreicher Perspektivwechsel

In Kulmbach geht es für Führungsgäste hoch hinaus. Die „Kulmbacher Turmgeschichten“ erzählen von den baulichen Riesen der Stadt. Im Zuge der Führung öffnet etwa der Rote Turm aus dem 13. Jahrhundert seine sonst verschlossene Tür. Oben angekommen wartet ein zauberhafter Blick über die malerische Altstadt.

Nürnberg: Stadtbesuch mit Tiefgang

Tief unter Nürnbergs mittelalterlicher Altstadt existiert eine geheime zweite Welt. Wirft man etwa einen Blick unter die Mauern der Kaiserburg, zeigen sich alte Wehrgänge, Lochwasserleitungen und Felsengänge. Über 20.000 Quadratmeter ist dieses größte Felsenkellerlabyrinth Süddeutschland groß. Interessierte besichtigen es im Rahmen einer Führung. Auch die Lochgefängnisse unter dem Rathaus sowie die alten Bunker aus dem Kalten Krieg sind einen Besuch wert.

Rothenburg ob der Tauber: Stadt, Landschaft, Fluss, Geschichte

Rund um Rothenburg ob der Tauber reihen sich zahlreiche alte Mühlen aneinander. Angetrieben von Tauber und Schandtauber mahlten sie Getreide und dienten zur Herstellung von Leder, Gips, Papier oder Textilien. Auf dem malerischen, elf Kilometer langen „Rothenburger Taubermühlenweg“ wird ihre Geschichte lebendig.

Mühlen im Taubertal bei Rothenburg o.d.T.

Schweinfurt: Sprayen erwünscht

In Schweinfurt bieten die „Graffiticubes“ eine legale Möglichkeit für bunte Straßenkunst. Über die ganze Stadt verteilt stehen große Würfel, deren Oberflächen zum Besprühen freigegeben sind. Für Einsteiger bietet die Tourist-Information ein Graffiti-Set an - inklusive Sprühfarbe, Schablonenvorlagen, Handschuhen sowie einem Lageplan aller „Graffiticubes“.

Beim Graffitisprühen in Schweinfurt

Würzburg: Genuss-Pass für Stadtentdecker

Mit der „Würzburger Weinkarte“ probieren Gäste drei edle Frankenweine und lernen nebenbei die Würzburger Altstadt und einige ihrer typischen Vinotheken und Weinstuben kennen. Das Prinzip ist denkbar einfach: Die „Würzburger Weinkarte“ enthält drei Gutscheine für jeweils ein Glas Frankenwein in einem der sechs Partnerbetriebe.

Mehr Inspiration gesucht? Tipps für alle Top-Reiseziele findest du beim Tambiente Urlaubsmagazin.

Quelle: Tourismusverband Franken e.V.

Mit 193 Bett+Bike-zertifizierten Betrieben erwartet Radreisende im Ruhrgebiet eine hervorragende Infrastruktur für mehrtägige Touren im radrevier.ruhr. / Foto: © Dennis Stratmann, Ruhr Tourismus GmbH, Lizenz: CC-BY-SA
11.07.2024

Radfahren im Revier: radrevier.ruhr ist Top-Radreiseregion

Radreisende finden im Ruhrgebiet eine hervorragende Infrastruktur vor, denn es gibt 193 Bett+Bike-zertifizierte Betriebe in der Metropole Ruhr.
mehr erfahren
291. Arolser Kram- und Viehmarkt vom 8. bis 11. August 2024 / Foto: © Stadt Bad Arolsen - Touristik-Service und Kultur
09.07.2024

291. Arolser Kram- und Viehmarkt vom 8. bis 11. August 2024

Zum 291. Mal findet in der Zeit vom 8. bis 11. August 2024 das traditionelle Arolser Kram- und Viehmarkt auf dem Königsberg in Bad Arolsen statt.
mehr erfahren
In Chemnitz treffen vielfältigste architektonische Stile aufeinander / Foto: © Bruno auf Pixabay
09.07.2024

Chemnitz – Kulturhauptstadt-Motto 2025 C the Unseen

2025 ist Chemnitz Kulturhauptstadt Europas. Doch schon jetzt lohnt es sich, die Kulturregion zu erkunden und die Menschen kennenzulernen, die mit ihrer Macher-Mentalität Stadt und Region prägen.
mehr erfahren
Adjiri Odametey und Band / Foto: © Adjiri Odametey
05.07.2024

Weltmusikreihe Naumburger Nächte startet am 13.07.2024

In den lauen Sommernächten im Juli und August können die Besucherinnen und Besucher im Naumburger Domgarten afrikanische, finnische, kubanische, mediterrane und irische Klänge sowie Klezmer-Musik genießen.
mehr erfahren
DER DEUTSCHE FILM, Ausstellungsansicht / Foto: © Hans-Georg Merkel / Weltkulturerbe Völklinger Hütte
04.07.2024

Großausstellung DER DEUTSCHE FILM geht in die Verlängerung

Der deutsche Film zeigt sich derzeit im Weltkulturerbe Völklinger Hütte in Bestform und geht in die Verlängerung: Die Großausstellung DER DEUTSCHE FILM läuft nun einen Monat länger bis zum 15. September 2024.
mehr erfahren
Spektakuläres Künstler-Line-up beim 2. magic blue OpenAir: Vom 1. bis 3. August 2024 verwandelt sich Bad Füssings Kurpark zum zweiten Mal in eine riesige Konzertarena unter freiem Himmel. / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing
02.07.2024

2. magic blue Open Air vom 1. bis 3. August 2024 in Bad Füssing

Es ist das Großereignis des Sommers in Europas beliebtestem Kurort Bad Füssing in Niederbayern: Drei Tage lang verwandelt sich der Kurpark vom 1. bis 3. August 2024 in eine Konzertarena - beim 2. magic blue OpenAir.
mehr erfahren
Neumarkter Jura-Volksfest / Foto: © HaVo Hildebrand
01.07.2024

Neumarkter Veranstaltungstipps im August 2024

Neumarkt in der Oberpfalz, ein charmantes Städtchen im Herzen Bayerns, ist bekannt für seine lebendige Kulturszene und eine Vielzahl an Veranstaltungen, die Highlights des Veranstaltungskalenders im August 2024 in Neumarkt in der Oberpfalz.
mehr erfahren
Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH
01.07.2024

Angebote, Komfort und Service für Nachtschwärmer in der Nordeifel

In der SternenLandschaft der Erlebnisregion Nationalpark Eifel bekommen Gäste tiefe Einblicke in den Kosmos. Ein besonderes Erlebnis sind die inszenierten Himmelsbeobachtungen der Astronomiewerkstatt Sterne ohne Grenzen und der SternenGuides.
mehr erfahren
Zoodirektor Prof. Jörg Junhold bei der Testfahrt des neuen VR-Erlebnis Gorilla Trek im Zoo Leipzig / Foto: © Zoo Leipzig
28.06.2024

Zoo Leipzig schlägt Brücke zwischen virtueller Realität und realem Erleben

Auge in Auge mit den Berggorillas in Ruanda - neues Virtual Reality-Erlebnis im Zoo Leipzig.
mehr erfahren
In Sachsen als einem der kleinsten Anbaugebiete Deutschlands wird seit 850 Jahren Wein angebaut - auch in der Gegend rund um Meißen. / Foto: © Daniel Bahrmann auf Pixabay
27.06.2024

850 Jahre Weinbau in Sachsen - Genuss entdecken

In einem der kleinsten Weinbaugebiete Europas sind jahrhundertelange Erfahrung, gute Böden und das passende Klima ideale Voraussetzungen für besondere Weine. Auf nur 511 Hektar reifen echte Raritäten in Sachsen.
mehr erfahren