4**** Radvergnügen auf dem Ilmtal-Radweg in Thüringen

Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar - 4**** Radvergnügen auf dem Ilmtal-Radweg in Thüringen

Vom Wald zum Wein: Auf dem „Ilmtal-Radweg“, eine vom ADFC mit 4 Sternen zertifizierte Qualitätsroute, erleben Sie Thüringens vielfältige Natur- und Kulturlandschaft. Burgen und Schlösser, Dichter und Denker, Streuobstwiesen, Hofläden und historische Mühlen sowie traumhafte Parkanlagen begleiten Sie auf dem „Ilmtal-Radweg“. Unser Tipp für abwechslungsreiches Radeln ist eine 3-Tages-Tour.

Flussabwärts lassen Sie sich treiben und folgen der Ilm von ihrer Quelle in Allzunah im Thüringer Wald durch die Klassikerstadt Weimar, das Weimarer Land bis hin zur Mündung in die Saale bei Kaatschen. Auf Ihrem Weg passieren Sie die Goethestadt Ilmenau, Kleinhettstedt, wo sich eine Rast in der Senfmühle lohnt und durstige Besucher freuen sich auf eine Kostprobe in der Museumsbrauerei Singen. Wagen Sie den Aufstieg zur Ruine des Oberschlosses in Kranichfeld und Sie werden mit einem fantastischen Ausblick ins Ilmtal belohnt. Belebende Erfrischungen finden müde Radfahrer in der Kurstadt Bad Berka.

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Infopaket Ilmtal-Radweg

Infopaket Ilmtal-Radweg

Weimarer Land | Thüringen | Deutschland

Die Faltkarte zum Ilmtal-Radweg informiert über den Verlauf des 123 km langen Radweges im Thüringer Wald, in Weimar und im Weimarer Land. Sie gibt hilfreiche Tourentipps zu den Themen Kultur, Genuss und Familie sowie zu den Höhepunkten entlang der Strecke. Fahrradfreundliche Unterkünfte sind mit dem Qualitätssiegel Bett+Bike gekennzeichnet.

Auf der Fahrt nach Weimar genießen Sie den Weitblick über Wiesen und Felder, bevor Sie in die geballte Kulturgeschichte dieser Residenzstadt eintauchen. Durch artenreiche Garten- und Parkanlagen folgen Sie dem Weg zur Ilm-Mündung. Ein Abstecher nach Apolda mit dem Kunsthaus Apolda Avantgarde und seinen wechselnden Ausstellungen lohnt sich. In Bad Sulza hält die Toskana Therme mit ihrem Liquid-Sound ein klangvolles Badeerlebnis bereit. Und nur ein paar Fahrradlängen später präsentiert sich dann das Panorama des Saale-Unstrut Weinanbaugebietes, wo die Ilm in die Saale mündet.

Ilmtal-Radweg - Reisen ohne Gas zu geben

Quelle: Weimarer Land Tourismus e. V.

Oleftalsperre bei Hellenthal / Foto: © Eifel Tourismus GmbH I Dennis Stratmann
12.04.2024

Raderlebnistag Radeln nach Zahlen zur Vorstellung der 16 EifelRadSchleifen in der Nordeifel

Die Nordeifel bietet alles, was das Radlerherz höher schlagen lässt. Radwege führen an Flüssen wie Erft, Olef und Urft entlang, zu Seen wie Kronenburg oder Zülpich oder zu Wasserburgen wie Satzvey und Flamersheim.
mehr erfahren
BVB-Legende Patrick Owomoyela zu Gast am DEW21 E – BIKE Festival Dortmund presented by SHIMANO vom 19. bis 21. April 2024 / Foto: © Andi Frank
11.04.2024

BVB-Legende Patrick Owomoyela zu Gast am DEW21 E - BIKE Festival Dortmund 2024

Der Countdown für Europas größtes E-Bike-Event, das DEW21 E - BIKE Festival Dortmund presented by SHIMANO, läuft. Bereits zum siebten Mal findet das Festival vom 19. bis 21. April 2024 statt.
mehr erfahren
Hängebrücke am neuen Sunnenseite’n Weg / Foto: © TVB Stubai Tirol
11.04.2024

Tiroler Sommer 2024 mit neuen Sportangeboten und Ausflugszielen

Mit einer Vielzahl an neuen Angeboten und Ausflugszielen warten die Tiroler Regionen auch in diesem Sommer auf. Die Neuheiten für den Sommer 2024 im Überblick.
mehr erfahren
Aussicht vom Baumwipfelpfad an der Saarschleife / Foto: © Lukas Huneke
11.04.2024

Kleines Land, große Freizeit: Zwölf Gründe für einen Besuch im Saarland

Das Saarland, das flächenmäßig kleinste Bundesland Deutschlands, überrascht mit einer Fülle von Erlebnissen, die Erholungssuchende, Kulturinteressierte und Aktivurlauber gleichermaßen begeistern.
mehr erfahren
So viele große Fachwerk-Bauernhöfe aus dem 16. bis 19. Jahrhundert wie im Artland gibt es selten in Europa. / Foto: © djd/TMN/Christoph Steinweg
09.04.2024

Die schönsten Touren durch Osnabrücker Land, Altes Land und Heidekreis

Im Fahrradland Niedersachsen gibt es nicht nur die beiden beliebtesten deutschen Radfernwege an Weser und Elbe, sondern auch hervorragende Radreiseregionen, die dazu einladen, bäuerliche Kultur und regionale Spezialitäten zu entdecken.
mehr erfahren
Neue Sichtpunkte zu entdecken, tut der Seele gut. / Foto: © djd/Tourismusverband Region Hall-Wattens
08.04.2024

Energie tanken in den Bergen: An besonderen Kraftorten komplett vom Alltag abschalten

Die Ferienregion Hall-Wattens in der Tiroler Bergwelt eignet sich hervorragend zum Wandern und Mountainbiken - vor allem aber zum Kraft tanken und Neues entdecken.
mehr erfahren
Mountainbiker bei der Höfener Hütte in Buchenbach. / Foto: © Sascha Hotz/Schwarzwald Tourismus
05.04.2024

Unterwegs auf zwei Rädern im Schwarzwald: Tipps für Radfahrer und Mountainbiker

Wer unterwegs mehr über die Besonderheiten und schönsten Plätze der Region Schwarzwald erfahren möchte, kann sich auf geführte Touren mit Einheimischen freuen - egal ob auf dem Renn- oder Tourenrad, auf dem Mountainbike oder dem Gravelbike.
mehr erfahren
Eine Radtour mit der ganzen Familie macht im Frühling besonders viel Spaß. / Foto: © hall-wattens.at
05.04.2024

Top 5 Ausflugstipps für einen Frühlingsausflug 2024 in Tirol

Mit dem Frühling steigt auch die Lust auf Wanderungen und Spaziergänge. Um die wärmende Frühlingssonne und die farbenfrohe Natur in der Region Hall-Wattens in Tirol zu genießen, hier die fünf besten Ausflugstipps.
mehr erfahren
Für die grenzenlose Freiheit im SalzburgerLand erleben / Foto: © Andreas Meyer, SalzburgerLand Tourismus
04.04.2024

Biken, Graveln und Radeln im SalzburgerLand

Die Landschaft des SalzburgerLandes ist abwechslungsreich - mal alpin, mal flach, mal hügelig, mal steil bergauf, mal tief in die Täler hinein. Je nach Vorliebe und Kondition fährt man Rennrad, Gravel, Tourenrad, Uphill, Downhill, Freeride oder E-Bike.
mehr erfahren
Schroffe Kalksteinformationen erinnern Wanderer daran, dass in der Mittelgebirgslandschaft des Bayerischen Jura einst ein Meer wogte. / Foto: © djd/Tourismusverband Ostbayern/Stefan Gruber
04.04.2024

Auf den Spuren des Urmeers in Ostbayern

Die wildromantische Landschaft zwischen Regensburg und Nürnberg ist geprägt von engen Flusstälern, schroffen Kalkfelsen, Tropfsteinhöhlen und Wacholderheiden.
mehr erfahren