97% empfehlen Radweg weiter

Mitgliederversammlung der ARGE Donau Österreich – vlnr.: Mag. Andreas Winkelhofer (GF Oberösterreich Tourismus GmbH), Mario Pulker (Sprecher der ARGE Donau Österreich), Bianca Hinterdorfer, MA (WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH), Martina Polzer (WienTourismus), Ulrike Winkler (Niederösterreich Werbung GmbH), Sandra Medisch (Österreich Werbung), Sandra Blöchl, MA (ARGE Straße der Kaiser & Könige), Petra Riffert (WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH & GF ARGE Donau Österreich), Mag. Stefan Bauer (Niederösterreich Werbung GmbH), Mag. Bernhard Schröder (Donau Niederösterreich Tourismus GmbH & GF ARGE Donau Österreich) - 97% empfehlen Radweg weiter

Bei der 9. Mitgliederversammlung der ARGE Donau Österreich am 16. Februar 2017 in Linz konnten die Mitglieder eine positive Bilanz über das Jahr 2016 ziehen. So konnten 18,5 Millionen Nächtigungen und 8,7 Millionen Ankünfte im Jahr 2016 generiert werden. Die ARGE Donau Österreich wurde 2008 von den fünf Partnern WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH, Donau Niederösterreich Tourismus GmbH, Oberösterreich Tourismus GmbH, Niederösterreich-Werbung GmbH und WienTourismus gegründet. Zu ihren Aufgaben zählt vor allem die nationale und internationale Positionierung der Donau mit ihrem weltweit hohen Bekanntheitsgrad als elementares, österreichisches Tourismus-Angebot.

Jährliche Radzählung

Seit 2010 führt die ARGE Donau Österreich eine Radverkehrszählung am Donauradweg von Passau bis Wien mit 17 Zählstellen durch. 2016 waren insgesamt 682.000 Radfahrer am Donauradweg unterwegs (+ 6,4 % zum Vorjahr). Davon waren 177.000 Gäste mehrtägige Urlauber, wobei 58.000 Radfahrer dieser Gruppe die gesamte Strecke von Passau nach Wien bzw. von Wien nach Passau zurücklegten. Weitere 226.000 Gäste sind als Tagestouristen am Donauradweg unterwegs. 279.000 Personen sind Alltagsradfahrer und benutzen den Donauradweg für alltägliche Strecken, wie zum Beispiel den Arbeitsweg oder zum Einkaufen.

„Die Zahl der Donauradweg-Radler hat sich bereits auf einem sehr hohen Niveau eingependelt. Das bestätigt unsere Arbeit und die gute Qualität des Donauradwegs. So hat auch der ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub) den Donauradweg bereits zum wiederholten Male mit einer sehr guten 4-Sterne-Bewertung ausgezeichnet“, freuen sich Mario Pulker und Friedrich Bernhofer, Sprecher und stellvertretender Sprecher der ARGE Donau Österreich.

Zusätzlich zu der jährlich durchgeführten Radzählung, werden auch in regelmäßigen Abständen Gästebefragungen am Donauradweg durchgeführt. Nach 2010 wurden 2016 zum zweiten Mal mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft rund 2.000 Radfahrer zur ihrer Radfahrt am Donauradweg befragt. Die Befragungsergebnisse beinhalten unter anderem die gefahrenen Routen und Streckenabschnitte, den Grund der Radtour (Alltag, Urlaub), die Gästestruktur oder die Kundenzufriedenheit. Befragt werden dabei Tages- und Nächtigungsgäste, sowie Kurzausflügler und Einheimische.

Neue Werbemittel

Im Rahmen der ARGE Donau Österreich erschien auch für 2017 wieder die 170-seitige Donauradweg-Broschüre Passau-Bratislava. Die Broschüre beinhaltet wichtige Informationen rund um das Radfahren an der Donau in Österreich. In 13 Streckenabschnitten zeigen übersichtliche Karten den genauen Verlauf des Radweges von Passau bis Bratislava. Die Broschüre ist in Deutsch und Englisch verfügbar und kann kostenlos unter www.donau-oesterreich.at/prospekte oder Tel: +43 (0) 732/7277-800 bestellt werden. Petra Riffert und Mag. Bernhard Schröder, die Geschäftsführer der ARGE Donau Österreich, präsentierten bei der Mitgliederversammlung stolz das jährliche Hochglanzmagazin, das 2017 erstmals dem Donauradweg gewidmet wird und unter dem Titel DONAURADWEG. das magazin 2017 erschienen ist. Es beinhaltet Geschichten zu ausgewählten Themen in Zusammenhang mit Radfahren am Donauradweg. Zusätzlich werden zu den einzelnen Themengebieten buchbare Urlaubsangebote für die Leser angeboten. Das Magazin wird in einer Auflage von rund 250.000 Stück in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) beigelegt. Das Magazin kann auch kostenlos bei der ARGE Donau Österreich angefordert werden und es wird bei der ITB, der größten Tourismusmesse der Welt in Berlin präsentiert.

Verstärkte Zusammenarbeit auch in Zukunft

Auch in Zukunft möchte die ARGE Donau Österreich verstärkt zusammenarbeiten und präsentiert sich so zum Beispiel bereits im März bei der ITB in Berlin mit einem eigenen Stand. Dort wird auch die Wertschöpfungsstudie der Kabinenschifffahrt, die in Zusammenarbeit mit Partnern von Regensburg bis Bratislava in Auftrag gegeben wurde, präsentiert. Zusätzlich soll auch Kooperation mit der Deutschen Donau verstärkt werden und so der deutschsprachige Donauraum gemeinsam vermarktet werden. Mit dieser geplanten Zusammenarbeit kann eine solide Grundlage für das internationale Donau-Marketing geschaffen werden.

Quelle: ARGE Donau Österreich

Spatenstich für das Explorer Hotel Stubaital v. links: Katja Leveringhaus (Gründerin der Explorer Hotels), Ing. Thomas Kernbichler (Projektleiter, Bodner Bau), Markus Schöpf (Bereichsleiter GU Tirol, Bodner Bau), Alexandra Eberle (Geschäftsführerin der Explorer Hotels), Andreas Gleirscher (Bürgermeister Gemeinde Neustift), Roland Volderauer (Geschäftsführer TVB Stubai) / Foto: © Explorer Hotels
23.02.2024

Nachhaltigkeit auf Erfolgskurs: Explorer Hotel entsteht im Stubaital

Auf ihren ökologischen Fußabdruck achten immer mehr Menschen auch im Urlaub. Maßstäbe für nachhaltigen Tourismus im Alpenraum setzen weiterhin die Explorer Hotels und bauen in Neustift im Stubaital ein neues Hotel.
mehr erfahren
Genießen Sie paradiesische Natur beim Radfahren / Foto: © Leonie Lorenz
23.02.2024

Bad Füssing – unvergessliche aktive Auszeit in Europas beliebtesten Thermen

Bad Füssing begeistert seine jährlich rund 1,6 Millionen Gäste mit der Kraft seines legendären Thermalwassers: Der natürliche, heilkräftige Schatz, der 56 Grad heiß aus 1.000 Metern Tiefe emporsprudelt.
mehr erfahren
Unterwegs auf dem Traumpfädchen Löfer Rabenlaypfad / Foto: © Klaus-Peter Kappest
22.02.2024

Premium-Wanderregion Traumpfade im Rhein-Mosel-Eifel-Land

Im Norden von Rheinland-Pfalz führen insgesamt 27 Rundwanderwege und 14 Spazierwanderwege zu den besonderen Plätzen der Region Rhein-Mosel-Eifel.
mehr erfahren
Burgruine Wegelnburg / Foto: © Kurt Groß
21.02.2024

Dahner Felsenland veröffentlicht neues Gastgeberverzeichnis 2024-2025

Das Dahner Felsenland, die Premium Wanderregion der Pfalz, zeigt sich gedruckt von seinen besten Seiten: Das neue Gastgeberverzeichnis für 2024/2025 ist erschienen.
mehr erfahren
Der Drago Milenario-Drachenbaum ist in Icod de los Vinos und ist angeblich 1000 Jahre alt. / Foto: © Turismo de Islas Canarias
20.02.2024

Artenvielfalt auf den Kanarischen Inseln entdecken

Angenehme Temperaturen, traumhafte Sandstrände und eine weltweit einzigartige Flora und Fauna machen die Kanarischen Inseln zu einem einzigartigen Reiseziel und einem begehrten Hotspot für die wissenschaftliche Forschung.
mehr erfahren
Radfahrer vor dem Denkmal des Ludwig-Donau-Main-Kanals in Neumarkt / Foto: © Thomas Linkel
20.02.2024

Neumarkt in der Oberpfalz - ein bunter Erlebnismix

Starke Kultur und überraschende Geschichte(n) erwarten Sie in Neumarkt, der Pfalzgrafenstadt zwischen Nürnberg und Regensburg im Bayerischen Jura.
mehr erfahren
Blick vom Seekarkreuz / Foto: © Tourismus Lenggries, A. Greiter
20.02.2024

Sport, Spaß und Erholung im Outdoor-Paradies Lenggries

Erleben Sie Ihren Urlaub beim Wandern, Bergsteigen und Radfahren im Tölzer Land. Auch Urlaub mit der Familie wird in Lenggries ganz Groß geschrieben.
mehr erfahren
Auf dem DonAUwald-Wanderweg das blaue Band der Donau entdecken / Foto: © Thorsten Günthert
20.02.2024

Dillinger Land - eine Auszeit zwischen Donautal und Alb

Fernab von Stress und Großstadthektik genießen Sie in der einzigartigen Naturlandschaft rund um das blaue Band der Donau Bewegung an der frischen Luft, intensives Naturerlebnis, innere Ruhe und Entspannung.
mehr erfahren
Soweit das Auge reicht kann man die Landschaft auf den EifelSpuren genießen / Foto: © Eifel Tourismus GmbH, Dominik Ketz
16.02.2024

Wenn Sie eine Auszeit vom Alltag benötigen, dann sind Sie #eifelreif

Unweit der großen Städte im Rheinland können Sie in der Nordeifel in eine andere Welt mit unberührte Natur, besondere Schätze, ein oftmals funkelnder Sternenhimmel und die deutschlandweit sauberste Luft eintauchen.
mehr erfahren
Hedwigsturm bei Bad Marienberg im Westerwald. / Foto: © Tourist-Information Bad Marienberg
16.02.2024

Im Westerwald ganz oben - Bad Marienberg

Bad Marienberg ist eine kleine Stadt mit großem Charme, mitten im Westerwald, und mitten durch die Innenstadt verläuft der WesterwaldSteig.
mehr erfahren