Abschalten und auftanken in der grünen Region rund um Einbeck

Burg(ruine) Grubenhagen bei Einbeck - Abschalten und auftanken in der grünen Region rund um Einbeck

Seit Mai 2023 gibt es drei neue Wandermöglichkeiten in der Einbecker Ortschaft Rotenkirchen

Im Süden Niedersachsens, fast in der Mitte der Republik gelegen, bietet Einbeck seinen Gästen Oldtimer, Fachwerk und Bier. Neben diesen touristischen Schwerpunkten und weiteren Attraktionen ist die Stadt von viel Natur umgeben und bietet zahlreiche Möglichkeiten, die Urlaubszeit aktiv im Freien zu gestalten.

Genauer gesagt geht es um den Einbecker Ortsteil Rotenkirchen, eine der 46 Ortschaften Einbecks. Rotenkirchen liegt am Nordhang des Höhenzuges Ahlsburg, der sich zwischen dem Ilmebecken und dem Leinetal erhebt. Die nahegelegene Burgruine wurde 1263 erstmals urkundlich erwähnt und war im 13. und 14. Jahrhundert Sitz des Rittergeschlechts von Grubenhagen. Dessen Namen trägt sie noch heute. Dank des Burgvereins Grubenhagen sind dort in jüngster Zeit neue Wandermöglichkeiten entstanden. Grund dafür ist vor allem, dass der Verein die Burgruine auch weiterhin als kulturhistorischen Schatz für die Öffentlichkeit erhalten und zugänglich machen möchte. Im Mittelpunkt stehen dabei die heimatgeschichtliche Bedeutung sowie die Entwicklung des gesamten Burgbezirks in den vergangenen Jahrhunderten.

Drei neue Rundwanderwege, die einen Einblick in die Geschichte und Umgebung von Rotenkirchen geben, warten auf Interessierte. Der Rundweg Burg Grubenhagen ist etwa 4,7 Kilometer lang und führt durch den Wald und das Dorf. Schweizerei Rotenkirchen ist knapp 4,9 Kilometer lang und führt mitten durch den Wald. Moosbank Rotenkirchen ist ein Rundweg und bietet nach ca. 1,5 Kilometern einen Ausblick ins Ilmetal.

Rotenkirchen ist auch mit dem Fahrrad zu erreichen. In und um Einbeck gibt es zwei große Radrundwanderwege. Der Rundweg Salz & Burgen führt auf seiner Länge von knapp 25 Kilometern auch durch den Ortsteil und gibt einen Einblick in den Südosten des Einbecker Landes. Er lädt zum Entdecken einer abwechslungsreichen Landschaft entlang interessanter Sehenswürdigkeiten ein und hat als thematische Schwerpunkte Salz inklusive Salzgewinnung und Burgen im Sinne von Burgruinen. Der zweite Radrundweg Brücken & Grenzen ist mit rund 27 Kilometern etwas länger und führt über Brücken, durch viele kleine Wäldchen und entlang weiter Felder und Hügelkuppen. Die Aussicht auf die Landschaft ist großartig.

Wer lieber einen Fuß vor den anderen setzt, statt fleißig in die Pedale zu treten, kommt in Einbeck ebenfalls nicht zu kurz. Denn auch in dieser Hinsicht hat die Stadt ihren Gästen einiges zu bieten. Zahlreiche Wandermöglichkeiten, ob kurz oder lang, verzaubern jeden Besuch in Einbeck und der Wanderlust kann ausgiebig gefrönt werden. Nachfolgend sind drei weitere Alternativen als Vorschläge für Wanderrouten aufgeführt:

  • Die Hube zum Kennenlernen: Die ideale Möglichkeit, den Einbecker Stadtwald zu erkunden.
  • Borntal-Route: Sieben Kilometer oberhalb von Einbeck, knapp zwei Stunden entlang des Einbecker Stadtwaldes mit Blick auf die Stadt.
  • Rundwanderweg Dohrenberg: Der Dohrenberg bei Einbeck-Salzderhelden beeindruckt mit seiner Naturlandschaft und dem Blick auf den Leinepolder, die B3-Brücke und die Burgruine Heldenburg.

Einbeck und Natur, das passt. Am Schluss noch eine eindringliche Bitte an alle Besuchende der Einbecker Natur: Bitte immer und jederzeit achtsam mit der Umgebung umgehen.

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Einbeck – Oldtimer, Fachwerk & Bier

Einbeck – Oldtimer, Fachwerk & Bier

Weserbergland | Niedersachsen | Deutschland

Mittendrin – so könnte man es mit einem Blick auf eine Übersichtskarte Deutschlands kurz zusammenfassen. Die hübsche Fachwerkstadt Einbeck liegt, idyllisch eingebettet in sanfte Hügel im Herzen des Landes, zwischen den Mittelgebirgszügen Weserbergland, Harz und Solling.

Quelle: Stadt Einbeck

Paula Müllmann, Chefin der Nationalpark-Region Hohe Tauern Kärnten, überzeugt sich selbst vom Angebot im BoW-Testcenter in Mallnitz. / Foto: © Verena Weiße
09.07.2024

Neues BoW-Magazin: Ein Stück Seele offenbaren

Die Best of Wandern-Regionen erzählen im neuen Best of Wandern-Magazin ihre ganz besonderen Geschichten. Jede gibt auf ihre Weise ein Stück ihrer Seele preis, was sie ausmacht, was sie einzigartig macht.
mehr erfahren
Nach einer schönen Wanderung darf eine Almjause nicht fehlen. / Foto: © djd/Tourismusverband Großarltal/Lorenz Masser
26.06.2024

Aktivurlaub im österreichischen Großarltal

In keinem Tal des Alpenlandes gibt es so viele urige Almhütten wie im Großarltal, rund 200 Kilometer von München entfernt, und Aktivurlauber können sich auf vielfältige Wanderwege freuen.
mehr erfahren
1. OutdoorWelt Ende August 2024 / Foto: © Yury Rymko auf Pixabay
26.06.2024

Veranstaltungstipp für Köln: 1. OutdoorWelt Ende August 2024

Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Wandermagazins sowie des 25-jährigen Jubiläums des Urlaubsmagazins Tambiente findet vom 24. bis 25. August 2024 die 1. OutdoorWelt in Köln statt.
mehr erfahren
Mehrere hundert Kilometer markierte Nordic-Walking-Strecken machen die Heilbäder des Bayerischen Thermenlands zu einer Hochburg für die beliebte Trendsportart mit zwei Stöcken. / Foto: © Tourismusverband Ostbayern
24.06.2024

Bayerisches Thermenland: Sommer 2024 aktiv und entspannt genießen

Das Bayerische Thermenland ist ein Eldorado für Radfahrer, Wanderer, Nordic Walker, Golfer und alle, die den Kraftort Wald ganz neu erleben wollen - gerade jetzt im Sommer.
mehr erfahren
Möserer See im Frühling bei Morgenstimmung - Drohnenaufnahme Möserer Seestube / Foto: © Andreas Lienert I Region Seefeld
24.06.2024

Sausen & Schmausen - 5 leichte Wanderungen mit Jausen-Stopp in der Region Seefeld

Der Sommer ist in der Region Seefeld angekommen und die Wandersaison ist in vollem Gange! Deshalb möchten wir Ihnen heute die Top 5 der leichten Wanderungen mit Jauseneinkehr vorstellen.
mehr erfahren
Der Gemeine Holzbock ist die am häufigsten in Deutschland vorkommende Zeckenart. Er kann unter anderem FSME-Viren übertragen. / Foto: © Erik Karits auf Pixabay
19.06.2024

Zeckenstich mit fatalen Folgen: Die FSME-Gefahr ernst nehmen

Zeckenstiche können gefährliche Krankheitserreger wie das Frühsommer-Meningoenzephalitis-Virus (FSME) auf den Menschen übertragen.
mehr erfahren
Damit das Wandervergnügen nicht getrübt wird, sollte man trinken, bevor sich der erste Durst meldet. / Foto: © congerdesign auf Pixabay
19.06.2024

Richtig trinken und essen auf der Wandertour

Wandern ist eine wunderbare Art, die Natur zu genießen, die Kondition zu verbessern und die Seele baumeln zu lassen. Doch damit das Wandervergnügen nicht auf der Strecke bleibt, ist die richtige Verpflegung wichtig.
mehr erfahren
Horst Frese, Heimat- und Verkehrsverein Düdinghausen präsentiert stolz die Urkunden. / Foto: © Touristik Medebach
17.06.2024

Wandern auf Qualitätswegen in Düdinghausen in der Ferienregion Medebach

Die Ferienregion Medebach bietet eine Vielzahl abwechslungsreicher und naturnaher Wanderwege auf hohem Niveau und der Geologische Rundweg und der Naturpfad Kahler Pön wurden erneut als Premiumwege rezertifiziert.
mehr erfahren
Sächsische Schweiz – Bastei bei schönstem Sonnenschein / Foto: © Alfred Lichtenauer auf Pixabay
17.06.2024

Top 7 Wanderwege in Sachsen

Ob das faszinierende Elbsandsteingebirge, das Zittauer Gebirge, das Erzgebirge oder das Vogtland: Die Mittelgebirge in Sachsen bieten Wanderern viel Abwechslung.
mehr erfahren
Naturnaher, sanfter und ökologischer Tourismus bietet der Nationalpark Hohe Tauern / Foto: © Susanne auf Pixabay
14.06.2024

Spannende und Neue Naturerlebnisse 2024 rund um Österreich

Spannende und neue Naturerlebnisse rund um Österreich für den Sommer 2024 präsentieren wir Ihnen heute. Tiefenentspannt und gestärkt: Erholsam Wohlfühlen ist in Österreich ganz einfach.
mehr erfahren