Aktivurlaub in Bad Gögging und den Donau-Panoramaweg erleben

Der ideale Urlaubsort für spannende Ausflüge: Zahlreiche Wanderwege führen von Bad Gögging ent-lang wunderschöner Natur und zu tollen Sehenswürdigkeiten, wie hier das Kloster Weltenburg. - Aktivurlaub in Bad Gögging und den Donau-Panoramaweg erleben

Auf 220 Kilometern trifft der Donau-Panoramaweg auf Stadt, Land und Fluss. In Neustadt an der Donau startet die erste der zehn Etappen, die nach Passau führen. Die 24 Kilometer lange Strecke bis Kelheim erfordert eine gute Kondition. Sechs Stunden Gehzeit werden belohnt mit einer fantastischen Panoramasicht und spannenden Einblicken in die Vergangenheit. Zur gemütlichen Rast lädt die Klosterschänke beim Kloster Weltenburg am Donaudurchbruch ein.

Das erste Highlight der Etappe 1 liegt in Bad Gögging im Römischen Museum für Kur- und Badewesen. Kaiser Trajan (98-119 n. Chr.) ließ hier eine der größten Thermen nördlich der Alpen errichten. Die heißen Schwefelquellen rund um den heutigen Kurort wurden von den

Römern gegen schmerzende Glieder eingesetzt. Entlang des Flüsschen Abens am Ortsrand sprudeln sie noch immer – und der markante Geruch lässt erahnen, wie gesund sie sind. Der Weg schlängelt sich weiter durch die typischen Hopfengärten der Hallertau in Richtung Eining. Zeit für die erste Rast? Im idyllischen Biergarten an der Fähre Eining ist es besonders schön zu sitzen. Hier liegt auch das Römerkastell „Abusina“, einst Sitz einer römischen Legion und für alle Römerfans ein Muss. Die Überreste der römischen Gebäude und Wehranlagen sind Bestandteil des UNESCO Weltkulturerbes Limes. Nach dieser kurzen Zeitreise geht es weiter durch ruhige, malerische Auenlandschaften bis zum Donaudurchbruch.

Am Beginn des Naturschutzgebiets Weltenburger Enge wird es lebhafter. Hier thront das berühmte Kloster Weltenburg mit der beeindruckenden Asamkirche. Die Klosterschenke mit ihrem schattigen Biergarten ist beliebter Treffpunkt bei Wanderern und Radlern. Bei einer Rast kann man hier Bierspezialitäten der ältesten Klosterbrauerei der Welt verkosten oder bayerische Schmankerl genießen. Am Kloster kann man entscheiden: lieber mit dem Schiff oder zu Fuß nach Kelheim? Wer die sechs Kilometer lange Wanderstrecke wählt, setzt am Kloster Weltenburg mit der Zille oder Seilfähre auf die andere Flussseite über und folgt der Waldroute durch die Weltenburger Enge nach Kelheim. Bergauf säumt das wilde Grün der Bäume und Wiesen den Pfad, unten bahnt sich die Donau kraftvoll ihren Weg durch die Schlucht mit ihren beeindruckenden Felsformationen. Nach einigen Biegungen blitzt die pompöse Befreiungshalle auf dem Michelsberg aus dem Grün. Die mächtige Gedenkstätte war den siegreichen Schlachten gegen Napoleon gewidmet. Von hier oben öffnet sich ein herrlicher Panoramablick über die Donau, bevor der letzte Teil von Etappe 1 talwärts nach Kelheim führt.

Gut zu wissen: mit dem öffentlichen Bus oder dem Freizeitbus gelangt man bequem nach Bad Gögging zurück.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.bad-goegging.de

Quelle: Tourist-Information Bad Gögging

Spatenstich für das Explorer Hotel Stubaital v. links: Katja Leveringhaus (Gründerin der Explorer Hotels), Ing. Thomas Kernbichler (Projektleiter, Bodner Bau), Markus Schöpf (Bereichsleiter GU Tirol, Bodner Bau), Alexandra Eberle (Geschäftsführerin der Explorer Hotels), Andreas Gleirscher (Bürgermeister Gemeinde Neustift), Roland Volderauer (Geschäftsführer TVB Stubai) / Foto: © Explorer Hotels
23.02.2024

Nachhaltigkeit auf Erfolgskurs: Explorer Hotel entsteht im Stubaital

Auf ihren ökologischen Fußabdruck achten immer mehr Menschen auch im Urlaub. Maßstäbe für nachhaltigen Tourismus im Alpenraum setzen weiterhin die Explorer Hotels und bauen in Neustift im Stubaital ein neues Hotel.
mehr erfahren
Genießen Sie paradiesische Natur beim Radfahren / Foto: © Leonie Lorenz
23.02.2024

Bad Füssing – unvergessliche aktive Auszeit in Europas beliebtesten Thermen

Bad Füssing begeistert seine jährlich rund 1,6 Millionen Gäste mit der Kraft seines legendären Thermalwassers: Der natürliche, heilkräftige Schatz, der 56 Grad heiß aus 1.000 Metern Tiefe emporsprudelt.
mehr erfahren
Unterwegs auf dem Traumpfädchen Löfer Rabenlaypfad / Foto: © Klaus-Peter Kappest
22.02.2024

Premium-Wanderregion Traumpfade im Rhein-Mosel-Eifel-Land

Im Norden von Rheinland-Pfalz führen insgesamt 27 Rundwanderwege und 14 Spazierwanderwege zu den besonderen Plätzen der Region Rhein-Mosel-Eifel.
mehr erfahren
Burgruine Wegelnburg / Foto: © Kurt Groß
21.02.2024

Dahner Felsenland veröffentlicht neues Gastgeberverzeichnis 2024-2025

Das Dahner Felsenland, die Premium Wanderregion der Pfalz, zeigt sich gedruckt von seinen besten Seiten: Das neue Gastgeberverzeichnis für 2024/2025 ist erschienen.
mehr erfahren
Der Drago Milenario-Drachenbaum ist in Icod de los Vinos und ist angeblich 1000 Jahre alt. / Foto: © Turismo de Islas Canarias
20.02.2024

Artenvielfalt auf den Kanarischen Inseln entdecken

Angenehme Temperaturen, traumhafte Sandstrände und eine weltweit einzigartige Flora und Fauna machen die Kanarischen Inseln zu einem einzigartigen Reiseziel und einem begehrten Hotspot für die wissenschaftliche Forschung.
mehr erfahren
Radfahrer vor dem Denkmal des Ludwig-Donau-Main-Kanals in Neumarkt / Foto: © Thomas Linkel
20.02.2024

Neumarkt in der Oberpfalz - ein bunter Erlebnismix

Starke Kultur und überraschende Geschichte(n) erwarten Sie in Neumarkt, der Pfalzgrafenstadt zwischen Nürnberg und Regensburg im Bayerischen Jura.
mehr erfahren
Blick vom Seekarkreuz / Foto: © Tourismus Lenggries, A. Greiter
20.02.2024

Sport, Spaß und Erholung im Outdoor-Paradies Lenggries

Erleben Sie Ihren Urlaub beim Wandern, Bergsteigen und Radfahren im Tölzer Land. Auch Urlaub mit der Familie wird in Lenggries ganz Groß geschrieben.
mehr erfahren
Auf dem DonAUwald-Wanderweg das blaue Band der Donau entdecken / Foto: © Thorsten Günthert
20.02.2024

Dillinger Land - eine Auszeit zwischen Donautal und Alb

Fernab von Stress und Großstadthektik genießen Sie in der einzigartigen Naturlandschaft rund um das blaue Band der Donau Bewegung an der frischen Luft, intensives Naturerlebnis, innere Ruhe und Entspannung.
mehr erfahren
Soweit das Auge reicht kann man die Landschaft auf den EifelSpuren genießen / Foto: © Eifel Tourismus GmbH, Dominik Ketz
16.02.2024

Wenn Sie eine Auszeit vom Alltag benötigen, dann sind Sie #eifelreif

Unweit der großen Städte im Rheinland können Sie in der Nordeifel in eine andere Welt mit unberührte Natur, besondere Schätze, ein oftmals funkelnder Sternenhimmel und die deutschlandweit sauberste Luft eintauchen.
mehr erfahren
Hedwigsturm bei Bad Marienberg im Westerwald. / Foto: © Tourist-Information Bad Marienberg
16.02.2024

Im Westerwald ganz oben - Bad Marienberg

Bad Marienberg ist eine kleine Stadt mit großem Charme, mitten im Westerwald, und mitten durch die Innenstadt verläuft der WesterwaldSteig.
mehr erfahren