Altstadtflair und Weingenuss - Die Städte und Städtchen des Fränkischen Weinlands im Spätsommer 2021

Schweinfurt, Mainlände - Altstadtflair und Weingenuss - Die Städte und Städtchen des Fränkischen Weinlands im Spätsommer 2021

Langsam aber sicher kündigt sich der Spätsommer in Deutschland an - und damit die perfekte Zeit für einen Besuch im Fränkischen Weinland. Die Region rund um das markante Maindreieck überzeugt mit idyllischen kleinen Städtchen und den beiden größeren Städten Würzburg und Schweinfurt, die urbanes Flair mit einer gemütlichen Altstadt verbinden. Ob beim Bummeln über den Stadtplatz oder einem entspannten Glas Wein am Mainufer: Bei warmen aber nicht zu heißen Temperaturen ist das Fränkische Weinland das ideale Ziel für einen (Kurz-)Urlaub. Fünf empfehlenswerte Städte und Städtchen, die einen Besuch wert sind:

Schweinfurt

In den nördlichen Ausläufern des Fränkischen Weinlands liegt die Kulturstadt Schweinfurt. Kunstliebhaber sollten hier definitiv einen Blick in das Museum Georg Schäfer werfen. Dieses beherbergt eine der bedeutendsten Privatsammlungen deutscher Malerei des 19. Jahrhunderts. Momentan lassen sich dort auch Meisterwerke aus der neuen Pinakothek München bestaunen.

Wer es moderner und abstrakter mag, der sollte die nur ca. 10 Minuten entfernte Kunsthalle besuchen und „ein Bad in der Kunst nehmen“. Dort wo heute eine hochkarätige Sammlung der Kunst nach 1945 präsentiert wird, befand sich noch bis 2004 mit dem Ernst-Sachs-Bad eine Schwimmhalle. Nach so viel Kunst können Besucher den Tag am Mainufer bei einem entspannten Spaziergang genießen oder sich bei einem Picknick mit regionalen Spezialitäten stärken. Der „Pig“ Nick Korb mit Secco und herzhaftem Buttergebäck ist an der Tourist-Information erhältlich.

Würzburg

Seit Jahrhunderten prägen Weinkultur und Weingüter das Bild der Barock-Stadt Würzburg. Wen die Geschichte dahinter interessiert sollte sich einen Stadtrundgang zu drei der bedeutendsten Würzburger-Traditionsweingüter nicht entgehen lassen. Wer den Wein dagegen lieber genießt statt nur zuzusehen, dem sei die „Würzburger Weinkarte“ ans Herz gelegt. Für 13,90 Euro verkosten Weinfreunde fünf erlesene fränkische Weine in diversen Vinotheken und Weinstuben der Stadt. Bis Ende Oktober werden außerdem die Steinwein-Wanderungen angeboten: Fachkundige Führer erklären beim Spaziergang durch eine der berühmtesten Weinlagen Deutschlands Spannendes zum fränkischen Weinbau und dem Winzer-Handwerk.

 

Die liebevollen Fachwerkhäuser fallen in Ochsenfurt sofort ins Auge

Ochsenfurt

Ebenfalls am Main gelegen ist das kleine Städtchen Ochsenfurt. Beim Schlendern durch die beschauliche Altstadt fallen die liebevollen Fachwerkhäuser sofort ins Auge. Die mittelalterlichen Türme und Befestigungsanlagen sind weitgehend erhalten und können ebenfalls besichtigt werden. Ochsenfurt ist zudem die einzige Bierstadt mit zwei Brauereien im Fränkischen Weinland. Verfechter des Gerstensafts sind hier also genau an der richtigen Adresse. Aber auch die kleinen, aber feinen Museen der Stadt, wie das Trachten- oder das Kartäusermuseum sind einen Besuch wert. Für Liebhaber der fränkischen Küche steht eine große Auswahl traditioneller Wirtsstuben bereit. Und wer sowohl Wein, als auch Bier verkosten möchte sollte die Vinothek Oechsle besuchen.

Kitzingen

Eine Mischung aus mediterranem und fränkischem Flair bietet die historische Weinhandelsstadt Kitzingen. Neben beeindruckenden Bauwerken wie der alten Mainbrücke, der alten Synagoge oder dem Falterturm kann hier auch das Deutsche Fastnachtmuseum besucht werden. Auf über 400 Quadratmetern werden digital wie auch analog alle Fragen rund um Fasching, Fastnacht, Karneval beantwortet. Bei schönem Wetter empfiehlt es sich einen der prall gefüllten „Kitzinger Picknickkörbe“ zu schnappen, die bei ausgewählten Gastronomen erworben werden können und sich auf dem ehemaligen Gartenschaugelände entspannt in die Sonne zu setzen. Besonders an Kitzingen ist vor allem das unverbaute Mainufer beidseitig des Flusses. Mit einem Gläschen Wein in der Hand und den Füßen im Wasser lässt es sich hier besonders schön ausspannen.

Karlstadt

Das romantische Städtchen Karlstadt ist in den Sommermonaten ein beliebter Stopp für Radfahrer die über Mainradweg oder den Wernradweg anreisen. Die Kleinstadt glänzt mit einer bezaubernden historischen Altstadt die von alten Mauern, Türmen und Toren umgeben ist. Der Stadtkern besteht bereits seit über acht Jahrhunderten. Kleine Konzerte in den historischen Höfen und Häusern, sowie ein Gang über die „kulinarische Meile“ der Stadt sollten ebenfalls auf der To-do-Liste jedes Besuchers stehen. Und auch in Karlstadt spielt Wein eine große Rolle. Ein wahrer Geheimtipp ist die Aussichtsplattform „terroir f“ am Stettener Stein. Mit dem atemberaubenden Ausblick auf das Maintal bis nach Würzburg wurde der Aussichtspunkt 2020 vom Deutschen Weininstitut sogar als „schönste Weinsicht Frankens“ ausgezeichnet.

Quelle: Fränkische Weinland c/o Wilde & Partner Communications GmbH

Bis in den Herbst hoch hinaus – bis einschließlich 3. Oktober 2022 läuft die Sommersaison in der österreichischen Region St. Anton am Arlberg / Foto: © TVB St. Anton am Arlberg/Fotograf Patrick Bätz
05.08.2022

St. Anton am Arlberg verlängert den Sommer bis 3. Oktober 2022

Bis einschließlich 3. Oktober 2022 sind alle Leistungen der St. Anton Sommer-Karte inklusive des Wochenprogramms und der Bergbahnen nutzbar.
mehr erfahren
Kurz vor Sonnenaufgang ziehen ihn die Fischer in die Boote: den Wildfang des Tages. / Foto: © REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V.
03.08.2022

Wilder Fisch frisch auf dem Tisch am Bodensee - die BodenseefischWochen 2022

Vom 12. September bis 9. Oktober 2022 zaubert jedes der teilnehmenden 21 Restaurants seine ganz eigene Interpretation des perfekten Bodensee-Fischmenüs bei den BodenseefischWochen 2022.
mehr erfahren
Das Team der Avocadobar verwendet viele Biozutaten aus der Region / Foto: © Wertheim Village
02.08.2022

Wenn die Shopping-Pause zum Genuss wird

In der Luxus-Shoppingdestination Wertheim Village können angesagte Fashion- und Beauty-Trends in über 100 Boutiquen, aber auch zahlreiche Restaurants und Pop-up Food-Konzepte entdeckt werden.
mehr erfahren
Das ehemalige Römerkastell Abusina ist heute Bestandteil des UNESCO Welterbe Limes. / Foto: © TI Bad Gögging | Foto Mayer
02.08.2022

Eintauchen in römische Geschichten - 2022 in Bad Gögging möglich

Zwischen Regensburg und Ingolstadt bietet Bad Gögging Wellness und Gesundheit in und mitsamt römischem Ambiente.
mehr erfahren
Pause auf dem Radweg R1 in Ferch / Foto: © PMSG André Stiebitz
01.08.2022

Von der Welterbestadt Potsdam in die Spargelstadt Beelitz radeln

Brandenburgs Landeshauptstadt und Beelitz trennen etwa 30 sehr sehenswerte Kilometer und da die Spargelstadt in diesem Jahr zur Landesgartenschau lädt, empfiehlt sich ein kleiner Abstecher in den Fläming.
mehr erfahren
HUK COBURG Open-Air-Sommer in Coburg / Foto: © Coburg Marketing
01.08.2022

Zwischen Unterwelt und Lichtgestalten - Außergewöhnliche Stadterlebnisse in Franken

Frankens Städte sind immer eine Reise wert und überraschen bei jedem Besuch mit ungewöhnlichen Erlebnissen. Wir stellen wir Euch einige Tipps vor, bei denen ihr die Städte aus einer neuen Perspektive erleben könnt.
mehr erfahren
Pünktlich zur Blauen Stunde wird der Altenburger Markt zum Konzertsaal im Freien. / Foto: © djd/Kulturbetrieb der Stadt Arnstadt/Ronny Ristok
01.08.2022

Städtereisen 2022 nach Thüringen für jeden Geschmack

Thüringens Städte sind einen Besuch wert: ob Erfurt und Weimar oder eine der kleineren Städte wie Arnstadt, Meiningen, Sondershausen und Altenburg.
mehr erfahren
Die Römische Villa Borg in der Moselgemeinde Perl  ist die einzige vollständig rekonstruierte antike Villenanlage. / Foto: © Yannik Planta, Tourismus Zentrale Saarland (TZS)
27.07.2022

Saarland-Erlebnis-Kalender für den August 2022

Was ist los im August 2022 im Saarland. Die Tourismus Zentrale Saarland stellt acht besondere Veranstaltungen für einen Trip ins Saarland vor.
mehr erfahren
289. Arolser Kram- und Viehmarkt vom 4. – 7. August 2022 / Foto: © Stadt Bad Arolsen
27.07.2022

289. Arolser Kram- und Viehmarkt vom 4. – 7. August 2022

Nach zweijähriger Zwangspause wird in der Zeit vom 4. bis 7. August 2022 das traditionelle Arolser Kram- und Viehmarkt zum 289. Mal auf dem Königsberg in Bad Arolsen gefeiert.
mehr erfahren
Die frisch restaurierte Löwenburg ist einer der Gründe, warum sich eine Reise nach Kassel auch jenseits der documenta lohnt. / Foto: © djd/Museumslandschaft Hessen Kassel/Mirja van IJken
27.07.2022

Die nordhessische Stadt Kassel hat sehr viel zu bieten

Städtereisen boomen: Bei einem Kurztrip kommen Kulturliebhaber ebenso auf ihre Kosten wie Shoppingfans. In diesem Jahr sollte man einen Ausflug nach Kassel einplanen.
mehr erfahren