Am blauen Band von Frankens Flüssen

Für Flussgenießer muss in Rothenburg ob der Tauber nicht Schluss sein: Auf dem „Tauber Altmühl Radweg“ setzen sie ihre Tour durch das Tourismusgebiet Romantisches Franken fort. Im Naturpark Frankenhöhe gilt es zunächst ein paar Steigungen zu bewältigen – ansonsten verläuft die Strecke fast durchgängig eben und ermöglicht entspannten Radelspaß auch für Familien. Bald ist am Hornauer Weiher die Quelle der Altmühl erreicht, später weist die auf einem Bergkegel weithin sichtbare Burg Colmberg den Weg. In Ornbau ziehen die historischen Stadtmauern den Blick auf sich, bevor das Glitzern weiter Wasserflächen den Radlern verkündet, dass sie nun das Fränkische Seenland erreicht haben. Entspannt fahren sie am Ufer des Altmühlsees entlang, Naturfreunde statten der artenreichen Vogelinsel einen Besuch ab. In Gunzenhausen begegnet man den ersten römischen Spuren: Die Stadt liegt direkt auf dem Limes, der antiken Grenze des Imperium Romanum und heutigen UNESCO-Weltkulturerbes.

Zwischen Wiesen und Feldern geht es dem Naturpark Altmühltal entgegen. Über die Thermenstadt Treuchtlingen verläuft die Tour vorbei an steil aufragenden Kalkfelsen auf der Trasse des beliebten „Altmühltal-Radwegs“ der Barockstadt Eichstätt entgegen. Auf der Weiterfahrt begegnen die Radler immer wieder den Spuren der mächtigen Eichstätter Fürstbischöfe, der Römer und sogar der geheimnisvollen Kelten: Das letzte Wegstück entlang des Main-Donau-Kanals zwischen Dietfurt und Kelheim führt durch den Archäologiepark Altmühltal mit 18 spannenden Stationen, die die Vor- und Frühgeschichte lebendig werden lassen. In Kelheim geht man samt Fahrrad an Bord eines Schiffes und erkundet den Donaudurchbruch mit seinen fast senkrecht aufragenden Felswänden – ein krönender Abschluss für eine erlebnisreiche Tour.

Quelle: frankentourismus / Tourismusverband Franken e. V.

Reklassifizierung Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland für das Gasthaus Zum Jossatal, v.l.n.r.: Stefan Ziegler (Bad Soden-Salmünster), Egon und Sabine mit Sebastian Kröckel (Gasthaus „Zum Jossatal“) Bernhard Mosbacher (Spessart Tourismus und Marketing GmbH), Die Aufnahme erfolgte im Dezember 2022. / Foto: © Spessart Tourismus und Marketing GmbH
30.01.2023

Gasthaus Zum Jossatal in Mernes wird 2023 mit dem Siegel Wanderbares Deutschland rezertifiziert

Gasthaus Zum Jossatal in Mernes im Spessart wurde im Dezember 2022 wird mit dem Siegel Wanderbares Deutschland rezertifiziert.
mehr erfahren
Moselschleife in Kröv / Foto: © Dominik Ketz, Mosellandtouristik GmbH
26.01.2023

Mosel Reisebroschüren neu im Jahr 2023 aufgelegt

Antikes Weltkulturerbe, erhabene Burgen, moderne Weinarchitektur und genussvolle Weinkultur erwarten die Besucher an der Mosel.
mehr erfahren
Mit Alpakas im Schwarzwald unterwegs / Foto: © Wolftal Tourismus
20.01.2023

Mit Alpakas im Schwarzwald und dem Wolftal wandern

Das Wolftal In der Nationalparkregion Schwarzwald ist gleich mit mehreren, zündenden Ideen für seine Gäste ins neue Jahr 2023 gestartet, um diese erstmals auf der Urlaubsmesse CMT zu präsentieren.
mehr erfahren
One Night Camps im Schwarzwald / Foto: © MyCabin
19.01.2023

Neuigkeiten 2023 im Wanderparadies Schwarzwald

One-Night-Camps, neue Mehrtagestour im Albtal, prämierte Genießerpfade und der Westweg als Kinofilm erwarten die Besucher im Wanderparadies Schwarzwald.
mehr erfahren
CMT 2023: Der Deutsche Wanderverband (DWV) zeichnete die Qualitätswege und Qualitätsregionen Wanderbares Deutschland aus. / Foto: © Landesmesse Stuttgart GmbH
18.01.2023

Qualitätswege und Wanderregionen auf der CMT 2023 in Stuttgart ausgezeichnet

Deutscher Wanderverband vergibt auf der CMT 2023 allein 26 Urkunden für Wanderstrecken innerhalb Baden-Württembergs.
mehr erfahren
Burgruine Altenstein in den Haßbergen / Foto: © Folker Bergmann
16.01.2023

Erkundungstour 2023 auf Burgen, Schlösser und Ruinen in den Haßbergen

Für Wanderer und Radfahrer gibt es in den Haßbergen und der Tourismusregion Coburg.Rennsteig zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten zu entdecken.
mehr erfahren
Wahl zum Wanderweg des Jahres 2023 in der Nordeifel / Foto: © Paul Meixner
10.01.2023

Wahl Wanderweg des Jahres 2023 in der Nordeifel

Die Nordeifel ist wunderbar, wanderbar mit den Wanderwegen EifelSchleifen sowie EifelSpuren – und das im Frühling, Sommer, Herbst und Winter.
mehr erfahren
Weite atmen auf dem Trekkingplatz am Döbraberg / Foto: © Frankenwald Tourismus / Faltenbacher
21.12.2022

Vielfalt auf Fränkisch: Kultur, Natur und Genuss 2023 im Urlaubsland Franken

Vielfalt zeichnet das Reiseland Franken im Norden Bayerns mit seinen 16 unterschiedliche Ferienlandschaften mit seiner köstlicher Küche, Bier- und Weinspezialitäten, Sehenswürdigkeiten und lebendiger Kultur aus.
mehr erfahren
Die Burgruine Altenstein von oben gesehen / Foto: © Folker Bergmann, Haßberge Tourismus e.V.
16.12.2022

Von Burg zu Burg in den Haßberge bis ins Coburger Land

Die Haßberge bis ins Coburger Land sind als Land der Burgen, Schlösser und Ruinen bekannt und die Faltkarte Burgen erkunden & erleben ist nun neu erschienen.
mehr erfahren
Wer die Ranger Sabine und Hans begleitet, erfährt viel Wissenswertes über Flora und Fauna. / Foto: © LRA Bad Tölz-Wolfratshausen
16.12.2022

Winter-Wissen to-go: Neue Ranger-Angebote 2023 im Tölzer Land

Entlang der Isar oder auf den Berg – gerne auch mal mit Hund: Die neuen Touren im Tölzer Land versprechen interessante Streifzüge durch die Voralpenlandschaft mit Mehrwert.
mehr erfahren