An der Grenze des römischen Imperiums

Historische Feste, archäologische Schätze im Museum, Urlaub im römischen Zeltlager und rekonstruierte Bauwerke mit Erlebniswert: So macht es Spaß, die Zeit der Römer im Naturpark Altmühltal zu entdecken.

Dem faszinierenden Erbe einer bewegten Epoche fühlt man sich hier besonders verpflichtet: Vor rund 2000 Jahren verlief der Limes – seit 2005 UNESCO-Welterbe – quer durch den heutigen Naturpark, im Hinterland der antiken Grenzmauer entstanden römische Siedlungen. Die Ausgrabungen, Bauwerke und Dokumentationen lassen die Jahrhunderte währende Herrschaft und Kultur der Römer wieder lebendig werden und ziehen jeden Betrachter in ihren Bann. In Erkertshofen bei Titting etwa schaut man wie die römischen Wachsoldaten vom steinernen Limeswachtturm aus übers Land. Hoch über Pfünz bei Eichstätt spaziert man auf dem Lehrpfad beim teilrekonstruierten Kastell Vetoniana in die Vergangenheit, in Weißenburg beeindrucken das rekonstruierte Nordtor des Kastells Biriciana und die ehemaligen römischen Thermen.

Besonders lebendig zeigt sich die römische Vergangenheit bei den historischen Festen, die jeden Sommer im Naturpark Altmühltal „zu Ehren“ der ehemaligen Besatzer gefeiert werden: In voller Militärmontur marschieren die Römer beim großen Festumzug des Limesfests in Kipfenberg (12. August 2012) auf. Historie hautnah auch beim römischen Erntedankfest ein Wochenende zuvor an der Villa Rustica in Möckenlohe: Das rekonstruierte Landgut, das ein Museum beherbergt, ist am 4. und 5. August 2012 Schauplatz eines römischen Bauernmarktes, römischer Spiele und eines „Alamannen-Überfalls“.

Als eines der letzten Bollwerke gegen Germaneneinfälle am Donaulimes war das Kohortenkastell Abusina bei Bad Gögging bis in die Spätantike hinein von wichtiger strategischer Bedeutung für die Verteidigung des Römischen Imperiums. Durch das innovative Museumsprojekt auf dem Gelände des Kastells gewinnen die Besucher einzigartige und spannende Einblicke in die Lebenswelt von Soldaten und Zivilbevölkerung am Donaulimes zwischen dem 1.Jh. und 4.Jh. nach Christus. Vom 17. bis 19. August 2012 erwacht das Kastell beim Römerfest zu neuem Leben.

Für Gruppen ist im Naturpark Altmühltal „römisches Leben auf Zeit“ sogar buchbar: Gelegenheit zur Zeitreise ins 3. Jahrhundert nach Christus bietet das „Historische Römerlager“: ein Gemeinschaftsprojekt des Naturpark Altmühltal und des Landkreis Eichstätt, organisiert vom Infopoint Limes im Römer und Bajuwaren Museum auf Burg Kipfenberg. Die Teilnehmer schlüpfen dabei in die Rollen römischer Legionäre, ihrer Frauen und Kinder, wohnen im originalgetreuen Zeltlager, kochen nach Rezepten der Antike und üben sich in den damaligen Handwerkstechniken.

Geschichtsfans jeden Alters können dabei – gemeinsam mit einem geschulten Betreuer – einen oder mehrere Tage im römischen Zeltlager verbringen. Für bis zu neun Männer, neun Frauen und zehn Kinder stehen historische Gewänder zur Verfügung. Ein erlebnispädagogisches Programm bildet den Rahmen – unter individueller Abstimmung auf Gruppeninteresse, Jahreszeit und Dauer: Limeswanderungen in voller Legionärsrüstung, Besuche von Museen, römischen Sehenswürdigkeiten oder dem Archäologiepark Altmühltal, römische Spiele, Kostümstadtführungen oder Workshops (Preise je nach Gruppenstärke und Programm auf Anfrage).

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.naturpark-altmuehltal.de

Quelle: Zentrale Tourist-Information Naturpark Altmühltal

Mehrere hundert Kilometer markierte Nordic-Walking-Strecken machen die Heilbäder des Bayerischen Thermenlands zu einer Hochburg für die beliebte Trendsportart mit zwei Stöcken. / Foto: © Tourismusverband Ostbayern
24.06.2024

Bayerisches Thermenland: Sommer 2024 aktiv und entspannt genießen

Das Bayerische Thermenland ist ein Eldorado für Radfahrer, Wanderer, Nordic Walker, Golfer und alle, die den Kraftort Wald ganz neu erleben wollen - gerade jetzt im Sommer.
mehr erfahren
Möserer See im Frühling bei Morgenstimmung - Drohnenaufnahme Möserer Seestube / Foto: © Andreas Lienert I Region Seefeld
24.06.2024

Sausen & Schmausen - 5 leichte Wanderungen mit Jausen-Stopp in der Region Seefeld

Der Sommer ist in der Region Seefeld angekommen und die Wandersaison ist in vollem Gange! Deshalb möchten wir Ihnen heute die Top 5 der leichten Wanderungen mit Jauseneinkehr vorstellen.
mehr erfahren
Der Gemeine Holzbock ist die am häufigsten in Deutschland vorkommende Zeckenart. Er kann unter anderem FSME-Viren übertragen. / Foto: © Erik Karits auf Pixabay
19.06.2024

Zeckenstich mit fatalen Folgen: Die FSME-Gefahr ernst nehmen

Zeckenstiche können gefährliche Krankheitserreger wie das Frühsommer-Meningoenzephalitis-Virus (FSME) auf den Menschen übertragen.
mehr erfahren
Damit das Wandervergnügen nicht getrübt wird, sollte man trinken, bevor sich der erste Durst meldet. / Foto: © congerdesign auf Pixabay
19.06.2024

Richtig trinken und essen auf der Wandertour

Wandern ist eine wunderbare Art, die Natur zu genießen, die Kondition zu verbessern und die Seele baumeln zu lassen. Doch damit das Wandervergnügen nicht auf der Strecke bleibt, ist die richtige Verpflegung wichtig.
mehr erfahren
Horst Frese, Heimat- und Verkehrsverein Düdinghausen präsentiert stolz die Urkunden. / Foto: © Touristik Medebach
17.06.2024

Wandern auf Qualitätswegen in Düdinghausen in der Ferienregion Medebach

Die Ferienregion Medebach bietet eine Vielzahl abwechslungsreicher und naturnaher Wanderwege auf hohem Niveau und der Geologische Rundweg und der Naturpfad Kahler Pön wurden erneut als Premiumwege rezertifiziert.
mehr erfahren
Sächsische Schweiz – Bastei bei schönstem Sonnenschein / Foto: © Alfred Lichtenauer auf Pixabay
17.06.2024

Top 7 Wanderwege in Sachsen

Ob das faszinierende Elbsandsteingebirge, das Zittauer Gebirge, das Erzgebirge oder das Vogtland: Die Mittelgebirge in Sachsen bieten Wanderern viel Abwechslung.
mehr erfahren
Naturnaher, sanfter und ökologischer Tourismus bietet der Nationalpark Hohe Tauern / Foto: © Susanne auf Pixabay
14.06.2024

Spannende und Neue Naturerlebnisse 2024 rund um Österreich

Spannende und neue Naturerlebnisse rund um Österreich für den Sommer 2024 präsentieren wir Ihnen heute. Tiefenentspannt und gestärkt: Erholsam Wohlfühlen ist in Österreich ganz einfach.
mehr erfahren
Der Chiemsee ist wunderschön gelegen vor den Chiemgauer Bergen / Foto: © 🌼Christel🌼 auf Pixabay
13.06.2024

Traumhafte Rückzugsorte: Entspannung und Genuss an den schönsten Seen Deutschlands

Drei erstklassige Hotels in Deutschland bieten Erholungssuchenden, eingebettet in die atemberaubende Schönheit der Seen, ideale Rückzugsorte und verbinden Naturerlebnis mit kulinarischen Genüssen.
mehr erfahren
Herzschaukel auf dem Goethe-Erlebnissweg / Foto: © Mario Hochhaus I Weimarer Land Tourismus
13.06.2024

Weimarer Land: Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer

Im Herzen Thüringens liegt das Weimarer Land. Es ist eine der vielfältigsten Regionen des Freistaates und ein Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer.
mehr erfahren
Yoga im Park: Yoga stärkt die Koordinationsfähigkeit, die Flexibilität, die Kraft und Ausdauer, bringt den Stoffwechsel in Schwung. / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing/Leonie Lorenz
11.06.2024

Wohlfühl- und Aktivsommer 2024 zwischen den Thermen in Bad Füssing

Bad Füssing in Niederbayern, mit zwei Millionen Übernachtungen pro Jahr Deutschlands beliebtester Gesundheitsurlaubsort, hat auch in den warmen Sommermonaten Hochsaison und begeistert mit einer großen Urlaubsvielfalt.
mehr erfahren