An einem Tag um einen Naturpark Steinwald radeln

Einfach idyllisch: Das Fischerdorf Kornthan bei Wiesau im Land der 1000 Teiche. - An einem Tag um einen Naturpark Steinwald radeln

Der bayerische Steinwald hat viel zu bieten – und schützt das Tier des Jahres

Radwege gibt es in Deutschland wie Sand am Meer. Aber solche, auf denen man einen ganzen Naturpark an einem Tag umrunden kann, sind eher selten. Im Nordosten Bayerns ist genau das möglich: Der Steinwald-Radweg schlängelt sich auf knapp 63 Kilometern einmal um den zweitkleinsten Naturpark Bayerns - und lässt den Blick frei auf zahlreiche, teils seltene Pflanzen- und Tierarten.

Schutzgebiete zum Erhalt der Artenvielfalt

Der Steinwald liegt in der sanft hügeligen Mittelgebirgslandschaft zwischen Fichtelgebirge und Oberpfälzer Wald. Er ist geprägt von Basaltkuppen, bizarren Felsformationen, geschlossenen Waldlandschaften und vielen stehenden und fließenden Gewässern. Ein Großteil des 23.000 Hektar großen Naturparks ist als Naturschutzgebiet ausgewiesen und bietet unzähligen Pflanzen und Tieren einen sicheren Lebensraum. Darunter sind seltene Arten wie der Serpentin-Zeigerfarn, die europaweit bedrohte Flussperlmuschel und der in Deutschland stark gefährdete Gartenschläfer - das Tier des Jahres 2023. Der Gartenschläfer gehört wie der Siebenschläfer zur Familie der Bilche. Nach Angaben der Deutschen Wildtier Stiftung war er ursprünglich in vielen Mittelgebirgen beheimatet, doch in den letzten 30 Jahren ist sein Verbreitungsgebiet in Europa um fast die Hälfte geschrumpft.

Der Steinwald-Radweg führt einmal rund um den Naturpark Steinwald – durch Wälder, Wiesen, Dörfer und vorbei an zahlreichen Gewässern.

Mit dem Rad die Natur genießen

Erlebbar wird diese vielfältige Natur auf dem Steinwald-Radweg, dessen genauer Verlauf unter www.steinwald-urlaub.de abrufbar ist. Auf rund 63 Kilometern geht es vier Stunden lang durch geschlossene Waldlandschaften, offene Fluren und kleine Ortschaften, vorbei an Sehenswürdigkeiten wie Schloss Friedenfels oder der barocken Wallfahrtskirche Maria Hilf in Fuchsmühl. Der schönste Teil der Tour führt auf verschlungenen, schmalen Pfaden durch das Tal der Fichtelnaab, dem westlichen Quellfluss der Waldnaab.

Apropos Wasser: Der Naturpark Steinwald liegt im "Land der 1000 Teiche", einer Region im Landkreis Tirschenreuth mit rund 4.700 Gewässern, in denen vor allem Karpfen gezüchtet werden. Wer auf dem Radweg unterwegs ist, kommt durch die Fischerdörfer Kornthan und Muckenthal, die zu den 100 Genussorten Bayerns zählen, und vorbei am riesigen Kornthaner Weiher. Auf dem gesamten Radweg wechseln sich anspruchsvolle Steigungen mit flachen Abschnitten ab, ein Teil der Strecke führt über stillgelegte Bahntrassen. Insgesamt sind 672 Höhenmeter zu überwinden. Der Steinwaldradweg ist fast durchgehend asphaltiert und eignet sich als Tagestour für sportliche Radler und E-Biker.

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Stiftland & Steinwald – Freizeitmagazin

Stiftland & Steinwald – Freizeitmagazin

Fichtelgebirge | Bayern | Deutschland

Duftende Wälder, eine schier endlose Weiherlandschaft und bewegende Aussichten - die Region Steinwald in Bayern hat viel zu bieten. Hier findet man romantische, stille Plätze ebenso wie pulsierende Lebensfreude in traditionellen Gasthäusern. Wer aktiv sein will, ist im Steinwald genau richtig. Die sanft hügelige Mittelgebirgslandschaft ist geprägt von schroffen Felsformationen, zahlreichen Vulkankegeln und Burgen. Radfahren, Wandern und Klettern sind hier angesagt. Aber auch die Ferienregion Stiftland im Oberpfälzer Wald in Bayern, nahe der tschechischen Grenze zum berühmten böhmischen Bäderdreieck, zeichnet sich durch eine wildromantische Natur und Landschaft, zahlreiche Seen und Teiche sowie barocke Bauwerke aus. Als Stiftland wurde ursprünglich das Gebiet um das Kloster Waldsassen bezeichnet, das Besitzungen und Ländereien rund um Waldsassen, Tirschenreuth und Bärnau hatte. Heute erstreckt sich das Stiftland von Plößberg im Südwesten über Falkenberg am Rande des Steinwaldes bis nach Waldsassen im Norden und Bad Neualbenreuth im Westen.

Quelle: Zweckverband Steinwald-Allianz c/o djd deutsche journalisten dienste GmbH & Co. KG

Der Rheinradweg, auch als Eurovelo 15 bekannt, zählt zweifellos zu den gefragtesten Fernradwegen Europas. Die 520 Kilometer lange Strecke kann auch auf dem E-Bike gemeistert werden. / Foto: © Hochschwarzwald Tourismus GmbH
01.03.2024

Von gemütlich bis sportlich: Mit dem Rad durch den Schwarzwald

In der Ferienregion Schwarzwald ist das Fahrrad ideales Fortbewegungsmittel und Sportgerät zugleich - und lockt auch Profis zu zahlreichen Wettkämpfen. 5 Tipps stellen wir Euch für 2024 vor.
mehr erfahren
Am Ammersee werden Träume Wirklichkeit / Foto: © Birgit auf Pixabay
28.02.2024

Region Landsberg Ammersee Lech – wo Träume Wirklichkeit werden

Stadt, Land, Fluss und See liegen in der Urlaubsregion Landsberg Ammersee Lech ganz nah beieinander und ermöglichen einen abwechslungsreichen Urlaub
mehr erfahren
Radfahrer an der Trimburg_FlorianTrykowski_2395677 / Foto: © Florian Trykowski
23.02.2024

Mit dem Rad auf Entdeckungsreise an der Fränkischen Saale

Erleben Sie das fränkische Saaleland mit dem Rad - die regionale und kostenlose Radkarte gibt Ihnen Tourenvorschläge und weist Ihnen immer den richtigen Weg.
mehr erfahren
Burgruine Wegelnburg / Foto: © Kurt Groß
21.02.2024

Dahner Felsenland veröffentlicht neues Gastgeberverzeichnis 2024-2025

Das Dahner Felsenland, die Premium Wanderregion der Pfalz, zeigt sich gedruckt von seinen besten Seiten: Das neue Gastgeberverzeichnis für 2024/2025 ist erschienen.
mehr erfahren
Radfahrer vor dem Denkmal des Ludwig-Donau-Main-Kanals in Neumarkt / Foto: © Thomas Linkel
20.02.2024

Neumarkt in der Oberpfalz - ein bunter Erlebnismix

Starke Kultur und überraschende Geschichte(n) erwarten Sie in Neumarkt, der Pfalzgrafenstadt zwischen Nürnberg und Regensburg im Bayerischen Jura.
mehr erfahren
Blick vom Seekarkreuz / Foto: © Tourismus Lenggries, A. Greiter
20.02.2024

Sport, Spaß und Erholung im Outdoor-Paradies Lenggries

Erleben Sie Ihren Urlaub beim Wandern, Bergsteigen und Radfahren im Tölzer Land. Auch Urlaub mit der Familie wird in Lenggries ganz Groß geschrieben.
mehr erfahren
Auf dem DonAUwald-Wanderweg das blaue Band der Donau entdecken / Foto: © Thorsten Günthert
20.02.2024

Dillinger Land - eine Auszeit zwischen Donautal und Alb

Fernab von Stress und Großstadthektik genießen Sie in der einzigartigen Naturlandschaft rund um das blaue Band der Donau Bewegung an der frischen Luft, intensives Naturerlebnis, innere Ruhe und Entspannung.
mehr erfahren
Hedwigsturm bei Bad Marienberg im Westerwald. / Foto: © Tourist-Information Bad Marienberg
16.02.2024

Im Westerwald ganz oben - Bad Marienberg

Bad Marienberg ist eine kleine Stadt mit großem Charme, mitten im Westerwald, und mitten durch die Innenstadt verläuft der WesterwaldSteig.
mehr erfahren
Der Frühling verzaubert das Landschaft in der Region Rhein-Voreifel in ein buntes Blumenmeer. / Foto: © Rhein-Voreifel Touristik e.V.
16.02.2024

Der Frühling lockt 2024 in die Region Rhein-Voreifel

Der Frühling verwandelt die Landschaft der Region Rhein-Voreifel in ein buntes Blumenmeer und lässt die Herzen der Menschen höher schlagen.
mehr erfahren
Vom 28. Februar bis 3. März 2024 wird die Messe Essen erneut zum Hotspot für Reiselustige und Campingfreundinnen und Campingfreunde. / Foto: © Schuchrat Kurbanov/MESSE ESSEN
13.02.2024

Reise + Camping 2024 lockt mit neuen Trends und Zielen

Vom 28. Februar bis 3. März 2024 wird die Messe Essen erneut zum Hotspot für Reiselustige und Campingfreundinnen und Campingfreunde.
mehr erfahren