Atempause vom Alltag im Sauerland genießen

Beim Wandern durch die weiten Wälder im Hochsauerland kann man wunderbar vom Alltag abschalten. - Atempause vom Alltag im Sauerland genießen

Wanderwege, die mit hohem ehrenamtlichen Engagement erhalten werden, eine regionale Küche mit kreativen Ideen und 108 liebevoll gepflegte Fachwerkdörfer: Im Schmallenberger Sauerland und der Ferienregion Eslohe sind die Menschen spürbar mit ihrer Heimat verwurzelt. Nur zu gerne taucht man auch als Besucher in diese herzliche Atmosphäre ein, lässt sich von den Gastgebern der vielen 4- und 5-Sterne Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen verwöhnen und genießt ein paar Tage ohne Stress und Hektik.

Stille Insel zwischen Ballungsräumen

Wer hier zum ersten Mal Urlaub macht, ist oft von der Ruhe und Weite der Landschaft überrascht. Immerhin ist die Bilderbuchkulisse umgeben von den Ballungsräumen Ruhrgebiet und Rhein-Main, die nur etwa zwei Stunden Fahrtzeit entfernt liegen. Gerade deshalb eignet sich die „stille Insel“ als Rückzugsort für eine spontane Auszeit oder ein verlängertes Wochenende. Statt Gedränge und Verkehrslärm sieht man sich hier umgeben von ausgedehnten Buchen- und Fichtenwäldern. Die Wanderschuhe gehören also auf jeden Fall ins Gepäck.

Tourenvorschläge gibt es zum Beispiel als App zum Download unter www.schmallenberger-sauerland.de. Wer mehr über das Ökosystem Wald und seine Bewohner erfahren möchte, kann sich auch einer geführten Tour mit einem Ranger anschließen. Für Insidertipps spricht man am besten seinen Gastgeber an. Er kennt nicht nur die schönsten offiziellen Wanderwege, sondern auch die kleinen versteckten Pfade und manchen der sogenannten „Seelenorte". Dabei handelt es sich um Plätze, von denen eine spirituelle Kraft ausgeht, die die Menschen vor Ort seit jeher zu schätzen wissen. Zum Beispiel Felsen, Kirchen und unterirdische Grotten gehören dazu.

Wenn Frost und Schnee die Natur im Griff haben, wirkt die malerische Hügellandschaft wie verzaubert.

Nach dem Wandern ans Kaminfeuer

Wenn Frost und Schnee die Natur im Griff haben, wirkt die malerische Hügellandschaft wie verzaubert. Jetzt laden geräumte Wege zum Winterwandern ein. Mitten rein ins weiße Vergnügen heißt es für Schneeschuhsportler. Im Skilanglaufzentrum in Westfeld werden Schneeschuhe und Stöcke ausgeliehen sowie geführte Touren angeboten. Wer gern einen Abstecher ins trubelige Ski-Vergnügen machen möchte, findet zahlreiche Angebote in greifbarer Nähe. Bewegung an der frischen Luft macht hungrig und so lässt man sich nach einem aktiven Tag dankbar in einem gemütlichen Gasthaus nieder und genießt die Spezialitäten der Region: Kartoffeln aus dem Nachbarort, Rindfleisch von der sauerländischen Weide oder Honig vom Imker im Dorf. Die traditionelle Küche wird flott interpretiert, aber immer hochwertig und lecker. Der Abend kann dann gemütlich vor dem Kaminfeuer ausklingen. Einige Hotels verfügen außerdem über einen Wellnessbereich, der zum Entspannen einlädt.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.schmallenberger-sauerland.de

Quelle: Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH c/o djd deutsche journalisten dienste GmbH & Co. KG

Die kleinen, gemütlichen Camping- und Reisemobilplätze sind von wilder Natur umgeben. / Foto: © djd/Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald
22.05.2024

Naturnaher Urlaub nur einen Katzensprung entfernt

Reisemobilisten, Wohnmobilfreunde und Camper, die ihren Urlaub abseits der Massen verbringen wollen, finden in der ostbayerischen Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald genau das Richtige.
mehr erfahren
Die über 1000 m lange Höllentalklamm bildet den Abschluss des Höllentals. / Foto: © Sebastian W auf Pixabay
22.05.2024

Frische Fluchten der Zugspitz Region

Wild wie die Isar, tosend wie die Höllentalklamm oder ruhig und kristallklar wie der Badersee - die Wasserwelten der Zugspitz Region haben viele Gesichter.
mehr erfahren
Einen energiereichen Start in den Tag bietet Ramona Mühlbacher beim Morgenyoga im Strandbad Tengling. / Foto: © djd/Waging am See/Axel Effner
21.05.2024

Rund um den Waginger See sorgen Natur und Mensch für Wohlbefinden und Entspannung

Wie geschaffen, um den Geist zur Ruhe und den Körper sanft in Bewegung zu bringen, scheint die sanft hügelige Bilderbuchlandschaft rund um den oberbayerischen Waginger See.
mehr erfahren
Selfie vor dem Hintergrund von Heilbad Heiligenstadt, der deutschen Wanderhauptstadt 2024. / Foto: © djd/www.dwt2024.de/HVE/Eichsfeld Touristik
21.05.2024

Grenzenloses Wandervergnügen auf dem Deutscher Wandertag 2024

Heilbad Heiligenstadt und das Eichsfeld im Dreiländereck Thüringen, Niedersachsen und Hessen sind vom 19. bis 22. September 2024 Gastgeber des 122. Deutschen Wandertages des Deutschen Wanderverbandes.
mehr erfahren
Urkundenübergabe an das Romantik Hotel I Restaurant Hirsch: v.l.n.r. Sarah Reinhardt, Gerd Windhösel, Silke Windhösel, Ulrike Müller / Foto: © Mythos-Schwäbische-Alb
17.05.2024

Romantik Hotel | Restaurant Hirsch erneut als Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland rezertifiziert

Das Romantik Hotel | Restaurant Hirsch in Sonnenbühl-Erpfingen wurde erneut als Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland zertifiziert.
mehr erfahren
Die EifelSpur „Soweit das Auge reicht“  ist Wanderweg des Jahres 2024 / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH
15.05.2024

EifelSpur Soweit das Auge reicht zum beliebtesten Wanderweg 2024 gewählt

Beliebtester Wanderweg 2024 in der Nordeifel ist mit über 18% aller Stimmen die EifelSpur Soweit das Auge reicht in Mechernich.
mehr erfahren
Robert Kürzinger (Geschäftsführer der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald), Elke Ohland (Nationalpark Bayerischer Wald), Alois Grobauer (Vorsitzender der Nationalpark-Partner) und Josef Wanninger (Nationalpark Bayerischer Wald) präsentieren das neue Erlebnisangebot mit zahlreichen Führungen für die Sommersaison sowie die Gutscheine der Nationalpark-Partnerbetriebe, welche an Gäste und Kunden der Partnerbetriebe ausgegeben werden. / Foto: © FNBW, Lisa Schuster
14.05.2024

Start in die Sommersaison 2024 in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald

Gäste und Kunden der Nationalpark-Partner erhalten in diesem Sommer Gutscheine für kostenlose Führungen aus dem Erlebnisprogramm des Nationalparks Bayerischer Wald.
mehr erfahren
Gruppenwanderung in Oberwiesenthal / Foto: © TVE, Dirk Rueckschloss
07.05.2024

Zum Tag des Wanderns am 14. Mai 2024 im Erzgebirge unterwegs

Zum Tag des Wanderns am 14. Mai 2024 laden neun geführte Touren im Erzgebirge dazu ein, die Wanderschuhe zu schnüren und die herrliche Natur im Frühling zu erkunden.
mehr erfahren
Schluchting im Murgtal / Foto: © TMBW / Lengler
06.05.2024

Wildes Wasserreich: Erfrischende Mikroabenteuer in Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg ist es nie weit zum nächsten Wassererlebnis. Ob Flusshöhlenexpedition auf der Schwäbischen Alb, Canyoning im Schwarzwald oder SUP-Yoga am Bodensee.
mehr erfahren
Von Kartitsch in Osttirol/Österreich aus laufen Wanderer über einen Grat bis zur Öfenspitze. / Foto: © TVB Osttirol/Elias Bachmann
06.05.2024

Raus, rauf, glücklich: Wandern in Osttirol

Osttirol zieht mit seiner Ursprünglichkeit Familien, Abenteurer und Erholungssuchende gleichermaßen an und liegt inmitten der markanten Gipfel südlich des Alpenhauptkammes.
mehr erfahren