Auf den Spuren der Römer im Rheinland

Im Jahr 2014 steht das Rheinland ganz im Zeichen der Römer. Unter dem Titel „Römisches Rheinland 2014“ bieten der Naturpark Rheinland, der Region Köln/Bonn e.V., der Landschaftsverband Rheinland sowie das Konsortium „Erlebnisraum Römerstraße“ und eine Vielzahl weiterer Partner von März bis November mehr als 200 Veranstaltungen zum Thema. Diese ermöglichen den Menschen in der Region eine Reise in die Vergangenheit vor der eigenen Haustüre. Exemplarisch spiegeln die Aktivitäten die inhaltliche und thematische Vielfalt römischer Geschichte im Rheinland wider. Das geschieht konkret anhand zahlreicher Wanderungen, Exkursionen, Fahrrad- und Bustouren auf den Spuren der Römer sowie In Form spannender Ausstellungen, Feste und Vorträge rund um das römische Leben im Rheinland. In Workshops bietet sich zudem die Gelegenheit, ausgewählte Themen entsprechend zu vertiefen: von der römischen Küche über „Caesars Spielkonsole“ bis hin zu archäologischen Ausgrabungen. So findet sich sowohl für Erwachsene als auch für Kinder stets das passende Programm.

Anlass des Aktionsjahres ist der 2.000ste Todestag des legendären Feldherren und Kaisers Augustus. Zudem finden in diesem Jahr auch die Eröffnung des Regionale 2010-Projektes „Erlebnisraum Römerstraße“ und die Landesgartenschau in der Römerstadt Zülpich statt. Ereignisse, die verdeutlichen, wie vielfältig die Facetten römischen Lebens im Rheinland sind.

Wandern entlang der alten Eifelwasserleitung

Aktiv erkunden lassen sich die unterschiedlichen Facetten römischen Lebens nun im Rahmen des Aktionsjahres, zum Beispiel auf einer Wanderung entlang der ehemaligen Wasserleitung, die die damalige Stadt Köln im 1. bis 3. Jh. n. Chr. täglich mit rund 20.000 Kubikmeter bestem Trinkwasser aus der nördlichen Eifel versorgte. Sie gilt heute als der größte und bedeutendste antike Technikbau nördlich der Alpen. Wer einmal in sieben Etappen die insgesamt 116 Kilometer von der Eifelgemeinde Nettersheim bis Köln gelaufen ist, wird ermessen können, was für eine Leistung es für die römischen Ingenieure war, eine solche Gefälleleitung zu bauen.

Ein Beispiel, das deutlich macht, wie wegweisend die Römer waren. Sie schufen für ihre Zeit einzigartige Bauwerke und ein Netz von Straßen, die das Rheinland mit anderen römischen Provinzen verbanden. Diese waren wie am Lineal gezogen; ihr Aufbau war sehr aufwändig, sie hatten nicht selten eine Breite von bis zu 26 Metern. In der Mitte fuhren die schnelleren Wagen, am Rand durften sich die Menschen mit ihren Pferdekarren bewegen.

Auf alten Römerstraßen durch die Region

Im „Erlebnisraum Römerstraße“ machen 18 Kommunen und der Landschaftsverband Rheinland die einstigen römischen Reichsstraßen wieder erfahrbar. Sie zeigen somit ein wichtiges Stück römischer Geschichte im Rheinland. Ein Rad- und Wanderweg führt entlang der antiken Fernstraßen von Köln bis Dahlem (Agrippastraße) und Übach-Palenberg (Via Belgica) und lädt ein zu einem Ausflug in die Geschichte. Informationsstelen erläutern den Verlauf und Aufbau der Straßen sowie die archäologischen Denkmäler am Wegesrand. Zudem werden im Römisch-Germanischen Museum der Stadt Köln, in der Zitadelle Jülich, im Naturzentrum Nettersheim und im Gildehaus in Blankenheim Informationen zur Bedeutung der Straßen im Römischen Reich präsentiert. Auf diese Art und Weise dienen die Römerstraßen ein zweites Mal in ihrer über 2.000-jährigen Geschichte der Erschließung der Landschaft.

Gleich mehrere Museen zeigen 2014 Sonderausstellungen zum Thema „Römer“, zum Beispiel das Museum der Badekultur in Zülpich mit der Ausstellung "Wasser für Roms Städte" oder das LVR-LandesMuseum in Bonn mit „Römischen Großbronzen“. Im Römisch Germanischen Museum in Köln steht u.a. die Ausstellung „14 AD – Römische Herrschaft am Rhein“ auf dem Programm.

Das komplette Programm zum „Römischen Rheinland 2014“ und weitere Informationen zum Aktionsjahr finden Sie im Internet unter www.roemisches-rheinland.de

„Römisches Rheinland 2014” ist ein gemeinsames Projekt des Naturpark Rheinland, des Region Köln/Bonn e.V., des Konsortiums „Erlebnisraum Römerstraße“ und einer Vielzahl weiterer Partner: Städte und Gemeinden, Museen und Fachämter, Kultur-, Heimat- und Geschichtsvereine sowie Tourismusverbände. Unter der Federführung des Naturpark Rheinland haben diese ein spannendes Gesamtprogramm auf die Beine gestellt, das die Geschichte der Römer im Rheinland erlebbar macht.

Quelle: Naturpark Rheinland

Donutboot auf dem Neckar in Heilbronn. / Foto: © Neckarboot GmbH & Co. KG
17.06.2024

In den wasserreichen Städten des Südens feiern und genießen

Wer in Baden-Württemberg eine Städtereise plant, hat die Qual der Wahl: Urbanes Flair oder historischer Charme, moderne Architektur oder traditionelles Fachwerk, bunte Streetart oder uralte Eiszeitkunst.
mehr erfahren
Residenzstadt Eichstätt - ein Ensemble aus italienischem Flair und barocken Prachtbauten / Foto: © -Rita-👩‍🍳 und 📷 mit ❤ auf Pixabay
13.06.2024

Residenzstadt Eichstätt - ein Ensemble aus italienischem Flair und barocken Prachtbauten

Mitten im Zentrum des Naturparks Altmühltal liegt die barocke Residenzstadt Eichstätt. Durch ihre kunstvoll gestalteten Plätze und kleinen Gassen bringt sie italienisches Flair in die Urlaubsregion.
mehr erfahren
Spaziergang im Hofgarten mit Personen / Foto: © Mikhail Butovskiy
13.06.2024

Der perfekte Mädelstrip nach Bayreuth

Ob Konzerte, Shopping in kleinen Boutiquen, Wellness oder kulinarische Genüsse - eine der schönsten Städte Deutschlands verspricht unvergessliche Tage. Fünf spannende Erlebnisse in Bayreuth für den perfekten Girlstrip.
mehr erfahren
Nordeifel Mordeifel 2024: Krimifestival vom 31. August bis zum 8. September in und um den Nationalpark Eifel / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH
13.06.2024

Krimifestival Nordeifel Mordeifel vom 31. August bis zum 8. September 2024

17 Veranstaltungen an neun Festivaltagen: das Krimifestival Nordeifel Mordeifel 2024 findet vom 31. August bis zum 8. September in und um den Nationalpark Eifel statt.
mehr erfahren
Der Chiemsee ist wunderschön gelegen vor den Chiemgauer Bergen / Foto: © 🌼Christel🌼 auf Pixabay
13.06.2024

Traumhafte Rückzugsorte: Entspannung und Genuss an den schönsten Seen Deutschlands

Drei erstklassige Hotels in Deutschland bieten Erholungssuchenden, eingebettet in die atemberaubende Schönheit der Seen, ideale Rückzugsorte und verbinden Naturerlebnis mit kulinarischen Genüssen.
mehr erfahren
Herzschaukel auf dem Goethe-Erlebnissweg / Foto: © Mario Hochhaus I Weimarer Land Tourismus
13.06.2024

Weimarer Land: Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer

Im Herzen Thüringens liegt das Weimarer Land. Es ist eine der vielfältigsten Regionen des Freistaates und ein Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer.
mehr erfahren
Wattener Lizum Außermelang Alm / Foto: © hall-wattens.at
12.06.2024

Region Hall-Wattens: Vom Almkäse zum Haubenkoch

Die Region Hall-Wattens im Herzen Tirols ist klein, aber fein. Vor allem kulinarisch: Denn hier wird regionale Qualität mit internationaler Spitzengastronomie kombiniert.
mehr erfahren
Schimpansengruppe mit Beschäftigungsmaterialen auf der Außenanlage von Pongoland. / Foto: © Zoo Leipzig
11.06.2024

Vielfältigkeit zu den Entdeckertagen Affen am 15. und 16. Juni 2024 im Zoo Leipzig

Ob Krallenaffen, Menschenaffen oder Lemuren - die Ordnung der Herrentiere ist vielfältig und diese Vielfalt wird während der Entdeckertage Affen am 15. und 16. Juni 2024 mit insgesamt 18 Affenarten im Zoo Leipzig anschaulich unter Beweis gestellt
mehr erfahren
Zwischen See und Vulkanen wird in diesem Jahr Geschichte lebendig. Über 30 Persönlichkeiten aus dem Mittelalter plaudern während des Jubiläumsjahrs „1300 Jahre Reichenau“ am westlichen Bodensee aus ihrem Leben. Als Silhouetten sind sie an den verschiedensten Orten platziert. Im Bild: Die Weinbäuerin Änlin aus dem Hegau. / Foto: © REGIO e.V.
10.06.2024

Am westlichen Bodensee wird das Mittelalter lebendig

Über 30 Persönlichkeiten aus dem Mittelalter erzählen im Jubiläumsjahr 1300 Jahre Reichenau am westlichen Bodensee anschaulich aus ihrem Leben.
mehr erfahren
In Köln ist Kicken Kult / Foto: © Michal Jarmoluk auf Pixabay
10.06.2024

Fußballvernarrte Rheinmetropole: In Köln ist Kicken Kult

Der Ball rollt wieder: In wenigen Tagen beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft und langsam aber sicher steigt die Vorfreude in der Bundesrepublik. Auch in Köln - insgesamt fünf Spiele finden in der Domstadt statt.
mehr erfahren