Auf Wegen von Kelten, Schmugglern und Rötelkrämern

Vom 2. – 9. Oktober 2016 führt die Tourist-Information Sankt Wendeler Land eine Premiumwanderwoche mit einem zertifizierten Wanderführer durch.

Premiumwandern in netter Gesellschaft und ausgezeichneten Hotels - diese Kriterien werden häufig von Wanderern in Ihrem Urlaub erwartet. Zertifizierte Wanderhotels und ausgebildete Wanderführer sowie gute Wanderausstattung runden das Angebot ab. Das Erlebnis „Premiumwandern“ wird im Sankt Wendeler Land auf vielfältige Weise geboten.

Mit 11 von insgesamt 63 Premiumwanderwegen im Saarland zählt das Sankt Wendeler Land zu einer beliebten Wanderregion. Eine der bekanntesten Wege aus dem Sankt Wendeler Land ist wohl der „Tiefenbach-Pfad“. Ausgezeichnet mit beachtenswerten 80 von insgesamt 100 Erlebnispunkten zählt der „Tiefenbach-Pfad“ in St. Wendel zu den Top-Wegen deutschlandweit. Durch kleine Kerbtälchen mit urigen Stegen führt der pfadige Weg entlang den Hängen des 485 m hohen Bosenbergs. Eine bedeutende Historie der Region zeigt der „Schmugglerpfad“ auf. Der Weg überschreitet einige Male historische Grenzen, die seit dem Mittelalter bis nach dem 2. Weltkrieg bestanden. Schmuggler beförderten „heiße Ware“ über die Grenzen. Zuletzt blühte der Schmuggel an der Grenze zwischen dem „Deutschen Reich“ unddem „Saargebiet“. Berühmt ist die Region außerdem auch durch eines der seltenen Vorkommen: Rötel. Nur drei Fundstellen dieses Steins sind auf der Welt bekannt. Bereits Mitte des 15. Jahrhunderts wurde Rötel schon als Malwerkstoff bevorzugt. Leonardo da Vinci malte sein berühmtes Selbstbildnis mit Rötel und er erstellte die Vorzeichnungen in der Sixtinischen Kapelle mit diesem Material. Im Sankt Wendeler Land wurde der Rötel im Dreieck Schaumberg, Hofeld-Mauschbach und besonders in Oberthal im Mittelalter an zahlreichen Stellen abgebaut. So kam es, dass auch ein Premiumwanderweg nach dieser alten Tradition benannt wurde, der „Rötelsteinpfad“ bei Güdesweiler.

Alle Touren bieten einen absoluten Hochgenuss an Naturerlebnis und Ursprünglichkeit. Begleitet werden die geführten Wanderungen durch einen zertifizierten Gästeführer. Der Wanderspaß ist ab 443,- € pro Person buchbar und beinhaltet sieben Übernachtungen in einer der ausgewählten Hotelklasse der „Gastgeber Wanderbares Deutschland“ mit kräftigem Frühstück, sechsmal Abendessen als 3-Gang-Schlemmer-Menu oder vom Buffet, einen saarländischen Grillabend, fünf geführte Wanderungen mit einem zertifizierten Gästeführer, Lunchpakete für Ihre Wanderungen, ein Wandersitzkissen sowie Kartenmaterial der Region. Die Mindestteilnehmerzahl für die Premiumwanderwoche sind 20 Personen.

Rötel im Sankt Wendeler Land

Berühmt ist die Region auch durch eines der seltenen Vorkommen: Rötel. Nur drei Fundstellen dieses Steins sind auf der Welt bekannt. Er kommt in Nestern vor und wurde im Tagebau abgetragen. Bereits Mitte des 15. Jahrhunderts wurde Rötel schon als Malwerkstoff bevorzugt. Leonardo da Vinci malte sein berühmtes Selbstbildnis mit Rötel und er erstellte die Vorzeichnungen in der Sixtinischen Kapelle mit diesem Material. Weitere große Maler, die Rötel als Zeichenmaterial nutzten, waren: Michaelangelo, Raffael und Cennini sowie der niederländische Maler Rubens. In den letzten Jahren wurde der Toneisenstein für künstlerische Zwecke wiederentdeckt. Charakteristisch für Rötel ist die durch den hohen Eisenoxidgehalt bedingte, warme rötliche Farbe sowie die natürliche Fettigkeit. Die speziellen Maltechniken mit Rötel können in Kursen gelernt werden. Im Sankt Wendeler Land wurde der Rötel im Dreieck Schaumberg, Hofeld-Mauschbach und besonders in Oberthal im Mittelalter an zahlreichen Stellen abgebaut. So kam es, dass auch ein Premiumwanderweg nach dieser alten Tradition benannt wurde. Beim Wandern genießen Sie herrliche Blicke in das junge Nahetal, in die unter Naturschutz stehende Moorlandschaft „Oberthaler Bruch“ und über das Sankt Wendeler Land.

Quelle: Tourist-Information Sankt Wendeler Land

Der Gemeine Holzbock ist die am häufigsten in Deutschland vorkommende Zeckenart. Er kann unter anderem FSME-Viren übertragen. / Foto: © Erik Karits auf Pixabay
19.06.2024

Zeckenstich mit fatalen Folgen: Die FSME-Gefahr ernst nehmen

Zeckenstiche können gefährliche Krankheitserreger wie das Frühsommer-Meningoenzephalitis-Virus (FSME) auf den Menschen übertragen.
mehr erfahren
Damit das Wandervergnügen nicht getrübt wird, sollte man trinken, bevor sich der erste Durst meldet. / Foto: © congerdesign auf Pixabay
19.06.2024

Richtig trinken und essen auf der Wandertour

Wandern ist eine wunderbare Art, die Natur zu genießen, die Kondition zu verbessern und die Seele baumeln zu lassen. Doch damit das Wandervergnügen nicht auf der Strecke bleibt, ist die richtige Verpflegung wichtig.
mehr erfahren
Horst Frese, Heimat- und Verkehrsverein Düdinghausen präsentiert stolz die Urkunden. / Foto: © Touristik Medebach
17.06.2024

Wandern auf Qualitätswegen in Düdinghausen in der Ferienregion Medebach

Die Ferienregion Medebach bietet eine Vielzahl abwechslungsreicher und naturnaher Wanderwege auf hohem Niveau und der Geologische Rundweg und der Naturpfad Kahler Pön wurden erneut als Premiumwege rezertifiziert.
mehr erfahren
Sächsische Schweiz – Bastei bei schönstem Sonnenschein / Foto: © Alfred Lichtenauer auf Pixabay
17.06.2024

Top 7 Wanderwege in Sachsen

Ob das faszinierende Elbsandsteingebirge, das Zittauer Gebirge, das Erzgebirge oder das Vogtland: Die Mittelgebirge in Sachsen bieten Wanderern viel Abwechslung.
mehr erfahren
Naturnaher, sanfter und ökologischer Tourismus bietet der Nationalpark Hohe Tauern / Foto: © Susanne auf Pixabay
14.06.2024

Spannende und Neue Naturerlebnisse 2024 rund um Österreich

Spannende und neue Naturerlebnisse rund um Österreich für den Sommer 2024 präsentieren wir Ihnen heute. Tiefenentspannt und gestärkt: Erholsam Wohlfühlen ist in Österreich ganz einfach.
mehr erfahren
Der Chiemsee ist wunderschön gelegen vor den Chiemgauer Bergen / Foto: © 🌼Christel🌼 auf Pixabay
13.06.2024

Traumhafte Rückzugsorte: Entspannung und Genuss an den schönsten Seen Deutschlands

Drei erstklassige Hotels in Deutschland bieten Erholungssuchenden, eingebettet in die atemberaubende Schönheit der Seen, ideale Rückzugsorte und verbinden Naturerlebnis mit kulinarischen Genüssen.
mehr erfahren
Herzschaukel auf dem Goethe-Erlebnissweg / Foto: © Mario Hochhaus I Weimarer Land Tourismus
13.06.2024

Weimarer Land: Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer

Im Herzen Thüringens liegt das Weimarer Land. Es ist eine der vielfältigsten Regionen des Freistaates und ein Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer.
mehr erfahren
Yoga im Park: Yoga stärkt die Koordinationsfähigkeit, die Flexibilität, die Kraft und Ausdauer, bringt den Stoffwechsel in Schwung. / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing/Leonie Lorenz
11.06.2024

Wohlfühl- und Aktivsommer 2024 zwischen den Thermen in Bad Füssing

Bad Füssing in Niederbayern, mit zwei Millionen Übernachtungen pro Jahr Deutschlands beliebtester Gesundheitsurlaubsort, hat auch in den warmen Sommermonaten Hochsaison und begeistert mit einer großen Urlaubsvielfalt.
mehr erfahren
Gemeinsam wandern entlang von Talsperren bei den Bergischen Wanderwochen. / Foto: © Stephanie Kröber / Das Bergische
10.06.2024

Erfolgreiche Bergische Wanderwoche im Frühjahr 2024

Der Bergische Tourismusverband blickt auf eine erfolgreiche Bergische Wanderwoche im Frühjahr zurück, die vom 27. April bis 5. Mai 2024 stattfand.
mehr erfahren
Der Lechweg – von der Quelle bis zum Fall  wurde 2012 als erster Leading Quality Trail in Europa ausgezeichnet. Er führt durch fünf touristische Regionen in Deutschland und Österreich. / Foto: © Verein Lechweg/Fabian Heinz
07.06.2024

Wandertipp: Acht Naturwunder entlang des Lechwegs

Der Lechweg – von der Quelle bis zum Fall wurde 2012 als erster Leading Quality Trail in Europa ausgezeichnet. Er führt durch fünf touristische Regionen in Deutschland und Österreich.
mehr erfahren