Aufatmen wie am Meer

Aufatmen im Urlaub: Das natürliche Heilmittel Salz trägt im ostwestfälischen Bad Salzuflen entscheidend dazu bei - nicht nur Allergiker wissen dies zu schätzen. - Aufatmen wie am Meer

Bereits der Ortsname macht klar: Salz und dieses Heilbad im Ostwestfälischen, das gehört einfach untrennbar zusammen. Vor langer Zeit gewannen die Menschen in Bad Salzuflen das "weiße Gold" mit Gradierwerken aus der Natursole. Später entdeckten sie die wohltuende Wirkung etwa für Atemwege und Haut, schon im Jahr 1818 wurde die erste Badesaison eröffnet. Die Gradierwerke sind auch heute noch in Betrieb, allerdings nicht, um das Gewürz zu gewinnen, sondern um Urlaubern tiefe Erholung zu bieten. An den etwa 300 Meter langen Bauwerken können insbesondere Allergiker buchstäblich aufatmen. Die Sole, die unablässig herabströmt, setzt feine Aerosole frei, die über die Atemwege aufgenommen werden. Das Resultat ist ein Mikroklima wie am Meer.

Sole mit allen Sinnen erleben

Rund 600.000 Liter Sole rauschen täglich durch die Gradierwerke in Bad Salzuflen. Die Aerosole, die in der Luft schweben, können die Atmung verbessern, indem sie die Reinigungsmechanismen der Bronchien anregen. Obendrein kann das eingeatmete Salz die Durchblutung und Befeuchtung der Schleimhäute fördern. Aber nicht nur in den Gradierwerken, sondern im gesamten Stadtgebiet erleben Urlauber die Kraft der Sole hautnah. Der neue Erlebnisraum Sole & Kneipp wird in multimedialen Themenpavillons beispielsweise über die Lehren Sebastian Kneipps oder die neun örtlichen Sole-Quellen informieren. Neben dem Besuch in den Gradierwerken bieten Bademediziner verschiedenste Anwendungen wie Thermalsole-Bäder an. Und auch zur Inhalation oder für Trinkkuren wird die Sole aufbereitet.

Einmal schwerelos schweben

Urlauber finden in Bad Salzuflen ganzjährig zahlreiche Möglichkeiten vor, zu entspannen und zugleich die eigene Gesundheit zu fördern. Beliebte Ziele für ausgedehnte Spaziergänge sind der Kurpark und der Landschaftsgarten mit ihren weiten Rasenflächen und dem alten Baumbestand. Ein besonderes Erlebnis ist es auch, sich einmal buchstäblich schwerelos zu fühlen, schwebend in hochprozentiger Intensivsole mit Unterwassermusik in der örtlichen VitaSol Therme. Viele weitere Tipps und Informationen hält die Broschüre "Gesund und vital 2018" bereit, die kostenfrei unter www.staatsbad-salzuflen.de erhältlich ist.

Urlaub für Allergiker

Ob in der Luft, der Matratze oder im Essen: Allergie erregende Stoffe können sich überall befinden. Um einen möglichst beschwerdefreien Urlaub zu bieten, braucht es entsprechende Vorkehrungen, die den besonderen Anforderungen von Allergikern gerecht werden. Bad Salzuflen wurde schon 2015 als allergikerfreundliche Kommune ausgezeichnet. Vergeben wird das ECARF-Zertifikat im Auftrag der Europäischen Stiftung für Allergieforschung (ECARF), die sich seit vielen Jahren dafür einsetzt, das Leben von Allergikern beschwerdefreier und angenehmer zu gestalten. Zudem können die salzhaltige Luft in Bad Salzuflen und das milde Reizklima dazu beitragen, dass allergiegeplagte Atemwege wieder frei werden.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.staatsbad-salzuflen.de

Quelle: Staatsbad Salzuflen GmbH c/o djd deutsche journalisten dienste GmbH & Co. KG

Schwefelwasseranwendung in der Limes-Therme in Bad Gögging / Foto: © Gert Krautbauer für TI Bad Gögging
19.08.2022

Kraftquellen, Kräuter, Lebensstil - Urlaub im Bayerischen Golf- und Thermenland

In diesen fünf Heil- und Thermalbädern des Bayerischen Golf- und Thermenlands können Besucher besonders gut Erholung und Freude tanken.
mehr erfahren
Zertifizierung der Kurwälder im Fichtelgebirge / Foto: © Bayerischer Heilbäder-Verband
16.08.2022

Vorreiter in der Prävention - Kurwälder in Franken

Die Gesundheitsorte in Franken sind echte Vorreiter in der Prävention. Das zeigt sich besonders im Fichtelgebirge, denn vier Orte haben einen Kurwald und sind Teil des bundesweit einmaligen Pilotprojekts Wald und Gesundheit.
mehr erfahren
Das ehemalige Römerkastell Abusina ist heute Bestandteil des UNESCO Welterbe Limes. / Foto: © TI Bad Gögging | Foto Mayer
02.08.2022

Eintauchen in römische Geschichten - 2022 in Bad Gögging möglich

Zwischen Regensburg und Ingolstadt bietet Bad Gögging Wellness und Gesundheit in und mitsamt römischem Ambiente.
mehr erfahren
Der gesunde Weg zum Wunschgewicht in Bad Tölz / Foto: © Tourist-Information Bad Tölz im Referat für Tourismus und Kultur
01.08.2022

Der gesunde Weg zum Wunschgewicht: WUNDERwerk Darm

Der Darm kann dabei helfen, sich im eigenen Körper richtig wohlzufühlen. Wie das geht, zeigt der Diätansatz WUNDERwerk Darm von Prof. Dr. med. Michaela Axt-Gadermann, der in Bad Tölz in einem Kompaktseminar vermittelt wird.
mehr erfahren
Zertifikatsübergabe für den Kur- und Heilwald Bad Füssing: Das Foto zeigt von links nach rechts Peter Berek (1. Vorsitzender des Bayerischen Heilbäder-Verbandes), Universitätsprofessorin Dr. Dr. Angela Schuh (Leiterin der Abteilung Versorgungsforschung Kurortmedizin, Medizinische Klimatologie der LMU München, Projektleiterin), Hubert Aiwanger (Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie und Stellvertretender Ministerpräsident), Dr. Gisela Immich (Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung Versorgungsforschung Kurortmedizin, Medizinische Klimatologie der LMU München), Diplom-Landschaftsökologin Eva Robl (Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung Versorgungsforschung Kurortmedizin, Medizinische Klimatologie der LMU München). / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing
20.07.2022

Ein Meilenstein in der Prävention - Bad Füssing hat jetzt einen Kur- und Heilwald

Mit der Zertifizierung seines Kur- und Heilwalds hat Europas übernachtungsstärkstes Heilbad Bad Füssing an der bayerisch-österreichischen Grenze jetzt eine neue Quelle der Gesundheit erschlossen.
mehr erfahren
Bad Füssing geht neue Wege: unter anderem mit der Zertifizierung seines Kur- und Heilwalds. Er ergänzt seit diesem Jahr die Gesundheitswelt des Wassers um ganz neue Outdoor-Angebote wie Waldmeditationen und Waldtherapien. / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing
11.07.2022

Nachhaltigkeit, Natürlichkeit, Naturgenuss: In Bad Füssing trifft Heilwelt auf heile Welt

Erster Bad Füssinger Gesundheits- und Tourismustag: Deutschlands beliebtestes Gesundheitsreiseziel will neue Wege gehen, um den Gast von morgen zu begeistern.
mehr erfahren
THERME EINS in Bad Füssing / Foto: © Anna-Maria Saller
30.06.2022

Dort, wo Sonnenhungrige am Ziel sind

Im Bayerischen Golf- und Thermenland lässt sich nicht nur heißes Thermalwasser genießen – auch die zahlreichen hübschen Gärten bieten eine Idylle, in der sich wärmende Sonnenstrahlen auf der Haut spüren lassen.
mehr erfahren
Bad Füssing gehört zu Deutschlands ausgezeichneten Kurorten 2022 und 2023 / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing
23.06.2022

Bad Füssing gehört zu Deutschlands ausgezeichneten Kurorten 2022 und 2023

Besonders gute Noten erhielt Europas beliebtestes Heilbad an der bayerisch-österreichischen Grenze in den Kategorien Medizinisches Angebot, Kurorttypisches Angebot, Kultur und Kulinarik sowie Kurortgröße.
mehr erfahren
Yoga im ersten Sonnenlicht am Seefelder Joch / Foto: © Region Seefeld, Brunz Neuner
07.06.2022

Yoga Festival in Seefeld: Good Vibes Festival vom 01. – 03.07.2022

Das GOOD VIBES Festival ist eine Veranstaltung von Marcel Clementi in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Seefeld. Das erste Good Vibes Yoga Festival findet vom 01. – 03. Juli 2022 in Seefeld in Tirol statt.
mehr erfahren
Die Schnelllebigkeit unserer Zeit, die Zivilisationsauswirkungen, der naturferne Alltag und Mangel an Natur-Zeit beeinträchtigen viele Menschen. Hier könne gerade der Wald als natürliches Heilmittel das Bedürfnis nach authentischem Natur-Erleben erfüllen / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing/Leonie Lorenz
12.05.2022

Waldbaden und Waldtherapie in Bad Füssing

Europas beliebtestes Heilbad Bad Füssing setzt künftig neben dem legendären Heilwasser auf den Wald als natürliches Heilmittel für alle Sinne - mit Waldmeditationen, Waldtherapien für Körper, Geist und Seele und vielem mehr.
mehr erfahren