Ausstellung: Christoph Jakob - SCHWER.PUNKT.STEIN im Kurpark Bad Mergentheim

Ausstellung: Christoph Jakob – SCHWER.PUNKT.STEIN im Kurpark Bad Mergentheim von April bis Ende Oktober 2024 - Ausstellung: Christoph Jakob - SCHWER.PUNKT.STEIN im Kurpark Bad Mergentheim

Eine Ausstellungsfläche der besonderen Art bietet der Kurpark in Bad Mergentheim.. Mit seinem hohen Baumbestand, den weitläufigen Grünflächen und der üppigen Blumenpracht bildet er eine hervorragende Kulisse für die unterschiedlichsten Kunstwerke.

Von April bis Ende Oktober 2024 zeigt der Steinbildhauer Christoph Jakob dort mit mehr als zehn Skulpturen sowie mehrteiligen Skulpturengruppen einen Querschnitt seines umfangreichen Werks.

Der bei Aschaffenburg lebende Künstler bringt schweres Material in den Bad Mergentheimer Kurpark. An ausgewählten Plätzen präsentiert er Steinskulpturen, die Ruhe und Kraft ausstrahlen und zum Betrachten einladen. Zentrales Merkmal seiner Arbeiten in Stein ist das Spiel mit Gegensätzen und die ständige Auseinandersetzung zwischen seinem Gestaltungswillen und den natürlichen Gegebenheiten des Materials. Dabei sucht er nach einer harmonischen Balance zwischen der Eigendynamik des Materials, vorwiegend Basalt und Granit, und seinen behutsamen gestalterischen Eingriffen, die mit großer Sensibilität und Materialkenntnis einhergehen. So leben seine ungegenständlichen Skulpturen stark von den Oberflächeneigenschaften und farblichen Eigenheiten, die zudem von der jeweiligen Bearbeitung durch Schleifen und Schneiden geprägt sind. Gerade diese eigentlichen Arbeitsspuren sind es, die in Form von Linien, Löchern oder Farbveränderungen eine stark grafische Anmutung mit sich bringen, die den Abstraktionsgrad noch zu steigern vermag.

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Gastgeberverzeichnis von Bad Mergentheim

Zu Gast in Bad Mergentheim

Liebliches Taubertal | Baden-Württemberg | Deutschland

Gesund kuren in Bad Mergentheim, dem internationalen Stoffwechselheilbad und Gesundheitskompetenz-Zentrum an der Romantischen Straße. Baden-Württembergs größte Kurstadt mit den 4 berühmten Quellen ist bekannt für die einzigartige Vielfalt moderner Kurhäuser, Sanatorien und Kurkliniken und ihre Gastfreundschaft.

Christoph Jakob kam seiner Berufung 1994 näher, als er nach dem Abitur in Sri Lanka bei einheimischen Schnitzern erste bildhauerische Erfahrungen sammelte. Es folgte ein Studium der Bildhauerei an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn. Er nahm mit großem Erfolg an mehreren Bildhauersymposien teil und wurde 2007 für seine Arbeiten mit dem Förderpreis des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst ausgezeichnet. Inzwischen kann er auf mehrere Ausstellungen und eine Reihe von Arbeiten im öffentlichen Raum verweisen.

„Ich zeige einen Querschnitt meines Schaffens und gebe damit auch einen repräsentativen Überblick über die heutigen Möglichkeiten bildhauerischen Arbeitens. Der Kurpark bietet für die Ausstellung ein ideales Umfeld, die Steinskulpturen fügen sich wunderbar in den Park ein“, so der Künstler.

Christoph Jakob begnügt sich oft mit einer eher sparsamen Bearbeitung und lässt die Eigenart des Steins und seine charakteristische Ästhetik wirken. Das fertige Werk ist eine perfekte Synthese aus Kunst und Natur, aus Geometrie und Steinform, aus der Schwere des Materials und der leichten Eleganz der Bearbeitung. In gewisser Weise macht es der Künstler dem Betrachter leicht, sich auf die steinernen „Wesen“ einzulassen. Er erschließt uns die Objekte, indem er sie öffnet. Er gewährt uns Einblick und Durchblick. Das kostet ihn viel handwerkliche Kraft und künstlerische Energie. Der Kurparkbesucher hat es da leichter: Um die Skulpturen kennen zu lernen, braucht er nur ein wenig Energie des genussvollen Schauens.

Die Ausstellung „SCHWER.PUNKT.STEIN" im Inneren Kurpark ist bis Ende Oktober bei freiem Eintritt zu sehen. kv

Weitere Informationen unter www.bad-mergentheim.de und www.christophjakob.de

Mehr Inspiration gesucht? Tipps für alle Top-Reiseziele findest du beim Tambiente Urlaubsmagazin.

Quelle: Kurverwaltung Bad Mergentheim GmbH

Oberes Belvedere in Wien / Foto: © Leonhard Niederwimmer auf Pixabay
15.04.2024

Aufblühen in Wien: 5 Tipps, wie Sie den Frühling in der österreichischen Metropole am besten genießen können

In Wien, mit einem Naturflächenanteil von fast 50 Prozent eine der grünsten Städte der Welt, zeigt sich der Frühling ab April von seiner schönsten Seite.
mehr erfahren
Inszenierung Upside Down vom Theater Titanick / Foto: © metaorange, Luca Migliore
12.04.2024

12. Naumburger Straßentheatertage vom 10. bis 12.05.2024

Naumburgs historische Straßen und Plätze verwandeln sich vom 10. bis 12. Mai 2024 im Rahmen der Straßentheatertage in bunte Bühnen.
mehr erfahren
Der Reinhold-Forster-Erbstolln in Siegen ist ein eindrucksvolles Denkmal der regionalen Bergbaugeschichte. / Foto: © djd/Touristikverband Siegen-Wittgenstein/Achim Meurer
12.04.2024

In Siegen-Wittgenstein hat der Bergbau eine lange Geschichte

Bergbausiedlung, Wodanstollen, Stahlbergmuseum und EisenZeitReiseWeg - das ist nur eine kleine Auswahl der Möglichkeiten, die sich in Siegen-Wittgenstein für eine spannende Zeitreise in die jahrtausendealte Bergbaugeschichte bieten.
mehr erfahren
Autor Stefan Kämpfen hat die besten 246 "signs" aus fast 140.000 Fotos ausgewählt. / Foto: © Stefan Kämpfen
11.04.2024

Signs, Signs, Signs: Mit Stefan Kämpfens Buch auf eine Weltreise durch das Schilder-Universum Über

Mehr als 20 Jahre, fast 70 bereiste Länder und rund 140.000 Fotos später hat sich der Journalist und Weltenbummler Stefan Kämpfen entschieden, die 246 besten Bilder in seinem dritten Buch festzuhalten.
mehr erfahren
Die Fassade des Karlsruher Schlosses bietet eine prächtige Leinwand für die Schlosslichtspiele. / Foto: © djd/KTG Karlsruhe Tourismus/Jürgen Rösner
11.04.2024

Kultursommer 2024 in Karlsruhe

Kultur hat in Karlsruhe schon immer einen hohen Stellenwert. Doch im Sommer 2024 erobert sie auch Straßen und Plätze und macht die ganze Stadt zu einem Highlight.
mehr erfahren
Die auf der Insel Reichenau am 20. April 2024 neu eröffneten Klostergärten, die sich an mittelalterlicher Gartengestaltung orientieren, laden zu Führungen oder Entdeckungstouren auf eigene Faust ein. / Foto: © Achim Mende
11.04.2024

Ins Reich der Sinne laden die Kräuterwochen am westlichen Bodensee ein

Kräuter sind in der Region allgegenwärtig - ob als Wildkräuter, in blühenden Gärten oder in der heimischen Küche. Diesen Reichtum feiern die Kräuterwochen am westlichen Bodensee vom 11. Mai bis 16. Juni 2024.
mehr erfahren
Panoramaansicht von Rothenburg ob der Tauber / Foto: © Rothenburg Tourismus Service I W. Pfitzinger
11.04.2024

Rothenburg ob der Tauber feiert 2024 750 Jahre Reichsstadt

Am 15. Mai 1274 bestätigte König Rudolf von Habsburg Rothenburg das Privileg einer Reichsstadt. Im Jahr 2024 sind es also 750 Jahre und die Stadt Rothenburg ob der Tauber feiert dieses Jubiläum mit einem besonderen Programm.
mehr erfahren
Aussicht vom Baumwipfelpfad an der Saarschleife / Foto: © Lukas Huneke
11.04.2024

Kleines Land, große Freizeit: Zwölf Gründe für einen Besuch im Saarland

Das Saarland, das flächenmäßig kleinste Bundesland Deutschlands, überrascht mit einer Fülle von Erlebnissen, die Erholungssuchende, Kulturinteressierte und Aktivurlauber gleichermaßen begeistern.
mehr erfahren
Im Liebhabertheater Schloss Kochberg wird die Opernsatire Die Theatralischen Abentheuer aufgeführt. / Foto: © Maik Schuck
10.04.2024

Saale-Unstrut feiert den Theatersommer 2024

Von der Inszenierung wie zur Goethezeit bis zum internationalen Straßentheaterfestival: Saale-Unstrut ist im Sommer 2224 ein Mekka für Schauspielbegeisterte.
mehr erfahren
Zeitgenössische Kunst trifft traditionelles Handwerk in Bayreuth / Foto: © SUTOSUTO
10.04.2024

Bildende Kunst aus Frankreich trifft oberfränkisches Brauhandwerk in Bayreuth

Spätestens seit der Eröffnung des Liebesbier Urban Art Hotels im Jahr 2022 ist das Brauereigelände von Maisel & Friends im oberfränkischen Bayreuth ein absoluter Geheimtipp für Kunstliebhaber.
mehr erfahren