Bad Kissingen feiert mit Kaisern und Königen

Eine Zeitreise in die Vergangenheit erleben Besucher vom 29. bis zum 31. Juli 2016 in Bad Kissingen. Ob Kaiserin Sisi, Reichskanzler Otto Fürst von Bismarck oder Dichter Theodor Fontane – in der Kurstadt an der fränkischen Saale gibt sich die Prominenz vergangener Tage ein Stelldichein. Zum Rakoczy-Fest, das alljährlich am letzten Wochenende im Juli gefeiert wird, schlüpfen Laiendarsteller in die Rollen von Kaisern, Königen und anderen historischen Persönlichkeiten und mischen sich unters feiernde Volk.

Das größte Stadtfest Bad Kissingens, das in diesem Jahr zum 66. Mal veranstaltet wird, gedenkt der Wiederentdeckung der Rakoczy-Heilquelle im Jahr 1737, die maßgeblich zum Aufstieg Kissingens als beliebter Kurort von Königen und Kaisern beigetragen hat. Mit Live-Musik, Konzerten, Show-Acts und fränkischen sowie internationalen Spezialitäten wird auf den Straßen, Plätzen und in den Parks der Innenstadt gefeiert. Das gesellige Treiben zieht jedes Jahr unzählige Besucher in die Stadt.

Eröffnet wird das beliebte Stadtfest am Freitagabend von Oberbürgermeister Kay Blankenburg und Kurdirektor Frank Oette sowie dem Namensgeber des Festes Fürst Ferenc Rákóczi II von Ungarn (1676 – 1735). Der Freiheitskämpfer und Anführer des Aufstandes gegen die Habsburger ist selber nie in Bad Kissingen gewesen. Die nach ihm benannte Heilquelle hat ihren Namen vermutlich von den Dragonern erhalten, die gegen ihn kämpften und später zu Kuraufenthalten nach Kissingen kamen.

Stimmungsvoller Abschluss des ersten Festtages ist „Die Saale brennt“. In einem Meer von schwimmenden Kerzen gleiten der Märchenkönig Ludwig II., Prinzregent Luitpold, Kaiserin Auguste Victoria und andere historische Persönlichkeiten im Boot die Saale hinab. Gelegenheit mit ihnen auf Tuchfühlung zu gehen, haben die Besucher am Samstag, den 30. Juli 2016, im Rosengarten, wenn der Hofmarschall die historischen Persönlichkeiten vorstellt. Anwesend sind sie natürlich auch beim Festball, zu dem Fürst Rakoczy anschließend in den Regentenbau lädt.

Höhepunkt des Wochenendes ist der historische Festzug am Sonntagnachmittag. Rund 80 Gruppen teils zu Fuß, teils auf geschmückten Festwagen und historischen Kutschen ziehen durch Bad Kissingen vorbei an den Besuchern, die jedes Jahr die beeindruckende Pracht vergangener Jahrhunderte bestaunen. Zum Abschluss des Rakoczy-Festes gibt es am Sonntag um 22.15 Uhr ein großes Feuerwerk.

Detaillierte Informationen zum Bad Kissinger Rakoczy-Fest gibt es im Internet unter www.rakoczyfest.com

Bad Kissingen kulturell

Ein interessantes Übernachtungsarrangement zum Stadtfest bietet das Pauschalangebot „Bad Kissingen kulturell“. Es beinhaltet zwei Übernachtungen inklusive Frühstück, eine Tageskarte für die KissSalis Thermen, den Besuch der Spielbank und eine Willkommenstasche. Außerdem sind in der Pauschale, die ab 118 Euro buchbar ist, der Rakoczy-Pin, der für alle drei Festtage zum Einlass berechtigt, und ein exklusives Brunnenglas mit Sammlerstatus enthalten.

Allgemeine Informationen zu Bad Kissingen und weitere Angebote gibt es unter der kostenfreien Servicetelefon-Nummer 0800 9768800 oder unter www.badkissingen.de.

Entdecke die Zeit – in Bad Kissingen: In Deutschlands bekanntestem Kurort, südöstlich der Bayerischen Rhön, steht der moderne Mensch mit seiner Sehnsucht nach Erholung und Entspannung im Mittelpunkt. Denn Zeit ist hier überall zu spüren: in den allgegenwärtigen Gärten und Grünanlagen, im ewigen Sprudeln der heilenden Quellen, in der eindrucksvollen Geschichte und Architektur – und den vielen saisonalen Festen und Veranstaltungen. Im Bad Kissingen von heute verbinden sich Tradition und Gegenwart, altbewährte Bäderkultur mit neuen Ritualen, historisches Ambiente mit den Angeboten eines zeitgemäßen Tourismus-, Kultur- und Gesundheitsstandortes. Ob Kur oder Wellness, Kongress oder Tagung: Hier in Unterfranken gelangen Körper, Geist und Seele zu neuer Kraft – und einem neuen Umgang mit der Zeit.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.badkissingen.de

Quelle: Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH

Ehemalige, aktuelle und zukünftige Weinprinzessinnen mit Landrat Florian Töpper, Bürgermeister Klaus Schenk, als Vertreter des VG Vorsitzenden Gerolzhofen, Beate Glotzmann, Leiterin der Tourist-Information Gerolzhofen und Christoph Schmitz, Geschäftsleiter Tourist-Information Schweinfurt 360°. / Foto: © Tourist-Information Schweinfurt360° I Melanie Landgraf
23.04.2024

Tourismus trifft (Wein-)Hoheiten des Landkreises Schweinfurt

Mit den Touristikern der Tourist-Informationen Gerolzhofen und Schweinfurt 360° tauschten sich neun Weinprinzessinnen und die Spargelprinzessin des Landkreises Schweinfurt aus.
mehr erfahren
Reblandschaft bei Gengenbach / Foto: © Chris Keller I Schwarzwald Tourismus
23.04.2024

70 Jahre Badische Weinstraße: Vielfältige Weinerlebnisse auf über 500 Kilometern

Im Jubiläumsjahr 2024 bietet die Genießerroute Badische Weinstraße vielfältige Entdeckungsmöglichkeiten - ob bei Wanderungen, Radtouren, Weinfesten, neuen Events wie Pinot und Rock oder exklusiven Erlebnistouren.
mehr erfahren
UNESCO-Welterbe-Dom St. Peter und Paul / Foto: © Vereinigte Domstifter I Falko Matte
22.04.2024

Jeder Moment seid ihr lautet das Motto des 9. UTA-Treffen in Naumburg (Saale)

Vom 19. bis 21. April 2024 findet bereits zum neunten Mal das UTA-Treffen in der Domstadt Naumburg an der Saale statt.
mehr erfahren
Seen, Berge und unberührte Natur, soweit das Auge reicht: Im österreichischen Osttirol brauchen Liebhaber des Authentischen und Ursprünglichen nicht mehr zum Glücklichsein. / Foto: © TVB Osttirol/Philipp Eder
19.04.2024

Sommer 2024 in Osttirol: Ankommen, abschalten und auftanken in der Natur

Osttirol ist ursprünglich und beschaulich. Die Region südlich des Alpenhauptkammes, eingebettet zwischen den Lienzer Dolomiten und den Hohen Tauern, vereint vieles auf kleinstem Raum.
mehr erfahren
Gewandführung Hugo von Trimberg / Foto: © Tourist Information Schweinfurt 360° I Bettina Beuerlein
19.04.2024

Interessante Themen-Führungen im Mai 2024 in Schweinfurt Stadt und Land

Die Tourist-Information Schweinfurt 360° lädt im Mai 2024 zu interessanten öffentlichen Gästeführungen ein.
mehr erfahren
Die Nordeifel feiert, feiern Sie mit! / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH
18.04.2024

Die Nordeifel feiert ihren zehnten Erlebnistag Zu Gast in der eigenen Heimat!

Am 4. und 5. Mai 2024 lädt die Nordeifel Tourismus GmbH (NeT) gemeinsam mit 30 Ausflugszielen und regionalen Unternehmen zum zehnten Erlebnistag Zu Gast in der eigenen Heimat ein.
mehr erfahren
Freeway Dance - Ayaka Nakama / Foto: © Hideto Maezawa
18.04.2024

St. Pölten 2024: Eine Kulturstadt im Aufbruch

Im Herzen Niederösterreichs, eingebettet in die vielfältige Natur- und Kulturlandschaft des Alpenvorlandes, entwickelt sich die Landeshauptstadt St. Pölten zu einem kulturellen Hotspot.
mehr erfahren
DAS FEST in Karlsruhe / Foto: © Andrea Fabry I KTG Karlsruhe Tourismus GmbH
17.04.2024

Hier spielt die Musik: Festivals im Schwarzwald

So vielfältig wie die Naturlandschaften des Schwarzwalds sind auch die Konzerterlebnisse in der Region: Das gilt für die Musikrichtungen von Klassik bis Elektro ebenso wie für die Veranstaltungsorte und einige Festivals im Jahr 2024.
mehr erfahren
Die St.Galler Bratwurst gehört zu den populärsten der Schweiz. (Hier von der Bechinger Spezialitäten-Metzgerei) / Foto: © Gabriele Griessenböck
16.04.2024

St.Gallen ist die kulinarische Genussregion der Schweiz

Die kulinarischen Genussorte bieten Feinschmeckern die Möglichkeit, eine authentische Schweiz abseits der üblichen Klischees zu entdecken und seit 2024 darf sich St.Gallen auch Kulinarischer Genussort der Schweiz nennen.
mehr erfahren
Neustädter Havelbucht / Foto: © PMSG I Andre Stiebitz
16.04.2024

Stadtteilführungen in Potsdam - unterwegs in den Kiezen

Potsdam steht nicht nur für Schlösser und Gärten, sondern auch für spannende Architektur und Filmgeschichte. Bei den Stadtteilführungen entdecken Gäste und Potsdamer die Stadt neu. Neue Termine für das Jahr 2024.
mehr erfahren