Bauernhof-Urlaub mit dem Rad

Für viele Urlaubsgäste der Roter Hahn-Bauernhöfe in Südtirol steht eine Bike-Tour ganz oben auf ihrer Wunschliste - Bauernhof-Urlaub mit dem Rad

Vom Stall aufs Bike

Trendsetter wissen, dass Radfahren das neue Wandern ist. Ob eine gemütliche Runde mit der Familie über die Via Claudia Augusta, ein E-Bike-Ausflug entlang der Südtiroler Weinstraße oder eine herausfordernde Mountainbike-Tour in der massiven Steinwelt der Dolomiten: Stets führt der Weg vorbei an oder zu einem „Roter Hahn“-Bauernhof, denn die authentisch bewirtschafteten Kleinbetriebe der Qualitätsmarke sind jenseits des Brenners in jeder Ecke zu finden. Einige der ländlichen Domizile tragen sogar die Zertifizierung „spezialisierter Radlerbauernhof“ und zeichnen sich unter anderem durch ein attraktives Streckennetz in der unmittelbaren Umgebung, Trockenräume, eine Werkstatt, kostenlosen Radverleih sowie begleitete Erlebnistouren mit dem Bauern aus. Fernradlern bieten sie außerdem die Möglichkeit, nur eine Nacht zu bleiben. Und Tierliebhaber können bei einem „Roter Hahn“-Mitglied sogar vom Draht- auf einen echten Esel umzusteigen.

Mit dem Bauern unterwegs

Auf den zwei zertifizierten Radlerbauernhöfen der Marke „Roter Hahn“ ist das Biken nicht nur ein Hobby, dem die Gäste nachgehen. Auch die beiden Landwirte haben den Drahtesel für sich entdeckt: Bei den Thurners vom Fünf-Blumen-Betrieb Feldhof in Terlan etwa schwingt sich Bauer Christian regelmäßig aufs Stahlross und unternimmt mit Urlaubern wöchentlich eine individuell geführte Genuss-Runde entlang der Südtiroler Weinstraße. Bauer Konrad vom Häuslerhof in Raas/Eisacktal ist sogar geprüfter Bikeguide und geht auf Wunsch ebenso mit Interessierten auf Tour. Nur zweieinhalb Kilometer vom neuen Fahrradweg Brixen-Bruneck bzw. Schabs-Sterzing entfernt, starten weitere Strecken direkt ab Hof durchs Apfelhochplateau.

Genussradeln von Schankbetrieb zu Schankbetrieb

Zahlreiche Hof- und Buschenschänke der Marke „Roter Hahn“ liegen direkt am Radweg und die Gastgeber verköstigen hungrige Sportler gern mit lokalen Spezialitäten wie Schlutzern, verschiedenen Knödelsorten, würzigem Speck und feinem Käse. Nach einer anstrengenden Tour schmecken hausgemachte Säfte oder regionale Weine dazu besonders gut. Mehr als 20 Rebsorten mit eigenständigem Charakter reifen an den Südtiroler Weinbergen zwischen Etsch und Eisack heran und prägen das Bild der Anbauregionen, die zu ausgiebigen Bike-Ausflügen einladen. Einen ausführlichen Guide zum Download samt Wegbeschreibungen zu allen „Roter Hahn“-Schankbetrieben finden Interessierte unter www.roterhahn.it.

„Roter Hahn“-Tipp

Wer vom Drahtesel auf einen echten Südtiroler Esel umsatteln möchte, kann dies auf dem Innerfohrerhof in Welschnofen tun. Denn dort warten nicht nur Fahrräder darauf, die Dolomitenregion rund um den Viehbetrieb mit Blick auf Rosengarten und Latemar zu erkunden. Auch die hofeigenen Grautiere gehen gern mit den Hofgästen auf Trekkingtour.

Über „Roter Hahn“

Unter der Marke „Roter Hahn“ vereint der Südtiroler Bauernbund 1.700 authentisch geführte Höfe in allen Teilen des Landes. Mit den Produktlinien „Urlaub auf dem Bauernhof“ (gleichnamiger Katalog), „Qualitätsprodukte vom Bauern“, „Bäuerlicher Feinschmecker“ und „Bäuerliches Handwerk“ (gleichnamige Broschüren) weisen die Südtiroler den Weg für den Reisetrend der Zukunft: „Roter Hahn“ steht für Qualität und unverfälschtes Reise-Erlebnis. Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol – Brauchtum, Natur und Leben hautnah. 

Quelle: Roter Hahn

Tom Oehler in Action auf den Singletrails in Davos Klosters / Foto: © Destination Davos Klosters/Martin Bissig
23.05.2024

Filmpremiere Bike Harder an der Cycle Week 2024 in Zürich

Der Red Bull-Athlet Tom Oehler feiert am 24. Mai 2024 zusammen mit der Destination Davos Klosters die Premiere seines neusten Bikefilms Bike Harder, der Fortsetzung von Bike Hard.
mehr erfahren
Einen energiereichen Start in den Tag bietet Ramona Mühlbacher beim Morgenyoga im Strandbad Tengling. / Foto: © djd/Waging am See/Axel Effner
21.05.2024

Rund um den Waginger See sorgen Natur und Mensch für Wohlbefinden und Entspannung

Wie geschaffen, um den Geist zur Ruhe und den Körper sanft in Bewegung zu bringen, scheint die sanft hügelige Bilderbuchlandschaft rund um den oberbayerischen Waginger See.
mehr erfahren
Bad Aibling mit dem Fahrrad entdecken / Foto: © AIB-KUR GmbH & Co. KG
17.05.2024

Aktiv in Bewegung: Bad Aibling mit dem Rad erkunden

Bad Aibling bietet die ideale Kulisse für Bewegung an der frischen Luft mit dem Fahrrad, eingebettet in die idyllische bayerische Voralpenlandschaft.
mehr erfahren
Auf neuen Radpilgerrouten durch den Pfaffenwinkel. / Foto: © Velontour
14.05.2024

Einen Gang zurückschalten: Auf neuen Radwegen durch den Pfaffenwinkel

Zwischen Starnberger See, Lech und Voralpenland pilgert man im Sommer vom Fahrradsattel aus. Mit neu ausgearbeiteten Routen für jeden Geschmack punktet der Pfaffenwinkel.
mehr erfahren
Robert Kürzinger (Geschäftsführer der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald), Elke Ohland (Nationalpark Bayerischer Wald), Alois Grobauer (Vorsitzender der Nationalpark-Partner) und Josef Wanninger (Nationalpark Bayerischer Wald) präsentieren das neue Erlebnisangebot mit zahlreichen Führungen für die Sommersaison sowie die Gutscheine der Nationalpark-Partnerbetriebe, welche an Gäste und Kunden der Partnerbetriebe ausgegeben werden. / Foto: © FNBW, Lisa Schuster
14.05.2024

Start in die Sommersaison 2024 in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald

Gäste und Kunden der Nationalpark-Partner erhalten in diesem Sommer Gutscheine für kostenlose Führungen aus dem Erlebnisprogramm des Nationalparks Bayerischer Wald.
mehr erfahren
Europas größtes Trail-Netz entsteht in Nordhessen / Foto: © Tourist-Information Diemelsee I SABRINITY
08.05.2024

Trails für jedermann: Baubeginn der Green Trails Diemelsee

Die Green Trails in Korbach sind gut frequentiert, die Bauarbeiten in Willingen schon weit fortgeschritten - und seit Februar 2024 laufen auch in der Gemeinde Diemelsee die Arbeiten auf Hochtouren.
mehr erfahren
Schluchting im Murgtal / Foto: © TMBW / Lengler
06.05.2024

Wildes Wasserreich: Erfrischende Mikroabenteuer in Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg ist es nie weit zum nächsten Wassererlebnis. Ob Flusshöhlenexpedition auf der Schwäbischen Alb, Canyoning im Schwarzwald oder SUP-Yoga am Bodensee.
mehr erfahren
Radtouren in unterschiedlichen Längen, Schwierigkeitsgraden und Höhenlagen führen durch Osttirols ursprüngliche Landschaften. / Foto: © TVB Osttirol/Erwin Haiden
06.05.2024

Durch Berg und Tal bis ans Meer: Grenzüberschreitend Radfahren in Osttirol

So nah und doch so fern: Nur wenige Autostunden von München und Innsbruck entfernt taucht der Reisende in eine ganz andere Welt ein - in Osttirol erwartet ihn ein Urlaub in der Natur pur.
mehr erfahren
Beim Wildniscamp des Nationalparks Hohe Tauern in Osttirol stehen neben Streifzügen im Hochgebirge unter anderem Wildtierbeobachtungen, das Einrichten eines Lagerplatzes sowie Übernachtung unter freiem Sternenhimmel auf dem Programm. / Foto: © TVB Osttirol/ Mathäus Gartner
06.05.2024

Osttirol: Abenteuerspielplatz Natur für Klein und Groß

Unter dem Motto Raus aus den virtuellen Räumen, rein in die unberührte Natur Osttirols erfahren Kinder und Jugendliche, dass Wandern alles andere als langweilig ist.
mehr erfahren
Radfahren an der Donau / Foto: © Trykowski
06.05.2024

Bayerisch-Schwaben: Ein Paradies für Radler

Bayerisch-Schwaben liegt im Westen von Bayern und ist geprägt von Flüssen, Seen, Wäldern, Wiesen und sanften Hügeln. Perfekt also für Radfahrer, denn es gibt Touren für jedes Konditionslevel.
mehr erfahren