Baukultur im Schwarzwald entdecken

Vinotorium der Oberkircher Winzer eG in Oberkirch - Baukultur im Schwarzwald entdecken

Der Verein Bauwerk Schwarzwald hat es sich zur Aufgabe gemacht, das historische Erbe der Schwarzwälder Baukunst zu erhalten und zeitgemäß weiterzuentwickeln. Dabei ist es dem Verein ein besonderes Anliegen, gutes regionales Bauen in der Ferienregion Schwarzwald zu fördern. Wie dies in der Praxis aussehen kann, lässt sich auf der von Bauwerk Schwarzwald gemeinsam mit der Schwarzwald Tourismus GmbH initiierten Architekturroute bestens erkunden. Neben sechs thematischen Routen, die mit insgesamt 95 Objekten die beeindruckende Bandbreite der Schwarzwälder Baukultur in der gesamten Ferienregion aufzeigen, gibt es nun auch drei lokale Routen, die besonders sehenswert sind. Ein Stadtspaziergang in Oberkirch sowie Routenvorschläge für Radtouren im Dreisamtal und im Elztal bieten Architekturinteressierten die Möglichkeit, zu festen Terminen unter fachkundiger Führung sowie auch individuell auf Entdeckungsreise zu gehen. Weitere Informationen finden Sie unter www.architekturroute-schwarzwald.info.

Architekturroute Schwarzwald: Stadtspaziergang in Oberkirch

Weingut Julius Renner in Oberkirch - Architekturroute Schwarzwald: Stadtspaziergang in Oberkirch

Ein Bummel durch die malerische Altstadt von Oberkirch ist schon wegen der vielen Fachwerkhäuser eine Augenweide. Der knapp 4,5 Kilometer lange Stadtspaziergang führt zu sechs Gebäuden der Architekturroute Schwarzwald, die in den letzten Jahren saniert, umgebaut oder umgenutzt wurden. Ausgangspunkt ist das denkmalgeschützte Bahnhofsgebäude von Oberkirch, das heute ein kleines Hotel mit Gastronomie beherbergt. Weiter geht es zu einem für den Schwarzwald typischen historischen Industriegebäude, der Ihringer Ölstampfe, einer Ölmühle aus dem Jahr 1883, die mit viel ehrenamtlichem Engagement saniert wurde.

Dritte Station ist das Puppenmuseum, eines der ältesten Gebäude Oberkirchs. Das Fachwerk aus dem Jahr 1697 wurde freigelegt, saniert und konserviert. Nächste Station ist das denkmalgeschützte historische „Beamtenwohnhaus“. Bei der Sanierung des heute von der städtischen Baugesellschaft genutzten Verwaltungsgebäudes wurde die historische Bausubstanz weitgehend erhalten und das Erscheinungsbild nahezu unverändert belassen, allerdings mit einem barrierefreien Zugang.

Natürlich darf in Oberkirch das Thema Wein nicht fehlen: So ist die fünfte Station das Weinhaus Renner, dessen Fachwerkkonstruktion und die damit verbundene Verwendung regionaler Baustoffe wie Holz und Lehm typisch für Oberkirch und den mittleren Schwarzwald sind. Letzte Station und Abschluss des Rundgangs ist der Barriqueraum, der neue Veranstaltungs- und Probierraum der Winzergenossenschaft Oberkirch. Neben dem Weingenuss in besonderer Atmosphäre steht er exemplarisch für die Transformation traditioneller baukultureller Qualitäten und Elemente in die digitale Zukunft.

Bauwerk Schwarzwald bietet für Interessierte am 15. Mai 2024 um 15 Uhr einen Stadtspaziergang durch Oberkirch unter fachkundiger Führung an. Dauer ca. 2-3 Stunden, die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten unter www.bauwerk-schwarzwald.de

Architekturroute Schwarzwald: Radtour von Freiburg ins Dreisamtal

Außenansicht der Rainhofscheune in Kirchzarten - Architekturroute Schwarzwald: Radtour von Freiburg ins Dreisamtal

Nur wenige Kilometer östlich von Freiburg liegt das sonnige Dreisamtal mit seinen vier Dörfern und einer Vielzahl typischer Schwarzwaldhöfe. Die Radtour von Freiburg ins Dreisamtal zu Bauten der Architekturroute Schwarzwald führt vor allem zu Objekten, die beispielhaft für die gelungene Umnutzung und Erhaltung historischer Bausubstanz stehen.

Ausgangspunkt der knapp 13 Kilometer langen Radtour ist der Kunzenhof, das Bürogebäude der sutter ³ GmbH & Co. KG in Freiburg. Auf dem bestehenden Kellergeschoss einer alten, stillgelegten Schreinerei entstand hier ein Bürogebäude aus heimischer Weißtanne. Das nächste Objekt ist der Meierhof Kartaus in Freiburg. Er ist das letzte Beispiel eines klösterlichen Wirtschaftshofes im Freiburger Stadtgebiet und zeigt, wie wertvolle historische Bausubstanz sinnvoll zu Wohnraum umgenutzt werden kann.

Entlang der Dreisam führt die Radtour aus der Stadt hinaus ins Dreisamtal zur Alten Säge in Zarten, einem Industriedenkmal, das fast 200 Jahre in Betrieb war. Heute dient sie als Veranstaltungshalle und Treffpunkt des Ortes. Nächste Station ist das „Banksche Haus“: Es stammt aus dem Jahr 1707 und ist eines der ältesten Häuser in Kirchzarten. Der typische Schwarzwälder Eindachhof zeigt modernes Wohnen in historischen Mauern. Einzigartig in der Region ist die Rainhofscheune, ebenfalls in Kirchzarten, wo die Tour endet. Die 2000 Quadratmeter große Scheune wurde denkmalgerecht saniert und beherbergt heute ein Restaurant mit Gartenwirtschaft, eine Marktscheune mit regionalen Produkten, eine Buchhandlung sowie einen großen Veranstaltungssaal und ein Hotel mit 16 Zimmern.

Unter fachkundiger Führung bietet Bauwerk Schwarzwald diese Radtour am 14. Juni 2024 um 15 Uhr an. Dauer ca. 3-4 Stunden, Teilnahme mit eigenem Fahrrad kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten unter www.bauwerk-schwarzwald.de

Architekturroute Schwarzwald: Fahrradtour durchs Elztal

Waldkircher Freibad s`Bad - Architekturroute Schwarzwald: Fahrradtour durchs Elztal

Rund 15 Kilometer nördlich von Freiburg beginnt das Elztal. Ausgangspunkt ins Tal ist das Städtchen Waldkirch, wo auch die knapp sechs Kilometer lange Radtour zu sieben verschiedenen Bauwerken der Architekturroute Schwarzwald beginnt. Die Route führt zu historischen Bauten und zeigt gut erhaltene regionale Baukultur ebenso wie Neubauten mit vorbildlicher Bauweise.

Startpunkt ist das Waldkircher Freibad „s`Bad“. Von dort geht es nach Gutach im Breisgau zum historischen Gutshof/Pferdestall der Firma Gütermann, der 1908 erbaut wurde und heute als Wohnhaus und Bürgertreff dient. Die dritte Station ist die Elztalbrennerei Georg Weis in Gutach. Sie ist in den letzten Jahren stetig gewachsen und hat einen Neubau mit zeitgemäßem Gesicht erhalten. Interessant beim nächsten Gebäude, dem Bauinformationszentrum BIZZZ, ist die Neugestaltung mit Arbeitsinseln als Raummodule. Die fünfte Station ist der Kirchturm St. Georg in Gutach, der als Holzkonstruktion mit Aussichtsplattform gestaltet wurde.

In Gutach-Bleibach zeigt der denkmalgeschützte ehemalige Gasthof Sonne, wie historische Bausubstanz ergänzt durch einen Neubau zu einem Mehrfamilienhaus umgestaltet wurde. Letzte Station und Abschluss der Tour ist der denkmalgeschützte Farnrainhof aus dem 18. Jahrhundert in Elzach-Yach. Der für das Tal typische Kleinbauernhof ist ein gutes Beispiel für die Weiterentwicklung eines Kulturdenkmals zu zeitgemäßem Wohnen.

Am 28. Juni 2024 bietet Bauwerk Schwarzwald diese Radtour um 15 Uhr mit fachkundiger Führung an. Dauer ca. 3-4 Stunden, Teilnahme mit eigenem Fahrrad kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten unter www.bauwerk-schwarzwald.de

Quelle: Schwarzwald Tourismus GmbH

17.05.2024

17 Millionen Gäste in den Swarovski Kristallwelten und Re-Zertifizierung als Green Museum

Der 17-millionste Besucher seit der Eröffnung im Oktober 1995 wurde am 16. Mai 2024 in den Swarovski Kristallwelten begrüßt.
mehr erfahren
Schloss Sanssouci in Potsdam / Foto: © neufal54 auf Pixabay
16.05.2024

Wolle, Wein, Visionen – eine Reise durch Europas Handwerk in Potsdam

Wer Potsdam besucht, begibt sich auf eine Reise durch Europa. Die Schlösser und Gärten erzählen von der Sehnsucht ihrer Erbauer – nach italienischer Leichtigkeit, französischer Eleganz und englischer Erhabenheit.
mehr erfahren
Die Rottalbahn fährt ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2024 barrierefrei, klimatisiert und künftig auch mit modernen elektronischen Informationsanzeigen. / Foto: © Siemens AG
16.05.2024

Rottalbahn mit modernen Zügen

Ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2024 fährt die Rottalbahn barrierefrei, klimatisiert und künftig auch mit modernen elektronischen Informationsanzeigen.
mehr erfahren
Das Rathaus der oberschwäbischen Stadt Memmingen ist ein mehrstöckiger Renaissancebau aus dem 16. Jahrhundert. / Foto: © Hans auf Pixabay
16.05.2024

Memmingen im Allgäu - Stadt der Freiheitsrechte

Auf zwei sehr gut beschilderten Rundwegen kann man die zahlreichen Sehenswürdigkeiten in Memmingen entdecken.
mehr erfahren
Familie Forstnig / Foto: © Hotel GUT Trattlerhof & Chalets**** I Gert Perauer
16.05.2024

Hotel GUT Trattlerhof in Bad Kleinkirchheim in den Kärntner Nockbergen feiert 140 Jahre Gastlichkeit

Der Trattlerhof, ein historisches Juwel im UNESCO-Biosphärenpark Kärntner Nockberge, feiert heuer sein beeindruckendes 140-jähriges Gastgeberjubiläum.
mehr erfahren
Nostalgiezug mit der legendären Kult-Lokomotive Krokodil Ge 6/6 414/415 aus dem Jahr 1929 bei Davos / Foto: © Rhätische Bahn
16.05.2024

Auf den Spuren der Bahnpioniere zwischen Davos Platz und Filisur

Auf eine Zeitreise in die 1920er-Jahre entführt die Rhätische Bahn ihre Fahrgäste vom 11. Mai bis 27. Oktober 2024 in historischen Zugkompositionen von Davos Platz nach Filisur.
mehr erfahren
Einbecker Instawalks / Foto: © Einbeck Tourismus
16.05.2024

InstaWalk 2024 von Einbeck Tourismus - Jetzt bewerben

In jeder Stadt gibt es Ecken und Plätze, die als besonders typisch gelten. Um diese geht es beim diesjährigen InstaWalk, einem Fotospaziergang in 17 niedersächsischen Städten und auch Einbeck ist 2024 dabei.
mehr erfahren
Festspielbesucher in der Hofstallgasse in Salzburg während der Salzburger Festspiele / Foto: © Tourismus Salzburg GmbH I B. Reinhart
14.05.2024

Salzburg feiert seine Geschichte und das Erbe seiner Fürsterzbischöfe

Mit attraktiven Angeboten und Programmen feiern die Salzburger Museen im Sommer 2024 ihre Jubiläen. Dazu kommen bemerkenswerte museale Entwicklungen und neue Inszenierungen der Salzburger Festspiele.
mehr erfahren
Fischerei Dittmar in Schweinfurt / Foto: © Tourist-Information Schweinfurt 360° I F. Trykowski
14.05.2024

Öffentlichen Gästeführungen der Tourist-Information Schweinfurt 360 ° im Juni 2024

Die Tourist-Information Schweinfurt 360° lädt auch im Juni 2024 zu vielen interessanten öffentlichen Führungen ein.
mehr erfahren
Rothenburg ob der Tauber - Mittelalterstadt im Grünen / Foto: © Manuel auf Pixabay
14.05.2024

Rothenburg ob der Tauber - Mittelalter im Grünen erleben

Romantiker wie Mittelalterfans kommen in Rothenburg ob der Tauber in der Ferienregion Liebliches Taubertal ebenso auf ihre Kosten wie Freunde der Natur.
mehr erfahren