Bavarian Wildcard - die wilde Karte für fünf Plätze in Bad Aibling

5 Mal Greenfee. 99 Löcher. 1 Karte. – die schönsten Golfplätze zwischen Wendelstein und Tegernsee. Rund um das im Mangfalltal gelegene Bad Aibling begeistern zahlreiche abwechslungsreiche Golfplätze den Golfer. Fünf der anspruchvollsten Plätze können mit der „Bavarian Wildcard“ bespielt werden: GC Maxlrain, GC Mangfalltal, GC Schloss Elkofen, GC Schloss Egmating und GC Margaretenhof. Fernab vielbefahrener Straßen bestechen die Plätze durch ihre in der Natur eingebetteten Fairways, traumhaften Abschläge und absoluter Ruhe. Jeder Kurs zeichnet sich durch seinen eigenen Charakter aus und erfordert variantenreiches. Und immer im Blick, egal wo abgeschlagen wird, liegt die herrliche Bergwelt der bayerischen Voralpen.

Die Greenfee-Karte ist für Golfer mit Platzreife und einer Mitgliedschaft in einem international anerkannten Golfclub. Ganze zwei Jahre, ab dem ersten Spieltag, behält die Karte ihre Gültigkeit. Dabei gibt es umgerechnet zwischen zehn und 50 Prozent Ermäßigung aufs Greenfee. Doch nicht nur wochentags, auch am Wochenende darf, ohne Preisaufschlag, abgeschlagen werden. Zudem ist die „Bavarian Wildcard“ für attraktive 245 Euro übertragbar.

Einige Bad Aiblinger Hoteliers bieten dazu passende Arrangements an: Wie etwa das Wellnesshotel Schmelmer Hof, mit drei Übernachtungen/F, inklusive „Bavarian Wildcards und Eintritt in die Therme ab 399 Euro pro Person im Doppelzimmer. Als Ausgangspunkt für die Golfsafari ist die mitten im Mangfalltal gelegene Kurstadt Bad Aibling, geradezu ideal. Schöne Cafés und Restaurants versprechen für kulinarische Höhepunkte. Eine moderne Therme, die neu ausgeschilderten Wander- und Radwege und zahlreiche Open-Air Konzerten im Sommer, im schönen Kurpark, versprechen Abwechslung nach dem Spiel.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.bavarian-wildcard.de/bewegung/golf/bavarian-wi...

Quelle: AIB-KUR GmbH & Co. KG, Kurverwaltung Bad Aibling

Die kleinen, gemütlichen Camping- und Reisemobilplätze sind von wilder Natur umgeben. / Foto: © djd/Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald
22.05.2024

Naturnaher Urlaub nur einen Katzensprung entfernt

Reisemobilisten, Wohnmobilfreunde und Camper, die ihren Urlaub abseits der Massen verbringen wollen, finden in der ostbayerischen Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald genau das Richtige.
mehr erfahren
Die über 1000 m lange Höllentalklamm bildet den Abschluss des Höllentals. / Foto: © Sebastian W auf Pixabay
22.05.2024

Frische Fluchten der Zugspitz Region

Wild wie die Isar, tosend wie die Höllentalklamm oder ruhig und kristallklar wie der Badersee - die Wasserwelten der Zugspitz Region haben viele Gesichter.
mehr erfahren
Einen energiereichen Start in den Tag bietet Ramona Mühlbacher beim Morgenyoga im Strandbad Tengling. / Foto: © djd/Waging am See/Axel Effner
21.05.2024

Rund um den Waginger See sorgen Natur und Mensch für Wohlbefinden und Entspannung

Wie geschaffen, um den Geist zur Ruhe und den Körper sanft in Bewegung zu bringen, scheint die sanft hügelige Bilderbuchlandschaft rund um den oberbayerischen Waginger See.
mehr erfahren
Selfie vor dem Hintergrund von Heilbad Heiligenstadt, der deutschen Wanderhauptstadt 2024. / Foto: © djd/www.dwt2024.de/HVE/Eichsfeld Touristik
21.05.2024

Grenzenloses Wandervergnügen auf dem Deutscher Wandertag 2024

Heilbad Heiligenstadt und das Eichsfeld im Dreiländereck Thüringen, Niedersachsen und Hessen sind vom 19. bis 22. September 2024 Gastgeber des 122. Deutschen Wandertages des Deutschen Wanderverbandes.
mehr erfahren
Urkundenübergabe an das Romantik Hotel I Restaurant Hirsch: v.l.n.r. Sarah Reinhardt, Gerd Windhösel, Silke Windhösel, Ulrike Müller / Foto: © Mythos-Schwäbische-Alb
17.05.2024

Romantik Hotel | Restaurant Hirsch erneut als Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland rezertifiziert

Das Romantik Hotel | Restaurant Hirsch in Sonnenbühl-Erpfingen wurde erneut als Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland zertifiziert.
mehr erfahren
Die EifelSpur „Soweit das Auge reicht“  ist Wanderweg des Jahres 2024 / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH
15.05.2024

EifelSpur Soweit das Auge reicht zum beliebtesten Wanderweg 2024 gewählt

Beliebtester Wanderweg 2024 in der Nordeifel ist mit über 18% aller Stimmen die EifelSpur Soweit das Auge reicht in Mechernich.
mehr erfahren
Robert Kürzinger (Geschäftsführer der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald), Elke Ohland (Nationalpark Bayerischer Wald), Alois Grobauer (Vorsitzender der Nationalpark-Partner) und Josef Wanninger (Nationalpark Bayerischer Wald) präsentieren das neue Erlebnisangebot mit zahlreichen Führungen für die Sommersaison sowie die Gutscheine der Nationalpark-Partnerbetriebe, welche an Gäste und Kunden der Partnerbetriebe ausgegeben werden. / Foto: © FNBW, Lisa Schuster
14.05.2024

Start in die Sommersaison 2024 in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald

Gäste und Kunden der Nationalpark-Partner erhalten in diesem Sommer Gutscheine für kostenlose Führungen aus dem Erlebnisprogramm des Nationalparks Bayerischer Wald.
mehr erfahren
Gruppenwanderung in Oberwiesenthal / Foto: © TVE, Dirk Rueckschloss
07.05.2024

Zum Tag des Wanderns am 14. Mai 2024 im Erzgebirge unterwegs

Zum Tag des Wanderns am 14. Mai 2024 laden neun geführte Touren im Erzgebirge dazu ein, die Wanderschuhe zu schnüren und die herrliche Natur im Frühling zu erkunden.
mehr erfahren
Schluchting im Murgtal / Foto: © TMBW / Lengler
06.05.2024

Wildes Wasserreich: Erfrischende Mikroabenteuer in Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg ist es nie weit zum nächsten Wassererlebnis. Ob Flusshöhlenexpedition auf der Schwäbischen Alb, Canyoning im Schwarzwald oder SUP-Yoga am Bodensee.
mehr erfahren
Von Kartitsch in Osttirol/Österreich aus laufen Wanderer über einen Grat bis zur Öfenspitze. / Foto: © TVB Osttirol/Elias Bachmann
06.05.2024

Raus, rauf, glücklich: Wandern in Osttirol

Osttirol zieht mit seiner Ursprünglichkeit Familien, Abenteurer und Erholungssuchende gleichermaßen an und liegt inmitten der markanten Gipfel südlich des Alpenhauptkammes.
mehr erfahren