Besucherlenkung auf „Murnauerisch“

Panorama Murnau - Besucherlenkung auf „Murnauerisch“

Der Markt Murnau: Ein Juwel von einem Ort, gelegen in den bayerischen Voralpen am malerischen Staffelsee. Ein Ort voller Geschichte und einer lebendigen Kunst-Szene, umgeben von einer farbenfrohen Landschaft, prädestiniert für Freizeitsportler ebenso wie für Genussmenschen. Kein Wunder, dass die Ganzjahres-Destination auch in Zeiten von Corona viele Gäste anzieht. Während andere Regionen mit erhöhten Parkgebühren, Verboten, Bußgeldern und weiteren Maßnahmen die Besucheranströme zu reglementieren versuchen, reagiert Murnau serviceorientiert, gastfreundlich und einfach sympathisch: Mit konkreten Wandertipps mit garantierter Bewegungsfreiheit, Corona-konformen Kultur- und Kulinarik-Veranstaltungen sowie mit praktischen Service-Angeboten rund um Anreise, Buchung und Sicherheit vor Ort.

„Durch Lockdown, Ausgangsbeschränkungen und Co. ist der Drang nach draußen natürlich groß – und absolut nachvollziehbar“, sagt Alexandra Thoni, Leiterin der Tourist Information Murnau. „Man darf nicht vergessen: Jeder hat das Recht, sich frei in der Natur zu bewegen.“ Aber auf die Rücksicht kommt es eben an. Rücksicht auf die Mitmenschen, die Einheimischen und die Natur. „Deswegen ist ein respektvolles Miteinander für uns einfach essentiell“, sagt Sophia Schramek, stellvertretende Leiterin der Tourist Information und erklärt weiter, dass aus ihrer Sicht, Strafen und der erhobene Zeigefinger wenig zielführend sind. Vielmehr sind es persönliche Gespräche, die Bewusstsein schaffen: Für das Bedürfnis „Lebensqualität“ der Einheimischen und für das Bedürfnis „Erholung“ der Gäste. „Unser Verständnis für Besucherlenkung ist daher, dass wir aktiv nur die Wege, Orte und Angebote empfehlen, die ausreichend Platz bieten und wo Abstand fast schon automatisch gegeben ist.“ Sprich, die Gäste bleiben auf definierten Wegen und die klassischen Besucherziele werden nicht weiter forciert.

Prädestiniert für eine charmante Besucherlenkung, sind Murnaus Themenwanderwege, wie der Königsweg, der Horváth-Rundweg oder der mehrere Etappen umfassende Meditationsweg Ammergauer Alpen im Blauen Land. Sie führen zu besonderen Naturschauplätzen und bieten ausreichend Bewegungsfreiheit. Streng genommen gehört auch das Murnauer Moos zu den namhaften Besucher-Magneten. Doch auch hier zeigte man sich bereits im vergangenen Jahr erfinderisch und schilderte die zwölf Kilometer lange Wanderroute, die durch Mitteleuropas größtes Alpenrandmoor führt, als „Einbahnstraße“ aus. Der Grund ist ein Wegabschnitt, der über einen schmalen Bohlenweg verläuft, auf dem Ausweichen mit 1,5 Meter Abstand unmöglich ist. „Bisher haben wir von den Gästen viele positive Rückmeldungen zu der Routenführung im Uhrzeigersinn erhalten“, erzählt Alexandra Thoni. Weiteres Plus: Wer in dieser Laufrichtung spaziert, kann wunderbar abkürzen und im Fall des Falles mit Zug oder dem Murnauer Ortsbus (spontan zu bestellen über die eigene App oder unter 08841/60824901) zum Ausgangspunkt zurückkehren. Diese und weitere Ausflugstipps gibt es in der Tourist Information, die u.a. einen neuen Flyer bereit hält, der eine Vielzahl an geeigneten Tagesprogrammen bündelt.

Kunstteller Murnau

Für Kunstliebhaber und Feinschmecker dagegen, sind die „KunstKulinarischen Reisen“ der Murnauer Kunstwirte genau das Richtige. Sie finden dieses Jahr mit neu aufgelegtem Konzept unter dem Motto „Zamm kemma! (Zusammenkommen)“ zu regelmäßigen Terminen von Juni bis Oktober statt. Dabei besuchen Gäste nacheinander ausgewählte Restaurants, Gasthöfe oder Schlemmer-Werkstätten, in denen sie kulinarisch verwöhnt und mit herausragenden Werken lokaler Künstler verzaubert werden. In diesem Jahr gibt es übrigens zwei Varianten: Wer mag, tritt (wie in den Jahren zuvor) die „KunstKulinarische Reise“ mit dem Bus (maximale Teilnehmerzahl 15) an und lässt sich von Station zu Station bringen. Wer die neue Outdoor-Variante wählt, spaziert zwischen den Gourmet-Tempeln gemütlich durch Murnau. Weitere Infos zu Terminen, Preisen und Buchung gibt es unter www.kunstwirte.de.

„Egal ob Einheimischer, Urlauber oder Tagesgast, unser Anliegen, den Service- und Sicherheitsgedanken nach wie vor hochzuhalten, bleibt natürlich bestehen“, sagt Alexandra Thoni, die ihr ganzes Team hinter sich weiß. Wer sich für einen Aufenthalt in Murnau entscheidet, findet in den Mitarbeitern der Tourist Information kompetente Ansprechpartner, die rund um Buchung, Programm vor Ort und Anreise Unterstützung bieten. Die gesamte Region ist übrigens sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Tipp für Übernachtungsgäste: Mit der elektronischen Gästekarte ist die Nutzung des Regionalbusses sowie der Züge auf den Strecken Oberammergau nach Murnau (und zurück) sowie die zwischen Uffing und Garmisch-Partenkirchen in der Zugspitzregion (und zurück) kostenlos. Wer mit dem Auto anreist, findet zum Beispiel am Kemmelpark sowie an weiteren Standorten ausreichend Parkplätze in zentraler Lage.

Quelle: Tourist-Info Murnau

Kultur im Park - Open Air Kultursommer / Foto: © AIB-KUR
18.05.2022

Kultur-Highlights 2022 in der Kurstadt Bad Aibling

Die perfekte Vorbereitung für alle Events, die Bad Aibling in der Frühlings- und Sommerzeit 2022 zu bieten hat. Tagsüber in einer beruhigenden Thermen- und Saunalandschaft innehalten und abends ausgehen.
mehr erfahren
APX Führung in der Werft / Foto: © Wirtschaft, Tourismus & Marketing Stadt Kleve GmbH
18.05.2022

Die Via Romana wird 30 – Gefeiert 2022 wurde mit einem großen Festakt im APX

Einen ganz besonderen Geburtstag feierten zahlreiche Gäste am vergangenen Dienstag im LVR-Archäologischen Park Xanten. Vor 30 Jahren wurde das grenzüberschreitende Euregio-Projekt Via Romana eingeweiht.
mehr erfahren
Schloss Mainau mit Kirche / Foto: © Insel Mainau/Peter Allgaier
16.05.2022

Mainau-Jahr 2022 mit dem Motto Schlossjuwel und Gartenrausch

750 Jahre Deutscher Orden auf der Insel Mainau und 275 Jahre Schloss Mainau: Diese beiden bedeutenden Jubiläen nimmt die Blumeninsel im Bodensee feiert die Mainau unter dem Motto Schlossjuwel und Gartenrausch.
mehr erfahren
Naumburger Straßentheatertage 2022 vom 27. bis 29.05.2022 / Foto: © Stadtverwaltung Naumburg (Saale)
16.05.2022

Naumburger Straßentheatertage 2022 vom 27. bis 29.05.2022

Vom 27. bis zum 29.05.2022 zeigen insgesamt 21 Künstlergruppen sowie Einzelkünstlerinnen und -künstler in Naumburg an der Saale auf dem Markt, dem Marienplatz und im Stadtpark bei rund 60 Veranstaltungen ihr Können.
mehr erfahren
In der Kinderkemenate auf Schloss Neuenburg können sich Kinder als Ritter verkleiden. / Foto: © Falko Matte
16.05.2022

Bauen wie der Naumburger Meister und komponieren wie Schütz : Sommerferien 2022 in Saale Unstrut

In den Sommerferien laden die Kulturorte in der Region Saale-Unstrut in Sachsen-Anhalt zu spannenden Mitmachaktionen für die ganze Familie ein.
mehr erfahren
Klosterweinberg im UNESCO-Weltkulturerbe Maulbronn / Foto: © TMBW/Negwer
16.05.2022

Herrschaftlich schlemmen 2022 in Baden-Württemberg

In vergangene Zeiten eintauchen und dabei den Gaumen verwöhnen und die Seele streicheln lassen – genussvoller kann sich eine Reise in die Vergangenheit in in Deutschlands Süden wohl kaum präsentieren.
mehr erfahren
Die sommerliche Terrasse des Inselhotels Konstanz - Ganz nah am blau schimmernden Bodensee erleben Paare den Zauber der Gastronomie. / Foto: © MTK, Dagmar-Schwelle
12.05.2022

Glücklich zu zweit bei den LiebesWochen 2022 am Bodensee

Liebe liegt am westlichen Bodensee in der Luft! Und die LiebesWochen schaffen den perfekten Rahmen für eine romantische Auszeit am See.
mehr erfahren
v.l.n.r. Landrat Florian Töpper, Michael und Margit Götz vom Bauernhofcafé Götz, Fränkische Spargelkönigin Christiane Reinhart, Julian Ziegler vom Weingut Ziegler / Foto: © Tourist-Information Schweinfurt 360°
12.05.2022

Start in die Schweinfurter Genusssaison 2022

Die Region Schweinfurt hat für Feinschmecker viele Genussmomente zu bieten. Der Frühling läutet traditionell mit knackigen Spargelstangen den Start in die Schweinfurter Genusssaison ein.
mehr erfahren
Dein Potsdam-Reisemagazin Sommer Herbst 2022 / Foto: © Potsdam Marketing und Service GmbH
11.05.2022

Dein Potsdam-Reisemagazin gibt Inspiration für die Potsdam-Auszeit im Sommer und Herbst 2022

Die aktuelle Ausgabe des Dein Potsdam-Reisemagazins mit Tipps für den für den Sommer und Herbst 2022, nimmt den Gast mit auf eine Reise durch Europa in Potsdam
mehr erfahren
Das Untere Moseltal ist von einer besonderen Romantik geprägt - zusätzlich locken hier außergewöhnliche Herbergen. / Foto: © djd/Tourist-Information Sonnige Untermosel/Marco Rothbrust
09.05.2022

Eine Nacht im Weinfass oder Tiny-House an der Untermosel

Burgen, Kapellen und Kirchen, verwinkelte Fachwerkorte und weit ausladende Weinberge - ein Urlaub an der Untermosel hat etwas Romantisches und Geschichtsträchtiges.
mehr erfahren