Besucherzentrum Hoheward startet in die Sommersaison 2015

Das Besucherzentrum Hoheward, auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Ewald in Herten, startet mit verlängerten Öffnungszeiten in die Sommersaison. Interessierte Kunden können sich ab dem 01.04.2015 wieder dienstags bis sonntags von 10:00 – 18:00 Uhr über Halden- und Ewaldführungen, SEGWAY-Touren, Nachtwanderungen u.v.m. informieren. Auch eine große Auswahl an Souvenirs, der Fahrrad- und Pedelec-Verleih, jede Menge an Informationen rund um den Landschaftspark Hoheward und den Emscher Landschaftspark warten auf erlebnishungrige Gäste.

Besondere Öffnungszeiten gelten an den Ostertagen. Am Karfreitag bleibt das Besucherzentrum Hoheward und die Ausstellung NEUE HORIZONTE geschlossen. Von Karsamstag bis Ostermontag ist von 10:00 – 18:00 Uhr geöffnet.

Das Besucherzentrum Hoheward auf Ewald wird ergänzt durch einen Informationspunkt im Stadtteilpark Recklinghausen-Hochlarmark nahe der Drachenbrücke. Nach der Winterpause ist dieser ab Karsamstag, 04.04.2015 bis Ende Oktober an Wochenenden und Feiertagen von 11:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Die nächste öffentliche Führung auf dem Areal findet am 12.04.2015 mit der beliebten Zechenexpedition statt, als Besonderheit inkl. Besteigung des imposanten Doppelbock-Fördergerüstes. Von 14:00 – 16:00 Uhr führt ein erfahrener Gästeführer die Gruppe für 9,00 € p.P. über den Zukunftsstandort Ewald.

Einen weiteren Höhepunkt bietet die Haldenführung am 18.04.2015 von 14:00 – 16:00 Uhr. Mit der weitgehend barrierefreien Haldenführung (12,50 € p.P.) bezwingen Sie den Gipfel im Kleinbus ganz mühelos.

Geschmackvoll geht es am 19.04.2015 von 14:00 – 16:00 Uhr weiter. Eine ausgebildete Kräuterpädagogin zeigt bei einer Kräuterexpedition durch den Landschaftspark Hoheward, wie man vermeintliche Unkräuter erkennt und kulinarisch verarbeiten kann. Die Teilnahme kostet 10,00 € pro Person.

Auch die neue Ausstellung NEUE HORIZONTE – Auf den Spuren der Zeit lädt Jung & Alt zu einer interaktiven Entdeckungsreise rund um die Themen Zeitbestimmung, elementarer Astronomie und die Halde Hoheward ein. Die Mitmach-Ausstellung ist sowohl individuell erfahrbar, als auch im Rahmen von Führungen zu besichtigen. Sowohl Gruppentermine sind möglich, als auch die Teilnahme an der öffentlichen Führung jeden Sonntag von 14:00 - 15:00 Uhr.

Anmeldungen für die Führungen nimmt das Besucherzentrum Hoheward nach Verfügbarkeit unter 02366-181160 oder unter besucherzentrum-hoheward@rvr-online.de entgegen.

Das Besucherzentrum ist eine Einrichtung des Regionalverbandes Ruhr in Kooperation mit den Städten Herten und Recklinghausen.

Quelle: Regionalverband Ruhr I Besucherzentrum Hoheward

Saarschleife im Nebel / Foto: © Günther Schneider auf Pixabay
21.05.2024

Genuss und Kultur im Saarschleifenland

Das Saarschleifenland ist ein Genießerland. Die Nähe zu Frankreich und Luxemburg beeinflusst seit Generationen die Küche und schafft in Kombination mit den zahlreichen regionalen Produkten spannende kulinarische Kreationen.
mehr erfahren
Die weitläufige Gartenanlage des ehemaligen Kartäuserklosters Kartause Ittingen ist frei zugänglich. Dort findet sich unter anderem die umfangreichste Sammlung historischer Rosensorten in der Schweiz. / Foto: © Kartause Ittingen
21.05.2024

SinnesImpulse beim Grenzenlosen GartenRendezvous 2024 am westlichen Bodensee

Es grünt und blüht in den Gärten und Parks am westlichen Bodensee. 69 dieser üppigen Paradiese können im Rahmen des Grenzenlosen GartenRendezvous 2024 besucht werden.
mehr erfahren
Am Freitag, den 17. Mai 2024, wurde die Ausstellung im Rathaus eröffnet. / Foto: © Stadt Freudenberg
21.05.2024

Kunstausstellung Menschenbilder- eine Reise durch die Vielfalt der Portraitmalerei in Freudenberg

Die Freudenberger Kunstausstellung Menschenbilder wurde am Freitag, 17.05.2024 von Bürgermeisterin Nicole Reschke eröffnet und ist vom 20.05. bis 21.06.2024 zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen.
mehr erfahren
17.05.2024

17 Millionen Gäste in den Swarovski Kristallwelten und Re-Zertifizierung als Green Museum

Der 17-millionste Besucher seit der Eröffnung im Oktober 1995 wurde am 16. Mai 2024 in den Swarovski Kristallwelten begrüßt.
mehr erfahren
Schloss Sanssouci in Potsdam / Foto: © neufal54 auf Pixabay
16.05.2024

Wolle, Wein, Visionen – eine Reise durch Europas Handwerk in Potsdam

Wer Potsdam besucht, begibt sich auf eine Reise durch Europa. Die Schlösser und Gärten erzählen von der Sehnsucht ihrer Erbauer – nach italienischer Leichtigkeit, französischer Eleganz und englischer Erhabenheit.
mehr erfahren
Die Rottalbahn fährt ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2024 barrierefrei, klimatisiert und künftig auch mit modernen elektronischen Informationsanzeigen. / Foto: © Siemens AG
16.05.2024

Rottalbahn mit modernen Zügen

Ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2024 fährt die Rottalbahn barrierefrei, klimatisiert und künftig auch mit modernen elektronischen Informationsanzeigen.
mehr erfahren
Das Rathaus der oberschwäbischen Stadt Memmingen ist ein mehrstöckiger Renaissancebau aus dem 16. Jahrhundert. / Foto: © Hans auf Pixabay
16.05.2024

Memmingen im Allgäu - Stadt der Freiheitsrechte

Auf zwei sehr gut beschilderten Rundwegen kann man die zahlreichen Sehenswürdigkeiten in Memmingen entdecken.
mehr erfahren
Familie Forstnig / Foto: © Hotel GUT Trattlerhof & Chalets**** I Gert Perauer
16.05.2024

Hotel GUT Trattlerhof in Bad Kleinkirchheim in den Kärntner Nockbergen feiert 140 Jahre Gastlichkeit

Der Trattlerhof, ein historisches Juwel im UNESCO-Biosphärenpark Kärntner Nockberge, feiert heuer sein beeindruckendes 140-jähriges Gastgeberjubiläum.
mehr erfahren
Nostalgiezug mit der legendären Kult-Lokomotive Krokodil Ge 6/6 414/415 aus dem Jahr 1929 bei Davos / Foto: © Rhätische Bahn
16.05.2024

Auf den Spuren der Bahnpioniere zwischen Davos Platz und Filisur

Auf eine Zeitreise in die 1920er-Jahre entführt die Rhätische Bahn ihre Fahrgäste vom 11. Mai bis 27. Oktober 2024 in historischen Zugkompositionen von Davos Platz nach Filisur.
mehr erfahren
Einbecker Instawalks / Foto: © Einbeck Tourismus
16.05.2024

InstaWalk 2024 von Einbeck Tourismus - Jetzt bewerben

In jeder Stadt gibt es Ecken und Plätze, die als besonders typisch gelten. Um diese geht es beim diesjährigen InstaWalk, einem Fotospaziergang in 17 niedersächsischen Städten und auch Einbeck ist 2024 dabei.
mehr erfahren