Bio, Spaß und Abenteuer: Urlaub im Naturpark Steinwald

Bei einem Ausflug zu Pferd lässt sich die einzigartige Landschaft des Naturparks genießen und kennenlernen. - Bio, Spaß und Abenteuer: Urlaub im Naturpark Steinwald

Im Nordosten Bayerns die Landschaft genießen

Nachhaltigkeit ist für viele Menschen nicht nur im Alltag, sondern auch im Urlaub wichtig. Bei einer repräsentativen Umfrage des Bayerischen Zentrums für Tourismus im Jahr 2022 gab mehr als die Hälfte der Befragten an, dass für sie der Aspekt der Nachhaltigkeit beim Reisen in den letzten Jahren immer wichtiger geworden ist oder generell schon lange ausschlaggebend ist. Wie lässt sich der Wunsch nach Erholung damit verbinden? Zum Beispiel mit viel Bio im Natururlaub.

Urlaub in einer Ökomodellregion

Im Nordosten Bayerns liegt zum Beispiel der Naturpark Steinwald. Er ist der zweitkleinste Naturpark Bayerns und bietet Naturliebhabern auf gerade einmal 23.000 Hektar eine vielfältige Landschaft, Flora und Fauna. Doch damit nicht genug: Der Steinwald und seine 17 Gemeinden sind eine von 26 bayerischen Öko-Modellregionen.

Seit 2014 fördern die Gemeinden in der Region den Ökolandbau, bauen Bio-Wertschöpfungsketten auf und schärfen das Bewusstsein für regionale Bio-Produkte. So hat sich die Zahl der Bio-Betriebe rund um den Steinwald bis heute auf 73 verdoppelt, mehr als zwei Drittel davon sind landwirtschaftliche Bio-Betriebe. Auch die ökologisch bewirtschaftete Fläche hat sich auf über 1.800 Hektar verdoppelt. Von dieser Entwicklung profitiert nicht nur die Region, auch Urlauberinnen und Urlauber können hier hautnah erleben, was Bio bedeutet. Das ganze Jahr über finden verschiedenste Veranstaltungen für Jung und Alt rund um das Thema "Bio" statt. Höhepunkt ist das Sommerprogramm "Bio-Erleben".

Mit Liebe gepflanzt: Ein Blick hinter die Kulissen der größten Bio-Gärtnerei Nordostbayerns.

Führungen, Exkursionen und mehr

Das Sommerprogramm, über das Sie sich unter www.steinwald-urlaub.de/bio-erleben informieren können, findet von Juli bis August statt. Es vereint Bio, Spaß und Abenteuer und informiert auf unterhaltsame Weise über den Ökolandbau, die Öko-Modellregion und den Naturpark Steinwald. Bei der Gartenbau-Tasse kann man zum Beispiel einen Blick hinter die Kulissen der größten Biogärtnerei Nordostbayerns werfen. Eine Führung über den Biohof Lang gibt Einblicke in die Mutterkuhhaltung von Angusrindern und die regionale Rindfleischvermarktung. Und bei einem Ausflug zu Pferd, mit dem Segway oder der Pferdekutsche kann man die einzigartige Landschaft des Naturparks genießen und kennen lernen.

Die verschiedenen Programmpunkte wiederholen sich wöchentlich von Montag bis Samstag und eignen sich für Familien mit Kindern, Naturliebhaber, Steinwaldfreunde, Actionbegeisterte und alle, die Lust auf einen einzigartigen Bio-Erlebnisurlaub haben.

Quelle: Zweckverband Steinwald-Allianz c/o djd deutsche journalisten dienste GmbH & Co. KG

Seen, Berge und unberührte Natur, soweit das Auge reicht: Im österreichischen Osttirol brauchen Liebhaber des Authentischen und Ursprünglichen nicht mehr zum Glücklichsein. / Foto: © TVB Osttirol/Philipp Eder
19.04.2024

Sommer 2024 in Osttirol: Ankommen, abschalten und auftanken in der Natur

Osttirol ist ursprünglich und beschaulich. Die Region südlich des Alpenhauptkammes, eingebettet zwischen den Lienzer Dolomiten und den Hohen Tauern, vereint vieles auf kleinstem Raum.
mehr erfahren
Gewandführung Hugo von Trimberg / Foto: © Tourist Information Schweinfurt 360° I Bettina Beuerlein
19.04.2024

Interessante Themen-Führungen im Mai 2024 in Schweinfurt Stadt und Land

Die Tourist-Information Schweinfurt 360° lädt im Mai 2024 zu interessanten öffentlichen Gästeführungen ein.
mehr erfahren
Die Nordeifel feiert, feiern Sie mit! / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH
18.04.2024

Die Nordeifel feiert ihren zehnten Erlebnistag Zu Gast in der eigenen Heimat!

Am 4. und 5. Mai 2024 lädt die Nordeifel Tourismus GmbH (NeT) gemeinsam mit 30 Ausflugszielen und regionalen Unternehmen zum zehnten Erlebnistag Zu Gast in der eigenen Heimat ein.
mehr erfahren
Freeway Dance - Ayaka Nakama / Foto: © Hideto Maezawa
18.04.2024

St. Pölten 2024: Eine Kulturstadt im Aufbruch

Im Herzen Niederösterreichs, eingebettet in die vielfältige Natur- und Kulturlandschaft des Alpenvorlandes, entwickelt sich die Landeshauptstadt St. Pölten zu einem kulturellen Hotspot.
mehr erfahren
DAS FEST in Karlsruhe / Foto: © Andrea Fabry I KTG Karlsruhe Tourismus GmbH
17.04.2024

Hier spielt die Musik: Festivals im Schwarzwald

So vielfältig wie die Naturlandschaften des Schwarzwalds sind auch die Konzerterlebnisse in der Region: Das gilt für die Musikrichtungen von Klassik bis Elektro ebenso wie für die Veranstaltungsorte und einige Festivals im Jahr 2024.
mehr erfahren
Die St.Galler Bratwurst gehört zu den populärsten der Schweiz. (Hier von der Bechinger Spezialitäten-Metzgerei) / Foto: © Gabriele Griessenböck
16.04.2024

St.Gallen ist die kulinarische Genussregion der Schweiz

Die kulinarischen Genussorte bieten Feinschmeckern die Möglichkeit, eine authentische Schweiz abseits der üblichen Klischees zu entdecken und seit 2024 darf sich St.Gallen auch Kulinarischer Genussort der Schweiz nennen.
mehr erfahren
Neustädter Havelbucht / Foto: © PMSG I Andre Stiebitz
16.04.2024

Stadtteilführungen in Potsdam - unterwegs in den Kiezen

Potsdam steht nicht nur für Schlösser und Gärten, sondern auch für spannende Architektur und Filmgeschichte. Bei den Stadtteilführungen entdecken Gäste und Potsdamer die Stadt neu. Neue Termine für das Jahr 2024.
mehr erfahren
Oberes Belvedere in Wien / Foto: © Leonhard Niederwimmer auf Pixabay
15.04.2024

Aufblühen in Wien: 5 Tipps, wie Sie den Frühling in der österreichischen Metropole am besten genießen können

In Wien, mit einem Naturflächenanteil von fast 50 Prozent eine der grünsten Städte der Welt, zeigt sich der Frühling ab April von seiner schönsten Seite.
mehr erfahren
Inszenierung Upside Down vom Theater Titanick / Foto: © metaorange, Luca Migliore
12.04.2024

12. Naumburger Straßentheatertage vom 10. bis 12.05.2024

Naumburgs historische Straßen und Plätze verwandeln sich vom 10. bis 12. Mai 2024 im Rahmen der Straßentheatertage in bunte Bühnen.
mehr erfahren
Der Reinhold-Forster-Erbstolln in Siegen ist ein eindrucksvolles Denkmal der regionalen Bergbaugeschichte. / Foto: © djd/Touristikverband Siegen-Wittgenstein/Achim Meurer
12.04.2024

In Siegen-Wittgenstein hat der Bergbau eine lange Geschichte

Bergbausiedlung, Wodanstollen, Stahlbergmuseum und EisenZeitReiseWeg - das ist nur eine kleine Auswahl der Möglichkeiten, die sich in Siegen-Wittgenstein für eine spannende Zeitreise in die jahrtausendealte Bergbaugeschichte bieten.
mehr erfahren