Dampfzugsonderfahrt 2017 des Lieblichen Taubertal

Der Kartenvorverkauf für die Dampfzugsonderfahrt am 23. April 2017 nach Nürnberg läuft. Die Fahrtroute zu der fränkischen Metropole verspricht ein Dampfzugerlebnis erster Güte. - Dampfzugsonderfahrt 2017 des Lieblichen Taubertal

Der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ und die Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte – Ortsverband Würzburg – bieten auch in diesem Jahr eine Dampfzugsonderfahrt an. Die Fahrt führt am Sonntag, 23. April 2017, vom Main durch das „Liebliche Taubertal“ nach Nürnberg. Die Veranstalter versprechen ein Nostalgieerlebnis erster Güte. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

Die Dampfzugsonderfahrt startet in Veitshöchheim. Nach der weiteren Station am Hauptbahnhof in Würzburg führt die Fahrt vom Main in das „Liebliche Taubertal“. Unterwegs kann in Geroldshausen, Wittighausen, Grünsfeld, Tauberbischofsheim, Lauda, Königshofen, Bad Mergentheim, Markelsheim, Weikersheim, Niederstetten und Schrozberg zugestiegen werden. Die Fahrpreise richten sich nach der Dauer der Mitfahrt.

In Nürnberg können die Fahrgäste die Stadt auf eigene Faust erkunden. Beim Kauf der Fahrkarten kann auch eine Stadtführung mitgebucht werden. Die Buchung der Stadtführung muss aus organisatorischen Gründen bereits beim Kartenkauf erfolgen.

Dampfzugfahrten sind vor allem bei Familien sowie bei Dampf-Eisenbahnfans beliebt. So kann den Kindern auch aus der früheren Zeit berichtet werden.

Das „Liebliche Taubertal“ macht mit diesem Engagement zum einen auf die kulturellen Angebote im Main- und Taubertal aufmerksam, zum anderen wird auch auf die Angebote der Bahn hingewiesen.

Die Fahrkarten sind bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Verkehrsgesellschaft Main-Tauber (VGMT) in Lauda, Telefon 09343/62 14 35, Tourismus Wertheim GmbH, Telefon 093 42/9 35 09-0, Geschäftsstelle „Liebliches Taubertal“, Telefon 09341/82-58 05.

Zentrale Informationsstelle für die Dampfzugsonderfahrt ist der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Tel 09341/82-58 05 und 82-58 06, Fax: 09341/82-57 00, E-Mail: touristik@liebliches-taubertal.de, Internet www.liebliches-taubertal.de. Hier ist auch ein Informationsblatt erhältlich.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.liebliches-taubertal.de

Quelle: Tourismusverband Liebliches Taubertal e.V.

von links nach rechts: Jürgen Bleisteiner, Wolfgang Dahms, Dr. Kurt Kreiten, Martina Gellert, Helga Ullrich-Scheyda, Martin Fingerhut, Brigitte Wolters, Brigitte Alex, Wiltrud Schnütgen, Birgit van den Boom. / Foto: © Wirtschaft & Tourismus Stadt Kleve GmbH
10.08.2022

Tag des offenen Denkmals am 11. September 2022 in Kleve

Unter dem Motto KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz finden am Sonntag, den 11. September 2022, in Kleve verschiedene Veranstaltungen statt.
mehr erfahren
Markus Glöckler und Peter Ritzel / Foto: © Michael Boegle, Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen
09.08.2022

Kulinarische Highlights im Sommer 2022: Genusswandern und SummerWine

Der Sommer hält weitere Genussevents und Highlights bereit. Vom 4. Juli bis 15. Oktober 2022 können Wanderfans die Natur genießen und die Region schmecken bei der neuen „Genusswanderung“ in Bad Krozingen.
mehr erfahren
St. Wendeler LebensArt - Markt für Kunst & Handwerk / Foto: © Kreisstadt St. Wendel /Josef Bonenberger
08.08.2022

St. Wendeler LebensArt 2022 - Markt für Kunst & Handwerk

Etwa 90 Künstler stellen am LebensArt-Wochenende, 27./28. August 2022, jeweils von 11 bis 19 Uhr, in der historischen St. Wendeler Altstadt ihre Werke aus.
mehr erfahren
Bis in den Herbst hoch hinaus – bis einschließlich 3. Oktober 2022 läuft die Sommersaison in der österreichischen Region St. Anton am Arlberg / Foto: © TVB St. Anton am Arlberg/Fotograf Patrick Bätz
05.08.2022

St. Anton am Arlberg verlängert den Sommer bis 3. Oktober 2022

Bis einschließlich 3. Oktober 2022 sind alle Leistungen der St. Anton Sommer-Karte inklusive des Wochenprogramms und der Bergbahnen nutzbar.
mehr erfahren
Kurz vor Sonnenaufgang ziehen ihn die Fischer in die Boote: den Wildfang des Tages. / Foto: © REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V.
03.08.2022

Wilder Fisch frisch auf dem Tisch am Bodensee - die BodenseefischWochen 2022

Vom 12. September bis 9. Oktober 2022 zaubert jedes der teilnehmenden 21 Restaurants seine ganz eigene Interpretation des perfekten Bodensee-Fischmenüs bei den BodenseefischWochen 2022.
mehr erfahren
Das Team der Avocadobar verwendet viele Biozutaten aus der Region / Foto: © Wertheim Village
02.08.2022

Wenn die Shopping-Pause zum Genuss wird

In der Luxus-Shoppingdestination Wertheim Village können angesagte Fashion- und Beauty-Trends in über 100 Boutiquen, aber auch zahlreiche Restaurants und Pop-up Food-Konzepte entdeckt werden.
mehr erfahren
Das ehemalige Römerkastell Abusina ist heute Bestandteil des UNESCO Welterbe Limes. / Foto: © TI Bad Gögging | Foto Mayer
02.08.2022

Eintauchen in römische Geschichten - 2022 in Bad Gögging möglich

Zwischen Regensburg und Ingolstadt bietet Bad Gögging Wellness und Gesundheit in und mitsamt römischem Ambiente.
mehr erfahren
Pause auf dem Radweg R1 in Ferch / Foto: © PMSG André Stiebitz
01.08.2022

Von der Welterbestadt Potsdam in die Spargelstadt Beelitz radeln

Brandenburgs Landeshauptstadt und Beelitz trennen etwa 30 sehr sehenswerte Kilometer und da die Spargelstadt in diesem Jahr zur Landesgartenschau lädt, empfiehlt sich ein kleiner Abstecher in den Fläming.
mehr erfahren
HUK COBURG Open-Air-Sommer in Coburg / Foto: © Coburg Marketing
01.08.2022

Zwischen Unterwelt und Lichtgestalten - Außergewöhnliche Stadterlebnisse in Franken

Frankens Städte sind immer eine Reise wert und überraschen bei jedem Besuch mit ungewöhnlichen Erlebnissen. Wir stellen wir Euch einige Tipps vor, bei denen ihr die Städte aus einer neuen Perspektive erleben könnt.
mehr erfahren
Pünktlich zur Blauen Stunde wird der Altenburger Markt zum Konzertsaal im Freien. / Foto: © djd/Kulturbetrieb der Stadt Arnstadt/Ronny Ristok
01.08.2022

Städtereisen 2022 nach Thüringen für jeden Geschmack

Thüringens Städte sind einen Besuch wert: ob Erfurt und Weimar oder eine der kleineren Städte wie Arnstadt, Meiningen, Sondershausen und Altenburg.
mehr erfahren