Das Schwäbische Donautal greift nach den Sternen

Der Premiumradweg DonauTäler offiziell vom ADFC mit 4 Sternen ausgezeichnet - Urkundeübergabe auf der ITB in Berlin mit den Vertretern aus dem Schwäbischen Donautal - Das Schwäbische Donautal greift nach den Sternen

„Unsere Radregion hat Premium-Qualität“, da sind sich die Vorsitzenden von Donautal-Aktiv Leo Schrell und Hubert Hafner einig, „und jetzt ist es auch offiziell“, freuen sich die beiden Landräte. Im Rahmen der Internationalen Tourismusbörse - ITB in Berlin wurde der neue Radrundweg DonauTäler vom ADFC Deutschland mit 4 Sternen ausgezeichnet. Stellvertretend für die Projektpartner aus dem Schwäbischen Donautal nahm Axel Egermann von der Regionalmarketing Günzburg zunächst die Urkunde entgegen, bevor er bei deren anschließender Präsentation mit Angelika Tittl aus dem Dillinger Land, der Projektmanagerin Manuela Sing von Donautal-Aktiv, der Projekteiterin Tourismus Carina Huch (ebenfalls Regionalmarketing Günzburg) und Anja Müllegger vom Tourismusverband Bayerisch-Schwaben um die Wette strahlte. Sie alle waren nach Berlin gereist, um den krönenden Abschluss des Kooperationsprojektes der Landkreise Neu-Ulm, Günzburg, Dillingen und Heidenheim sowie der Stadt Langenau nach einem Jahr intensiver Vorarbeit gemeinsam zu feiern.

Krönung einer intensiven regionalen Zusammenarbeit

Seit vielen Jahren bietet der Regionalentwicklungsverein Donautal-Aktiv eine Plattform für nachhaltige Entwicklung der Donauregion in Schwaben. „Das landkreisübergreifende Qualitätsmanagement der Rad- und Wanderwege, der Donautal-Radelspaß, aber auch viele weitere Kooperationsprojekte, sind Ausdruck dafür, dass wir alle am gleichen Strang ziehen“, begründet der Dillinger Landrat Leo Schrell den Erfolg. „Der nun ausgezeichnete Premium-Rad-Rundweg DonauTäler, der durch zahlreiche Flusstäler in fünf Landkreisen und zwei Bundesländern führt, ist der Lohn dieser intensiven Kooperation“ fügt Günzburgs Landrat Hafner erfreut hinzu. Diese überzeugende gemeinsame Zielsetzung gab, laut Dr. Christian Blümm vom Exklusivpartner erdgas schwaben, den Ausschlag, sich hier finanziell zu engagieren.

Mit der Blütenkrone auf dem Weg ins Reich der Königin

Passend zum Titel des Weges: „Grünes Palais der Flüsse“, weist eine stilisierte Blütenkrone den Radfahrern auf rund 300 Kilometern durch 14 Nebentäler der Donau den richtigen Weg zu den Naturhighlights der Region. Erhabene Ausblicke und das Eintauchen in die Wasserlandschaften des Schwäbischen Donautals sind den Radlern garantiert.

„Storytelling“ im Tourismus immer wichtiger

Hinter dem Weg steht die emotionale Geschichte um die mächtige Donau, die majestätische Herrscherin unter den Flüssen. Dies ist die Grundlage des Leitmotives für die sieben unterschiedlichen Naturräume, durch die der neue Weg führt. Jeder Abschnitt hat seine eigene Story und gemeinsam bilden sie die sieben Episodenräume, die zwischen 16 und knapp 100 Kilometer lang sind. Titel wie „Grüner Thronsaal“, „Hofmühlen“ und „Kinderstube“ sollen die Fantasie der Radler beflügeln. Die Vertreter der beteiligten Tourismusorganisationen folgen damit dem Trend zum „Storytelling“ und zur regionalen Authentizität im Tourismus. Die erstellten Materialien lassen einen mit einer unverwechselbaren Bildsprache bereits zuhause in die herrliche Natur des Schwäbischen Donautals eintauchen. Vertieft werden die Geschichten und Bildstrecken auf der neuen Homepage www.donautäler.com. Das großzügig gestaltete 7-teilige Radkarten-Set kann ab sofort unter info@donautaeler.com bestellt werden. Radler, die auf dem DonauTäler unterwegs sind, können zukünftig ihre Erlebnisse auf der Fanpage www.facebook.com/donautaeler mit der Öffentlichkeit teilen und ihre eigene „Story“ erzählen.

Neues Rad-Highlight in Bayerisch-Schwaben

Den ersten ADFC-zertifizierten Radrundweg in Bayerisch-Schwaben einzurichten war das Ziel der Landkreise Neu-Ulm, Günzburg und Dillingen mit ihren Partnern aus dem Landkreis Heidenheim und der Stadt Langenau. Neben den bereits bestehenden zertifizierten Radwegen an Iller und Donau, die den DonauTäler tangieren, gibt es durch die direkte Verbindung mit dem 4-Sterne zertifizierten Premium-Radweg Albtäler einen Brückenschlag nach Baden-Württemberg. „Dieses Zusammentreffen bietet ein ganz neues Radfahrerlebnis zwischen Bayerisch-Schwaben und der Schwäbischen Alb und ein dichtes sowie kombinierbares Netz an Premiumradwegen, das seines Gleichen sucht“ sind sich Schrell und Hafner einig. Sie freuen sich schon auf die bevorstehende Radsaison, um die Routen selbst zu testen.

erdgasschwaben wird Premiumpartner

Mit dem Hauptsponsor des Donautal-Radelspaß, erdgas schwaben, wurde zudem ein exklusiver Premium-Partner gewonnen. Mit dessen Unterstützung soll der DonauTäler das Sterne-Niveau an den Markt transportieren. Denn Sterne haben eine magische Anziehungskraft, nicht nur bei Unterkünften, sondern auch bei Radwegen.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.donautal-aktiv.de

Quelle: Donautal-Aktiv e.V.

Mehrere hundert Kilometer markierte Nordic-Walking-Strecken machen die Heilbäder des Bayerischen Thermenlands zu einer Hochburg für die beliebte Trendsportart mit zwei Stöcken. / Foto: © Tourismusverband Ostbayern
24.06.2024

Bayerisches Thermenland: Sommer 2024 aktiv und entspannt genießen

Das Bayerische Thermenland ist ein Eldorado für Radfahrer, Wanderer, Nordic Walker, Golfer und alle, die den Kraftort Wald ganz neu erleben wollen - gerade jetzt im Sommer.
mehr erfahren
Möserer See im Frühling bei Morgenstimmung - Drohnenaufnahme Möserer Seestube / Foto: © Andreas Lienert I Region Seefeld
24.06.2024

Sausen & Schmausen - 5 leichte Wanderungen mit Jausen-Stopp in der Region Seefeld

Der Sommer ist in der Region Seefeld angekommen und die Wandersaison ist in vollem Gange! Deshalb möchten wir Ihnen heute die Top 5 der leichten Wanderungen mit Jauseneinkehr vorstellen.
mehr erfahren
Der Gemeine Holzbock ist die am häufigsten in Deutschland vorkommende Zeckenart. Er kann unter anderem FSME-Viren übertragen. / Foto: © Erik Karits auf Pixabay
19.06.2024

Zeckenstich mit fatalen Folgen: Die FSME-Gefahr ernst nehmen

Zeckenstiche können gefährliche Krankheitserreger wie das Frühsommer-Meningoenzephalitis-Virus (FSME) auf den Menschen übertragen.
mehr erfahren
Damit das Wandervergnügen nicht getrübt wird, sollte man trinken, bevor sich der erste Durst meldet. / Foto: © congerdesign auf Pixabay
19.06.2024

Richtig trinken und essen auf der Wandertour

Wandern ist eine wunderbare Art, die Natur zu genießen, die Kondition zu verbessern und die Seele baumeln zu lassen. Doch damit das Wandervergnügen nicht auf der Strecke bleibt, ist die richtige Verpflegung wichtig.
mehr erfahren
Horst Frese, Heimat- und Verkehrsverein Düdinghausen präsentiert stolz die Urkunden. / Foto: © Touristik Medebach
17.06.2024

Wandern auf Qualitätswegen in Düdinghausen in der Ferienregion Medebach

Die Ferienregion Medebach bietet eine Vielzahl abwechslungsreicher und naturnaher Wanderwege auf hohem Niveau und der Geologische Rundweg und der Naturpfad Kahler Pön wurden erneut als Premiumwege rezertifiziert.
mehr erfahren
Sächsische Schweiz – Bastei bei schönstem Sonnenschein / Foto: © Alfred Lichtenauer auf Pixabay
17.06.2024

Top 7 Wanderwege in Sachsen

Ob das faszinierende Elbsandsteingebirge, das Zittauer Gebirge, das Erzgebirge oder das Vogtland: Die Mittelgebirge in Sachsen bieten Wanderern viel Abwechslung.
mehr erfahren
Naturnaher, sanfter und ökologischer Tourismus bietet der Nationalpark Hohe Tauern / Foto: © Susanne auf Pixabay
14.06.2024

Spannende und Neue Naturerlebnisse 2024 rund um Österreich

Spannende und neue Naturerlebnisse rund um Österreich für den Sommer 2024 präsentieren wir Ihnen heute. Tiefenentspannt und gestärkt: Erholsam Wohlfühlen ist in Österreich ganz einfach.
mehr erfahren
Der Chiemsee ist wunderschön gelegen vor den Chiemgauer Bergen / Foto: © 🌼Christel🌼 auf Pixabay
13.06.2024

Traumhafte Rückzugsorte: Entspannung und Genuss an den schönsten Seen Deutschlands

Drei erstklassige Hotels in Deutschland bieten Erholungssuchenden, eingebettet in die atemberaubende Schönheit der Seen, ideale Rückzugsorte und verbinden Naturerlebnis mit kulinarischen Genüssen.
mehr erfahren
Herzschaukel auf dem Goethe-Erlebnissweg / Foto: © Mario Hochhaus I Weimarer Land Tourismus
13.06.2024

Weimarer Land: Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer

Im Herzen Thüringens liegt das Weimarer Land. Es ist eine der vielfältigsten Regionen des Freistaates und ein Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer.
mehr erfahren
Yoga im Park: Yoga stärkt die Koordinationsfähigkeit, die Flexibilität, die Kraft und Ausdauer, bringt den Stoffwechsel in Schwung. / Foto: © Kur- & GästeService Bad Füssing/Leonie Lorenz
11.06.2024

Wohlfühl- und Aktivsommer 2024 zwischen den Thermen in Bad Füssing

Bad Füssing in Niederbayern, mit zwei Millionen Übernachtungen pro Jahr Deutschlands beliebtester Gesundheitsurlaubsort, hat auch in den warmen Sommermonaten Hochsaison und begeistert mit einer großen Urlaubsvielfalt.
mehr erfahren