Der Name steht und ist Programm

Durch gemeinsame Veranstaltungen und optimierte Infrastruktur rücken Garmisch-Partenkirchen und Grainau in Bayern und die Tiroler Zugspitz Arena näher zusammen.

Hoteliers und Privat-Vermieter, Liftbetreiber und Wanderführer, Touristiker und Kommunalpolitiker: Insgesamt waren rund 60 Leistungsträger und Entscheider beteiligt, um die erste deutsch-österreichische Urlaubsdestination aus der Taufe zu heben. Jetzt steht der Name – und ist zugleich Programm: Als „Zugspitz Arena Bayern-Tirol“ bündeln die Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen, das Zugspitzdorf Grainau und die Orte der Tiroler Zugspitz Arena ab sofort ihre Stärken und eröffnen Urlaubern das ganze Jahr über grenzenlosen Ferienspaß. Die Kooperation, die von der Europäischen Union als Interreg-Projekt gefördert wird, ist die erste ihrer Art zwischen Deutschland und Österreich und gilt als richtungsweisend.

In den nächsten Wochen und Monaten wird die „Zugspitz Arena Bayern-Tirol“ durch grenzübergreifende Großveranstaltungen wie Lauf- und Mountainbike-Events auf sich aufmerksam machen und die verbindende Infrastruktur Schritt für Schritt weiter ausbauen. „Ziel ist es, dass sich unsere Gäste ihren persönlichen Premium-Urlaub aus den besonderen Angeboten auf beiden Seiten noch leichter zusammenstellen können als bisher“, sagt Katrin Perktold, Geschäftsführerin der Tiroler Zugspitz Arena und Leadpartnerin des Interreg-Projekts. Kultur, Shopping und Wellness im heilklimatischen Kurort Garmisch-Partenkirchen, Sonnenaufgangsfahrten mit der Eibseeseilbahn in Grainau zum Morgenglühen auf der Zugspitze, die abwechslungsreichen Skigebiete, das ausgewiesene Langlauf-Dorado oder die perfekten Trails für Mountainbiker, mit der die Tiroler Zugspitz Arena lockt – all das zusammen macht den besonderen Reiz der Region aus. „Wir werden die Power nutzen, die wir gemeinsam mit 3,2 Millionen Nächtigungen im Jahr haben“, kündigt Katrin Perktold an. „Zusammen gehören wir zu den Großen, wir sind eine starke Marke.“

Mit dem Urlaubsmagazin „Grenzenlos“ ebenso wie mit der Top Snow Card als Skipass für alle Skigebiete der Region und dem Schnee-Express, der die bayerische und die Tiroler Seite umweltfreundlich auf der Schiene eint, sind die Orte rund um die Zugspitze bereits in der Vergangenheit ein Stückchen näher zusammen gerückt. Seit dieser Wintersaison fährt der Schnee-Express sogar stündlich. „Durch diese Verkehrsverbindung ist es Gästen und Einheimischen auf beiden Seiten möglich, umweltfreundlich die touristischen Highlights beider Regionen zu nutzen“, hebt Garmisch-Partenkirchens Tourismusdirektor Peter Nagel hervor. Für ihn wie auch für Grainaus Kurdirektorin Petra Vogt ist das Interreg-Projekt ein Meilenstein: „Wir können jetzt die richtigen Impulse setzen, um uns gemeinsam zu etablieren.“

Über die „Zugspitz Arena Bayern-Tirol“

Die „Zugspitz Arena Bayern-Tirol“ hat sich soeben als erste deutsch-österreichische Kooperation zusammengetan, um grenzenlose Urlaubsangebote für ihre Gäste zu schnüren. Garmisch-Partenkirchen, Grainau und die Tiroler Zugspitz Arena mit den Orten Ehrwald, Lermoos, Berwang, Bichlbach/Lähn-Wengle, Biberwier, Heiterwang am See und Namlos bündeln die Stärken der etablierten Ferienorte und gehen innovative Wege mit dem Ziel, sich als gemeinsame Ganzjahresdestination im europäischen Premiumsegment zu etablieren. Die europäische Union fördert die Maßnahmen als Interreg-Projekt.

Quelle: Kunz PR

Spatenstich für das Explorer Hotel Stubaital v. links: Katja Leveringhaus (Gründerin der Explorer Hotels), Ing. Thomas Kernbichler (Projektleiter, Bodner Bau), Markus Schöpf (Bereichsleiter GU Tirol, Bodner Bau), Alexandra Eberle (Geschäftsführerin der Explorer Hotels), Andreas Gleirscher (Bürgermeister Gemeinde Neustift), Roland Volderauer (Geschäftsführer TVB Stubai) / Foto: © Explorer Hotels
23.02.2024

Nachhaltigkeit auf Erfolgskurs: Explorer Hotel entsteht im Stubaital

Auf ihren ökologischen Fußabdruck achten immer mehr Menschen auch im Urlaub. Maßstäbe für nachhaltigen Tourismus im Alpenraum setzen weiterhin die Explorer Hotels und bauen in Neustift im Stubaital ein neues Hotel.
mehr erfahren
Genießen Sie paradiesische Natur beim Radfahren / Foto: © Leonie Lorenz
23.02.2024

Bad Füssing – unvergessliche aktive Auszeit in Europas beliebtesten Thermen

Bad Füssing begeistert seine jährlich rund 1,6 Millionen Gäste mit der Kraft seines legendären Thermalwassers: Der natürliche, heilkräftige Schatz, der 56 Grad heiß aus 1.000 Metern Tiefe emporsprudelt.
mehr erfahren
Unterwegs auf dem Traumpfädchen Löfer Rabenlaypfad / Foto: © Klaus-Peter Kappest
22.02.2024

Premium-Wanderregion Traumpfade im Rhein-Mosel-Eifel-Land

Im Norden von Rheinland-Pfalz führen insgesamt 27 Rundwanderwege und 14 Spazierwanderwege zu den besonderen Plätzen der Region Rhein-Mosel-Eifel.
mehr erfahren
Burgruine Wegelnburg / Foto: © Kurt Groß
21.02.2024

Dahner Felsenland veröffentlicht neues Gastgeberverzeichnis 2024-2025

Das Dahner Felsenland, die Premium Wanderregion der Pfalz, zeigt sich gedruckt von seinen besten Seiten: Das neue Gastgeberverzeichnis für 2024/2025 ist erschienen.
mehr erfahren
Der Drago Milenario-Drachenbaum ist in Icod de los Vinos und ist angeblich 1000 Jahre alt. / Foto: © Turismo de Islas Canarias
20.02.2024

Artenvielfalt auf den Kanarischen Inseln entdecken

Angenehme Temperaturen, traumhafte Sandstrände und eine weltweit einzigartige Flora und Fauna machen die Kanarischen Inseln zu einem einzigartigen Reiseziel und einem begehrten Hotspot für die wissenschaftliche Forschung.
mehr erfahren
Radfahrer vor dem Denkmal des Ludwig-Donau-Main-Kanals in Neumarkt / Foto: © Thomas Linkel
20.02.2024

Neumarkt in der Oberpfalz - ein bunter Erlebnismix

Starke Kultur und überraschende Geschichte(n) erwarten Sie in Neumarkt, der Pfalzgrafenstadt zwischen Nürnberg und Regensburg im Bayerischen Jura.
mehr erfahren
Blick vom Seekarkreuz / Foto: © Tourismus Lenggries, A. Greiter
20.02.2024

Sport, Spaß und Erholung im Outdoor-Paradies Lenggries

Erleben Sie Ihren Urlaub beim Wandern, Bergsteigen und Radfahren im Tölzer Land. Auch Urlaub mit der Familie wird in Lenggries ganz Groß geschrieben.
mehr erfahren
Auf dem DonAUwald-Wanderweg das blaue Band der Donau entdecken / Foto: © Thorsten Günthert
20.02.2024

Dillinger Land - eine Auszeit zwischen Donautal und Alb

Fernab von Stress und Großstadthektik genießen Sie in der einzigartigen Naturlandschaft rund um das blaue Band der Donau Bewegung an der frischen Luft, intensives Naturerlebnis, innere Ruhe und Entspannung.
mehr erfahren
Soweit das Auge reicht kann man die Landschaft auf den EifelSpuren genießen / Foto: © Eifel Tourismus GmbH, Dominik Ketz
16.02.2024

Wenn Sie eine Auszeit vom Alltag benötigen, dann sind Sie #eifelreif

Unweit der großen Städte im Rheinland können Sie in der Nordeifel in eine andere Welt mit unberührte Natur, besondere Schätze, ein oftmals funkelnder Sternenhimmel und die deutschlandweit sauberste Luft eintauchen.
mehr erfahren
Hedwigsturm bei Bad Marienberg im Westerwald. / Foto: © Tourist-Information Bad Marienberg
16.02.2024

Im Westerwald ganz oben - Bad Marienberg

Bad Marienberg ist eine kleine Stadt mit großem Charme, mitten im Westerwald, und mitten durch die Innenstadt verläuft der WesterwaldSteig.
mehr erfahren