Der Saar-Hunsrück-Steig, Deutschlands bester Fernwanderweg, wird an den Rhein verlängert

Der Premium-Fernwanderweg Saar-Hunsrück-Steig führt seit dem Jahr 2007 sehr erfolgreich auf 217 km von Perl und Schengen an der Mosel nach Idar-Oberstein und mit einem Abzweig nach Trier. Er wird jetzt von Idar-Oberstein nach Boppard am Rhein verlängert.

Ab dem Frühjahr 2015 kommen weitere Etappen auf 195 km hinzu. Die neue Streckenführung erfolgt durch den östlichen Hunsrück von Idar-Oberstein über Herrstein, Rhaunen, Sohren, Flughafen Hahn, Altlay, Blankenrath, Mastershausen, Kastellaun, Morshausen, Udenhausen und Oppenhausen bis nach Boppard.

Der dann rund 410 km lange Fernwanderweg wird durch die Verlängerung um einige Höhepunkte bereichert. Die neue Strecke wird geprägt durch eine Kombination von zahlreichen spektakulären Aussichten mit ebenso spektakulären Schluchten wie der Baybachklamm oder der Ehrbachklamm. Daneben sind historische Orte wie die Altstadt von Oberstein, Herrstein, die Schmidtburg und die Burgstadt Kastellaun an den Weg angebunden.

Der Saar-Hunsrück-Steig ist des bestwertete Premium-Fernwanderweg in Deutschland und bekam im Jahr 2009 den Titel als bester Fernwanderweg in Deutschland verliehen.

Die Verlängerung wird die Alleinstellungs- und Qualitätsmerkmale des bisherigen Saar-Hunsrück-Steigs wie eine hohe Erlebnisdichte, einen Asphaltanteil von unter 5 % und einen Anteil an Pfaden und weichem Waldboden von über 50 % beibehalten. Ein weiteres Merkmal des bisherigen Steigs, der hohe Anteil an Passagen in unberührter Natur und natürlicher Stille wird auch auf der Verlängerung zu erleben sein.

15 der “Traumschleifen Saar-Hunsrück“ sind bereits an die Verlängerung angebunden und belegen schon jetzt die hohe Erlebnisqualität der Verländerung. Sie sind Teil der 111 Traumschleifen am Steig oder in der Umgebung des Steigs.

Auf www.saar-hunsrueck-steig.de wird ab Sommer immer aktuell über den Verlauf der Arbeiten informiert.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.saar-hunsrueck-steig.de

Quelle: Projektbüro Saar-Hunsrück-Steig & Traumschleifen

Spatenstich für das Explorer Hotel Stubaital v. links: Katja Leveringhaus (Gründerin der Explorer Hotels), Ing. Thomas Kernbichler (Projektleiter, Bodner Bau), Markus Schöpf (Bereichsleiter GU Tirol, Bodner Bau), Alexandra Eberle (Geschäftsführerin der Explorer Hotels), Andreas Gleirscher (Bürgermeister Gemeinde Neustift), Roland Volderauer (Geschäftsführer TVB Stubai) / Foto: © Explorer Hotels
23.02.2024

Nachhaltigkeit auf Erfolgskurs: Explorer Hotel entsteht im Stubaital

Auf ihren ökologischen Fußabdruck achten immer mehr Menschen auch im Urlaub. Maßstäbe für nachhaltigen Tourismus im Alpenraum setzen weiterhin die Explorer Hotels und bauen in Neustift im Stubaital ein neues Hotel.
mehr erfahren
Genießen Sie paradiesische Natur beim Radfahren / Foto: © Leonie Lorenz
23.02.2024

Bad Füssing – unvergessliche aktive Auszeit in Europas beliebtesten Thermen

Bad Füssing begeistert seine jährlich rund 1,6 Millionen Gäste mit der Kraft seines legendären Thermalwassers: Der natürliche, heilkräftige Schatz, der 56 Grad heiß aus 1.000 Metern Tiefe emporsprudelt.
mehr erfahren
Unterwegs auf dem Traumpfädchen Löfer Rabenlaypfad / Foto: © Klaus-Peter Kappest
22.02.2024

Premium-Wanderregion Traumpfade im Rhein-Mosel-Eifel-Land

Im Norden von Rheinland-Pfalz führen insgesamt 27 Rundwanderwege und 14 Spazierwanderwege zu den besonderen Plätzen der Region Rhein-Mosel-Eifel.
mehr erfahren
Burgruine Wegelnburg / Foto: © Kurt Groß
21.02.2024

Dahner Felsenland veröffentlicht neues Gastgeberverzeichnis 2024-2025

Das Dahner Felsenland, die Premium Wanderregion der Pfalz, zeigt sich gedruckt von seinen besten Seiten: Das neue Gastgeberverzeichnis für 2024/2025 ist erschienen.
mehr erfahren
Der Drago Milenario-Drachenbaum ist in Icod de los Vinos und ist angeblich 1000 Jahre alt. / Foto: © Turismo de Islas Canarias
20.02.2024

Artenvielfalt auf den Kanarischen Inseln entdecken

Angenehme Temperaturen, traumhafte Sandstrände und eine weltweit einzigartige Flora und Fauna machen die Kanarischen Inseln zu einem einzigartigen Reiseziel und einem begehrten Hotspot für die wissenschaftliche Forschung.
mehr erfahren
Radfahrer vor dem Denkmal des Ludwig-Donau-Main-Kanals in Neumarkt / Foto: © Thomas Linkel
20.02.2024

Neumarkt in der Oberpfalz - ein bunter Erlebnismix

Starke Kultur und überraschende Geschichte(n) erwarten Sie in Neumarkt, der Pfalzgrafenstadt zwischen Nürnberg und Regensburg im Bayerischen Jura.
mehr erfahren
Blick vom Seekarkreuz / Foto: © Tourismus Lenggries, A. Greiter
20.02.2024

Sport, Spaß und Erholung im Outdoor-Paradies Lenggries

Erleben Sie Ihren Urlaub beim Wandern, Bergsteigen und Radfahren im Tölzer Land. Auch Urlaub mit der Familie wird in Lenggries ganz Groß geschrieben.
mehr erfahren
Auf dem DonAUwald-Wanderweg das blaue Band der Donau entdecken / Foto: © Thorsten Günthert
20.02.2024

Dillinger Land - eine Auszeit zwischen Donautal und Alb

Fernab von Stress und Großstadthektik genießen Sie in der einzigartigen Naturlandschaft rund um das blaue Band der Donau Bewegung an der frischen Luft, intensives Naturerlebnis, innere Ruhe und Entspannung.
mehr erfahren
Soweit das Auge reicht kann man die Landschaft auf den EifelSpuren genießen / Foto: © Eifel Tourismus GmbH, Dominik Ketz
16.02.2024

Wenn Sie eine Auszeit vom Alltag benötigen, dann sind Sie #eifelreif

Unweit der großen Städte im Rheinland können Sie in der Nordeifel in eine andere Welt mit unberührte Natur, besondere Schätze, ein oftmals funkelnder Sternenhimmel und die deutschlandweit sauberste Luft eintauchen.
mehr erfahren
Hedwigsturm bei Bad Marienberg im Westerwald. / Foto: © Tourist-Information Bad Marienberg
16.02.2024

Im Westerwald ganz oben - Bad Marienberg

Bad Marienberg ist eine kleine Stadt mit großem Charme, mitten im Westerwald, und mitten durch die Innenstadt verläuft der WesterwaldSteig.
mehr erfahren