Die öffentlichen Gästeführungen der Tourist-Information Schweinfurt 360° im Oktober 2020

Gewandführung Unterwegs mit dem Burgvogt Hruodland Suebus zuo Suuinford in Schweinfurt - Die öffentlichen Gästeführungen der Tourist-Information Schweinfurt 360° im Oktober 2020

„Die 6 Märkte der Stadt um das Jahr 1900 und heute“ findet am 7. Oktober 2020 statt. Die Teilnehmer begleiten bei der Führung den Gästeführer zu sechs verschiedenen Plätzen der Innenstadt, die sich im Laufe der Zeit zu sechs verschiedenen Märkten entwickeln konnten. Beginn ist um 17.00 Uhr mit Klaus Reimann.

Die Führung Schweinfurts Schokoladenseiten findet am 9. Oktober 2020 statt. Die Gäste begleiten Frau König durch die schönen Gassen und Winkeln Schweinfurts. Sie erfahren einiges zu den Schokoladenseiten Schweinfurts und können die Genüsse feinster Schokolade auch erschmecken. Ein besonders kulinarisches Experiment ist die Verknüpfung von Rotwein und Schokolade sowie heißer Schokolade. Die Führung beginnt um 17.00 Uhr. Von hohen Herren, edlen Damen und bösen Schweinen erzählt die Ratsherrenfrau Anna Dorothea am 12. Oktober 2020 bei ihrem Rundgang durch Schweinfurt im Jahre 1585: Nach den Zerstörungen des zweiten Stadtverderbens ist die Stadt wieder herausgeputzt. In den Jahren des Wiederaufbaus entstanden repräsentative Gebäude wie das Rathaus oder das Alte Gymnasium. Anna Dorothea führt vorbei an den schönsten Gebäuden der Stadt. Die Ehefrau des Ratsherren Lorenz Göbel, erzählt spannende Geschichten von interessanten Persönlichkeiten und von berühmten Schweinfurtern die im 16. Jahrhundert in der Stadt leben. Die Führung mit Frau Helldörfer beginnt um 17.00 Uhr.

„Wirtshausgeschichten“ erzählt Martina Barth am 15. Oktober während ihrer Führung durch die Altstadt. Auf dem Streifzug durch die Innenstadt erzählt sie Geschichte und Geschichten rund um die Schweinfurter Gastlichkeit, unerwünschte Gäste, rebellische Wirte, freche Tiere und allerlei Kulinarisches. Zum Ausklang gibt es ein Glas Wein in der kleinsten Weinstube Schweinfurts. Der Rundgang startet um 18.00 Uhr.

„In dubio Wein“ ist der Slogen des Schweinfurter Winzerjungen. Auf dem Rundweg erfahren die Teilnehmer Geschichten über den Wein sowie die lange Tradition des Weinbaus in Schweinfurt. Bei einem Zwischenstopp in der Weinstube Dahms können die Gäste sich selbst von einem guten Tröpfchen Frankenwein inspirieren lassen. Die Führung findet am 16. Oktober 2020 um 17.00 Uhr mit Peter Hausmann statt.

Gewandführung Hugo von Trimberg in Schweinfurt

Die Führung „Unterwegs mit Hugo von Trimberg durch Niederwerrn“ findet am 18. Oktober 2020 statt. Der Schulmeister und Dichter entführt die Gäste in das späte Hochmittelalter. In Niederwerrn geboren, schmückt sein Name bis heute eine Straße, die Schule und die Festhalle des Ortes. Trimberg prangert die herrschenden Missstände im 13/14 Jahrhundert an. Selbst Adel, Klerus und Ritterum werden nicht von ihm verschont. Seine Anklagen verfasste er in über 26.000 Versen in seinem Lebenswerk „Der Renner“. Herr Edgar Schuck berichtet bei dieser Führung über das Hochmittelalter, die jüdische Gemeinde in Niederwerrn und die versumpfte Wiesenburg im Werngrund. Beginn ist um 14.00 Uhr.

Der Ebracher Hof, die Salvatorkirche und die Wallanlagen sind die besonderen Anlaufstellen der Gästeführung „Zürch-Streifzuges ins Mittelalter“. Der Zürch ist eines des ältesten Viertels der Stadt. Herr Klaus Reimann erzählt viele Geschichten aus der Vergangenheit. Am Ende geht es in die kleine Kaffeerösterei in der Rückerstrasse. Hier erfahren die Teilnehmer Interessantes über traditionelle Röstverfahren und genießen einen Espresso. Die Führung findet am 23. Oktober 2020 um 15.00 Uhr statt.

Am 25. Oktober 2020 findet die Führung „Unterwegs mit dem Burgvogt Hruodland Suebus zuo Suuinford“ statt. Roland Schwab führt die Teilnehmer in die Zeit des 10. und 11. Jahrhunderts. Bei der Führung erklärt der Gästeführer warum die Schweinfurter Markgrafen immer wieder Ärger mit den Baiern hatten. Auf dem Weg an der Peterstirn erzählt der Burgvogt über die Burg und die Siedlung – denn eine Stadt war Schweinfurt damals noch nicht- und über das Leben im Mittelalter. Beginn der Führung ist um 16.00 Uhr.

Am 26. Oktober 2020 dreht der Nachtwächter Schweinfurts wieder seine Runden durch die nächtliche Stadt. In Tracht und Hellebarde läuft er durch das Schweinfurt im 19. Jahrhundert. Auf dem Weg durch die romantischen Gassen und entlang der alten Stadtmauern erzählt er Anekdoten und Geschichten aus der Zeit als Schweinfurt seine Reichsunmittelbarkeit verlor und bayrisch wurde. Der Rundgang mit Christoffer Wunder startet um 19.00 Uhr.

Am 27. Oktober 2020 findet die Herbstwanderung „Von Baum zu Strauch“ in den Wehranlagen in Schweinfurt statt. Bäume haben viele Heilkräfte. Die Gästeführerin Reinhilde Hefter erklärt u.a. dass neben dem noch bekannten Lindenblütentee, eine Vielfalt von Essenzen aus den Bäumen gewonnen und zum Wohle angewandt werden können. Die Führung beginnt um 16.00 Uhr.

Die Führung entlang der westlichen Stadtmauer findet am 29. Oktober 2020 statt. Die Gästeführerin Martina Barth führt entlang der in Schweinfurt gut erhaltenden Stadtmauer und erzählt von der reichsstädtischen Geschichte. Die Teilnehmer entdecken viele altbekannte Baudenkmäler, die mittlerweile im neuen Glanz erscheinen. Start ist um 17.00 Uhr.

Die Führung „Frauen werden sichtbar Teil 2 – ein Stadtrundgang auf weiblichen Spuren findet am 30. Oktober 2020 statt. Frau Helldörfer stellt bei dieser Führung sechs Frauen vor, deren Leben und Wirken eng mit der Stadt Schweinfurt verbunden war. Sechs unterschiedliche Schicksale, die ihre Spuren in der Schweinfurter Geschichte hinterlassen haben. Die Führung beginnt um 16.00 Uhr.

An allen Samstagen im Oktober finden um 14.00 Uhr einstündige Altstadtführungen statt. Diese starten um 14.00 Uhr vor der Tourist-Information Schweinfurt 360°. Bei diesen Führungen können Gäste und Einheimische Wissenswertes über die ältere und neuere Stadtgeschichte Schweinfurt erfahren. Die Tickets für die Spontanführungen am Samstag können vor Beginn in der Tourist-Information erworben werden. Die Termine sind: 3. Oktober, 10. Oktober, 17. Oktober, 24. Oktober und 31. Oktober 2020.

Die Tickets für alle Führung sind im Vorverkauf in der Tourist-Information Schweinfurt 360°, Rathaus, Markt 1. erhältlich. Tel. 09721 – 513600. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt .

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.schweinfurt360.de

Quelle: Tourist-Information Schweinfurt 360°

Whisky-Tasting mit den Whisky-Experten, den Whisky-Gents / Foto: © Whisky-Gents
19.01.2023

Gästeführungen der Tourist-Information Schweinfurt 360° im Februar 2023

Erleben Sie die Stadt Schweinfurt bei einer der Gästeführungen der Tourist-Information Schweinfurt 360° im Februar 2023.
mehr erfahren
Ansbach in Mittelfranken / Foto: © Makalu auf Pixabay
16.01.2023

Von A wie Ansbach bis W wie Würzburg - Reisetipps für 2023 aus Frankens Städten

Die neue Broschüre Die Fränkischen Städte – Reisetipps 2023 vermittelt Frankenurlaubern, was es in diesem in Frankens Städten zu entdecken gibt.
mehr erfahren
Schäfflertanz in Eichstätt / Foto: © Schäfflertanz Eichstätt e.V.
16.01.2023

Von Schäfflern und Chinesen - Die fünfte Jahreszeit 2023 im Naturpark Altmühltal

Der Brauch des Schäfflertanzes, der alle sieben Jahre aufgeführt wird, ist bis heute in Bayern verbreitet und auch im Naturpark Altmühltal ist er 2023 lebendig.
mehr erfahren
Film ab für die Domstadt / Foto: © Denise Jans auf Unsplash
12.01.2023

Film ab für Köln

Ob nach jahrelanger Tradition oder neu im alten Stil: VisitKöln stellt acht individuelle, kleine Kinos in der Domstadt vor – für einen Abend voller Action, Anspruch oder Comedy.
mehr erfahren
Orangerie Ansbach / Foto: © Ansbach/Florian Trykowski
10.01.2023

Vom Kelten-Erlebnisweg bis zur Nachttopfsammlung

Sowohl die Kelten als auch die Römer waren im heutigen Franken unterwegs und auch heute noch finden sich Spuren in den fränkischen Städten und Gebieten mit zahlreichen Bauten, Parkanlagen und Kunstwerken.
mehr erfahren
Das Genießerland Baden-Württemberg auf dem Teller / Foto: © TMBW / Bernhart
10.01.2023

Neue kulinarische Konzepte locken 2023 zu Reisen durch das Genießerland Baden-Württemberg

Viele Erzeugerinnen, Köche und Produzenten interpretieren alte Klassiker neu oder entwickeln kulinarische Innovationen im Genießerland Baden-Württemberg.
mehr erfahren
Die Löwenburg in Kassel / Foto: © Christine Schmidt auf Pixabay
23.12.2022

Kassel hat einige kulturelle Highlights zu bieten

Bei einem Kurztrip nach Kassel kommen Kulturliebhaber ebenso auf ihre Kosten wie Shoppingfans, denn es gibt viele Highlights, die man nicht verpassen sollte.
mehr erfahren
Celler Schloss / Foto: © David Mark auf Pixabay
23.12.2022

Kultureller Städtetrip nach Celle in der Südheide

Die Fachwerkstadt Celle am Südrand der Lüneburger Heide lädt zu kulturellen Entdeckungen ein.
mehr erfahren
Weite atmen auf dem Trekkingplatz am Döbraberg / Foto: © Frankenwald Tourismus / Faltenbacher
21.12.2022

Vielfalt auf Fränkisch: Kultur, Natur und Genuss 2023 im Urlaubsland Franken

Vielfalt zeichnet das Reiseland Franken im Norden Bayerns mit seinen 16 unterschiedliche Ferienlandschaften mit seiner köstlicher Küche, Bier- und Weinspezialitäten, Sehenswürdigkeiten und lebendiger Kultur aus.
mehr erfahren
Blick auf den Erzschrägaufzug des Weltkulturerbes Völklinger Hütte an einem Wintertag / Foto: © Karl Heinrich Veith / Weltkulturerbe Völklinger Hütte
21.12.2022

Die Weihnachts-Führungen 2023-2023 im Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Mit der neuen Großausstellung JULIAN ROSEFELDT. WHEN WE ARE GONE bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ein inspirierendes Gesamtkunstwerk aus Film, Tanz, Text und Musik.
mehr erfahren