Die Pforte zum Winterparadies

Spaß und Bewegung in der Winterlandschaft von Bad Tölz. - Die Pforte zum Winterparadies

Im Heilklimatischen Kurort Bad Tölz genießt man die kalte Jahreszeit ganz entspannt. Ob Moorlandschaft, Isartal oder der 1248 Meter hohe Blomberg: mit dem entsprechenden Equipment geht es direkt ins Schneevergnügen. Mit zwei neuen Pauschalen öffnet sich die Pforte zum Winterparadies besonders leicht: Beim „Winterwandern im Einklang mit der Natur“ geht es z. B. mit Guide und Schneeschuhen durch den idyllischen Isarwinkel. Im Preis von 109 Euro sind vier Wanderungen und drei Lunchpakete enthalten.

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Aktivurlaub in und um Bad Tölz - Gastgeberverzeichnis

Aktivurlaub in und um Bad Tölz - Gastgeberverzeichnis

Tölzer Land | Bayern | Deutschland

Natur, Kultur und Brauchtum, Erholung, Bewegung und Gesundheit: Bei uns finden Sie alles, was Herz und Seele, Körper und Geist begehren. Bad Tölz bietet das Beste aus zwei Welten: viel städtisches Flair, die Nähe zur Metropole München – und doch liegt der Ort mitten in der Natur. Wiesen, Wälder und Seen, die rauschende Isar und versteckte Bachläufe, Voralpengipfel und grüne Täler: Eine Umgebung wie aus dem Bilderbuch.

Feinschmecker geraten beim „Winterwandern für (Natur-)genießer“ u. a. bei der romantischen Fackelwanderung und der kulinarischen Stadtversuchung ins Schwärmen (Preis: 149 Euro). Auch fürs alpine Skivergnügen ist Bad Tölz dank der Nähe zu bayerischen und Tiroler Skigebieten idealer Ausgangspunkt. Wohltuend: die ländliche Idylle nach dem Pistentrubel.

Die idyllische Kleinstadt Bad Tölz liegt mitten im bayerischen Alpenvorland und ist die perfekte Kulisse für Aktivsportler und Gesundheitsbewusste. „Bad Tölz ist wie eine Pforte zum Winterparadies“, so Romy Brandl vom Referat für Tourismus und Kultur Bad Tölz. „Wir haben sowohl für Gesundheitsbewusste als auch Naturliebhaber die passenden Pauschalen. Und Alpinskifahrer schätzen die Nähe zu diversen Skigebieten.“

Winterangebote

Mit zwei Pauschalangeboten wird das winterliche Paradies des Tölzer Lands genussvoll erlebbar. Das Angebot „Winterwandern im Einklang mit der Natur“ (Preis: 109 Euro) lädt zu einer halbtägigen Winterwanderung, zwei Schneeschuhwanderungen durch den Isarwinkel und einer kombinierten Wander- und Schneeschuhtour durch das Flusstal ein. Für Wohlbefinden und Sicherheit sind stärkende Brotzeiten und ein Guide inklusive.

Romantiker und Feinschmecker verbringen die kalte Zeit lauschig beim „Winterwandern für (Natur-)Genießer“ (Preis: 149 Euro). An sechs Tagen bildet sich vor dem Besucher das volle Spektrum des Tölzer Wintercharmes ab: Beim Wandern mit und ohne Schneeschuhe entschleunigen, bei der Tour auf den Blomberg (1248 m) mit dem Ranger Wissenswertes über den Hausberg von Bad Tölz erfahren und im Anschluss Hüttengaudi und Livemusik erleben. Ist man dagegen mit den „Stadtversucherinnen“ auf winterlicher Tour, erlebt man traditionelle Sehenswürdigkeiten der Voralpenstadt und pure Genussvielfalt. Unwiderstehlich für Naschkatzen sind z. B. die „Kieselsteine“ des Cafés „Rendezvous der Genüsse“: Die Marzipanspezialität ist optisch liebevoll den Flusskieseln der Isar nachempfunden. Eine abschließende Nachtwanderung im tanzenden Schein von Fackeln mit anschließendem bayerischen Buffet ist garantiert ein Highlight dieses Winters. www.bad-toelz.de/winterangebote

Der Blomberg-Blitz ist ganzjährig ein echtes Erlebnis.

Auch Langläufer finden in Bad Tölz und Umgebung ideale Bedingungen – das 260 Kilometer lange Loipennetz hält Touren für Skater und klassische Fahrer in allen Varianten bereit. Darf es ein bisschen mehr Action sein? Dann ist auch hier der Blomberg Trumpf. Mit dem Sessellift geht es bequem bis zur Mittelstation, von hier führt die zwei Kilometer lange Naturrodelbahn runter ins Tal (nur am Wochenende und in den Ferien geöffnet). Wer keinen eigenen Schlitten hat: Im Tal stehen 300 Leihrodel zur Verfügung. Besonderen Nervenkitzel verspricht eine Fahrt mit dem „Blomberg-Blitz“. Die schienengeführte Alpenachterbahn ist ganzjährig in Betrieb, 1300 Meter lang und bietet mit ihren Wellen, Steilkurven und einem Kreisel rasanten Fahrspaß mit bis zu 40 Kilometer in der Stunde. Egal für welche Art von Rodelspaß man sich entscheidet: Zum Aufwärmen trifft man sich wieder im Blomberghaus oder in der Blomberg Tenne.

Sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, lädt Bad Tölz mit zahlreichen authentischen Kunsthandwerks- und Trachtenläden sowie urigen Gaststuben zum Schmausen und Shoppen ein. Kulturliebhaber tauchen im Stadtmuseum in die Geschichte des Ortes ein, bewundern die aus dem 15. Jhd. stammende Stadtpfarrkirche Maria Himmelfahrt oder besuchen eine Vorstellung des mehr als 100 Jahre alten Marionettentheaters. Die liebevoll gestalteten Figuren ziehen gleichermaßen Kinder wie Erwachsene in den Bann.

Quelle: Tourist-Information Bad Tölz c/o Kunz PR

Von der frisch restaurierten Löwenburg geht der Blick auf den im Hintergrund zu sehenden Herkules, das Wahrzeichen Kassels. / Foto: © djd/Museumslandschaft Hessen Kassel/Bernd Schoelzchen
01.08.2022

Und hoch über der Stadt thront die Löwenburg

Für die meisten Wanderfreunde sind Spätsommer und Herbst die liebsten Jahreszeiten: Die Hitze des Hochsommers ist verflogen, die Natur zeigt sich in ihrem schönsten Kleid, so auch Kassel in Nordhessen.
mehr erfahren
Die Region Teutoburger Wald zeichnet sich durch viele naturbelassene Wanderwege aus. / Foto: © djd/Teutoburger Wald Tourismus/F. Grawe
01.08.2022

Wanderglück zwischen Natur und Kultur

Eine herrliche Natur und großartige Aussichten genießen, durch historische Städte und schöne Parks spazieren: Die Wanderregion Teutoburger Wald zwischen Weser, Ems und Lippe bietet tolle Ausflugsmöglichkeiten.
mehr erfahren
Mit etwas Glück oder kundiger Führung lassen sich die Rothirsche im Morgennebel bei der Brunft beobachten. / Foto: © djd/TourismusMarketing Niedersachsen/Dieter Damschen
29.07.2022

Wild auf Wild - Urlaub in Niedersachsen

Im Herbst ist die Hirschbrunft in den niedersächsischen Wäldern ein beeindruckendes Naturschauspiel: Weithin ist das Röhren der Rothirsche zu hören.
mehr erfahren
Die atemberaubende Seilbrücke des 1. Sagen-Klettersteigs Österreichs am Glungezer. Die Aussicht auf das gegenüberliegende Karwendelgebirge ist fantastisch. / Foto: © hall-wattens.at
29.07.2022

Atemberaubender 1. Sagen-Klettersteig Österreichs am Glungezer eröffnet

Auf dem neuen 1. Sagen-Klettersteig Österreichs am Glungezer eröffnet sich der Blick auf über 400 Alpengipfel, gleichzeitig taucht man in die magische Sagen- und Märchenwelt der Berge ein.
mehr erfahren
Der Skywalk Sonnenstein bietet einzigartige Ausblicke über die Landschaft im Eichsfeld bis hin zum südlichen Harz, zum Kyffhäuser, zum Ohmgebirge und zur Goldenen Mark Duderstadt. / Foto: © djd/HVE Eichsfeld Touristik/Iris Blank
26.07.2022

Die besten Tipps für einen Urlaub 2022 im Herzen Deutschlands

Eine einzigartige Landschaft, sagenumwobene Burgen, geschichtsträchtige Städte, weite Felder und Naturdenkmäler: Es gibt viele Gründe für einen Urlaub in Eichsfeld im Herzen Deutschlands.
mehr erfahren
Ob per Bike, zu Fuß oder in Kombination – nicht viele Urlauber wissen, wie weitläufig, hochalpin und dabei unberührt die Tiroler Region St. Anton am Arlberg ist. / Foto: © TVB St. Anton am Arlberg/Fotograf Patrick Bätz
25.07.2022

Mehr vom Berg dank (E-)Bike & Hike

Ob Anfänger, Hobby- oder Profiathlet: St. Anton am Arlberg in Tirol ist international bekannt für seinen sportlichen Charakter mit Aktivitäten und Routen für jeden Anspruch.
mehr erfahren
Das Wandern im Wolftal ist ein besonderes Erlebnis. / Foto: © Wolftal Tourismus
25.07.2022

Wander-Dreierlei 2022 im Schwarzwald - Urlaub in Nationalparkregion

Bei drei sagenhaften, von erfahrenen Schwarzwald-Guides geführten Touren im Rahmen der Wander-Dreierlei können die Wandernden das wunderschöne Wolftal mit seinen magischen Orten erkunden.
mehr erfahren
Oberhalb des Zeller Sees genießen Wanderer gute Aussichten auf die Gipfel der Hohen Tauern und auf die Pinzgauer Grasberge. / Foto: © djd/Tourismusverband Maishofen/Gruber Michael
20.07.2022

Berge, Rad und Badespaß in Maishofen

Hohe Berge und glasklares Wasser – diese aktiv-erfrischende Kombination sorgt auch im Salzburger Pinzgau für abwechslungsreiche Urlaubserlebnisse.
mehr erfahren
Sonnenaufgang über dem Digelfeld in der Schwäbischen Alb / Foto: © Mythos Schwäbische Alb; Steffen Steinhäusser
18.07.2022

Rad- und Wanderkarte Mittlere Schwäbische Alb – Traumtouren 2022 durch malerische Landschaften

Mit der aktuellen Rad- und Wanderkarte von Mythos Schwäbische Alb können natur- und kulturbegeisterten Urlauber individuelle Touren planen und die Region auf eigene Faust zu erkunden.
mehr erfahren
Bundsandstein Erlebnisweg im Spessart-Mainland / Foto: © Holger Leue
18.07.2022

Steinige Genusstour am Mainviereck

Für Wanderer bietet das Spessart-Mainland mit dem Buntsandstein Erlebnisweg einen neuen Höhepunkt, der auf 40 Kilometern zwischen Miltenberg und Faulbach auf beiden Seiten des Mains verläuft.
mehr erfahren