Die schönsten Wandererlebnisse zum Tag des Wanderns 2024

Wandern im Sankt Wendeler Land - Die schönsten Wandererlebnisse zum Tag des Wanderns 2024

Frühlingserwachen 2024 in den Bergen

Am 14. Mai, dem Tag des Wanderns, schnüren Sie Ihre Wanderschuhe und begeben Sie sich auf Entdeckungsreise durch die frühlingshaften Naturlandschaften. Von hochalpinen Gipfeln über dichte Wälder bis hin zu malerischen Seen, von urigen Hütten mit regionalen Spezialitäten bis hin zu einzigartigen Berghotels - in Deutschland, Österreich und der Schweiz warten unvergleichliche Wandererlebnisse darauf, entdeckt zu werden.

Von gemütlich bis hoch hinaus: Bad Aibling bietet

Wenn andernorts im Mai noch Schnee auf vielen Höhenwegen liegt, kann man in Bad Aibling schon Panoramawanderungen genießen. Der idyllische Kurort am Rande der Chiemgauer Alpen ist schon früh im Jahr ein Wanderparadies und bietet herrliche Ausblicke auf die Berge. Besonders im Frühling zeigt sich die Voralpenlandschaft in den schönsten Farben. Von gemütlichen Touren entlang der Mangfall und vorbei an den charakteristischen Moorlandschaften des Moorheilbades Bad Aibling bis hinauf auf den Wendelstein, der etwas mehr Kondition erfordert: Hier findet jeder die passende Tour.

Ein bestens ausgeschildertes Wegenetz, zahlreiche Einkehrmöglichkeiten und auch geführte Touren für weniger Geübte bietet der Kurort am Chiemsee. Und wer sich nach der Wanderung so richtig entspannen möchte, besucht die Therme Bad Aibling. Das warme Thermalwasser mit seiner wohltuenden Wirkung auf Muskeln und Gelenke macht fit für die nächste Tour.

Wanderbares Saarland: Natur pur im Sankt Wendeler Land

Idealer Ausgangspunkt für Wanderungen im Sankt Wendeler Land ist das Victor’s Seehotel Weingärtner - Wanderbares Saarland: Natur pur im Sankt Wendeler Land

Das Sankt Wendeler Land im Naturpark Saar-Hunsrück ist ein wahres Paradies für Wanderfreunde, umgeben von idyllischer Natur, märchenhaften Wäldern und reizvollen Ortschaften. Mit einem Netz von über 1.100 Kilometern markierter Wanderwege bietet die Region eine Fülle von Möglichkeiten für Wanderfreunde. Besonders die insgesamt 14 Premiumwanderwege begeistern durch ihre Vielfalt. Tipp: Die 12 Kilometer lange 5-Weiher-Tour führt auf abwechslungsreichen Pfaden mal durch schattige Fichten- oder Mischwälder, mal über freie Felder. Markenzeichen dieser Tour sind die vielen idyllisch gelegenen Weiher mit ihrer besonderen Flora und Fauna. Entlang der alten Römerstraße eröffnet sich immer wieder der Blick auf den Schaumberg.

Idealer Ausgangspunkt für Wanderungen im Sankt Wendeler Land ist das Victor’s Seehotel Weingärtner. Es liegt direkt am Bostalsee, dem größten Freizeitsee Südwestdeutschlands. Von hier aus führen gut ausgeschilderte Wanderwege direkt in das faszinierende Sankt Wendeler Land. Zum exklusiven Wanderservice des Vier-Sterne-Hotels gehört beispielsweise die Beratung über die richtige Route, eine Wanderkarte oder das Auffüllen der Trinkflasche. Auf Wunsch stellt das Hotel einen Hol- und Bringservice, eine Wanderapotheke zum Ausleihen oder ein Lunchpaket zur Verfügung. Außerdem bietet das Hotel ganzjährig jeden Samstag geführte Wanderungen an. Nach einer ausgiebigen Wanderung freuen sich die müden Knochen auf ein entspannendes Wellnessprogramm im Hotel. Den Abend lässt man in Weingärtners Geniesserstuben ausklingen.

Kostenlose Kataloge für Deinen nächsten Urlaub

Wähle aus Hunderten von Katalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Urlaubsziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Alle ansehen

Kulinarische Genüsse & Gänsehautmomente: Wandern in Kitzbühel als Erlebnis

Zehn Hütten und Almen rund um Kitzbühel laden Naturliebhaber ein, regionale Spezialitäten bei einzigartigem Panorama zu genießen, z.B. die Seidlalm - Kulinarische Genüsse & Gänsehautmomente: Wandern in Kitzbühel als Erlebnis

In der imposanten Kitzbüheler Bergwelt können Wanderer eine traumhafte Naturkulisse entdecken: Mit über 1.000 Kilometern markierten Wanderwegen in allen Schwierigkeitsgraden bietet das Wanderparadies Kitzbühel und die umliegenden Orte Reith, Aurach und Jochberg unzählige Möglichkeiten für Abenteuerlustige - viele besondere Genussmomente inklusive.

Gänsehautmomente für Frühaufsteher gibt es ab 14. Juli 2024 beim Horngipfelfrühstück: Mit der Spezialgondel geht es in aller Herrgottsfrühe auf das Kitzbüheler Horn, um dort den Sonnenaufgang am Berg zu erleben, begleitet von heimischen Weisenbläsern. Anschließend wartet im Horngipfelhaus ein köstliches Frühstück. Auch wer nicht so früh aufstehen möchte, kann den Tag mit einem stimmungsvollen Frühstück am Berg beginnen. Zehn Hütten und Almen rund um Kitzbühel laden Naturliebhaber ein, regionale Spezialitäten bei einzigartigem Panorama zu genießen.

Vom selbstgebackenen Bauernbrot mit frischer Butter bis hin zu köstlichen Kräuteraufstrichen, Marmeladen, Käse und Speck. Wer sich gleich auf eine kleine kulinarische Reise begeben möchte, sollte sich ab Mitte Juni die kulinarische Höhenwanderung vormerken. Auf der Genusstour durch die Kitzbüheler Südberge laden drei Almen und Gasthöfe zu jeweils einem Gang eines köstlichen regionalen 3-Gänge-Menüs ein. Beeindruckendes Bergpanorama inklusive - was will man mehr?

Wanderlust rund ums Tuxertal

Wandern im Tuxertal - Wanderlust rund ums Tuxertal

Der ideale Ort für den Welttag des Wanderns: Mitten im Zillertal, wo sich das Tor zum Tuxertal öffnet, liegt auf 1.257 Metern Höhe das familiengeführte Alpin Spa Hotel Tuxerhof. Das Fünf-Sterne-Hotel wird seit 1930 in der vierten Generation geführt und besticht durch die besondere Herzlichkeit der Gastgeberfamilie Schneeberger. Gerne helfen sie auch bei der Auswahl der idealen Wanderroute - eine Entscheidung, die bei 350 Kilometern Wanderwegen in der Region Tux-Finkenberg manchmal schwer fallen kann. Für jede Kondition und jedes Alter gibt es die passende Route, und auch Familien kommen mit den kinderfreundlichen Wegen auf ihre Kosten.

Die verschiedenen Routen bieten alles, was das Wanderherz begehrt: gemütliche Spaziergänge über saftig grüne Wiesen, Höhenwege zu romantischen Almen und urigen Hütten und hochalpine Steige entlang glasklarer Bergseen, die auf einsamen Gipfeln enden. Für all diese Abenteuer ist das hochgelegene Tuxertal der ideale Ausgangspunkt. Wer sich beim Wandern lieber einem professionellen Guide anvertraut, für den bietet das Hotel fast täglich geführte Touren an, darunter die außergewöhnliche Sunrise-Tour. Der Blick vom Gipfel auf die aufgehende Sonne und das Bergpanorama ist jede Anstrengung wert.


Neue Beiträge sofort lesen? Folgen Sie dem Tambiente Urlaubsmagazin bei Google News.


Hotel Salzburger Hof Leogang: Wandergenuss in den Leoganger Steinbergen

Rooftop Pool des Salzburger Hof Leogang - Hotel Salzburger Hof Leogang: Wandergenuss in den Leoganger Steinbergen

Majestätische Gipfel, saftige Almwiesen und klare Bergseen: Die Leoganger Steinberge im Salzburger Land stehen für alpine Landschaften wie aus dem Bilderbuch. Mit einem dichten Netz an Wegen und Routen bietet die Region sowohl Anfängern als auch geübten Wanderern zahlreiche Möglichkeiten, die einzigartige Natur ausgiebig zu erkunden. Darüber hinaus laden gemütliche Almhütten entlang des Weges zur Rast ein, wo Outdoor-Fans regionale Spezialitäten genießen und die beeindruckende Aussicht auf die umliegende Bergwelt bewundern können.

Idealer Ausgangspunkt für alle Abenteuer in den Leoganger Steinbergen ist das Hotel Salzburger Hof in Leogang. In bester Panoramalage punktet das Vier-Sterne-Superior-Haus mit einer ebenso gemütlichen wie komfortablen Ausstattung, einer feinen Küche und einer nachhaltigen Philosophie. Dazu kommen ein großzügiger Wellnessbereich mit vier Panoramasaunen sowie ein Infinity Sky Pool und - nicht zuletzt - die herzliche Gastfreundschaft der Inhaberfamilie rund um Anton Hörl, die auch um den einen oder anderen Wandertipp nicht verlegen ist.

Via Albula/Bernina: Wandern entlang des UNESCO-Welterbes

Via Albula Bernina - Via Albula/Bernina: Wandern entlang des UNESCO-Welterbes

Der Wanderweg Via Albula/Bernina kreuzt immer wieder die berühmte Bahnlinie. Zehn Etappen führen Wanderfreunde auf 131 Kilometern zu Fuss durch das UNESCO Welterbe Rhätische Bahn. Der Weitwanderweg verläuft entlang der Albula- und Berninalinie von Thusis im Norden bis Tirano im Süden. Dabei durchquert er drei Sprach- und Kulturregionen. Unterwegs gibt es unzählige Brücken, spektakuläre Viadukte, Kehrtunnels und alte Bahnstationen zu entdecken. Denn die Strecke durch das Albulatal und über den Berninapass ist eine bautechnische und trassierungsmässige Meisterleistung. Landschaft und Bahn verschmelzen: in weiten Radien und auf raffinierten Kunstbauten durch steile Täler.

Ein weiteres Highlight: der Palpuognasee, von Preda aus in einer Stunde zu Fuß erreichbar. Die Schweizer haben ihn sogar einmal zum „schönsten Ort der Schweiz“ gewählt. Wer tief ins Wasser blickt, erkennt die feinen Farbnuancen. Im klaren Bergwasser spiegeln sich die majestätischen Gipfel von Piz Ela und Piz Rugnux. Feuerstellen laden im Sommer zum Grillieren ein. Als Begleiter für die gesamte Wanderung empfiehlt sich die RhB-Welterbe-App oder der Wanderführer Via Albula/Bernina. Sie weisen den Weg und ergänzen die Wanderung mit spannenden Informationen rund um die Bahn und die Pionierzeit. Müde Beine können jederzeit auf die Rhätische Bahn umsteigen.

Quelle: Wilde & Partner Communications GmbH

Urkundenübergabe an das Romantik Hotel I Restaurant Hirsch: v.l.n.r. Sarah Reinhardt, Gerd Windhösel, Silke Windhösel, Ulrike Müller / Foto: © Mythos-Schwäbische-Alb
17.05.2024

Romantik Hotel | Restaurant Hirsch erneut als Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland rezertifiziert

Das Romantik Hotel | Restaurant Hirsch in Sonnenbühl-Erpfingen wurde erneut als Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland zertifiziert.
mehr erfahren
Die EifelSpur „Soweit das Auge reicht“  ist Wanderweg des Jahres 2024 / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH
15.05.2024

EifelSpur Soweit das Auge reicht zum beliebtesten Wanderweg 2024 gewählt

Beliebtester Wanderweg 2024 in der Nordeifel ist mit über 18% aller Stimmen die EifelSpur Soweit das Auge reicht in Mechernich.
mehr erfahren
Robert Kürzinger (Geschäftsführer der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald), Elke Ohland (Nationalpark Bayerischer Wald), Alois Grobauer (Vorsitzender der Nationalpark-Partner) und Josef Wanninger (Nationalpark Bayerischer Wald) präsentieren das neue Erlebnisangebot mit zahlreichen Führungen für die Sommersaison sowie die Gutscheine der Nationalpark-Partnerbetriebe, welche an Gäste und Kunden der Partnerbetriebe ausgegeben werden. / Foto: © FNBW, Lisa Schuster
14.05.2024

Start in die Sommersaison 2024 in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald

Gäste und Kunden der Nationalpark-Partner erhalten in diesem Sommer Gutscheine für kostenlose Führungen aus dem Erlebnisprogramm des Nationalparks Bayerischer Wald.
mehr erfahren
Gruppenwanderung in Oberwiesenthal / Foto: © TVE, Dirk Rueckschloss
07.05.2024

Zum Tag des Wanderns am 14. Mai 2024 im Erzgebirge unterwegs

Zum Tag des Wanderns am 14. Mai 2024 laden neun geführte Touren im Erzgebirge dazu ein, die Wanderschuhe zu schnüren und die herrliche Natur im Frühling zu erkunden.
mehr erfahren
Schluchting im Murgtal / Foto: © TMBW / Lengler
06.05.2024

Wildes Wasserreich: Erfrischende Mikroabenteuer in Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg ist es nie weit zum nächsten Wassererlebnis. Ob Flusshöhlenexpedition auf der Schwäbischen Alb, Canyoning im Schwarzwald oder SUP-Yoga am Bodensee.
mehr erfahren
Von Kartitsch in Osttirol/Österreich aus laufen Wanderer über einen Grat bis zur Öfenspitze. / Foto: © TVB Osttirol/Elias Bachmann
06.05.2024

Raus, rauf, glücklich: Wandern in Osttirol

Osttirol zieht mit seiner Ursprünglichkeit Familien, Abenteurer und Erholungssuchende gleichermaßen an und liegt inmitten der markanten Gipfel südlich des Alpenhauptkammes.
mehr erfahren
Sieben Hütten gibt es am Sattel vor dem Roß- und Buchstein. / Foto: © Lenggries Tourismus, Adrian Greiter
29.04.2024

Geführte Almwanderungen und Kulinarische Vielfalt: Der Sommer 2024 in Lenggries

Bei den geführten Almwanderungen zur Seiboldsalm und Feichtenalm ist dies vom 19. Juni bis 11. September 2024 jeden Mittwoch in Lenggries im Tölzer Land möglich.
mehr erfahren
An den Weihern im Romantischen Franken lässt es sich auch gut rasten. / Foto: © djd/Touristinformation Feuchtwangen/Andreas Strunz
25.04.2024

Per Rad und zu Fuß durch eines der Teichparadiese Deutschlands

Südwestlich von Nürnberg hat sich das Romantische Franken ganz den Süßwasserfischen verschrieben. Wie Perlenketten ziehen sich die Teiche durch die Region und prägen seit Jahrhunderten das Landschaftsbild.
mehr erfahren
Unterwegs auf dem Kammweg Erzgebirge-Vogtland im Frühling / Foto: © TVE I Dirk Rückschloss
24.04.2024

Kammweg Erzgebirge-Vogtland: Offizielle Saisoneröffnung und Anwandern am 1. Mai 2024

Der Kammweg Erzgebirge-Vogtland gilt als einer der schönsten Fernwanderwege Deutschlands und traditionell wird am 1. Mai an verschiedenen Orten im Erzgebirge das Anwandern am Kammweg gefeiert.
mehr erfahren
Die Verantwortlichen der Qualitätswanderregion präsentieren die neue Wanderbroschüre am Aussichtspunkt Fünfseenblick in Edertal-Bringhausen und Kellerwald-Juwel Daudenberg-Route. / Foto: © Edersee Marketing GmbH
23.04.2024

Kellerwald-Juwelen in der Qualitätswanderregion Edersee

Die Qualitätswanderregion Edersee entwickelt sich weiter: 16 Kellerwald-Kleinodien bieten ein besonderes Wandererlebnis und eine neue Wanderbroschüre ist erschienen.
mehr erfahren