Die Welt der Kreuzfahrt dreht sich wieder

In wenigen Wochen ist es wieder soweit: Hamburg hisst zum vierten Mal die Flagge für die Hamburg Cruise Days und macht damit den Hafen zum Kreuzfahrthotspot Europas. Vom 1. bis 3. August 2014 inszeniert die Hansestadt das Kreuzfahrt-Event des Jahres: sechs Schiffe gehen an diesem Wochenende im Hamburger Hafen vor Anker und präsentieren sich auf einer spektakulären Parade. Zudem taucht die Lichtinstallation „Blue Port“ den Hafen in ein magisches Licht. Die Hamburg Tourismus GmbH bietet spannende Übernachtungspauschalen zum Event an – inklusive Begleitfahrten mit Traditionsseglern auf der Elbe. Hamburg zählt zu den Kreuzfahrt-Hotspots Europas. In diesem Jahr machen erstmals 187 Kreuzfahrtschiffe von 23 Reedereien in Hamburg fest und bringen die Rekordzahl von 600.000 Passagieren mit. Die Begeisterung der Hamburger für die stolzen Cruise Liner ist ungebrochen und sie machen ihren Hafen gerne zur Bühne für spektakuläre Inszenierungen. Grund genug, die Kreuzfahrt im August 2014 auf den Hamburg Cruise Days wieder mit einem eleganten Fest zu feiern.

Die Schiffe der Hamburg Cruise Days

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die Schiffe. Diese sechs Cruise Liner gehen während der Hamburg Cruise Days in Hamburg vor Anker: AIDAluna und AIDAstella (beide AIDA Cruises), die DEUTSCHLAND (Reederei Peter Deilmann GmbH), MS Delphin (Passat Kreuzfahrten), MS EUROPA (Hapag-Lloyd Kreuzfahrten) und die MSC Magnifica (MSC Kreuzfahrten).

Höhepunkte auf dem Wasser

Bereits am Freitagabend warten zwei Höhepunkte auf die Besucher: Zur Hamburg Cruise Night kreuzt eine Flotte aus Partyschiffen auf der Elbe, begleitet von einem großes Feuerwerk gegen 22.45 Uhr über dem Hafen. Am Samstagabend startet um 21.30 Uhr die Große Hamburg Cruise Days-Parade: Vier Cruise-Liner, die Cap San Diego und zahlreiche Begleitboote werden – begleitet von einem Feuerwerk – gemeinsam elbabwärts schippern. Der NDR überträgt die Hamburg Cruise Days-Parade am Samstagabend im Zuge einer Sondersendung. Weitere detaillierte Infos zum Programmablauf unter www.hamburgcruisedays.de.

Blue Port Hamburg inszeniert den Hafen

Schon 2008, 2010 und 2012 sorgte der Blue Port Hamburg von Lichtkünstler Michael Batz international für Aufsehen. Das Kunstwerk setzt den nächtlichen Hafen und Hamburgs schönste Sehenswürdigkeiten wie den Michel, die Köhlbrandbrücke, das Hanseatic Trade Center, die Schiffswerft Blohm & Voss oder die Elbphilharmonie in Szene und wird sich von der Freihafen-Elbbrücke bis nach Övelgönne erstrecken. In diesem Jahr startet der Blue Port Hamburg mit dem offiziellen „Light Up“ in der Elbphilharmonie am 28. Juli. Täglich ab Einbruch der Dunkelheit erstrahlen dann der Hafen und die vor Anker liegenden Kreuzfahrtschiffe (u.a. die AIDAluna) in blauem Licht.

Landprogramm rund um Kreuzfahrtthemen

Auch in diesem Jahr setzen die Veranstalter wieder auf das Konzept, die Welt der Kreuzfahrt an Land zu bringen. Die vier Kilometer lange Veranstaltungsfläche erstreckt sich entlang der Hafenkante von der HafenCity Hamburg bis nach Altona. Zwölf Themeninseln mit musikalischem Bühnenprogramm, hochwertiger Gastronomie, Sport- und Wellnessangeboten, maritimen Shoppingmöglichkeiten und Veranstaltungsflächen der Reedereien bieten alles rund um das Thema Kreuzfahrt. Herz der Veranstaltung wird das „Cruise Village“ in der HafenCity sein.

Von der Elbe an die Donau – Wien Ahoi!

Mit einem ganz besonderen „Schmankerl“ warten die Hamburg Cruise Days in diesem Jahr auf: Erstmalig wird das maritime Flair der Veranstaltung auch in Wien zu spüren sein. „Wien Ahoi! Hamburg kommt.“ – das ist der Titel einer spektakulären Aktion der Hansestadt in der österreichischen Hauptstadt. Am 1. August wird ein überdimensionales Papierschiff am Donaukanal in der Wiener Innenstadt anlegen. Es hat große Folien an Bord, die zu drei zentralen Plätzen transportiert und dort vor den Augen von Passanten zu mannshohen Papierschiffen gefaltet werden. Der Clou: Jedes dieser „Tochterschiffe“ präsentiert andere Facetten von Hamburg. Das Mutterschiff am Donaukanal wird abends zur Projektionsfläche für Impressionen aus der Hansestadt. Am 2. August wird die Große Hamburg Cruise Days-Parade hier live übertragen.

Cruise Days mit Hamburg Tourismus erleben

Die Reisespezialisten der Hamburg Tourismus GmbH bieten Hamburg Besuchern anlässlich der Hamburg Cruise Days besondere und exklusive Reisepakete. Ab 279 Euro pro Person gibt es beispielsweise zwei Übernachtungen im 4-Sternehotel, eine dreistündige Feuerwerksfahrt zur großen Cruise Days-Parade, ein Hamburg Reiseführer sowie die Hamburg CARD - das Entdeckerticket für freie Fahrt mit Bus und Bahn. Noch exklusiver kann man ab 369 Euro die Cruise Days auf einem fünfstündigen Törn an Bord eines traditionellen Lotsenschoners erleben – inklusive Verpflegung an Bord, zwei Nächten im 5-Sternehotel, Transfers, Reiseführer sowie der Hamburg CARD.

Information und Buchung im Internet unter www.hamburg-tourismus.de/maritim oder telefonisch: +49 (0) 40 300 51 720.

Quelle: Hamburg Tourismus GmbH

Inselspitze der Reichenau aus der Luft: Wir knüpfen ein Band ist das Motto des Jubiläumsjahres auf der Reichenau mit seinem Reigen an Festlichkeiten, Ausstellungen und Bürgerprojekten. / Foto: © Achim Mende
01.03.2024

Das Jubiläum der Welterbe-Insel Reichenau nimmt Fahrt auf

Unter dem Motto Wir knüpfen ein Band steht das Jubiläum 1300 Jahre Reichenau im Jahr 2024.
mehr erfahren
Das Duo Graceland tritt am 31.05.24 in Bad Mergentheim auf / Foto: © Richard Dannenmann
28.02.2024

MUSIK IM PARK 2024 im Kurpark Bad Mergentheim am 31. Mai und 1. Juni

Die Kurverwaltung Bad Mergentheim präsentiert am 31. Mai und 1. Juni 2024 die Open-Air-Reihe MUSIK IM PARK 2024.
mehr erfahren
Zu Ehren Wolfgang Amadeus Mozarts findet vom 17. März bis zum 12. Mai 2024 das 27. Bad Krozinger Mozartfest statt. / Foto: © Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen
28.02.2024

27. Bad Krozinger Mozartfest

Zu Ehren Wolfgang Amadeus Mozarts findet vom 17. März bis zum 12. Mai 2024 das 27. Bad Krozinger Mozartfest statt.
mehr erfahren
In der Markgräflichen Residenz arbeitete Simon Marius als Hofastronom. / Foto: © djd/Stadt Ansbach/Florian Trykowski
21.02.2024

Auf den Spuren von Simon Marius in Ansbach, dem Konkurrenten von Galileo Galilei

Zum 400. Todestag feiert Ansbach ein großes Jubiläumsjahr. Zu erleben sind Ausstellungen über die Astronomie früher und heute, Konzerte, Lesungen und eine Kindererlebnisführung als poetische Reise zu den Sternen.
mehr erfahren
Stadtgrabenfest 2018 / Foto: © Anna Meurer
20.02.2024

Lessingstadt Wolfenbüttel: Jetzt Städtetour 2024 planen

Die Lessingstadt Wolfenbüttel ist ein echter Geheimtipp für alle, die 2024 eine Städtereise abseits der großen Metropolen wie Berlin oder Hamburg unternehmen möchten.
mehr erfahren
Der Frühling am Bodensee erweckt auch bei Radfahrern und Wanderern die Lebensgeister. / Foto: © djd/Echt Bodensee/Florian Trykowski
20.02.2024

Blütenmeer am Bodensee - der Frühlingszauber hat 2024 begonnen

Das milde Klima rund um den Bodensee verwandelt die Kirsch- und Apfelbäume spätestens im April in ein rosa-weißes Meer.
mehr erfahren
Begleiten Sie den Nachtwächter auf seinem abendlichen Rundgang durch die Schweinfurter Altstadt. / Foto: © Frank auf Pixabay
19.02.2024

Interessante Themen-Führungen im März 2024 in Schweinfurt Stadt und Land

Die Tourist-Information Schweinfurt 360° lädt auch im März 2024 zu vielen interessanten öffentlichen Gästeführungen ein. Eine Übersicht stellen wir Ihnen vor.
mehr erfahren
Sorgt seit 1924 für Strom: Das Walchenseekraftwerk am Kochelsee. / Foto: © Tourist Information Kochel a. See, Thomas Kujat
19.02.2024

100 Jahre Walchenseekraftwerk

100 Jahre und kein bisschen müde: Am 26. Januar 1924 ging das imposante Walchenseekraftwerk ans Netz. Im Jubiläumsjahr wird es mit Vorträgen, Sonderausstellungen, zwei Tagen der offenen Tür und Konzerten gebührend gefeiert.
mehr erfahren
Badewannenmeister / Foto: © Teun de Wijs
19.02.2024

Vom Badewannenmeister bis zum Mittelalterhafen - LEGO®-Fanausstellung phaenoBricks mit einmaligen Unikaten

Wie daraus ein mittelalterlicher Hafen oder eine Filmszene aus Harry Potter und vieles mehr entsteht, davon können sich die Besucher der LEGO® Fan-Ausstellung phaenoBRICKS in Wolfsburg überzeugen.
mehr erfahren
Neu erschienen: die Broschüre Leipzig und Region barrierefrei erleben / Foto: © Elli Flint
16.02.2024

Leipzig und Region barrierefrei erleben

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Leipzig und der Region bieten vielfältige Angebote für einen barrierefreien Besuch und die neue Broschüre Leipzig und Region barrierefrei erleben dient als erste Inspiration für einen Besuch.
mehr erfahren