Drei Flüsse, Berge und Täler - Pforzheim ist für Wanderer und Radler das Tor zum nördlichen Schwarzwald

Die Goldene Pforte markiert in Pforzheim den Auftakt zur Schwarzwald-Überquerung. - Drei Flüsse, Berge und Täler - Pforzheim ist für Wanderer und Radler das Tor zum nördlichen Schwarzwald

Von den Höhen des Schwarzwalds plätschern die drei Flüsse Enz, Nagold und Würm gen Norden ins Tal. Wo sie zusammenfließen, bietet die grüne Stadt Pforzheim einen reizvollen Startpunkt für Wanderungen und Radtouren in die weite Natur. Drei traditionsreiche Fernwanderwege durchqueren von hier aus den Schwarzwald, als Ost-, Mittel- und Westweg bekannt. "Der legendäre Westweg von Pforzheim bis nach Basel wurde während der letzten Jahre sehr stark bewandert", berichtet Isabell Prior, die das städtische Tourismusmarketing leitet. "Genauso schön ist allerdings der oft unterschätzte Ostweg, der eine gute Alternative bietet." Er verläuft über die Höhen östlich und westlich des Nagoldtals, an der mittelalterlichen Burgruine Liebeneck vorbei, über Bad Liebenzell und Pfalzgrafenweiler bis nach Schaffhausen in der Schweiz, wo die beeindruckenden Rheinfälle ein grandioses Finale bilden. In der jährlichen Umfrage der Fachzeitschrift Trekking-Magazin wurde der Ostweg zu einem der drei schönsten Fernwanderwege in Deutschland gewählt.

Kostenlose Urlaubskataloge aus dem Schwarzwald für Dich alle ansehen

Nördlicher Schwarzwald – Erlebnismagazin

Nördlicher Schwarzwald – Erlebnismagazin

Schwarzwald

Erlebnispaket Albtal – Schwarzwald

Erlebnispaket Albtal – Schwarzwald

Schwarzwald

Wolftal – entdecken, erleben, genießen

Wolftal - im Herzen des Schwarzwaldes

Schwarzwald

Etappen oder Rundwege wandern

Im neu überarbeiteten Ostweg-Etappenplaner sind Sehenswürdigkeiten und Übernachtungsmöglichkeiten, Kartenausschnitte sowie QR-Codes für alle zwölf Etappen enthalten - erhältlich unter www.stadt-land-enz.de, wo außerdem viele Urlaubstipps die Lust auf Entdeckungen wecken. So ist die Stadt Pforzheim selbst bei Wanderbegeisterten bisher wenig bekannt. Das könnte sich mit der neuen Broschüre "Wanderbares Pforzheim" ändern: Sie enthält 24 Touren in allen Schwierigkeitsgraden, darunter 17 familienfreundliche und sieben barrierefreie Strecken. Dazu gibt es kurze Spazierwege mit Spielideen für Kinder, spannende Themenwanderungen, beispielsweise zu Pforzheims vier Burgen, oder sportliche Tagestouren bis zu 35 Kilometern Länge.

Der Enztal-Radweg folgt dem Flusslauf mitten durch Pforzheim und weiter ins liebliche Neckartal.

Auf dem Fahrrad die Natur entdecken

Deutlich größer wird der Radius für naturnahe Entdeckungen auf dem Rad: Von Pforzheim aus lassen sich per E-Bike, Tourenrad oder Mountainbike kontrastreiche Landschaften erkunden. Am bequemsten sind die Radwege entlang der Flüsse Enz, Nagold und Würm, die durch malerische Naturräume wie Stromberg und Heckengäu verlaufen. Hügeliger wird es im Kraichgau, noch bergiger im Nordschwarzwald. Doch auch im Mittelgebirge gibt es Touren, die ohne große Steigungen auskommen: So führt der idyllische Enztal-Radweg von der Quelle der Enz auf rund 900 Höhenmetern durch Pforzheim bis hinunter in die liebliche Weinregion des mittleren Neckartals. Die Radler durchqueren dichte Nadelwälder und weite Auwiesen, das königliche Bad Wildbad und die Altstadt von Bietigheim-Bissingen, immer mit schönen Aussichten über die Flusslandschaft.

Quelle: Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP) c/o djd deutsche journalisten dienste GmbH & Co. KG

In der Biosphärenstadt Blieskastel im Südosten des Saarlandes. / Foto: © Tourismus Zentrale Saarland GmbH I Marcus Gloger
27.05.2024

Ungetrübte Urlaubsfreuden 2024 im Saarland

Glücklicherweise sind nicht alle Regionen des Saarlandes vom aktuellen Hochwasser betroffen. Ausgewählte Radrouten, sehenswerte Ausstellungen zum Thema Urban Art und besondere Kulturtipps empfiehlt die Tourismus Zentrale Saarland.
mehr erfahren
Auf der Mehrtagestour entlang des Lechwegs allgegenwärtig ist der namensgebende Wildfluss, den Wanderer vom Ursprung am Formarinsee bei Lech/Österreich bis zum Lechfall in Füssen/Bayern begleiten. / Foto: © Verein Lechweg/Fabian Heinz
27.05.2024

Glücklich zwischen Euphorie und Erschöpfung: 11 einmalige Wandererlebnisse

Glücklich zwischen Euphorie und Erschöpfung: 11 einmalige Wandererlebnisse zwischen den Alpen und dem Bayerischen Wald.
mehr erfahren
Pilgerweg in der Region Mühlviertler Alm: der Johannesweg / Foto: © Österreich Werbung / Lukas Beck
24.05.2024

Top 10 Wanderneuigkeiten 2024 in Österreich: Die besten Wanderungen und Trails entdecken

Österreich bietet 2024 spannende Neuigkeiten für Wanderfreunde. Das Land ist ein Paradies für Naturliebhaber mit spektakulären Landschaften, gut gepflegten Wegen und innovativen Angeboten.
mehr erfahren
Tom Oehler in Action auf den Singletrails in Davos Klosters / Foto: © Destination Davos Klosters/Martin Bissig
23.05.2024

Filmpremiere Bike Harder an der Cycle Week 2024 in Zürich

Der Red Bull-Athlet Tom Oehler feiert am 24. Mai 2024 zusammen mit der Destination Davos Klosters die Premiere seines neusten Bikefilms Bike Harder, der Fortsetzung von Bike Hard.
mehr erfahren
Die kleinen, gemütlichen Camping- und Reisemobilplätze sind von wilder Natur umgeben. / Foto: © djd/Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald
22.05.2024

Naturnaher Urlaub nur einen Katzensprung entfernt

Reisemobilisten, Wohnmobilfreunde und Camper, die ihren Urlaub abseits der Massen verbringen wollen, finden in der ostbayerischen Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald genau das Richtige.
mehr erfahren
Die über 1000 m lange Höllentalklamm bildet den Abschluss des Höllentals. / Foto: © Sebastian W auf Pixabay
22.05.2024

Frische Fluchten der Zugspitz Region

Wild wie die Isar, tosend wie die Höllentalklamm oder ruhig und kristallklar wie der Badersee - die Wasserwelten der Zugspitz Region haben viele Gesichter.
mehr erfahren
Einen energiereichen Start in den Tag bietet Ramona Mühlbacher beim Morgenyoga im Strandbad Tengling. / Foto: © djd/Waging am See/Axel Effner
21.05.2024

Rund um den Waginger See sorgen Natur und Mensch für Wohlbefinden und Entspannung

Wie geschaffen, um den Geist zur Ruhe und den Körper sanft in Bewegung zu bringen, scheint die sanft hügelige Bilderbuchlandschaft rund um den oberbayerischen Waginger See.
mehr erfahren
Selfie vor dem Hintergrund von Heilbad Heiligenstadt, der deutschen Wanderhauptstadt 2024. / Foto: © djd/www.dwt2024.de/HVE/Eichsfeld Touristik
21.05.2024

Grenzenloses Wandervergnügen auf dem Deutscher Wandertag 2024

Heilbad Heiligenstadt und das Eichsfeld im Dreiländereck Thüringen, Niedersachsen und Hessen sind vom 19. bis 22. September 2024 Gastgeber des 122. Deutschen Wandertages des Deutschen Wanderverbandes.
mehr erfahren
Urkundenübergabe an das Romantik Hotel I Restaurant Hirsch: v.l.n.r. Sarah Reinhardt, Gerd Windhösel, Silke Windhösel, Ulrike Müller / Foto: © Mythos-Schwäbische-Alb
17.05.2024

Romantik Hotel | Restaurant Hirsch erneut als Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland rezertifiziert

Das Romantik Hotel | Restaurant Hirsch in Sonnenbühl-Erpfingen wurde erneut als Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland zertifiziert.
mehr erfahren
Bad Aibling mit dem Fahrrad entdecken / Foto: © AIB-KUR GmbH & Co. KG
17.05.2024

Aktiv in Bewegung: Bad Aibling mit dem Rad erkunden

Bad Aibling bietet die ideale Kulisse für Bewegung an der frischen Luft mit dem Fahrrad, eingebettet in die idyllische bayerische Voralpenlandschaft.
mehr erfahren