Ein besonderes Leuchten im winterlichen Kurpark Bad Mergentheims

Winterleuchten im Bad Mergentheimer Kurpark - Ein besonderes Leuchten im winterlichen Kurpark Bad Mergentheims

Winterleuchten im Kurpark: Auszubildender der Kurverwaltung realisiert erneut ein Lichtkonzept

Ab dem ersten Adventswochenende 2023 bis einschließlich Januar 2024 zeigt sich der Kurpark in Bad Mergentheim von einer ganz anderen Seite. Jeden Abend ab Sonnenuntergang bis Mitternacht und morgens von sechs bis acht Uhr ist das „Winterleuchten im Kurpark“ zu erleben, das mit stimmungsvollen Lichtinszenierungen den grauen Winter vertreiben soll.

Nachdem diese besondere Illumination bereits in den vergangenen Jahren großen Anklang gefunden hat, hat sich die Kurverwaltung entschlossen, diese Veranstaltung fortzuführen und den Kurpark neben der traditionellen Weihnachtsbeleuchtung auf ganz besondere Weise erstrahlen zu lassen.

Der kreative Kopf hinter den Lichtspielen ist Robert Podnar, Auszubildender zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik bei der Kurverwaltung. Sein Konzept sieht neben der Illumination des Musikpavillons auch einige speziell beleuchtete Großcontainer vor, die auf der Wiese hinter dem Musikpavillon aufgestellt werden. Außerdem schwebt ihm noch eine Inszenierung mit Lichterketten vor. Zu viel möchte er im Vorfeld noch nicht verraten, aber die Freude an der Sache ist ihm deutlich anzumerken: „Natürlich werde ich auch die vorhandene Parkbeleuchtung mit einbeziehen. Bei der Programmierung kann ich kreativ sein und die einzelnen Farben beliebig mischen und auch wechseln lassen“, erklärt Robert Podnar. Von der ersten Ideenfindung über die Konstruktionsplanung bis hin zur Umsetzung liegt das Projekt in seinen Händen. Sein Ausbilder Michael Flörchinger hilft im Hintergrund. „Wir führen das Winterleuchten bewusst als Azubi-Projekt durch. Neben unserem normalen Veranstaltungsalltag bietet es die Möglichkeit, weitere praktische Erfahrungen zu sammeln“, so der Veranstaltungsleiter.

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Gastgeberverzeichnis von Bad Mergentheim

Zu Gast in Bad Mergentheim

Liebliches Taubertal | Baden-Württemberg | Deutschland

Gesund kuren in Bad Mergentheim, dem internationalen Stoffwechselheilbad und Gesundheitskompetenz-Zentrum an der Romantischen Straße. Baden-Württembergs größte Kurstadt mit den 4 berühmten Quellen ist bekannt für die einzigartige Vielfalt moderner Kurhäuser, Sanatorien und Kurkliniken und ihre Gastfreundschaft.

Grundidee ist es, die stimmungsvolle Atmosphäre des Kurparks durch eine dezente, unaufdringliche Lichtinszenierung zu verstärken und visuell erlebbar zu machen. Bei der Beleuchtung setzt die Kurverwaltung auf effiziente Technologien. „Nachhaltigkeit spielt bei der heutigen Lichttechnik eine große Rolle. Alle Lampen und Strahler werden mit energiesparender LED-Technik betrieben“, sagt Flörchinger. Podnar ergänzt: "Alle Kurparkbesucher sind herzlich eingeladen, das Winterleuchten auf sich wirken zu lassen. Die besondere Illumination wird auch über den Jahreswechsel bestehen bleiben. Die Lichtinstallationen sind bis Ende Januar 2024 installiert. Man darf also gespannt sein, mit welchen besonderen Akzenten die Planer das diesjährige Freiluftevent gestaltet haben.

 

Neue Beiträge sofort lesen? Folgen Sie dem Tambiente Urlaubsmagazin bei Google News.

Quelle: Kurverwaltung Bad Mergentheim GmbH

Die St.Galler Bratwurst gehört zu den populärsten der Schweiz. (Hier von der Bechinger Spezialitäten-Metzgerei) / Foto: © Gabriele Griessenböck
16.04.2024

St.Gallen ist die kulinarische Genussregion der Schweiz

Die kulinarischen Genussorte bieten Feinschmeckern die Möglichkeit, eine authentische Schweiz abseits der üblichen Klischees zu entdecken und seit 2024 darf sich St.Gallen auch Kulinarischer Genussort der Schweiz nennen.
mehr erfahren
Neustädter Havelbucht / Foto: © PMSG I Andre Stiebitz
16.04.2024

Stadtteilführungen in Potsdam - unterwegs in den Kiezen

Potsdam steht nicht nur für Schlösser und Gärten, sondern auch für spannende Architektur und Filmgeschichte. Bei den Stadtteilführungen entdecken Gäste und Potsdamer die Stadt neu. Neue Termine für das Jahr 2024.
mehr erfahren
Oberes Belvedere in Wien / Foto: © Leonhard Niederwimmer auf Pixabay
15.04.2024

Aufblühen in Wien: 5 Tipps, wie Sie den Frühling in der österreichischen Metropole am besten genießen können

In Wien, mit einem Naturflächenanteil von fast 50 Prozent eine der grünsten Städte der Welt, zeigt sich der Frühling ab April von seiner schönsten Seite.
mehr erfahren
Inszenierung Upside Down vom Theater Titanick / Foto: © metaorange, Luca Migliore
12.04.2024

12. Naumburger Straßentheatertage vom 10. bis 12.05.2024

Naumburgs historische Straßen und Plätze verwandeln sich vom 10. bis 12. Mai 2024 im Rahmen der Straßentheatertage in bunte Bühnen.
mehr erfahren
Der Reinhold-Forster-Erbstolln in Siegen ist ein eindrucksvolles Denkmal der regionalen Bergbaugeschichte. / Foto: © djd/Touristikverband Siegen-Wittgenstein/Achim Meurer
12.04.2024

In Siegen-Wittgenstein hat der Bergbau eine lange Geschichte

Bergbausiedlung, Wodanstollen, Stahlbergmuseum und EisenZeitReiseWeg - das ist nur eine kleine Auswahl der Möglichkeiten, die sich in Siegen-Wittgenstein für eine spannende Zeitreise in die jahrtausendealte Bergbaugeschichte bieten.
mehr erfahren
Autor Stefan Kämpfen hat die besten 246 "signs" aus fast 140.000 Fotos ausgewählt. / Foto: © Stefan Kämpfen
11.04.2024

Signs, Signs, Signs: Mit Stefan Kämpfens Buch auf eine Weltreise durch das Schilder-Universum

Mehr als 20 Jahre, fast 70 bereiste Länder und rund 140.000 Fotos später hat sich der Journalist und Weltenbummler Stefan Kämpfen entschieden, die 246 besten Bilder in seinem dritten Buch festzuhalten.
mehr erfahren
Die Fassade des Karlsruher Schlosses bietet eine prächtige Leinwand für die Schlosslichtspiele. / Foto: © djd/KTG Karlsruhe Tourismus/Jürgen Rösner
11.04.2024

Kultursommer 2024 in Karlsruhe

Kultur hat in Karlsruhe schon immer einen hohen Stellenwert. Doch im Sommer 2024 erobert sie auch Straßen und Plätze und macht die ganze Stadt zu einem Highlight.
mehr erfahren
Die auf der Insel Reichenau am 20. April 2024 neu eröffneten Klostergärten, die sich an mittelalterlicher Gartengestaltung orientieren, laden zu Führungen oder Entdeckungstouren auf eigene Faust ein. / Foto: © Achim Mende
11.04.2024

Ins Reich der Sinne laden die Kräuterwochen am westlichen Bodensee ein

Kräuter sind in der Region allgegenwärtig - ob als Wildkräuter, in blühenden Gärten oder in der heimischen Küche. Diesen Reichtum feiern die Kräuterwochen am westlichen Bodensee vom 11. Mai bis 16. Juni 2024.
mehr erfahren
Panoramaansicht von Rothenburg ob der Tauber / Foto: © Rothenburg Tourismus Service I W. Pfitzinger
11.04.2024

Rothenburg ob der Tauber feiert 2024 750 Jahre Reichsstadt

Am 15. Mai 1274 bestätigte König Rudolf von Habsburg Rothenburg das Privileg einer Reichsstadt. Im Jahr 2024 sind es also 750 Jahre und die Stadt Rothenburg ob der Tauber feiert dieses Jubiläum mit einem besonderen Programm.
mehr erfahren
Aussicht vom Baumwipfelpfad an der Saarschleife / Foto: © Lukas Huneke
11.04.2024

Kleines Land, große Freizeit: Zwölf Gründe für einen Besuch im Saarland

Das Saarland, das flächenmäßig kleinste Bundesland Deutschlands, überrascht mit einer Fülle von Erlebnissen, die Erholungssuchende, Kulturinteressierte und Aktivurlauber gleichermaßen begeistern.
mehr erfahren