Ein Fest für das weiße Gold

Die Alte Saline in Bad Reichenhall - Ein Fest für das weiße Gold

2017 feiert man im Berchtesgadener Land das 500-jährige Bestehen des Salzbergwerks, die 200-jährige Geschichte der alten Soleleitung und 400 Jahre Bergmannszunft. Die Feierlichkeiten finden mit den „Salzigen Festwochen“ in Bad Reichenhall vom 1. bis 31. Juli 2017 einen weiteren Höhepunkt. Zahlreiche genussvolle Angebote zeigen dabei die Wurzeln des AlpenSole-Heilbads auf. Ob kulinarisch, körperlich oder informativ geprägt: Besucher lernen das Salz in allen Facetten kennen. Der Startschuss erfolgt mit dem Stadtfest am 1. Juli 2017, zu dem die Neue Saline ihre Tore öffnet und Interessierten tiefe Einblicke in die Welt der modernen Salzherstellung gewährt. Bis 31. Juli 2017 leiten Sonderführungen durch das berühmte Gradierwerk oder die Alte Saline. Restaurants tischen regionale Salz-Kreationen auf. Und Wohlfühlexperten verwöhnen mit salzigen Wellnessanwendungen. Die Pauschale ist ab 380 Euro pro Woche buchbar; inklusive sind sieben Nächte mit Frühstück und zahlreichen Extras.

Der Juli steht in Bad Reichenhall traditionell im Zeichen des Salzes. Vom Wirtshaus bis zum Wellnesszentrum, vom Wanderführer bis zum Wirtschaftsunternehmen: Während der „Salzigen Festwochen“ ist die ganze Alpenstadt auf den Beinen und präsentiert ihren vielseitigen weißen Wirkstoff. „2017 können sich Besucher zudem auf einmalige Erlebnisse freuen, die speziell für das große Jubiläums-Jahr kreiert wurden“, freut sich Maria Stangassinger, Geschäftsführerin der Berchtesgadener Land Tourismus GmbH.

Am 1. Juli 2017 lädt die Neue Saline zum Tag der offenen Tür. Von 10 bis 18 Uhr lernen Besucher hier alles über Geschichte, Herstellungsprozess und Verwendungsmöglichkeiten des weißen Goldes. Sachkundige leiten durch die Produktionsprozesse der modernen Salzgewinnung und zeigen mithilfe historischer Gerätschaften, wie mühsam die Erzeugung einst funktionierte. Ab dann startet das bunte Veranstaltungsprogramm der Alpenstadt. Immer Donnerstags geht es zum Beispiel durch das imposante Gradierhaus im Königlichen Kurgarten. Hier rieseln täglich 400.000 Liter Sole über Schwarzdornbüschel und sorgen so für leichteres Atmen und pure Entspannung. Jeweils anschließend lädt der örtliche Kneippverein zu Kursen ins weltweit einzige AlpenSole-Kneippbecken. Samstags weisen spezielle Salz und Sole Führungen in die ehemaligen und aktuellen Spuren des Salzes in Bad Reichenhall. Und neben besonderen Peeling- und Bäderanwendungen, die für streichelzarte Haut sorgen, befreien wohltuende Sole-Rauminhalationen die Atemwege. Darüber hinaus verwöhnen die örtlichen Gastronomen mit der eigens kreierten, delikaten Alpenstadtküche und laden zu kulinarischen Hochgenüssen auf ihre sonnigen Freisitze.

Tipp

Am 26. Juli 2017 findet die Präsentation des neuen Buches von Dr. Johannes Lang statt: „Salz-Sole – Heilbad in den Alpen“ mit Beiträgen zur Salinen- und Kurgeschichte Bad Reichenhalls.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.berchtesgadener-land.com

Quelle: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH

Ehemalige, aktuelle und zukünftige Weinprinzessinnen mit Landrat Florian Töpper, Bürgermeister Klaus Schenk, als Vertreter des VG Vorsitzenden Gerolzhofen, Beate Glotzmann, Leiterin der Tourist-Information Gerolzhofen und Christoph Schmitz, Geschäftsleiter Tourist-Information Schweinfurt 360°. / Foto: © Tourist-Information Schweinfurt360° I Melanie Landgraf
23.04.2024

Tourismus trifft (Wein-)Hoheiten des Landkreises Schweinfurt

Mit den Touristikern der Tourist-Informationen Gerolzhofen und Schweinfurt 360° tauschten sich neun Weinprinzessinnen und die Spargelprinzessin des Landkreises Schweinfurt aus.
mehr erfahren
Reblandschaft bei Gengenbach / Foto: © Chris Keller I Schwarzwald Tourismus
23.04.2024

70 Jahre Badische Weinstraße: Vielfältige Weinerlebnisse auf über 500 Kilometern

Im Jubiläumsjahr 2024 bietet die Genießerroute Badische Weinstraße vielfältige Entdeckungsmöglichkeiten - ob bei Wanderungen, Radtouren, Weinfesten, neuen Events wie Pinot und Rock oder exklusiven Erlebnistouren.
mehr erfahren
UNESCO-Welterbe-Dom St. Peter und Paul / Foto: © Vereinigte Domstifter I Falko Matte
22.04.2024

Jeder Moment seid ihr lautet das Motto des 9. UTA-Treffen in Naumburg (Saale)

Vom 19. bis 21. April 2024 findet bereits zum neunten Mal das UTA-Treffen in der Domstadt Naumburg an der Saale statt.
mehr erfahren
Seen, Berge und unberührte Natur, soweit das Auge reicht: Im österreichischen Osttirol brauchen Liebhaber des Authentischen und Ursprünglichen nicht mehr zum Glücklichsein. / Foto: © TVB Osttirol/Philipp Eder
19.04.2024

Sommer 2024 in Osttirol: Ankommen, abschalten und auftanken in der Natur

Osttirol ist ursprünglich und beschaulich. Die Region südlich des Alpenhauptkammes, eingebettet zwischen den Lienzer Dolomiten und den Hohen Tauern, vereint vieles auf kleinstem Raum.
mehr erfahren
Gewandführung Hugo von Trimberg / Foto: © Tourist Information Schweinfurt 360° I Bettina Beuerlein
19.04.2024

Interessante Themen-Führungen im Mai 2024 in Schweinfurt Stadt und Land

Die Tourist-Information Schweinfurt 360° lädt im Mai 2024 zu interessanten öffentlichen Gästeführungen ein.
mehr erfahren
Die Nordeifel feiert, feiern Sie mit! / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH
18.04.2024

Die Nordeifel feiert ihren zehnten Erlebnistag Zu Gast in der eigenen Heimat!

Am 4. und 5. Mai 2024 lädt die Nordeifel Tourismus GmbH (NeT) gemeinsam mit 30 Ausflugszielen und regionalen Unternehmen zum zehnten Erlebnistag Zu Gast in der eigenen Heimat ein.
mehr erfahren
Freeway Dance - Ayaka Nakama / Foto: © Hideto Maezawa
18.04.2024

St. Pölten 2024: Eine Kulturstadt im Aufbruch

Im Herzen Niederösterreichs, eingebettet in die vielfältige Natur- und Kulturlandschaft des Alpenvorlandes, entwickelt sich die Landeshauptstadt St. Pölten zu einem kulturellen Hotspot.
mehr erfahren
DAS FEST in Karlsruhe / Foto: © Andrea Fabry I KTG Karlsruhe Tourismus GmbH
17.04.2024

Hier spielt die Musik: Festivals im Schwarzwald

So vielfältig wie die Naturlandschaften des Schwarzwalds sind auch die Konzerterlebnisse in der Region: Das gilt für die Musikrichtungen von Klassik bis Elektro ebenso wie für die Veranstaltungsorte und einige Festivals im Jahr 2024.
mehr erfahren
Die St.Galler Bratwurst gehört zu den populärsten der Schweiz. (Hier von der Bechinger Spezialitäten-Metzgerei) / Foto: © Gabriele Griessenböck
16.04.2024

St.Gallen ist die kulinarische Genussregion der Schweiz

Die kulinarischen Genussorte bieten Feinschmeckern die Möglichkeit, eine authentische Schweiz abseits der üblichen Klischees zu entdecken und seit 2024 darf sich St.Gallen auch Kulinarischer Genussort der Schweiz nennen.
mehr erfahren
Neustädter Havelbucht / Foto: © PMSG I Andre Stiebitz
16.04.2024

Stadtteilführungen in Potsdam - unterwegs in den Kiezen

Potsdam steht nicht nur für Schlösser und Gärten, sondern auch für spannende Architektur und Filmgeschichte. Bei den Stadtteilführungen entdecken Gäste und Potsdamer die Stadt neu. Neue Termine für das Jahr 2024.
mehr erfahren