Eine Wanderung am Donausteig

Am 17. und 18. Oktober 2015 wartet ein besonderes Erlebnis auf Wanderer, die eine außergewöhnliche Herausforderung suchen: Von Haibach aus erobern auf der 24-Stunden-Wanderung über 100 Teilnehmer den Donausteig entlang der Schlögener Schlinge.

Auf einer Gesamtstrecke von über 60 Kilometern und ca. 2.400 Höhenmetern wird die 24-Stunden-Wanderung zum Ereignis in der Natur. Hier können sportliche Wanderer ihre Grenzen testen und dabei die sagenhaft schöne Natur entlang des Donausteigs genießen. Hauptdarsteller der Herbstlandschaft bleiben dabei die beeindruckenden Richtungswechsel, die der Donaulauf an der Schlögener Schlinge vollzieht – erzwungen durch das Böhmische Massiv. An sechs Labestationen wird für das leibliche Wohl der Wanderer gesorgt.

Die Wanderung entlang der abwechslungsreichen Donausteig-Etappen beginnt am frühen Morgen mit einer Fährfahrt über die Donau. Über die Burgruine Haichenbach führt die Strecke die Donauleiten hinauf. Von dort geht es vorbei am historischen Mühlviertler Dom und hinauf zum Burgstallblick, der höchsten Erhebung des gesamten Donaulaufes. Durch die unberührte Natur des geschützten Pesenbachtals wandern die Teilnehmer bis in die kleine Marktgemeinde Aschach. Im Dunkeln geht es von Aschach Richtung Schlögener Blick. Auf der nächtlichen Etappe wird der Hörsinn konstant schärfer, vielleicht lässt sich der Ruf eines Mäusebussards vernehmen. Ziel ist das Hotel Donauschlinge, wo ein üppiges Frühstück die Wanderer erwartet.

Im Vorjahr nahmen 115 Teilnehmer zwischen 23 und 72 Jahren aus Österreich, Deutschland und Italien an der Wanderung teil, davon mehr als 30 Personen, die bereits 2013 mitgelaufen waren. Das Wanderereignis erfreut sich nicht nur aufgrund der sportlichen Herausforderung und der spektakulären Natur großer Beliebtheit; die Teilnehmer schwärmen vom Teamgeist, der auf dem gemeinsamen Weg entsteht.

Quelle: Österreich Werbung

An der Donau rund um Passau kommen Radurlauber und Wanderer Natur und Kultur ganz nah. / Foto: © djd/Tourismus Passauer Land/Maximilian Semsch
16.05.2022

Wandern und Radeln am Donaulimes

Im Passauer Land bewegen sich Wanderer und Radfahrer auf Schritt und Tritt in einer artenreichen Naturlandschaft und zugleich auf geschichtsträchtigem Boden.
mehr erfahren
Auf Nepomuk's Weg der Sinne kommt man dem tosenden Hirzbach Wasserfall ganz nahe. / Foto: © djd/TVB Bruck Fusch/Matthias Kendler
12.05.2022

Aufregend, erfrischend und belebend

Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern in Österreich mit dem knapp 3.800 Meter hohen Großglockner, dem höchsten Berg Österreichs, steht für unberührte Natur und viel Platz fernab vom Massentourismus.
mehr erfahren
Auf dem Badeplatz in Bad Bibra können sich Wanderer im Kneippbecken abkühlen. / Foto: © Saale-Unstrut-Tourismus e.V., Transmedial
11.05.2022

Wandern mit Kneipp Effekt in der Wein- und Kulturregion Saale Unstrut

Am 17. Mai jährt sich Sebastian Kneipps Geburtstag zum 201. Mal. Saale-Unstrut präsentiert zum Anlass wohltuende Kneipp-Spaziergänge und Wanderungen zu kühlen Quellen.
mehr erfahren
Am Hübichenstein über Bad Grund erwartet die Wanderer eine atemberaubende Aussicht. / Foto: © djd/TOURISTAG Bad Grund/Fotoweberei/Luca Weber
10.05.2022

Nachhaltige Wandertouren im Harz

Die Harzer Bergstadt Bad Grund wurde als nachhaltiges Reiseziel ausgezeichnet, denn die schönsten Wanderwege starten hier direkt vor der Tür.
mehr erfahren
Auf dem Trekkingplatz Döbraberg im Frankenwald / Foto: © Frankenwald Tourismus / Faltenbacher / Tourismusverband Franken e.V.
06.05.2022

Aktive Freiheit für den Frühling 2022 in Franken

Gerade jetzt im Frühling ist die ideale Zeit, um die einzigartigen Landschaften im Urlaubsland Franken in Bayern beim Wandern und Radeln zu entdecken.
mehr erfahren
Eine fordernde Bergtour, die Schwindelfreiheit und Trittsicherheit voraussetzt, führt Bergsportler hinauf auf den Bettelwurf. / Foto: © djd/Tourismusverband Region Hall-Wattens/Moritz Klee
06.05.2022

Vielseitige Wandererlebnisse in Tirol

Die Ferienregion Hall-Wattens im Herzen Tirols glänzt im Sommer wie Herbst mit einem Wanderparadies am Berg und im Tal.
mehr erfahren
Trailrunning in Mittersill / Foto: © Trailrun Austria, Mittersill Plus GmbH
06.05.2022

Über Stock und Stein laufen in der Region Mittersill-Hollersbach-Stuhlfelden

Im Laufschritt erkunden Trailrunner*innen, ausgehend von Mittersill im SalzburgerLand, die Hohen Tauern und die Kitzbüheler Alpen.
mehr erfahren
Sound of Seefeld - Echt weitläufig - Seefelder Spitze im Herbst / Foto: © Region Seefeld, Mathias Obmascher
05.05.2022

Griass di, Tirols Hochplateau

Seefelds langjähriger Vorname Olympiaregion ist ab sofort Schnee von gestern. Die Vielfalt auf 1.200 Metern zu jeder Jahreszeit sowie die besondere Lage zwischen Berg und Tal bestimmen die Identität der Region. Deshalb trägt sie ab sofort einen neuen Namen: Region Seefeld – Tirols Hochplateau.
mehr erfahren
Der Bayerische Wald lockt mit einer Vielzahl von Lieblingsplätzen, die dazu einladen, zu verweilen und neue Energie zu sammeln / Foto: © Woidlife, Tourismusverband Ostbayern
05.05.2022

Weite Blicke über das Grüne Dach Europas

Der Bayerische Wald lockt mit einer Vielzahl von Lieblingsplätzen, die dazu einladen, zu verweilen und neue Energie zu sammeln.
mehr erfahren
Foto: © ideenwerk werbeagentur gmbh, SalzburgerLand Tourismus
05.05.2022

Kinderleicht.Wandern im Salzburger Pongau

Der Salzburger Pongau gilt mit seinen Almen, Tälern und Gipfeln, Erlebnisbergen, Themenwanderwegen und Bergbahnen als besonders beliebte und attraktive Wanderdestination für Familien.
mehr erfahren