Eiskalte Emotionen - Ausstellung in der Kunsthalle Jesuitenkirche in Aschaffenburg

Den expressiven Farbenrausch auf der einen Seite, der unterkühlte, gesellschaftskritisch geprägte neusachliche Stil auf der anderen Seite – beide Darstellungsformen scheinen sich diametral gegenüberzustehen und deuten doch die gestalterische Vielfalt der ersten vier Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts an. In dieser Ausstellung werden Expression und Kalkül miteinander konfrontiert. Dem Betrachter wird dadurch - einem Sittengemälde gleich – das Eintauchen in das Lebensgefühl zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts ermöglicht. Und noch etwas wird deutlich durch ausgewählte Werke aus der Sammlung Frank Brabant: Es gab viele expressionistische Maler, wie Otto Dix, George Grosz oder Rudolf Schlichter, die sich später einer zunehmend realistischeren Formensprache bedienten: die Übergänge sind fließend, die expressive Erfahrungswelt oft noch spürbar.
Zwei große Namen beider Stilrichtungen sind eng mit Aschaffenburg verbunden und auch Teil der Sammlung Brabant: Ernst Ludwig Kirchner und Christian Schad. Um sie herum wird sich ein einzigartiges Kaleidoskop „Eiskalter Emotionen“ entfalten.

Die Ausstellung "Eiskalten Emotionen" wird ungefähr 165 Werke von ca. 85 Künstlerinnen und Künstlern umfassen, die das Lebensgefühl in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts widerspiegeln. Ein umfangreicher Katalog mit zahlreichen Farbabbildungen wird die Ausstellung begleiten.

Kurzer Exkurs zur Sammlung Frank Brabant
Nahezu über fünf Jahrzehnte Sammelleidenschaft des Wiesbadeners Frank Brabant haben ihn ein phantastisches Konvolut der wichtigsten künstlerischen Positionen des 20. Jahrhunderts zusammentragen lassen. Persönliche Begegnungen mit Künstlern der Klassischen Moderne wie Erich Heckel, Karl Schmidt-Rottluff, Ida Kerkovius, Emy Roeder und Ludwig Meidner, alle mit bedeutenden Werken auch in seiner Sammlung vertreten, haben die insgesamt ca. 400 Bildwerke für ihn über den reinen Kunstgenuss hinaus zu unverzichtbaren Wegbegleitern werden lassen.

Die Sammlung spannt einen stilistischen Bogen vom Impressionismus und Jugendstil, dem Expressionismus, der Neuen Sachlichkeit, dem Kritischen Realismus, der Kunst der Nachkriegszeit bis zur Kunst der Gegenwart – wir finden in nahezu allen klassischen Techniken und Gattungen das spannende Bild der Kunst des vergangenen Jahrhunderts widergespiegelt. Die Figuration, das Bild des Menschen in Selbstporträt, Porträt, Akt und Staffage bildet das Hauptthema der Sammlung Brabant. Aber auch Landschafts- und Architekturbilder sind ebenso wie Stillleben in dieser beeindruckenden Privatsammlung repräsentativ vertreten, so dass es ein Leichtes ist, fokussiert die (kultur-)geschichtlich bewegten Jahrzehnte der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts im Rahmen der Ausstellung „Eiskalte Emotionen“ in zahlreichen Kunstwerken wieder lebendig werden zu lassen.

Informationen zur Ausstellung Eiskalte Emotionen

Öffnungszeiten
Di 14 – 20 Uhr
Mi – So 10 – 17 Uhr
Mo geschlossen
03.10., 01.11. (Allerheiligen), 26.12.2013 und 06.01.2014: 10 – 17 Uhr
24., 25., 31.12.2013, 01.01.2014: geschlossen

Eintritt
4,00 €
erm. 3,50 €

Öffentliche Führungen
Jeden Sonntag um 11 Uhr, jeden Dienstag um 19 Uhr, 03.10., 01.11., 26.12.13 und 06.01.14 um 11 Uhr

Familienführungen: „Porträts – Eiskalt!“
Sonntag, 20.10., 17.11., 29.12.2013 und 26.01.2014 jeweils um 15 Uhr

Führungen - auch für Schulklassen - auf Anfrage
Tel. +49(0)60 21 – 3 86 88 66 oder fuehrungsnetz@vhs-aschaffenburg.de

Quelle: Kongress- und Touristikbetriebe der Stadt Aschaffenburg

Donutboot auf dem Neckar in Heilbronn. / Foto: © Neckarboot GmbH & Co. KG
17.06.2024

In den wasserreichen Städten des Südens feiern und genießen

Wer in Baden-Württemberg eine Städtereise plant, hat die Qual der Wahl: Urbanes Flair oder historischer Charme, moderne Architektur oder traditionelles Fachwerk, bunte Streetart oder uralte Eiszeitkunst.
mehr erfahren
Residenzstadt Eichstätt - ein Ensemble aus italienischem Flair und barocken Prachtbauten / Foto: © -Rita-👩‍🍳 und 📷 mit ❤ auf Pixabay
13.06.2024

Residenzstadt Eichstätt - ein Ensemble aus italienischem Flair und barocken Prachtbauten

Mitten im Zentrum des Naturparks Altmühltal liegt die barocke Residenzstadt Eichstätt. Durch ihre kunstvoll gestalteten Plätze und kleinen Gassen bringt sie italienisches Flair in die Urlaubsregion.
mehr erfahren
Spaziergang im Hofgarten mit Personen / Foto: © Mikhail Butovskiy
13.06.2024

Der perfekte Mädelstrip nach Bayreuth

Ob Konzerte, Shopping in kleinen Boutiquen, Wellness oder kulinarische Genüsse - eine der schönsten Städte Deutschlands verspricht unvergessliche Tage. Fünf spannende Erlebnisse in Bayreuth für den perfekten Girlstrip.
mehr erfahren
Nordeifel Mordeifel 2024: Krimifestival vom 31. August bis zum 8. September in und um den Nationalpark Eifel / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH
13.06.2024

Krimifestival Nordeifel Mordeifel vom 31. August bis zum 8. September 2024

17 Veranstaltungen an neun Festivaltagen: das Krimifestival Nordeifel Mordeifel 2024 findet vom 31. August bis zum 8. September in und um den Nationalpark Eifel statt.
mehr erfahren
Der Chiemsee ist wunderschön gelegen vor den Chiemgauer Bergen / Foto: © 🌼Christel🌼 auf Pixabay
13.06.2024

Traumhafte Rückzugsorte: Entspannung und Genuss an den schönsten Seen Deutschlands

Drei erstklassige Hotels in Deutschland bieten Erholungssuchenden, eingebettet in die atemberaubende Schönheit der Seen, ideale Rückzugsorte und verbinden Naturerlebnis mit kulinarischen Genüssen.
mehr erfahren
Herzschaukel auf dem Goethe-Erlebnissweg / Foto: © Mario Hochhaus I Weimarer Land Tourismus
13.06.2024

Weimarer Land: Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer

Im Herzen Thüringens liegt das Weimarer Land. Es ist eine der vielfältigsten Regionen des Freistaates und ein Sehnsuchtsort für Träumer, Denker und Genießer.
mehr erfahren
Wattener Lizum Außermelang Alm / Foto: © hall-wattens.at
12.06.2024

Region Hall-Wattens: Vom Almkäse zum Haubenkoch

Die Region Hall-Wattens im Herzen Tirols ist klein, aber fein. Vor allem kulinarisch: Denn hier wird regionale Qualität mit internationaler Spitzengastronomie kombiniert.
mehr erfahren
Schimpansengruppe mit Beschäftigungsmaterialen auf der Außenanlage von Pongoland. / Foto: © Zoo Leipzig
11.06.2024

Vielfältigkeit zu den Entdeckertagen Affen am 15. und 16. Juni 2024 im Zoo Leipzig

Ob Krallenaffen, Menschenaffen oder Lemuren - die Ordnung der Herrentiere ist vielfältig und diese Vielfalt wird während der Entdeckertage Affen am 15. und 16. Juni 2024 mit insgesamt 18 Affenarten im Zoo Leipzig anschaulich unter Beweis gestellt
mehr erfahren
Zwischen See und Vulkanen wird in diesem Jahr Geschichte lebendig. Über 30 Persönlichkeiten aus dem Mittelalter plaudern während des Jubiläumsjahrs „1300 Jahre Reichenau“ am westlichen Bodensee aus ihrem Leben. Als Silhouetten sind sie an den verschiedensten Orten platziert. Im Bild: Die Weinbäuerin Änlin aus dem Hegau. / Foto: © REGIO e.V.
10.06.2024

Am westlichen Bodensee wird das Mittelalter lebendig

Über 30 Persönlichkeiten aus dem Mittelalter erzählen im Jubiläumsjahr 1300 Jahre Reichenau am westlichen Bodensee anschaulich aus ihrem Leben.
mehr erfahren
In Köln ist Kicken Kult / Foto: © Michal Jarmoluk auf Pixabay
10.06.2024

Fußballvernarrte Rheinmetropole: In Köln ist Kicken Kult

Der Ball rollt wieder: In wenigen Tagen beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft und langsam aber sicher steigt die Vorfreude in der Bundesrepublik. Auch in Köln - insgesamt fünf Spiele finden in der Domstadt statt.
mehr erfahren