Energie tanken in den Bergen: An besonderen Kraftorten komplett vom Alltag abschalten

Neue Sichtpunkte zu entdecken, tut der Seele gut. - Energie tanken in den Bergen: An besonderen Kraftorten komplett vom Alltag abschalten

Neue Beiträge sofort lesen? Folgen Sie dem Tambiente Urlaubsmagazin bei Google News.


Urlaub ist für viele Menschen die Gelegenheit, fernab vom Alltagsstress neue Kraft zu tanken. Das funktioniert besonders gut in einer Umgebung, die viel Raum für Bewegung und ungewohnte Ausblicke bietet. Die Ferienregion Hall-Wattens in der Tiroler Bergwelt eignet sich hervorragend zum Wandern und Mountainbiken für die ganze Familie - vor allem aber, um neue Energie zu tanken und Neues zu entdecken.

Besondere Orte in Berg und Tal

Wallfahrt und Pilgern, Sinnsuche und Besinnung sind in der Region Hall-Wattens tief verwurzelt. Spirituelle Orte, Kulturdenkmäler und besondere Naturschauplätze sind Kraftorte, an denen man innehalten, verweilen und neue Energie schöpfen kann. Sie inspirieren und erzählen Geschichten, von Vergangenem und Neuem, Vergänglichem und Ewigem. Auf www.hall-wattens.at/kraftorte werden diese Orte näher beschrieben. Manche sind versteckt und unvermutet, manche offensichtlich, manche echte Geheimtipps. Eines aber haben sie gemeinsam: Sie alle bieten einen spürbaren Kontrast zum hektischen Alltag zu Hause.

Am Zirbensee wird ein toller Ausblick geboten.

Wandern zwischen Arven

Auch für Bewegung ist in der Region gesorgt: Der sieben Kilometer lange Zirbenweg zum Beispiel ist ein Panoramawanderweg auf 2.000 Metern Seehöhe. Aufgrund seiner angenehmen, leichten Streckenführung ist er ein Highlight für die ganze Familie und bietet unvergleichliche Ausblicke auf über 400 Berggipfel. Unterwegs begegnen die Wanderer auch einem Urgestein: Der älteste Zirbenbaum Tirols steht mit seinen 750 Jahren inmitten unberührter alpiner Natur und ist seit 1926 ein Naturdenkmal.

Auf Du und Du mit dem Glungezer Riesen

Wer noch weiter wandern möchte, kann auf dem neuen Bergsagen-Weitwanderweg in fünf Tagesetappen die Region Hall-Wattens umrunden. Start und Ziel liegen am Rande des Naturparks Karwendel, dazwischen streift man neben den Tuxer Alpen auch die kleinen Dörfer der Region.

Der Weitwanderweg verläuft im Mittelgebirge. Neben einigen Kraftplätzen wird auf jeder Etappe eine Sage aus der Umgebung erzählt. Die Berglandschaft rund um die Region Hall-Wattens ist Heimat vieler Sagen, unter anderem die vom Glungezer Riesen.

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Region Hall-Wattens – Gastgeberverzeichnis

Region Hall-Wattens – Gastgeberverzeichnis

Hall in Tirol | Tirol | Österreich

Entdecken Sie die Region Hall-Wattens im Herzen Tirols: Mit dem Informationsmaterial lässt sich der nächste Urlaub perfekt planen. Der Unterkunftskatalog bietet Ihnen einen Überblick über alle Unterkünfte in der Region, von der Ferienwohnung bis zum 4-Sterne-Hotel. Alle Unterkünfte der Region Hall-Wattens sowie Prospekte der Swarovski Kristallwelten und der Münze Hall.

Buntes Treiben in Hall

Wer nach den ruhigen Kraftorten wieder etwas mehr pulsierendes Leben braucht, macht sich auf den Weg in die mittelalterlich geprägte Stadt Hall in Tirol. Die Haller Altstadt und das Areal der Burg Hasegg mit dem Münzerturm ziehen alljährlich Besucher aus aller Herren Länder in ihren Bann. Darüber hinaus ist der Bauernmarkt am Oberen Stadtplatz ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Gäste.

Mehr Inspiration gesucht? Tipps für alle Top-Reiseziele findest du beim Tambiente Urlaubsmagazin.

Quelle: Tourismusverband Region Hall-Wattens c/o DJD deutsche journalisten dienste GmbH & Co. KG

Urkundenübergabe an das Romantik Hotel I Restaurant Hirsch: v.l.n.r. Sarah Reinhardt, Gerd Windhösel, Silke Windhösel, Ulrike Müller / Foto: © Mythos-Schwäbische-Alb
17.05.2024

Romantik Hotel | Restaurant Hirsch erneut als Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland rezertifiziert

Das Romantik Hotel | Restaurant Hirsch in Sonnenbühl-Erpfingen wurde erneut als Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland zertifiziert.
mehr erfahren
Bad Aibling mit dem Fahrrad entdecken / Foto: © AIB-KUR GmbH & Co. KG
17.05.2024

Aktiv in Bewegung: Bad Aibling mit dem Rad erkunden

Bad Aibling bietet die ideale Kulisse für Bewegung an der frischen Luft mit dem Fahrrad, eingebettet in die idyllische bayerische Voralpenlandschaft.
mehr erfahren
Die EifelSpur „Soweit das Auge reicht“  ist Wanderweg des Jahres 2024 / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH
15.05.2024

EifelSpur Soweit das Auge reicht zum beliebtesten Wanderweg 2024 gewählt

Beliebtester Wanderweg 2024 in der Nordeifel ist mit über 18% aller Stimmen die EifelSpur Soweit das Auge reicht in Mechernich.
mehr erfahren
Auf neuen Radpilgerrouten durch den Pfaffenwinkel. / Foto: © Velontour
14.05.2024

Einen Gang zurückschalten: Auf neuen Radwegen durch den Pfaffenwinkel

Zwischen Starnberger See, Lech und Voralpenland pilgert man im Sommer vom Fahrradsattel aus. Mit neu ausgearbeiteten Routen für jeden Geschmack punktet der Pfaffenwinkel.
mehr erfahren
Robert Kürzinger (Geschäftsführer der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald), Elke Ohland (Nationalpark Bayerischer Wald), Alois Grobauer (Vorsitzender der Nationalpark-Partner) und Josef Wanninger (Nationalpark Bayerischer Wald) präsentieren das neue Erlebnisangebot mit zahlreichen Führungen für die Sommersaison sowie die Gutscheine der Nationalpark-Partnerbetriebe, welche an Gäste und Kunden der Partnerbetriebe ausgegeben werden. / Foto: © FNBW, Lisa Schuster
14.05.2024

Start in die Sommersaison 2024 in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald

Gäste und Kunden der Nationalpark-Partner erhalten in diesem Sommer Gutscheine für kostenlose Führungen aus dem Erlebnisprogramm des Nationalparks Bayerischer Wald.
mehr erfahren
Europas größtes Trail-Netz entsteht in Nordhessen / Foto: © Tourist-Information Diemelsee I SABRINITY
08.05.2024

Trails für jedermann: Baubeginn der Green Trails Diemelsee

Die Green Trails in Korbach sind gut frequentiert, die Bauarbeiten in Willingen schon weit fortgeschritten - und seit Februar 2024 laufen auch in der Gemeinde Diemelsee die Arbeiten auf Hochtouren.
mehr erfahren
Gruppenwanderung in Oberwiesenthal / Foto: © TVE, Dirk Rueckschloss
07.05.2024

Zum Tag des Wanderns am 14. Mai 2024 im Erzgebirge unterwegs

Zum Tag des Wanderns am 14. Mai 2024 laden neun geführte Touren im Erzgebirge dazu ein, die Wanderschuhe zu schnüren und die herrliche Natur im Frühling zu erkunden.
mehr erfahren
Schluchting im Murgtal / Foto: © TMBW / Lengler
06.05.2024

Wildes Wasserreich: Erfrischende Mikroabenteuer in Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg ist es nie weit zum nächsten Wassererlebnis. Ob Flusshöhlenexpedition auf der Schwäbischen Alb, Canyoning im Schwarzwald oder SUP-Yoga am Bodensee.
mehr erfahren
Radtouren in unterschiedlichen Längen, Schwierigkeitsgraden und Höhenlagen führen durch Osttirols ursprüngliche Landschaften. / Foto: © TVB Osttirol/Erwin Haiden
06.05.2024

Durch Berg und Tal bis ans Meer: Grenzüberschreitend Radfahren in Osttirol

So nah und doch so fern: Nur wenige Autostunden von München und Innsbruck entfernt taucht der Reisende in eine ganz andere Welt ein - in Osttirol erwartet ihn ein Urlaub in der Natur pur.
mehr erfahren
Von Kartitsch in Osttirol/Österreich aus laufen Wanderer über einen Grat bis zur Öfenspitze. / Foto: © TVB Osttirol/Elias Bachmann
06.05.2024

Raus, rauf, glücklich: Wandern in Osttirol

Osttirol zieht mit seiner Ursprünglichkeit Familien, Abenteurer und Erholungssuchende gleichermaßen an und liegt inmitten der markanten Gipfel südlich des Alpenhauptkammes.
mehr erfahren