Entdeckungsreisen auf dem Drahtesel in Niederösterreich

Familie unterwegs auf dem Donauradweg - Entdeckungsreisen auf dem Drahtesel in Niederösterreich

Traumhaft schöne Landschaften, breite, großteils asphaltierte Radwege, moderate Steigungen und jede Menge Abenteuer entlang der Strecke: Auf Niederösterreichs Radrouten schwingen sich kleine und große Pedalritter gerne aufs Bike.

„Der Weg ist das Ziel“, sagt man. Klingt gut, gilt jedoch bei Radtouren mit Kindern nur bedingt – am Ende des Weges oder entlang der Strecke sollte schon das eine oder andere Abenteuer warten. Im Radlerparadies Niederösterreich ein Kinderspiel, denn die familiengerechten Routen führen vorbei an mächtigen Burgen, Bauernhöfen mit Streicheltieren, spannenden Museen oder zum Strandbad, um nach einem heißen Tag auf dem Rad noch in einen erfrischenden Badesee zu hüpfen. Beruhigend für Mama und Papa: Die gut ausgeschilderten, größtenteils ebenen Radrouten liegen abseits vom Straßenverkehr. In den Gasthäusern und Jausenstationen entlang der Strecke werden die Power-Tanks der Kids rasch wieder aufgefüllt. Ein paar der abwechslungsreichsten Radrouten im Überblick:

Die Donau immer im Blick: Von Spitz nach Dürnstein und zurück

Die wahrscheinlich schönsten 25 Kilometer des Donauradweges von Spitz bis nach Dürnstein sind wie gemacht für einen unterhaltsamen Familien-Radausflug. Nicht zuletzt wegen der spannenden Erlebnisse entlang des Weges: Im Schifffahrtsmuseum in Spitz an der Donau erfährt der Nachwuchs in einer eigenen Kinderführung alles über die aufregende Geschichte der historischen Donauschifffahrt. Viele Sagen und Erzählungen ranken sich um die Burgruine Hinterhaus. (Angeblich spukt es hier bis heute!) Eine Wanderung hinauf zur 1000 Jahre alten Wehranlage zahlt sich nicht nur wegen des Panoramablicks aus – hier oben ist auch die perfekte Kulisse für Ritter- und Räuberspiele. Must-do am Donauradweg: Einmal mit einer Donaufähre zum anderen Ufer übersetzen.

Traisental-Radweg: Frösche, Kamele und eine coole Landeshauptstadt

111 gemütliche Kilometer führt der Traisental-Radweg vorbei an idyllischen Terrassenweingärten und weiten Feldern des Mostviertels. Zwei Abschnitte davon sind besonders geeignet für Familien, denn unterwegs gibt es für die Kids fast hinter jeder Kurve einen guten Grund zur Pause. Auf dem 6 km langen Weg rund um St. Aegyd lohnt ein Besuch im lustigen Kameltheater in Kernhof. Etwas mehr als 6 km ist die Runde entlang der Traise in St. Pölten. Hier lockt eine spannende Entdeckungsreise durch die Landeshauptstadt, um dort das Museum Niederösterreich mit seinen Aquarien und Terrarien zu besuchen. Vom Klangturm aus lässt sich St. Pölten aus der Vogelperspektive betrachten. Auch bei den Viehofner Seen lohnt ein Zwischenstopp, um vom Fahrrad in das Tretboot oder Ruderboot umzusteigen. In der Auenlandschaft des Naturlehrpfades Feldmühle entdeckt man vom Steg aus viele Vogelarten, Frösche und Schmetterlinge zwischen den Pflanzen.

 

Kids radeln auch gerne den Traisental-Radweg im Mostviertel

Türnitzer Bahnradweg: Tolle Tunnel Tour im Mostviertel

Auf dem Türnitzer Bahnradweg radeln die jungen Pedalritter 18 Kilometer lang ohne Autoverkehr, dafür aber durch drei Tunnel. Angst muss man keine haben, dass einem im Prinztaltunnel, Moosbach Tunnel oder Dickenauer Tunnel plötzlich ein Zug entgegenkommt – die Bahnlinie ist längst eingestellt. Am Ende der Strecke in Türnitz sorgen der Eibl-Jet, Niederösterreichs mordernste Allwetterrodelbahn, und das Naturerlebnisbad Türnitz mit Wasserspielplatz und Beachvolleyballfeld für reichlich Action. ​

 

Das Video Lebendige March-Auen wurde von YouTube eingebettet und stammt von viadonau,

 

Entlang der March-Thaya Auen: Der Natur auf der Spur

Auf einer Länge von 11 Kilometern verläuft der kinderfreundliche Radweg entlang den March-Thaya-Auen durch wogende Weizenfelder, duftende Wiesen und das faszinierende Biotop des Auwaldes im Weinviertel. Wegbegleiter in der artenreichsten Flusslandschaft Österreichs: Kaiseradler, Rehe, Störche und seltene Amphibien. Die Erwachsenen sollten ausreichend Pausen einplanen, denn entlang der Radroute warten idyllische Flecken zum Schwimmen, Spielplätze und Aussichtsplattformen, um Vögel und Frösche zu beobachten. Die Nordbahn ermöglicht eine gemütliche An- und Heimreise. Fernglas, Badehose und Picknickdecke nicht vergessen.

Neben den vorgestellten Radtouren sind noch viele weitere Ideen für Zweiradausflüge mit Kindern unter www.niederoesterreich.at/radeln-fuer-kids zu finden.

Quelle: Niederösterreich Werbung GmbH c/o FEUER & FLAMME. DIE AGENTUR UG

Benediktusweg im Tölzer Land / Foto: © Gästeinformation Benediktbeuern
01.07.2022

Pilgern im Tölzer Land

Eine kurze Auszeit finden, über das Leben nachdenken oder neue Impulse bekommen.
mehr erfahren
Wassertretbecken Pappenheim im Naturpark Altmühltal / Foto: © Naturpark Altmühltal/Dietmar Denger
17.06.2022

Reben, Kneipp und Kräuter - Exkursionen im Jahr 2022 im Naturpark Altmühltal

Mitten auf der sonnigen Jurahochebene bei Greding mit ihren steinigen Äckern liegen die Weinberge des Wein- und Sektguts Bleimer Schloß im Naturpark Altmühltal.
mehr erfahren
Gschlösstal in Osttirol / Foto: © Österreich Werbung, Julius Silver
17.06.2022

Sommer 2022 in Osttirol: Ganzheitliche Verantwortung

Nachhaltigkeit steht in Osttirol auf drei Säulen: auf der ökologischen, ökonomischen und sozialen. Wie dieser Dreiklang zur Harmonie wird, zeigt Osttirol seit Jahren.
mehr erfahren
E-Biken am Kapall in St. Anton am Arlberg / Foto: © TVB St. Anton am Arlberg, Patrick Baetz
17.06.2022

Sommer 2022 in St. Anton am Arlberg: Aus Liebe zum Berg(-Sport)

Sattes Grün, wohin man sieht, berauschende Momente in der Natur, vitalisierende Höhenluft und weite Panoramablicke, die es anderswo nicht gibt: Am 18. Juni 2022 erwacht der Bergsommer in St. Anton am Arlberg.
mehr erfahren
Entlang des Pilgerweges gibt es einiges zu entdecken. Wie diese Kapelle und direkt daneben eine natürliche Schwefelquelle. / Foto: © TI Bad Gögging, Foto Mayer
13.06.2022

Schnupperpilgern in Bad Gögging

Pilgern für Einsteiger: In Bad Gögging nimmt der zertifizierte Pilgerbegleiter Franz Rösch Teilnehmer mit auf eine spirituelle Wanderung mit historischen und manchmal auch gruseligen Geschichten.
mehr erfahren
Entlang der mittleren Elbe können sich Naturbegeisterte auf die Spuren von Seeadler und Biber begeben. / Foto: © djd/www.wwf.de/Ralph Frank
09.06.2022

Von Wildflüssen bis Wattenmeer

Der Naturraum Wasser fasziniert. Ob Seen oder Flüsse mit ihren Auen und Mooren oder das Wattenmeer: der WWF Deutschland bietet spannende Erlebnistouren am Wasser an.
mehr erfahren
Wenn Mitte Juni der Bergsommer in St. Anton am Arlberg/Tirol erwacht, dürfen sich Urlauber auf alpines Naturkino und authentische Bergsporterlebnisse freuen. / Foto: © TVB St. Anton am Arlberg/Fotograf Patrick Bätz
03.06.2022

Aus Liebe zum Berg(-Sport) - Sommerüberblick 2022 in St. Anton am Arlberg

Im Sommer verwandelt sich das ganzjährig sportliche St. Anton am Arlberg vom weißen Ski-Mekka in ein buntes Bergdorf voller Möglichkeiten.
mehr erfahren
An schönen Plätzen mehr Bewusstsein schaffen: die yoga.tage / Foto: © Florian Egger
01.06.2022

Der Sommer 2022 wird besonders sportlich im Kufsteinerland

Das Kufsteinerland mit dem Kaisergebirge ist wie geschaffen für hochkarätige Sportevents. Und davon gibt es 2022 mehr als genug vom legendären Koasamarsch bis zu den yoga.tagen.
mehr erfahren
Die Erlebnistour Die Rückkehr des Luchses in den Pfälzerwald. / Foto: © djd/www.wwf.de/Robert Günther
25.05.2022

Große und kleine Schätze der Natur mit dem WWF Deutschland entdecken

Auch 2022 führen die Erlebnistouren wie des WWF Deutschland zu den schönsten Naturschätzen vor der eigenen Haustür. Angeboten werden 21 Touren in ganz Deutschland und Österreich.
mehr erfahren
Ausblick über den Kalvarienberg / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH, Paul Meixner
24.05.2022

echt.gut.wandern! heißt es auf insgesamt 95 EifelSchleifen & 18 EifelSpuren in der Nordeifel

Lernen Sie die Nordeifel bei ausgewählten EifelSchleifen & EifelSpuren bei einer geführten Erlebniswanderung kennen.
mehr erfahren