Entschleunigung und Achtsamkeit: Neuer Waldbaden-Parcours in Neumarkt in der Oberpfalz

Innehalten im Wald in Neumarkt i.d. OPf. - Entschleunigung und Achtsamkeit: Neuer Waldbaden-Parcours in Neumarkt in der Oberpfalz

Entdecken Sie den neuen Waldbaden-Parcours in Neumarkt/OPf., der Entspannung und Naturerlebnis auf einzigartige Weise verbindet. Im Wolfsteiner Forst erwartet Sie ein multimediales Achtsamkeitstraining, das von Naturtherapie-Experte Martin Kiem konzipiert wurde. An zehn Stationen führen Meditationsübungen durch die japanische Shinrin Yoku-Technik und fördern Ihre physische und psychische Gesundheit. Nutzen Sie die Video-Anleitungen per QR-Code und erleben Sie den Wald mit allen Sinnen. Perfekt für Einzelpersonen, Paare, Familien oder Gruppen – der ideale Ort, um Stress abzubauen und innere Ruhe zu finden.

Den Wald mit allen Sinnen erleben

Die Innehalten-Region Neumarkt ist mit einem neuen Waldbaden-Parcours um ein attraktives Angebot zum „Runterkommen“ reicher. Auf einem bestehenden Trimm-Dich-Pfad im Wolfsteiner Forst der Stadt Neumarkt entstand unter dem Motto „Innehalten im Wald“ ein Parcours mit Meditationsübungen. Die multimediale Anleitung zum Waldbaden nach dem Vorbild der japanischen Naturtherapie Shinrin Yoku stammt von Martin Kiem.

Der ausgebildete Natur- und Waldtherapieführer hatte bei einem Innehalten-Kongress in Neumarkt referiert, dabei entstanden die Videoanleitungen zum Waldbaden, die nun in dem einzigartigen Parcours eine neue Verwendung finden. Konzipiert wurde der Parcours „Innehalten im Wald“ von Johann Beck, dem Motor und ständigen Ideengeber der Innehalten-Region Neumarkt. Das Besondere ist die Kombination von Meditationsübungen mit Bewegung im Wald, die sich auf vielfältige Weise positiv auf die psychische und physische Gesundheit auswirkt - Achtsamkeitstraining pur. An zehn Stationen kann man sich die Übungsanleitungen von Martin Kiem per QR-Code aufs Handy laden (einfach lesen geht aber auch) und direkt ausprobieren. So erlebt man den Wald auf eine ganz neue, heilsame Art und baut seine Stressresilienz auf - allein, zu zweit, in der Familie oder in der Gruppe. Der Parcours beginnt an der ersten Station mit dem Anzünden der „Achtsamkeits-Taschenlampe“, gefolgt von den Übungen „Wald atmen, fühlen, riechen, sehen und hören“. Als „Außerirdischer im Wald“ übt man, die Umgebung mit allen Sinnen intensiv zu erkunden. Beim „Baumatmen“ tauscht man mit einem Baum Vitalstoffe aus, begibt sich dann in eine achtsame Gehmeditation und kann schließlich aus gesammelten Blättern, Zapfen, Steinen und Stöckchen ein Dankbarkeitsmandala legen. So kann man dem Wald in Dankbarkeit etwas zurückgeben.

Wer bereit ist, sich ganz auf die Übungen einzulassen, spürt am Ende des Weges, wie sich der Puls verlangsamt, das Gedankenkarussell zum Stillstand kommt und sich eine tiefe innere Ruhe einstellt. Der Weg beginnt am Parkplatz des TSV Wolfstein, Wolfsteinstraße 2 in Neumarkt. Alle Infos und Flyer unter www.innehalten-region.de.

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Neumarkt in der Oberpfalz – Bunte Tage erleben

Neumarkt in der Oberpfalz – Bunte Tage erleben

Oberpfalz | Bayern | Deutschland

In Neumarkt erwarten Sie starke Kultur und überraschende Geschichte(n), der Pfalzgrafenstadt zwischen Nürnberg und Regensburg. Die bunte Vielfalt Erlebnismöglichkeiten in Neumarkt und seiner reizvollen Umgebung Neumarkt und seiner reizvollen Umgebung sind für Sie zum Entdecken da.

Eine Liebe im Spiel der Gezeiten

Die Arena im Landesgartenschaugelände in Neumarkt wird im Juli 2024 zur Freilichtbühne für das zauberhafte Musical „Undine“. Das Märchen um die schöne Meerjungfrau und eine (unmögliche?) Liebe im Spiel der Gezeiten geht auf eine viel beachtete Schulaufführung vor einigen Jahren zurück und wurde nun vom Neumarkter Verein „Musical und Theater“ (MUT) neu inszeniert. Undine, das Wassermädchen, das auf wundersame Weise eins mit der Natur zu sein scheint, liebt den abenteuerlustigen Hans und ist bereit, sich und ihre Welt ganz für ihn aufzugeben. 

Undine und Hans - Eine Liebe im Spiel der Gezeiten

Hans hingegen hat die Nase voll von der eitlen Gesellschaft, die blind ist für die Schönheit der Natur. Die Geschichte von Hans und Undine ist auch die Geschichte einer Begegnung, zweier Welten, zweier Seelen, die sich gegenseitig verändern. Ist ihre Liebe dennoch zum Scheitern verurteilt? Premiere des Musicals „Undine“ im idyllischen LGS-Park (bei schlechtem Wetter in der Aula des Landratsamtes) ist am 6. Juli, weitere Aufführungen am 7., 12./13./14. und 19./20. Juli jeweils um 20 Uhr (www.mut-neumarkt.de).

Blechmusik vom Feinsten auf dem Monte Voggo

Der im Winter als Skihang bekannte „Monte Voggo“ im Neumarkter Stadtteil Voggenthal und die benachbarte „Alm“ des Skiclubs Voggenthal werden am 21. Juli 2024 zur idyllischen Kulisse für das erstmals stattfindende Volksmusikfestival „BLECHamBerg“.

Auf drei Bühnen, die über den „Blechweg“ in rund zehn Minuten zu erreichen sind, spielen insgesamt 24 Volksmusik- und Blasmusikgruppen den ganzen Tag bei freiem Eintritt.

Ski-Alm Voggenthal - Blechmusik vom Feinsten auf dem Monte Voggo

Das Repertoire reicht von bayerisch-böhmisch über klassische Stücke bis hin zu Popmusik, die Besetzung der Gruppen reicht von kleinen Formationen bis hin zu Orchesterstärke. Los geht es um 9 Uhr mit einem Festgottesdienst vor der Alm, der von der Werkvolkkapelle musikalisch umrahmt wird. Höhepunkt ist sicherlich das gemeinsame Konzert aller 24 Musikgruppen um 15 Uhr. Dazwischen werden auch ungewöhnliche Ensembles wie Alphornbläser, Parforcehornbläser und Jagdhornbläser zu hören sein. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung nicht statt. Weitere Informationen: Ski & Alm Voggenthal, Markus Rätzer, Telefon 0172/6963186.

Quelle: Amt für Touristik der Stadt Neumarkt i.d. OPf.

Gewandführerin Anna Dorothea in Schweinfurt / Foto: © Tourist-Information Schweinfurt I Florian Trykowski
19.06.2024

Öffentliche Gästeführungen der Tourist-Information Schweinfurt 360° im Juli und August 2024

Die Tourist-Information Schweinfurt 360° lädt im Juli und August 2024 zu zahlreichen öffentlichen Führungen ein. Tickets für alle Führungen sind in der Tourist-Information Schweinfurt 360° und online erhältlich.
mehr erfahren
Der Gemeine Holzbock ist die am häufigsten in Deutschland vorkommende Zeckenart. Er kann unter anderem FSME-Viren übertragen. / Foto: © Erik Karits auf Pixabay
19.06.2024

Zeckenstich mit fatalen Folgen: Die FSME-Gefahr ernst nehmen

Zeckenstiche können gefährliche Krankheitserreger wie das Frühsommer-Meningoenzephalitis-Virus (FSME) auf den Menschen übertragen.
mehr erfahren
Damit das Wandervergnügen nicht getrübt wird, sollte man trinken, bevor sich der erste Durst meldet. / Foto: © congerdesign auf Pixabay
19.06.2024

Richtig trinken und essen auf der Wandertour

Wandern ist eine wunderbare Art, die Natur zu genießen, die Kondition zu verbessern und die Seele baumeln zu lassen. Doch damit das Wandervergnügen nicht auf der Strecke bleibt, ist die richtige Verpflegung wichtig.
mehr erfahren
Horst Frese, Heimat- und Verkehrsverein Düdinghausen präsentiert stolz die Urkunden. / Foto: © Touristik Medebach
17.06.2024

Wandern auf Qualitätswegen in Düdinghausen in der Ferienregion Medebach

Die Ferienregion Medebach bietet eine Vielzahl abwechslungsreicher und naturnaher Wanderwege auf hohem Niveau und der Geologische Rundweg und der Naturpfad Kahler Pön wurden erneut als Premiumwege rezertifiziert.
mehr erfahren
Sächsische Schweiz – Bastei bei schönstem Sonnenschein / Foto: © Alfred Lichtenauer auf Pixabay
17.06.2024

Top 7 Wanderwege in Sachsen

Ob das faszinierende Elbsandsteingebirge, das Zittauer Gebirge, das Erzgebirge oder das Vogtland: Die Mittelgebirge in Sachsen bieten Wanderern viel Abwechslung.
mehr erfahren
Donutboot auf dem Neckar in Heilbronn. / Foto: © Neckarboot GmbH & Co. KG
17.06.2024

In den wasserreichen Städten des Südens feiern und genießen

Wer in Baden-Württemberg eine Städtereise plant, hat die Qual der Wahl: Urbanes Flair oder historischer Charme, moderne Architektur oder traditionelles Fachwerk, bunte Streetart oder uralte Eiszeitkunst.
mehr erfahren
Naturnaher, sanfter und ökologischer Tourismus bietet der Nationalpark Hohe Tauern / Foto: © Susanne auf Pixabay
14.06.2024

Spannende und Neue Naturerlebnisse 2024 rund um Österreich

Spannende und neue Naturerlebnisse rund um Österreich für den Sommer 2024 präsentieren wir Ihnen heute. Tiefenentspannt und gestärkt: Erholsam Wohlfühlen ist in Österreich ganz einfach.
mehr erfahren
Residenzstadt Eichstätt - ein Ensemble aus italienischem Flair und barocken Prachtbauten / Foto: © -Rita-👩‍🍳 und 📷 mit ❤ auf Pixabay
13.06.2024

Residenzstadt Eichstätt - ein Ensemble aus italienischem Flair und barocken Prachtbauten

Mitten im Zentrum des Naturparks Altmühltal liegt die barocke Residenzstadt Eichstätt. Durch ihre kunstvoll gestalteten Plätze und kleinen Gassen bringt sie italienisches Flair in die Urlaubsregion.
mehr erfahren
Spaziergang im Hofgarten mit Personen / Foto: © Mikhail Butovskiy
13.06.2024

Der perfekte Mädelstrip nach Bayreuth

Ob Konzerte, Shopping in kleinen Boutiquen, Wellness oder kulinarische Genüsse - eine der schönsten Städte Deutschlands verspricht unvergessliche Tage. Fünf spannende Erlebnisse in Bayreuth für den perfekten Girlstrip.
mehr erfahren
Nordeifel Mordeifel 2024: Krimifestival vom 31. August bis zum 8. September in und um den Nationalpark Eifel / Foto: © Nordeifel Tourismus GmbH
13.06.2024

Krimifestival Nordeifel Mordeifel vom 31. August bis zum 8. September 2024

17 Veranstaltungen an neun Festivaltagen: das Krimifestival Nordeifel Mordeifel 2024 findet vom 31. August bis zum 8. September in und um den Nationalpark Eifel statt.
mehr erfahren