Eremitage, Felsenlabyrinth, Fernwehpark & Co.

Grüne Oasen in dem Naturpark Fichtelgebirge - Eremitage, Felsenlabyrinth, Fernwehpark & Co.

Laut einer aktuellen Studie (Deutscher Städtereisemonitor) des Deutschen Instituts für Tourismusforschung (DITF) hat die COVID-19-Pandemie die Anforderungen an den Städtetourismus spürbar verändert. Wichtigstes Kriterium ist nach der repräsentativen Umfrage eine hygienisch-einwandfreie Unterkunft. Waren es vor der Pandemie Anreize wie Konzerte oder Shopping, zählen nun vor allem Aspekte wie Gärten und Parks sowie Ausflüge ins Umland. Im Naturpark Fichtelgebirge gleicht die Landschaft von Natur aus einem prächtigen Garten mit Bergen, Wäldern, Wiesen, Flusslandschaften und kleinen Seen. Darüber hinaus finden Besucher in der Region eine Vielzahl an angelegten Parks und Gärten in Städten wie Bayreuth und Orten wie Bad Berneck. Die Grünanlagen mit Bäumen, Sträuchern, Rasenflächen und Brunnenanlagen unterscheiden sich durch ihre Entstehungsgeschichte und bieten neben der Erholung auch die Möglichkeit für abwechslungsreiche Veranstaltungen im Freien.

Grüne Oasen in der Stadt und Umgebung

Vor den Toren Bayreuths befindet sich die 1715 entstandene historische Parkanlage Eremitage, in der Besucher prachtvolle, barocke Architektur bewundern. Die Eremitage beherbergt das Alte Schloss mit Museum sowie eindrucksvolle Grotten- und Wasserspiele. Auf dem Gelände finden Interessierte zudem das Neue Schloss mit Orangerie und den zentralen Sonnentempel. Im Sommer ist die Eremitage Schauplatz des Bayreuther Sommernachtsfestes, das als eines der schönsten und romantischsten Feste Frankens gilt. Kulturfans sehen bei regelmäßigen Freiluftaufführungen im alten römischen Theater sowie an der Bühne am Wasserturm Stücke der Gebrüder Grimm oder Shakespeares. Der Bürgerpark Theresienstein in Hof gilt als einer der schönsten Bürgerparks Deutschlands. In direkter Innenstadtnähe finden Erholungssuchende hier eine Oase der Ruhe mit zahlreichen Kraftplätzen, Pavillons, romantischen Wegen, Wasserspielen sowie einem Zoo und Botanischen Garten. Dieser klassische Landschaftsgarten wurde an einer Felserhebung über der Saale, dem Fröhlichenstein, gestaltet.

Parkanlage Eremitage in Bayreuth

Lehrreiche Erholungsorte

Der staatlich anerkannte Erholungsort Nagel liegt inmitten der unverwechselbaren Mittelgebirgslandschaft mit ihren dichten Fichtenwäldern. Hier entdecken Naturliebhaber eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt, in der vor allem Wildkräuter eine besondere Rolle spielen. Insgesamt drei Blumen- und Kräutergärten sowie das „Haus der Kräuter“ bilden gemeinsam das Kräuterdorf Nagel. Zertifizierte Kräuterführerinnen bieten Interessierten themenspezifische Wanderungen und –seminare an. Im Dendrologischen Garten in Bad Berneck stehen seltene Bäume und Sträucher im Mittelpunkt. Die Parkanlage liegt auf dem Gebiet eines mittelalterlichen Bergwerks, in dem einst Alexander von Humboldt experimentierte. Das exotische Paradies wurde Mitte des 19. Jahrhunderts angelegt und mit Bäumen aus der ganzen Welt bepflanzt. Baumfans bewundern beispielsweise bis zu 150 Jahre alte Rot- und Zerreichen, Douglasien, Esskastanien, Pyramideneichen sowie orientalische Fichten. Ein Lehrpfad mit Schautafeln zu den botanischen Raritäten führt die Besucher durch das am Hang liegende Gelände. Wissenswertes über das ehemalige Bergwerk "Beständiges Glück" und den Bergbau im Fichtelgebirge erfahren sie dank des Nachbaus einer historischen Hebeanlage und der Freilegung des Stolleneingangs.

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Wanderurlaub im Naturpark Fichtelgebirge

Wanderurlaub im Naturpark Fichtelgebirge

Fichtelgebirge | Bayern | Deutschland

Romantische Täler, idyllische Burgruinen, faszinierende Hochmoore, herrliche Waldseen und einzigartige Felsformationen - entdecken Sie die Vielfalt des Fichtelgebirges hautnah! Abwechslungsreiche Landschaften prägen die Region, so dass jeder Wanderer auf seine Kosten kommt! Wenn Sie Lust auf Wandern im Fichtelgebirge bekommen haben, bietet Ihnen die Broschüre Wanderurlaub im Naturpark Fichtelgebirge eine große Auswahl an Wandertouren und Pauschalangeboten.

Kurparks und Kolonnaden-Konzerte

Vor allem im Frühjahr und Sommer begeistert der Kurpark von Bad Berneck mit seiner farbenprächtigen Bepflanzung sowie den sonntäglichen Kolonnaden-Konzerten und lockt Gesundheitsbewusste mit seiner Kneippanlage. Familien kommen bei einer Runde auf dem Minigolfplatz voll auf ihre Kosten oder lassen die Kleinen auf dem Kinderspielplatz toben. Architekturinteressierte bewundern mit zwei historischen Kolonnaden und einem Kioskhäuschen aus der Jahrhundertwende eindrucksvolle Bäderstil-Beispiele.

Felsenlabyrinth

Der Bürgerliche Landschaftsgarten nahe der Festspielstadt Wunsiedel ist Europas größtes Felsenlabyrinth und Nationales Geotop. Ein Rundwanderweg im Felsenlabyrinth auf der Luisenburg verspricht einen erlebnisreichen Ausflug. Während des Aufstiegs passieren Wanderer gigantische Granitblöcke, enge Felsspalten, kleine Schluchten und beeindruckende Aussichtspunkte. Ein ganz besonderes Ereignis wartet kurz vor dem Gipfel – die Teufelstreppe. Diese abenteuerliche Wegführung mit 30 steinigen Stufen zwingt nahezu jeden Besucher dazu, sich zu bücken. Der höchste Punkt, der Bundesstein mit Kreuz, bietet einen sehenswerten Ausblick.

Sehnsucht stillen im Fernwehpark

Durch seine Ideologie und Botschaft gilt das multikulturelle, völkerverbindende Friedensprojekt Fernweh-Park „Signs of Fame“ in Oberkotzau bei Hof an der Saale als weltweit einmalig. Im rund 800 Quadratmeter großen und frei zugänglichen Park begeben sich Touristen auf eine imaginäre Weltreise und bewundern originale Ortstafeln und Beschilderungen aus aller Welt. Gegründet im Jahr 1999 vom Dokumentarfilmer Klaus Beer, umfasst die Sammlung heute ca. 4.000 Schilder.

Weitere Informationen und Buchungsmöglichkeit für Unterkünfte im Fichtelgebirge gibt es bei der Tourismuszentrale Fichtelgebirge e.V. unter +49 (0) 9272-96903-0 oder auf www.fichtelgebirge.bayern.

Quelle: Tourismuszentrale Fichtelgebirge e.V.

Besucherweg im Weltkulturerbe Völklinger Hütte / Foto: © Oliver Dietze / Weltkulturerbe Völklinger Hütte
23.05.2024

2. Juni: UNESCO-Welterbetag 2024 in Deutschland

Am 2. Juni 2024 laden die Deutsche UNESCO-Kommission und der Verein UNESCO-Welterbestätten Deutschland dazu ein, das Welterbe im ganzen Land vor Ort und digital zu erkunden.
mehr erfahren
Besucherweg im Weltkulturerbe Völklinger Hütte / Foto: © Oliver Dietze / Weltkulturerbe Völklinger Hütte
23.05.2024

UNESCO-Welterbetag und Festwochenende 30 Jahre Welterbe Völklinger Hütte

Als Höhepunkt des Jubiläumsjahres 30 Jahre Weltkulturerbe Völklinger Hütte feiert das ehemalige Eisenwerk um den UNESCO-Welterbetag mit zahlreichen Gästen am 1. und 2. Juni 2024 ein großes Festwochenende.
mehr erfahren
Bad Kösen feiert sein Brunnenfest mit einem großen historischen Festumzug / Foto: © T.Biel
23.05.2024

Hier liegt Salz in der Luft - Brunnenfest 2024 in Bad Kösen

Bad Kösen feiert die Entdeckung seiner Solequellen, die die Flößerstadt zum beliebten Kur- und Badeort machten, vom 31. Mai bis 2. Juni 2024.
mehr erfahren
v.l.n.r: Andreas Bilo, Geschäftsführer Kassel Marketing GmbH Hubert Henselmann, Bereichsleiter Tourist Service Kassel Marketing GmbH Dr. Norbert Wett, Tourismusdezernent und Aufsichtsratsvorsitzender der Kassel Marketing GmbH / Foto: © Kassel Marketing GmbH, Foto: Mario Zgoll
23.05.2024

Erfolgreicher Saisonstart 2024 auf dem Kasseler Camping- und Wohnmobilplatz

Auf sonnige Tage an der Fulda können sich die Gäste des Camping- und Reisemobilstellplatzes Kassel freuen - und auf attraktive Neuerungen
mehr erfahren
Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth / Foto: Michael Sander [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons
22.05.2024

Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth: Welterbe & Museum

Das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth, seit 2012 UNESCO-Weltkulturerbe, ist das bedeutendste und besterhaltene Beispiel barocker Theaterkultur.
mehr erfahren
Saarschleife im Nebel / Foto: © Günther Schneider auf Pixabay
21.05.2024

Genuss und Kultur im Saarschleifenland

Das Saarschleifenland ist ein Genießerland. Die Nähe zu Frankreich und Luxemburg beeinflusst seit Generationen die Küche und schafft in Kombination mit den zahlreichen regionalen Produkten spannende kulinarische Kreationen.
mehr erfahren
Die weitläufige Gartenanlage des ehemaligen Kartäuserklosters Kartause Ittingen ist frei zugänglich. Dort findet sich unter anderem die umfangreichste Sammlung historischer Rosensorten in der Schweiz. / Foto: © Kartause Ittingen
21.05.2024

SinnesImpulse beim Grenzenlosen GartenRendezvous 2024 am westlichen Bodensee

Es grünt und blüht in den Gärten und Parks am westlichen Bodensee. 69 dieser üppigen Paradiese können im Rahmen des Grenzenlosen GartenRendezvous 2024 besucht werden.
mehr erfahren
Am Freitag, den 17. Mai 2024, wurde die Ausstellung im Rathaus eröffnet. / Foto: © Stadt Freudenberg
21.05.2024

Kunstausstellung Menschenbilder- eine Reise durch die Vielfalt der Portraitmalerei in Freudenberg

Die Freudenberger Kunstausstellung Menschenbilder wurde am Freitag, 17.05.2024 von Bürgermeisterin Nicole Reschke eröffnet und ist vom 20.05. bis 21.06.2024 zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen.
mehr erfahren
17.05.2024

17 Millionen Gäste in den Swarovski Kristallwelten und Re-Zertifizierung als Green Museum

Der 17-millionste Besucher seit der Eröffnung im Oktober 1995 wurde am 16. Mai 2024 in den Swarovski Kristallwelten begrüßt.
mehr erfahren
Schloss Sanssouci in Potsdam / Foto: © neufal54 auf Pixabay
16.05.2024

Wolle, Wein, Visionen – eine Reise durch Europas Handwerk in Potsdam

Wer Potsdam besucht, begibt sich auf eine Reise durch Europa. Die Schlösser und Gärten erzählen von der Sehnsucht ihrer Erbauer – nach italienischer Leichtigkeit, französischer Eleganz und englischer Erhabenheit.
mehr erfahren