Erfrischende Radtouren zum Biergenuss

Aktiv sein, Kultur und Erfrischung liegen im Chiemgau nahe beieinander. - Erfrischende Radtouren zum Biergenuss

Berge und Seen, Geschichte und Traditionen prägen das Gesicht einer Landschaft und ihren kulinarischen Charakter. Die oberbayerische Region zwischen Chiemsee und Königssee, die mit alledem reich gesegnet ist, lädt zum aktiven Entdecken und Erschmecken ein. Die heimische Küche der als einer vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) ausgezeichneten Radreiseregion ist geprägt von Produkten aus der kleinteiligen Land- und Almwirtschaft sowie der Fischerei an Chiemsee und Waginger See. Zum kulinarischen Kulturgut der Gegend gehört aber auch das traditionelle Brauereihandwerk, das von den zwölf Privatbrauereien im Chiemgau und dem Berchtesgadener Land gepflegt und zeitgemäß weiterentwickelt wird.

Per Rad auf Brauerei-Tour

Die landschaftlichen und kulturellen Highlights der Region sowie die Vielfalt der Biere, die von den „Privaten Heimatbrauern“ teilweise mit Bio-Braugerste aus regionalem Anbau hergestellt werden, können Radfahrer auf fünf „Brauerei-Touren“ entdecken. Als Einstiegsrunde eignet sich die rund zweistündige Fahrt durch den Rupertiwinkel. Dabei lohnt es sich, auch öfter mal vom Sattel zu steigen – und das nicht nur, weil am Wegesrand Gaststätten und Biergärten von gleich drei Privatbrauereien zur genussvollen Stärkung einladen. Zum Füßevertreten bestens geeignet ist auch die skandinavisch anmutende Hochmoorlandschaft Schönramer Filz, die sich auf einem Moorerlebnispfad erkunden lässt. Unter www.chiemsee-chiemgau.info finden Interessierte alles Wissenswerte zur Region und zur Biertradition, den schönsten Biergärten und dem Probierpass der „Privaten Heimatbrauer“ sowie eine „Brauerei-Karte“ zum Download.

Seen und Sehenswertes

Gerade Radler und E-Biker erfahren schnell, wie nah Kultur und Erfrischung im Chiemgau beieinanderliegen. Wie an einer Perlenkette reihen sich Biergärten, Badeseen und sehenswerte Orte aneinander. Zu den Etappenzielen der „Brauerei-Touren“ zählen unter anderem Kloster Seeon und die umliegende kleine Seenplatte oder der Höglwörther See, an dessen Ufer eine imposante Klosteranlage mit Rokokokirche zum Besuch einlädt. Als Tourenstart- und Endpunkt bietet sich auch die historische Altstadt von Traunstein mit ihren drei Brauereien an. Von dort ist es nicht weit zum Mühlberg bei Waging am See, wo sich von der sehenswerten Wallfahrtskirche ein Panoramablick bis zu den Berggipfeln der Chiemgauer Alpen eröffnet. Erfrischende Aussichten warten auch auf der Strecke entlang der Flüsse Traun und Alz sowie am östlichen Chiemseeufer. Ihr Glück finden die einen bei einer Besichtigung der kunsthistorisch bedeutenden Klosterkirche Baumburg, die anderen bei einer Einkehr im Biergarten der Klosterbrauerei.

Quelle: Chiemgau Tourismus e.V. c/o djd deutsche journalisten dienste GmbH & Co. KG

Blick auf den Gipfel der Kampenwand / Foto: © Thomas Kujat, Chiemsee Alpenland Tourismus
02.02.2023

Verliebt sein im Chiemsee-Alpenland - eine romantische Auszeit am Valentinstag 2023

Verliebt sein im Chiemsee-Alpenland und dazu gehört Wellness, gemeinsame Abenteuer und Alpenpanorama – eine romantische Auszeit am Valentinstag.
mehr erfahren
Reklassifizierung Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland für das Gasthaus Zum Jossatal, v.l.n.r.: Stefan Ziegler (Bad Soden-Salmünster), Egon und Sabine mit Sebastian Kröckel (Gasthaus „Zum Jossatal“) Bernhard Mosbacher (Spessart Tourismus und Marketing GmbH), Die Aufnahme erfolgte im Dezember 2022. / Foto: © Spessart Tourismus und Marketing GmbH
30.01.2023

Gasthaus Zum Jossatal in Mernes wird 2023 mit dem Siegel Wanderbares Deutschland rezertifiziert

Gasthaus Zum Jossatal in Mernes im Spessart wurde im Dezember 2022 wird mit dem Siegel Wanderbares Deutschland rezertifiziert.
mehr erfahren
Moselschleife in Kröv / Foto: © Dominik Ketz, Mosellandtouristik GmbH
26.01.2023

Mosel Reisebroschüren neu im Jahr 2023 aufgelegt

Antikes Weltkulturerbe, erhabene Burgen, moderne Weinarchitektur und genussvolle Weinkultur erwarten die Besucher an der Mosel.
mehr erfahren
Mit Alpakas im Schwarzwald unterwegs / Foto: © Wolftal Tourismus
20.01.2023

Mit Alpakas im Schwarzwald und dem Wolftal wandern

Das Wolftal In der Nationalparkregion Schwarzwald ist gleich mit mehreren, zündenden Ideen für seine Gäste ins neue Jahr 2023 gestartet, um diese erstmals auf der Urlaubsmesse CMT zu präsentieren.
mehr erfahren
One Night Camps im Schwarzwald / Foto: © MyCabin
19.01.2023

Neuigkeiten 2023 im Wanderparadies Schwarzwald

One-Night-Camps, neue Mehrtagestour im Albtal, prämierte Genießerpfade und der Westweg als Kinofilm erwarten die Besucher im Wanderparadies Schwarzwald.
mehr erfahren
CMT 2023: Der Deutsche Wanderverband (DWV) zeichnete die Qualitätswege und Qualitätsregionen Wanderbares Deutschland aus. / Foto: © Landesmesse Stuttgart GmbH
18.01.2023

Qualitätswege und Wanderregionen auf der CMT 2023 in Stuttgart ausgezeichnet

Deutscher Wanderverband vergibt auf der CMT 2023 allein 26 Urkunden für Wanderstrecken innerhalb Baden-Württembergs.
mehr erfahren
Burgruine Altenstein in den Haßbergen / Foto: © Folker Bergmann
16.01.2023

Erkundungstour 2023 auf Burgen, Schlösser und Ruinen in den Haßbergen

Für Wanderer und Radfahrer gibt es in den Haßbergen und der Tourismusregion Coburg.Rennsteig zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten zu entdecken.
mehr erfahren
Wahl zum Wanderweg des Jahres 2023 in der Nordeifel / Foto: © Paul Meixner
10.01.2023

Wahl Wanderweg des Jahres 2023 in der Nordeifel

Die Nordeifel ist wunderbar, wanderbar mit den Wanderwegen EifelSchleifen sowie EifelSpuren – und das im Frühling, Sommer, Herbst und Winter.
mehr erfahren
Weite atmen auf dem Trekkingplatz am Döbraberg / Foto: © Frankenwald Tourismus / Faltenbacher
21.12.2022

Vielfalt auf Fränkisch: Kultur, Natur und Genuss 2023 im Urlaubsland Franken

Vielfalt zeichnet das Reiseland Franken im Norden Bayerns mit seinen 16 unterschiedliche Ferienlandschaften mit seiner köstlicher Küche, Bier- und Weinspezialitäten, Sehenswürdigkeiten und lebendiger Kultur aus.
mehr erfahren
Die Burgruine Altenstein von oben gesehen / Foto: © Folker Bergmann, Haßberge Tourismus e.V.
16.12.2022

Von Burg zu Burg in den Haßberge bis ins Coburger Land

Die Haßberge bis ins Coburger Land sind als Land der Burgen, Schlösser und Ruinen bekannt und die Faltkarte Burgen erkunden & erleben ist nun neu erschienen.
mehr erfahren