Faszinierendes Höhlenreich Schwäbische Alb - erleben Sie ein UNESCO-Welterbe hautnah

Blautopf in Blaubeuren - Faszinierendes Höhlenreich Schwäbische Alb - erleben Sie ein UNESCO-Welterbe hautnah

In tiefe Höhlen gehen, das Innere der Erde entdecken, den Spuren der Steinzeitmenschen folgen, die weltweit ältesten Kunstwerke sehen – diese und noch mehr Abenteuer erleben Sie im „Höhlenreich“ Schwäbische Alb, genauer gesagt am südlichen Rand der Alb und im Urtal der Donau.

Es ist eine geheimnisvolle wundersame Welt, was die Schwäbische Alb unter ihrer grünen Decke verbirgt. Zahlreiche Höhlen geben spannende Einblicke in die Erdgeschichte: die Tiefenhöhle Laichingen, die Schertelshöhle Westerheim oder die Sontheimer Höhle führen Besucher in den Untergrund, wo sich in Millionen von Jahren große Hohlräume und facettenreiche Tropfsteine gebildet haben. Die verschlungenen Wege führen bis auf 55 Meter Tiefe.

Kostenlosen Urlaubskatalog bestellen
Höhlenreich Schwäbische Alb –  Höhlen, Quellen, Eiszeitschätze

Höhlenreich Schwäbische Alb – Höhlen, Quellen, Eiszeitschätze

Schwäbische Alb | Baden-Württemberg | Deutschland

Auf der Schwäbischen Alb, dem wohl höhlenreichsten Gebiet Deutschlands, gibt es etwa 2.800 bekannte Höhlen. Der Alb-Donau-Kreis mit seinen zahlreichen Höhlen, Grotten und Felsen ist Teil des UNESCO Global Geopark Schwäbische Alb. Außerdem wurden sechs Höhlen im Ach- und Lonetal zum UNESCO-Welterbe „Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb“ erklärt. In diesen Höhlen haben bereits vor 40.000 Jahren eiszeitliche Jäger mit ihren Familien gelebt und die ältesten Kunstwerke der Menschheit geschaffen. Entdecken und erleben Sie im „Höhlenreich“ die einzigartige Höhlenlandschaft der Schwäbischen Alb mit all ihren geologischen und archäologischen Highlights.

Mystisch wirken dagegen die Steinzeithöhlen im Achtal und im Lonetal, die in 2017 zum UNESCO-Welterbe „Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb“ ernannt wurden. Der neue Radweg „Eiszeittäler“ und die Wanderwege „Eiszeitpfade“ führen direkt zu den Höhlen.

Es lohnt sich ein Besuch in Blaubeuren, wo nicht nur die sagenhaft schöne Karstquelle Blautopf strahlt. Hier zieht ein Eiszeitstar die Besucher in ihren Bann: die 40.000 Jahre alte Eiszeitfigur „Venus vom Hohle Fels“. Im Urgeschichtlichen Museum wird sie neben weiteren eiszeitlichen Kunstwerken und den ältesten Musikinstrumenten der Welt präsentiert. Nicht weit entfernt liegt das Welterbegebiet mit den Steinzeithöhlen, in denen Archäologen die einzigartigen Fundstücke entdeckt haben und in denen vor langer Zeit Steinzeitmenschen lebten. Es ist ein einmaliges Erlebnis, die Höhlen und die Urgeschichte hautnah zu erleben.

Quelle: Alb-Donau-Kreis Tourismus

Der Zollernblickweg integriert Deutschlands höchsten barrierefreien Holzaussichtsturm Himmelsglück mit Waldfluganlage. / Foto: © Alex Kijak
01.03.2024

Zollernblickweg repräsentiert Nordschwarzwald bei der Publikumswahl Deutschlands Schönster Wanderweg 2024

Der romantische Zollernblickweg in Schömberg vertritt bei der Wahl von Deutschlands schönstem Wanderweg 2024 die Region Nordschwarzwald unter den nominierten Tagestouren.
mehr erfahren
Am Ammersee werden Träume Wirklichkeit / Foto: © Birgit auf Pixabay
28.02.2024

Region Landsberg Ammersee Lech – wo Träume Wirklichkeit werden

Stadt, Land, Fluss und See liegen in der Urlaubsregion Landsberg Ammersee Lech ganz nah beieinander und ermöglichen einen abwechslungsreichen Urlaub
mehr erfahren
28.02.2024

Hausbootferien in Frankreich - einzigartig mit Locaboat

Ganz nach dem Motto: Der Weg ist das Ziel. Zu den beliebtesten Revieren von Locaboat in Frankreich gehören das Burgund, der Canal du Midi und die Camargue in Südfrankreich und der Canal du Nivernais im Burgund.
mehr erfahren
Unterwegs auf den Spessartwege 1, 2 und 3, die 2024 erneut das Zertifikat Qualitätsweg Wanderbares Deutschland erhielten. / Foto: © Pexels auf Pixabay
27.02.2024

Spessartwege erneut als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland ausgezeichnet

Auf CMT in Stuttgart 2024 hat der Deutsche Wanderverband die Spessartwege 1, 2 und 3 erneut als "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" ausgezeichnet.
mehr erfahren
Deutschlands flachster Premiumwanderweg der DonAUwald-Wanderweg beendet die Winterpause / Foto: © Donautal-Aktiv e.V., Heiko Grandel
27.02.2024

Eröffnung der fünften Wandersaison am DonAUwald-Wanderweg

Pünktlich zum meteorologischen Frühlingsanfang startet 2024 offiziell die neue Wandersaison auf dem DonAUwald-Wanderweg zwischen Günzburg und Schwenningen.
mehr erfahren
Wanderer finden im Romantischen Franken eine bunte Palette an kurzen und längeren Strecken / Foto: © TV Romantisches Franken, F. Trykowski
26.02.2024

Neue Wanderkarte für das Romantische Franken 2024 erschienen

Im Romantischen Franken gibt es in den vielen schönen Wandergebieten reichlich Gelegenheiten die Natur zu genießen und um hier einen Überblick zu geben hat der Tourismusverband eine Karte herausgegeben.
mehr erfahren
Ausblicke genießen im Bergischen Land / Foto: © Holger Hage für Das Bergische
26.02.2024

Zehnte Bergische Wanderwochen 2024 im Frühjahr und Herbst

Anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens veranstaltet die Touristische Arbeitsgemeinschaft Das Bergische in diesem Jahr gleich zweimal die Bergischen Wanderwochen - im Frühjahr und im Herbst 2024.
mehr erfahren
Spatenstich für das Explorer Hotel Stubaital v. links: Katja Leveringhaus (Gründerin der Explorer Hotels), Ing. Thomas Kernbichler (Projektleiter, Bodner Bau), Markus Schöpf (Bereichsleiter GU Tirol, Bodner Bau), Alexandra Eberle (Geschäftsführerin der Explorer Hotels), Andreas Gleirscher (Bürgermeister Gemeinde Neustift), Roland Volderauer (Geschäftsführer TVB Stubai) / Foto: © Explorer Hotels
23.02.2024

Nachhaltigkeit auf Erfolgskurs: Explorer Hotel entsteht im Stubaital

Auf ihren ökologischen Fußabdruck achten immer mehr Menschen auch im Urlaub. Maßstäbe für nachhaltigen Tourismus im Alpenraum setzen weiterhin die Explorer Hotels und bauen in Neustift im Stubaital ein neues Hotel.
mehr erfahren
Genießen Sie paradiesische Natur beim Radfahren / Foto: © Leonie Lorenz
23.02.2024

Bad Füssing – unvergessliche aktive Auszeit in Europas beliebtesten Thermen

Bad Füssing begeistert seine jährlich rund 1,6 Millionen Gäste mit der Kraft seines legendären Thermalwassers: Der natürliche, heilkräftige Schatz, der 56 Grad heiß aus 1.000 Metern Tiefe emporsprudelt.
mehr erfahren
Unterwegs auf dem Traumpfädchen Löfer Rabenlaypfad / Foto: © Klaus-Peter Kappest
22.02.2024

Premium-Wanderregion Traumpfade im Rhein-Mosel-Eifel-Land

Im Norden von Rheinland-Pfalz führen insgesamt 27 Rundwanderwege und 14 Spazierwanderwege zu den besonderen Plätzen der Region Rhein-Mosel-Eifel.
mehr erfahren