Fit und aktiv im Bayerischen Wald

Sonnenaufgang im Bayerischen Wald - Fit und aktiv im Bayerischen Wald

Zu Fuß oder per Fahrrad führen viele Wege im Bayerischen Wald zu einem unvergesslichen Urlaubserlebnis. Endlose Wälder, mächtige Bergrücken, die sich mit sanften Kuppen abwechseln, kleine Bergseen, darüber zarte Nebelstreifen in der Dämmerung. So zeigt sich die größte Waldlandschaft Mitteleuropas – und bestimmt auch die eindrucksvollste: der Bayerische Wald.

Auf rund 6.000 Quadratkilometern breitet sich der Bayerische Wald zwischen Donau, Böhmerwald und der österreichischen Landesgrenze aus. Hier erlebt man grüne Natur mit klaren Bächen und Seen in der reinsten Luft, die man in der Bundesrepublik gemessen hat. Entlang der Grenze zu Tschechien liegt Deutschlands einziger Urwald, der Nationalpark Bayerischer Wald. Im Kerngebiet des Nationalparks gedeiht eine Natur, die von Menschen vollkommen unberührt ist.

Rad-Urlaub voller Genuss und Aktivität

Auf nahezu 7.000 Kilometern ist Radfahren im Bayerischen Wald ein belebender Urlaubs-Genuss. So unterschiedlich die Interessen der einzelnen Radfahrer sind, so unterschiedlich sind die Touren angelegt. Die reinen Genuss-Radler suchen sich Wege für eine ausgeglichene gesunde und harmonische Bewegung. Für sie gibt es deutlich beschilderte Tages- und Fernradwege, auf denen man Sehenswürdigkeiten entdecken, aber auch die Kultur und Tradition des Bayerischen Waldes kennen lernen kann. Aktivradler suchen die intensive sportliche Herausforderung. Sie bezwingen anspruchsvolle Steigungen und fahren auf wildnatürlichen Wegschneisen. Mountainbiker finden im Bayerischen Wald von Wanderwegen getrennte „Single-Trails“, schmale, querfeldein verlaufende Mountainbikepfade. Bei verschiedenen Anbietern kann man das nötige Equipment ausleihen oder mit einem Tour-Guide auf Entdeckungsfahrt gehen.

 

Unterwegs im ältesten Nationalpark Deutschlands

Grenzenlos radeln

Wer im Bayerischen Wald unterwegs ist, sollte auch eine Tour über die Grenze planen. Der Böhmerwald in Tschechien oder das Mühlviertel in Österreich liegen nur einen Katzensprung entfernt. Hier bietet sich grenzenloses Radfahren an. Urwüchsige Wälder, naturbelassene Landschaften und großflächige Hochebenen aus Wiesen- und Steppenlandschaften prägen die Strecken. Ebenfalls fernab vom Straßenverkehr verläuft der Nationalpark-Radweg grenzüberschreitend durch die Nationalparkregionen Bayerischer Wald und Böhmerwald. Vorwiegend auf ruhigen, idyllischen und meist unasphaltierten Forstwegen oder wenig frequentierten Nebenstraßen erkundet man eine der schönsten Landschaften Deutschlands wie auch Tschechiens.

Qualitätswanderweg Goldsteig

Erst kürzlich vom deutschen Wanderverein mit dem Prädikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet, ist der Goldsteig mit seinen rund 660 Kilometern der längste und vielseitigste Prädikatswanderweg Deutschlands. Der Weg zu dieser Auszeichnung ist kein leichter: Über 30 Kriterien müssen erfüllt werden, um in die Walhalla der deutschen Wanderwege aufgenommen zu werden. Dass der Goldsteig dies geschafft hat, empfindet die gesamte Region als eine weitere Aufwertung ihres wandertouristischen Angebotes.

Fünf Naturparke, ein Nationalpark

Der Goldsteig bezieht seine Vielseitigkeit unter anderem dadurch, dass er fünf verschiedene Naturparke durchquert. Einen Höhepunkt aber bildet sicher die Strecke durch den Nationalpark Bayerischer Wald. Wer Rummel sucht, ist im ältesten Nationalpark Deutschlands fehl am Platz. Man durchquert in ruhiger, unberührter Natur über viele, bereits seit langem, bestehende Wanderwege das größte zusammenhängende Waldgebirge Europas.

Quelle: Tourismusverband Ostbayern e. V.

Von der frisch restaurierten Löwenburg geht der Blick auf den im Hintergrund zu sehenden Herkules, das Wahrzeichen Kassels. / Foto: © djd/Museumslandschaft Hessen Kassel/Bernd Schoelzchen
01.08.2022

Und hoch über der Stadt thront die Löwenburg

Für die meisten Wanderfreunde sind Spätsommer und Herbst die liebsten Jahreszeiten: Die Hitze des Hochsommers ist verflogen, die Natur zeigt sich in ihrem schönsten Kleid, so auch Kassel in Nordhessen.
mehr erfahren
Die Region Teutoburger Wald zeichnet sich durch viele naturbelassene Wanderwege aus. / Foto: © djd/Teutoburger Wald Tourismus/F. Grawe
01.08.2022

Wanderglück zwischen Natur und Kultur

Eine herrliche Natur und großartige Aussichten genießen, durch historische Städte und schöne Parks spazieren: Die Wanderregion Teutoburger Wald zwischen Weser, Ems und Lippe bietet tolle Ausflugsmöglichkeiten.
mehr erfahren
Mit etwas Glück oder kundiger Führung lassen sich die Rothirsche im Morgennebel bei der Brunft beobachten. / Foto: © djd/TourismusMarketing Niedersachsen/Dieter Damschen
29.07.2022

Wild auf Wild - Urlaub in Niedersachsen

Im Herbst ist die Hirschbrunft in den niedersächsischen Wäldern ein beeindruckendes Naturschauspiel: Weithin ist das Röhren der Rothirsche zu hören.
mehr erfahren
Die atemberaubende Seilbrücke des 1. Sagen-Klettersteigs Österreichs am Glungezer. Die Aussicht auf das gegenüberliegende Karwendelgebirge ist fantastisch. / Foto: © hall-wattens.at
29.07.2022

Atemberaubender 1. Sagen-Klettersteig Österreichs am Glungezer eröffnet

Auf dem neuen 1. Sagen-Klettersteig Österreichs am Glungezer eröffnet sich der Blick auf über 400 Alpengipfel, gleichzeitig taucht man in die magische Sagen- und Märchenwelt der Berge ein.
mehr erfahren
Der Skywalk Sonnenstein bietet einzigartige Ausblicke über die Landschaft im Eichsfeld bis hin zum südlichen Harz, zum Kyffhäuser, zum Ohmgebirge und zur Goldenen Mark Duderstadt. / Foto: © djd/HVE Eichsfeld Touristik/Iris Blank
26.07.2022

Die besten Tipps für einen Urlaub 2022 im Herzen Deutschlands

Eine einzigartige Landschaft, sagenumwobene Burgen, geschichtsträchtige Städte, weite Felder und Naturdenkmäler: Es gibt viele Gründe für einen Urlaub in Eichsfeld im Herzen Deutschlands.
mehr erfahren
Ob per Bike, zu Fuß oder in Kombination – nicht viele Urlauber wissen, wie weitläufig, hochalpin und dabei unberührt die Tiroler Region St. Anton am Arlberg ist. / Foto: © TVB St. Anton am Arlberg/Fotograf Patrick Bätz
25.07.2022

Mehr vom Berg dank (E-)Bike & Hike

Ob Anfänger, Hobby- oder Profiathlet: St. Anton am Arlberg in Tirol ist international bekannt für seinen sportlichen Charakter mit Aktivitäten und Routen für jeden Anspruch.
mehr erfahren
Das Wandern im Wolftal ist ein besonderes Erlebnis. / Foto: © Wolftal Tourismus
25.07.2022

Wander-Dreierlei 2022 im Schwarzwald - Urlaub in Nationalparkregion

Bei drei sagenhaften, von erfahrenen Schwarzwald-Guides geführten Touren im Rahmen der Wander-Dreierlei können die Wandernden das wunderschöne Wolftal mit seinen magischen Orten erkunden.
mehr erfahren
Oberhalb des Zeller Sees genießen Wanderer gute Aussichten auf die Gipfel der Hohen Tauern und auf die Pinzgauer Grasberge. / Foto: © djd/Tourismusverband Maishofen/Gruber Michael
20.07.2022

Berge, Rad und Badespaß in Maishofen

Hohe Berge und glasklares Wasser – diese aktiv-erfrischende Kombination sorgt auch im Salzburger Pinzgau für abwechslungsreiche Urlaubserlebnisse.
mehr erfahren
Sonnenaufgang über dem Digelfeld in der Schwäbischen Alb / Foto: © Mythos Schwäbische Alb; Steffen Steinhäusser
18.07.2022

Rad- und Wanderkarte Mittlere Schwäbische Alb – Traumtouren 2022 durch malerische Landschaften

Mit der aktuellen Rad- und Wanderkarte von Mythos Schwäbische Alb können natur- und kulturbegeisterten Urlauber individuelle Touren planen und die Region auf eigene Faust zu erkunden.
mehr erfahren
Bundsandstein Erlebnisweg im Spessart-Mainland / Foto: © Holger Leue
18.07.2022

Steinige Genusstour am Mainviereck

Für Wanderer bietet das Spessart-Mainland mit dem Buntsandstein Erlebnisweg einen neuen Höhepunkt, der auf 40 Kilometern zwischen Miltenberg und Faulbach auf beiden Seiten des Mains verläuft.
mehr erfahren